Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bündnis 90/Die Grünen

27.873 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bündnis 90/Die Grünen

16.01.2022 um 07:47
Hier klingts schon wieder nach Kindergarten. „Die kann gar nicht richtig lesen, die ist voll doof.“ Oder auch „Die hat vor X Jahren eine völlig irrelevante Sache Y gemacht, deshalb ist sie heute natürlich total inkompetent.“ Wenn man so verzweifelt nach angeblichen Fehlern in einer Person suchen muss, zeigt das entweder, dass die politischen Aussagen und Tätigkeiten nicht beachtet werden oder es daran nichts zu bemängeln gibt.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Die leben vom Gewinn ihrer Firmen bzw. Arbeit und werden nicht vom Steuerzahler durchgefüttert, dazu sind sie noch erfolgreich.
Erkenne den Unterschied!
Ja, aber sie haben unglaublich erfolgreich eine Firma hochgezogen, auch ohne Studienabschluss. Heißt also, ein Studium ist nicht nötig, um erfolgreich zu sein und gute, kompetente Arbeit zu leisten.
Ich würde auch nicht sagen, dass wir Politiker durchfüttern - natürlich tun wir das effektiv, aber im Gegensatz zu manch anderen Leuten, die wir tatsächlich durchfüttern, leisten diese Leute einen extrem wichtigen Beitrag. Und ich kann deren Ansichten zustimmen oder nicht, völlig egal, aber ich erkenne an, dass nur durch deren Arbeit eine politische Vielfalt und eine Demokratie möglich ist.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

16.01.2022 um 07:54
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Heißt also, ein Studium ist nicht nötig, um erfolgreich zu sein und gute, kompetente Arbeit zu leisten.
Richtig - nur bei den jetzt im Kontext genannten suche ich noch nach dem Erfolg bzw. gute Arbeit und Kompetenz.
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Und ich kann deren Ansichten zustimmen oder nicht, völlig egal
Und drüber lachen und ihre Ideen als vollkommen bescheuert bezeichnen! Ich beobachte seit langer Zeit den Aufgabengebiettausch zwischen Komiker und Politiker, Politiker liefern immer mehr Witze die man nicht ernst nehmen kann, Komiker erzeugen Lacher in dem sie über die Realität berichten.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.01.2022 um 19:09
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Richtig - nur bei den jetzt im Kontext genannten suche ich noch nach dem Erfolg bzw. gute Arbeit und Kompetenz.
Dann hast du vielleicht diesen Beitrag überlesen.

Beitrag von bgeoweh (Seite 1.370)


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.01.2022 um 10:03
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Echt, geht gar nicht, wie ein Mensch das nur falsch aussprechen kann, wow. Ich bin fast sprachlos ob der Peinlichkeit, sowas als Aufhänger zu nutzen und hier einen Beitrag dazu zu verfassen. :D
@Bone02943

Scheint bei den Grünen aber durchaus ein Kernproblem zu sein, das mit der Aussprache. Sind schon lustige Kobolde.
In dem Sinne 'Lasst uns dieses Europa verenden'.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.01.2022 um 10:46
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Scheint bei den Grünen aber durchaus ein Kernproblem zu sein, das mit der Aussprache. Sind schon lustige Kobolde.
In dem Sinne 'Lasst uns dieses Europa verenden'.
Sich am laufenden Band darüber lustig zu machen ist aber auch eine sehr ermüdende und triviale Form der Kritik. Kommentare über Gaulands Krawatten oder Amthors affektiertes Verhalten locken nun auch kaum noch jemanden hinterm Ofen hervor.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.01.2022 um 10:48
@paranomal

Es ist aber schon lustig, dass das lange vorbekannte und zugegeben überstrapazierte Thema 'Eine Partei die zu ihren Versprechern steht' in der Grünen Community offenbar endemisch wird.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.01.2022 um 11:46
Hey, mit Versprechern, genau wie mit Versprechen, kann man auch als Bundespräsident glänzen.

„Heinrich Lübke .. redet für Deutschland“. Bis zu diesem Level müssen die Grünen noch viel Strom aus erneuerbaren Energien, sprich heiße Luft und lustige Sprüche, produzieren.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.01.2022 um 12:24
@cpt_void

Wobei wohl beide ihm häufig zugeschriebenen Sprüche

'Verehrte Damen und Herren, lieber Neger' auf Staatsbesuch als auch 'Equal goes it loose' zur Queen wahrscheinlich urban legends sind, sie sind jedenfalls historisch nicht belegbar.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

19.01.2022 um 18:13
Hier noch mal ohne Bezahlschranke.
Einem Bericht des „Spiegel“ zufolge ermittelt die Berliner Staatsanwaltschaft gegen alle Mitglieder des Bundesvorstands der Grünen, darunter die beiden Parteichefs. Hintergrund sind Corona-Sonderzahlungen an die Vorstandsmitglieder im Jahr 2020.
Als Vorwurf stehe Untreue zum Nachteil ihrer eigenen Partei im Raum. Dabei soll es sich um mutmaßlich illegale Corona-Sonderzahlungen in Höhe von jeweils 1500 Euro handeln, die die Vorstandsmitglieder 2020 von ihrer Partei erhalten haben.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article236347865/Gruene-Berliner-Staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-Baerbock-und-Habeck-wegen-Untreueverdachts.html

1500€. Peanuts. Im Grunde nur eine widerliche Hetzkampagne. Gehen Sie weiter. Es gibt hier nichts zu sehen. Außerdem sind´s grüne. Und grün ist gut! SO!


melden

Bündnis 90/Die Grünen

19.01.2022 um 18:35
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Baerbock und Habeck wegen Untreueverdachts
Stand: 18:30 Uhr
Zuerst hatte der „Spiegel“ berichtet. Es gebe „den Anfangsverdacht der Untreue“, sagte der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Berlin, Martin Steltner. Anlass seien „mehrere Anzeigen“ von Privatleuten.

In dem Fall geht es um einen „Corona-Bonus“, den sich der Bundesvorstand im Jahr 2020 selbst gewährt haben soll. Laut „Spiegel“ beliefen sich die Sonderzahlungen auf jeweils 1500 Euro.
Auch gegen Lang und Kellner wird ermittelt

Dem sechsköpfigen Bundesvorstand gehören Außenministerin Annalena Baerbock und Wirtschaftsminister Robert Habeck an, die beide derzeit noch Grünen-Vorsitzende sind. Weitere Mitglieder sind die stellvertretenden Bundesvorsitzenden Jamila Schäfer und Ricarda Lang, Bundesgeschäftsführer Michael Kellner und Schatzmeister Marc Urbatsch.

Da alle außer Urbatsch auch Mitglieder des Bundestags sind, musste das Parlament informiert werden, bevor das Ermittlungsverfahren eingeleitet werden konnte. Laut „Spiegel“ geschah dies bereits im Dezember, die Staatsanwaltschaft habe dann am 6. Januar das strafrechtliche Ermittlungsverfahren formell eingeleitet.
Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article236347865/Baerbock-und-Habeck-Staatsanwaltschaft-ermittelt-wegen-Untreueverdachts.html

Unangenehm für die Grünen Spitzenpolitiker.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

19.01.2022 um 18:51
Mich stören zwei Sachen. 1. Frau Baerbock hätte wissen müssen, dass wenn sie Habeck den Vorzug gibt mehr Stimmen zu holen sind. Ja eventuell sogar die Kanzlerschaft. Dann hätte man das Kernproblem unserer Zeit den Klimawandel auch effektiver angehen können. Es scheint aber ihr war persönliches Machstreben wichtiger. 2. Man kritisiert jetzt das man Atomkraftwerke subventionieren möchte, obwohl sie für viele Länder Teil der Lösung sind, gleichzeitig hat man aber kein Problem damit das dies auch für Gastkraftwerke gelten soll. Eine größere Heuchelei geht fast nicht.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

19.01.2022 um 18:51
"Gegenstand des Verfahrens ist die Bewilligung eines 'Corona-Bonus' durch die Mitglieder des Bundesvorstands an sich selbst im Jahr 2020", sagte Steltner
Quelle:

https://www.n-tv.de/politik/Staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-Gruenen-Vorstand-article23070384.html

Heisst das, die haben sich selbst nen Corona Bonus verordnet und abkassiert?
Demnächst dann auch nen Bonus wg höherer Energiekosten oder wie? Man muss ja sehen, wo man bleibt.
Super Vorbilder! Denen vertraut man doch in Zukunft noch mehr


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

19.01.2022 um 19:14
Muss nicht deren Immunität aufgehoben werden? Immerhin sitzen fünf davon im neuen Bundestag. Ich befürchte, dass das Recht nicht für alle gleich ist.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

19.01.2022 um 19:23
Zitat von abberlineabberline schrieb:Heisst das, die haben sich selbst nen Corona Bonus verordnet und abkassiert?
Ja. Genau das heißt es.
Sie haben sich den Bonus genehmigt ohne zum Kreis derer zu gehören für die der Bonus gedacht war.
Im vergangenen Winter bekamen alle Mitarbeiter der Grünen-Bundesgeschäftsstelle einen Corona-Bonus von 1500 Euro ausgezahlt. Nun melden sich parteieigene Rechnungsprüfer zu Wort: Die Parteiführung soll das Geld zurückzahlen.
....
Corona-Bonus tariflich mit 300 Euro gedeckelt

Den Corona-Bonus in Höhe von 1500 Euro pro Person bekamen alle Mitarbeiter der Grünen-Bundesgeschäftsstelle im vergangenen Winter. Er sollte die Belastungen ausgleichen, die durch die Arbeit im Homeoffice und den Umbau des Gebäudes entstanden.

Der Bonus wurde auch an die sechs Mitglieder des Bundesvorstands gezahlt, was laut den Rechnungsprüfern aber nicht durch die parteiinternen Regelungen gedeckt war. „Tatsächlich waren nur die tariflich festgelegten 300 Euro abgedeckt.“ Diesen Schritt hätte besser der Bundesfinanzrat genehmigt, dem neben Bundesschatzmeister auch Delegierte der Landesverbände angehören, merken die Prüfer an, „da eine finanzielle Regelung nicht allein von den begünstigten Personen getroffen werden sollte“.
Quelle: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gruene-rechnungspruefer-beanstanden-sonderzahlungen-an-parteichefs-17571463.html


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

19.01.2022 um 19:30
Ein alter Hut der schon ab dem 19.05.2021 hier immer wieder mal ein Thema war.
Einfach mal die Suche mit Corona-Bonus bemühen.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

19.01.2022 um 19:32
Alter Hut? Das magst du vielleicht so sehen. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft. Und das ist neu. Daran ändert auch nichts, dass sie die Gelder inzwischen zurückgezahlt haben. Untreue bleibt Untreue.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

19.01.2022 um 19:34
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Ein alter Hut der schon ab dem 19.05.2021 hier immer wieder mal ein Thema war.
Einfach mal die Suche mit Corona-Bonus bemühen.
Ach, ein alter Hut? Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt schon seit dem 19.05.2021 wegen Untreue gegen die Herrschaften?
Dann solltest du das der Staatsanwaltschaft mal mitteilen. Denn laut denen laufen die Ermittlungen erst seit dem 06.01.2022. Diese Dösbaddel….


melden

Bündnis 90/Die Grünen

19.01.2022 um 19:34
Da muss jemand nochmal ordentlich nachgehakt haben, wegen dieser 1500€ pro Nase.
Das Geld war wohl ursprünglich für die Coronahelden gedacht (vermutlich bei den grünen)
Und unter der Pandemie sind eben auch Politiker mehr Helden als zu nicht pandemischen Zeiten.
Mein Gott so eine Schlagzeile, am Ende wird das Verfahren eingestellt und die Betroffenen zahlen die paar Euro zurück oder spenden Sie für ein Klimaprojekt.
Die Frage die bleibt, nur weil es evtl jemandem zusteht ist er ja nicht gezwungen so einen Bonus anzunehmen. Ich weiß nicht so viel über die Bezüge der genannten, also ob sie es dringend gebraucht haben aufgrund herausragender Leistungen in der Pandemie.
Wenn so eine Schlagzeile jetzt wieder die Runde macht, da heißt es doch gleich wieder die neue Ministerin oder der neue Minister usw. Menschen die nichts internes über die Regularien bei den Grünen wissen, bekommen Wasser auf die Mühle ala „ wie gierig kann man sein in Zeiten, wo alle gebeutelt durch die Pandemie werden.
Aber hey, wer würde sie nicht nehmen 1500€, wenn sie einem kredenzt werden? Da ist es fast schon egal, wie hoch das sonstige Einkommen Bezüge ist, wenn noch ein paar Peanuts dazukommen, why not. Man könnte auch sagen, andere Politiker haben unter der Pandemie bekanntlich noch ganz anders den Raffke gegeben.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

19.01.2022 um 19:37
Zitat von calligraphiecalligraphie schrieb:Aber hey, wer würde sie nicht nehmen 1500€, wenn sie einem kredenzt werden?
Sehe ich auch so. War aber nicht der Fall. Der Bundesvorstand um Baerbock und Co haben sich 1500 genehmigt , gegen die parteiinterne Beschlusslage von maximal 300 .


melden