Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bündnis 90/Die Grünen

25.543 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 15:33
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Ach. Ich nehme die grünen weltverbesserer durchaus ernst:
Die Grünen sind schlicht und ergreifend nicht der Landesverband Berlin und auch nicht Frau Günther. Aber langsam komme ich mir vor wie eine Schallplatte mit Sprung, wer irgendwelche irren Aussagen von Einzelpersonen sucht die in einer Partei sind, wird reiche Ernte finden. Kann man machen, wenn man daran Freude hat.


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 15:48
Zitat von paxitopaxito schrieb:Die Grünen sind schlicht und ergreifend nicht der Landesverband Berlin und auch nicht Frau Günther.
Wann hat denn was Gewicht, wer muss es sagen?
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb am 15.09.2019:Spruch "Blöd" = Einzelmeinung, Spruch kommt an = Parteimeinung.
Sag nicht Annalena, dann sprechen wir über Kobolde...


3x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 16:09
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Wann hat denn was Gewicht, wer muss es sagen?
Der Habeck doch, Mensch weißt du denn gar nichts 😉
Die schillernste Persönlichkeit aus dem verkehrstechnisch gut ausgebauten Schleswig-Holstein..


melden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 16:09
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Wann hat denn was Gewicht, wer muss es sagen?
Was gesagt wird muss in einem Kontext stehen, einen Zusammenhang bilden. Da gibt es nicht die eine Autorität und dann gilt es, sowas gibt es bei den Katholiken - den Papst.
Selbst wenn Frau Baerbock jetzt im Ersten zur besten Sendezeit verkünden würde, dass sie fordert alle Deutschen mögen sich grün anmalen, wird das doch nicht zur Meinung der Grünen, nur weil sie das sagt.
Der einfachste Maßstab ist und bleibt das Wahlprogramm und das Grundsatzprogramm. Wenn du einzelne Aussagen einsortieren willst, musst du schon ganze Diskurse anschauen und nicht einfach irgendwelche Twitterfürze reproduzieren.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 16:11
@paxito
Sie sind zwar nur ein Landesverband aber sie regieren ein Königreich hier in unserer Stadt.
Sie regieren 3.645 Millionen Einwohner. Von daher gibt's schon die eine oder andere schlaffe Millionen Betroffene ( bzw sind es exakt 1,23 Millionen Autos und deren Halter) die sie, Frau G. mit ihrer Bitte anspricht.
Als Randnotiz oder Lappalie würde ich das nun nicht gerade abtun.
Wir haben im Juli mal Innerfamilär den Feldversuch gestartet hier mitten in Berlin und wollten komplett Verzicht üben.Trotz gutem Willen, der Einsicht und größter Mühe, wir haben es nicht grünen gerecht hin bekommen. Bei strömendem Regen, vollgepackt mit Kind und sonstigem erst Kita dann Firma , was für ein Hochgenuss mitten in der Rush Hour. Und dann mal so richtig Bus und Straßenbahn nebst S Bahn genossen. Drei mal warten, drei mal umsteigen .
Am Ende dann doch ein recht teures Experiment, Uber, Miles and more, zwei Tage Mietwagen haben zumindest was davon gehabt. Nicht zu sprechen von den h die uns von unserer raren Family Time geraubt wurden.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 16:12
Zitat von paxitopaxito schrieb:Der einfachste Maßstab ist und bleibt das Wahlprogramm und das Grundsatzprogramm.
Ok, dann interessiert das Gelaber was sie so denn ganzen tag von sich geben überhaupt nicht.
Zitat von paxitopaxito schrieb:und nicht einfach irgendwelche Twitterfürze reproduzieren.
? Bist Du gerade auf dem Klo?


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 16:17
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ok, dann interessiert das Gelaber was sie so denn ganzen tag von sich geben überhaupt nicht.
Mich persönlich interessiert tatsächlich eher was gemacht wird oder wenigstens irgendwo geschrieben steht, als Wortmeldungen. Aber das ist ja dein Ding.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Bist Du gerade auf dem Klo?
Auf dem Sofa. Leidend. Schwerer Fall von Schnupfen.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 16:57
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Von daher gibt's schon die eine oder andere schlaffe Millionen Betroffene ( bzw sind es exakt 1,23 Millionen Autos und deren Halter) die sie, Frau G. mit ihrer Bitte anspricht.
Dabei hat Berlin weiterhin die niedrigste Quote an EW je Auto - und trotzdem ist es die letzten Jahre voller geworden. Autofahren ist in Deutschland eben genauso sakrosant wie die Knarre beim US-Amerikaner.

Die Menschen in der Stadt haben mehr Platz, wenn Autos verschwinden. So einfach ist die Realität oder besser der geäußerte Wunsch.


5x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 17:00
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Dabei hat Berlin weiterhin die niedrigste Quote an EW je Auto
Im Vergleich zu was?


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 17:01
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Die Menschen in der Stadt haben mehr Platz, wenn Autos verschwinden.
Ohne zu provozieren: legst Du Dich auf der Strasse hin oder was machst Du wenn in deiner Strasse keine Autos mehr fahren?


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 17:39
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Dabei hat Berlin weiterhin die niedrigste Quote an EW je Auto - und trotzdem ist es die letzten Jahre voller geworden.
@SvenLE
Kein Wunder, wenn du rechnen kannst.
2 EW je Auto ist eben viel voller als 4 EW je Auto.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 17:49
@SvenLE
Je niedriger deine Quote ist, umso mehr Verkehr hast du.
Aber warum erstaunt mich der Rechenfehler nicht?
Vielleicht meintest du ja Autos je EW? Dann solltest du das aber auch so schreiben.
Viele Grüße aus Sachsen.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 17:57
Zitat von paxitopaxito schrieb:Im Vergleich zu was?
Im Deutschland-Vergleich:
https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2020/09/PD20_N055_461.html
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ohne zu provozieren: legst Du Dich auf der Strasse hin oder was machst Du wenn in deiner Strasse keine Autos mehr fahren?
Die Strasse als Verkehrswege gehört allen Menschen - egal ob zu Fuß, Rad oder mit Blechkiste. Jedes Wohnhaus hat ein Eingang, der zu Fuß begehbar ist ;-)

Der MIV nimmt sich bezogen auf die Fläche zu viel Freiraum heraus, die ihm nicht zusteht. Seit der Novellierung der RaST ändert sich das aber.
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb:Kein Wunder, wenn du rechnen kannst.
2 EW je Auto ist eben viel voller als 4 EW je Auto.
Die Zahlen werden anders ermittelt. Anzahl PKW je Einwohner. Das meinte ich damit als statistische Größe. Siehe Link oben
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb:ielleicht meintest du ja Autos je EW? Dann solltest du das aber auch so schreiben.
Ich habe mich etwas verklausuliert ausgedrückt.


3x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 17:59
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Ich habe mich etwas verklausuliert ausgedrückt.
Es war einfach falsch. Warum kannst du einen Fehler nicht zugeben?
Selbst ich, der nach deinen Worten in der Pampa wohnt, kann das erkennen.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 18:01
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Die Strasse als Verkehrswege gehört allen Menschen - egal ob zu Fuß, Rad oder mit Blechkiste. Jedes Wohnhaus hat ein Eingang, der zu Fuß begehbar ist ;-)
Und wenn die Autos weg sind, gehen die Leute auf der Strasse? Was ist mit dem Gehweg oder teueren Fahrrad wege?
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:er MIV nimmt sich bezogen auf die Fläche zu viel Freiraum heraus, die ihm nicht zusteht.
Wer bekommt diesen Raum?


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 18:11
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Und wenn die Autos weg sind, gehen die Leute auf der Strasse? Was ist mit dem Gehweg oder teueren Fahrrad wege?
Ja, natürlich erhält der Mensch den Freiraum wieder zurück. Schaue Dir doch mal Videos aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts an. So belebt wie die Strassen damals waren. Heute nur noch Lärm und Gestank.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Wer bekommt diesen Raum?
Der Fußgänger und Radverkehr, aber auch der Park- und Lieferverkehr. Strassenplanung in Städten erfolgt jetzt von außen nach innen (beginnend ab Hauswand).


3x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 18:12
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Die Strasse als Verkehrswege gehört allen Menschen - egal ob zu Fuß, Rad oder mit Blechkiste.
Gilt das auch für Radwege? Also Auto am Radweg?

Probier mal Fußgänger am Radweg im Großstädten. :D


melden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 18:18
.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Ja, natürlich erhält der Mensch den Freiraum wieder zurück. Schaue Dir doch mal Videos aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts an. So belebt wie die Strassen damals waren. Heute nur noch Lärm und Gestank.
Tja da gibt es viele Gründe. Aber ja, sind die Menschen die auf der Straße fahren nicht dann disselben die den Freiraum angeblich haben?


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 18:28
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Ja, natürlich erhält der Mensch den Freiraum wieder zurück.
Der autofahrende Mensch aber nicht.

Es gibt Straßen, die sind extra für Autos gebaut worden.

Straßen sind kein Gott gegebener "Freiraum" sondern von Menschen für Menschen gebaut und einem bestimmten Zweck gewidmet.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Schaue Dir doch mal Videos aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts an. So belebt wie die Strassen damals waren. Heute nur noch Lärm und Gestank.
Das ist di eine Mischung aus Romantik und Verklärung.

Damals haben sich die Menschen sehr an Pferdeäpfeln gestört.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.08.2021 um 18:30
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ohne zu provozieren: legst Du Dich auf der Strasse hin oder was machst Du wenn in deiner Strasse keine Autos mehr fahren?
Dann kommt der Grüne und erzählt dir was von der "Nachverdichtung", die auf jeden Fall zu verhindern ist, weil sie die Stadt weniger lebenswert macht ;)
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Dabei hat Berlin weiterhin die niedrigste Quote an EW je Auto - und trotzdem ist es die letzten Jahre voller geworden
Deswegen teilt sich allerdings auch der Berliner Wohnungsmarkt ein in "innerhalb des Rings" und "außerhalb des Rings" - wenn man keine zeitgemäßen Fortbewegungsmittel hat, muss man sein halbes Leben an Infrastruktur aus dem Kaiserreich ausrichten. Wenn nicht hochgradig ausgebeutete Lieferknechte (Lieferando, Gorillas, wie der ganze Käse heißt) für Kleingeld und auf eigenes Risiko die ganzen Besorgungsfahrten usw. quasi "outsourcen" würden, wäre das Modell jetzt schon in vielen Bereichen nicht tragbar. Hochsubventioniert ist es schon, wenn auch nicht nur von staatlichen Stellen.


1x zitiertmelden