Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bündnis 90/Die Grünen

27.066 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 08:16
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Die machen schon, aber nach 17 Jahren CDU/CSU geht das nicht von heut auf morgen
Aha... Brauchen die auch 17 Jahre?
Ich meine, wenn die CDU alles so schlecht gemacht hat und das alles nicht für den Klimaschutz ist, dann sehe ich doch schnellstmöglich zu, dass SOFORT etwas geändert wird, wenn ich mir Klimaschutz auf die Fahnen schreibe.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 08:19
@Krautwurm

Von heut auf morgen geht nix, schon gar nicht, was die letzten 17 Jahre nicht ging.
Aber klar, es geht um die Grünen, da muss natürlich alles gleich.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 08:24
@Krautwurm
Wart noch ne Legislaturperiode ab…oder zwei. Zuerst muss man alle Leistungsträger auf lukrative Posten bringen. Gemach gemach an der Macht!


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 08:25
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Aber klar, es geht um die Grünen, da muss natürlich alles gleich.
Ist das eigentlich dein Anhänger? Hast du keine anderen Argumente? Immer dieses kindische " Das haben die aber gemacht ..." Wie im Kindergarten, immer auf alle anderen. Außerdem konnten und haben sie in der Opposition auch ihren Senf dazugeben.

Nein, bisher passiert auch nichts. Das kannste ja nicht abstreiten. Und das was kommt, davon hab ich bisher nichts mitbekommen.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Wart noch ne Legislaturperiode ab…oder zwei
Bloß nicht. Ich appelliere an die Vernunft der Bevölkerung


melden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 10:32
Hui hui, Polen hilft der eigenen Bevölkerung und senkt die Steuern auf Sprit!
Berlin (RGR), Brandenburg (RSG), Sachsen(SGR) reagieren, die Bundespolizei ist alarmiert und möchte das beobachten:
Auch die Bundespolizei in Sachsen geht davon aus, dass - wenn die Preise sinken - die Bevölkerung in grenznahen Gebieten vermehrt nach Polen fahren wird. Sie will den Tanktourismus nach Angaben von Sprecher Marcel Pretzsch im Blick behalten.
Quelle: https://www.welt.de/regionales/berlin/article236230492/Polen-senkt-Spritsteuer-Verband-rechnet-mit-Tanktourismus.html

Nicht dass wir an den Grundfesten der EU, freier Personen- und Warenverkehr rütteln! aber die Frage bleibt, wenn der Bundespolizei der Tanktourismus nicht gefällt, was passiert dann? Grenzen zu? Muss man den Sprit nachträglich in DE besteuern?


1x zitiert1x verlinktmelden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 10:36
@Abahatschi
Ja, das ist eine gute Frage, was diese neue "Regierung" Nun macht.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 10:41
@Krautwurm
Steht doch versteckt im Artikel ;) - einen Vorwand nutzen, Tanken passt nicht, schauen wir doch andere Sachen genauer an:
Nach Aussage eines Sprechers des Landkreises Vorpommern-Greifswald ist Tanktourismus in Vorpommern nicht neu. «Das beobachten wir schon seit Jahren.» Er könne sich aber vorstellen, dass im Zuge der Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus künftig wieder genauer auf den Grenzverkehr geschaut werde.
Quelle: Beitrag von Abahatschi (Seite 1.369)


melden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 11:00
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Monaten die Preise für Erdöl steigern.
Immrhin haben sie den direkten Draht ins abbaugebiet. Und überhaupt, nur wegen "Die Grüne" wirds tanken teurer.
Nicht wegen der Politik der CDU/CSU nein, 17 Jahre Politik machen da nix aus. Die Grünen sind Schuld
Nun der Ölpreis ist gar nicht extrem hoch.

Was Benzin angeht, das ist nunmal Steuer


adac20verkehr grafik-zusammensetzung-kra


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 11:06
@Fedaykin
Deine Übersicht ist reichlich veraltet...Januar 2016 (nur 6J)!Da haben sich Steuern längst verändert = erhöht.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 11:07
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Deine Übersicht ist reichlich veraltet...Januar 2016 (nur 6J)!Da haben sich Steuern längst verändert = erhöht
Ich weiß das es alt ist

Aber ja Steueranteil wird natürlich eher mehr als weniger werden


melden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 11:14
@Fedaykin
@Abahatschi
Da war ja noch CDU. Also das kann hier nicht mehr aufgeführt werden 😉


melden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 11:15
@Krautwurm

Ist also zu erwarten das der Abgabenanteil in der einpreisung weniger wird?


melden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 12:39
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Nicht dass wir an den Grundfesten der EU, freier Personen- und Warenverkehr rütteln! aber die Frage bleibt, wenn der Bundespolizei der Tanktourismus nicht gefällt, was passiert dann? Grenzen zu? Muss man den Sprit nachträglich in DE besteuern?
Es ist tatsächlich so dass nach EU-Konventionen nur das Tanken im Ausland steuerlich nicht berücksichtigt wird, der "Spriteinkauf" aber schon. Zuzüglich zum vollen Originaltank oder Serientank (wichtig) des Fahrzeugs gibt's pro Kopf auch nur noch eine Reisefreimenge von einem Kanister Kraftstoff. Alles was darüber liegt musst du eigentlich bei der Einreise anmelden und auch tatsächlich nachversteuern, ansonsten droht ein Steuerstrafverfahren. Das ist z.B. für Reisende, deren Fahrzeuge nachgerüstete Zusatztanks haben wie es bei manchen Wohnmobilen vorkommen kann tatsächlich ein Problem, und im Speditions- und Gewerbebereich wird da auch akribisch geschaut, weil da ein erhöhtes Missbrauchspotenzial vorliegt.
Kraftstoff dürfen Sie nur dann energiesteuerfrei aus einem EU-Mitgliedstaat einführen, wenn er sich im Tank Ihres Fahrzeugs oder in mitgeführten Reservebehältern befindet. Dabei wird eine Kraftstoffmenge von bis zu 20 Litern in den Reservebehältern nicht beanstandet. Es sind jedoch die einzelstaatlichen Bestimmungen über den Besitz und die Beförderung gefährlicher Stoffe einzuhalten.
Quelle: https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Reisen-innerhalb-der-EU/Steuern/Energieerzeugnisse/energieerzeugnisse_node.html

Wenn du die 20 Liter zzgl. zum Tankinhalt überschreitest wird regelmäßig unterstellt, dass du damit nicht nur deinen Eigenbedarf decken willst - zu den Geschichten mit Zusatztanks usw. gibt's Rechtsprechung, das suche ich nicht extra raus, bei Bedarf ist das googelbar.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 12:43
@Abahatschi
Als Urberliner kann ich dir versichern. Es gibt hier die Tradition, dass sich sogar regelmäßig Fahrgemeinschaften bilden. Bzw ganze Familien sich ab Freitag Richtung Polen bewegen zum nächstgelegenen Markt auf der polnischen Seite. Vati tankt plus Kanister, Mutti und Kinder zum Friseur, anschließend alle lecker Mittagessen und Shopping auf dem Markt. Zigaretten vor allem ( 800 Zigaretten steuerfrei sind erlaubt pro Nase) So kommt es, dass viele alle 4 Wochen fahren. Es gibt echt nichts was man da nicht bekommt , vom Käse bis Pflanzen und Garten Kram. Der Knaller sind monströse Gartenzwerge.
Das sind teilweise richtige Völkerwanderungen. Ich kenne ne Menge Leute die sich ihre Möbel, komplette Küchen auf Mass in den Grenzorten fertigen lassen.
Manche sparen auf diesen Tag, für viele Familien ein Ritual, weil tatsächlich Preisdifferenzen vor allem beim Dienstleister und eben Zigaretten und natürlich Kraftstoff. Die Zapfsäulen sind nonstop im Betrieb.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 12:50
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Wer ist denn eigentlich Schuld an den den steigenden Preisen?

Die Grünen ja wohl kaum.

Aber wie immer gibt man ihnen einfach die Schuld. :D

Lächerliches "FolK"
Was ist so schwer daran zu verstehen, dass, wenn die Enerige- und Treibstoffpreise für viele Menschen jetzt schon zu teuer sind, egal wer daran "Schuld" ist, die Ansage der Grünen dass das alles noch viel teurer werden muss, und die Lebensmittel noch dazu, einfach keine Begeisterung verursacht? Man kann doch erkennen, dass das die Probleme noch verschärft, man muss doch nicht warten bis es tatsächlich so weit ist bevor man sich darüber beschweren darf. So weit geht doch bei den allermeisten Menschen das Denkvermögen.

"Die CDU hat doch da auch nur Scheiße gebaut..." ist doch kein Argument, was mich von den Grünen überzeugt wenn der Satz weitergeht mit "... und deshalb machen wir jetzt noch mehr davon, nur viel schneller und aggressiver."


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 13:02
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Wer ist denn eigentlich Schuld an den den steigenden Preisen?
Die Grünen ja wohl kaum.
So ist es.

Beim Strom gibt es ein paar Erklärungen, warum die Preise gestiegen sind.

Die Anstalt hat dazu eine Sendung gemacht:

Youtube: Der Weg zum Ziel 100% erneuerbare Energien | Die Anstalt
Der Weg zum Ziel 100% erneuerbare Energien | Die Anstalt
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.


Inhalt:
Die beiden Physiker Isaac Newton und Angela Merkel alias Max und Claus treffen sich beim Wandern. In einem fachlichen Austausch erörtern sie, warum Deutschland von dem Pfad zum Ziel 100% erneuerbare Energien mittlerweile so weit abgekommen ist.
Der Weg zu 100% erneuerbarer Energien ist lang und steinig. Denn nicht nur einige Politiker, sondern auch die deutsche Bevölkerung sind mit einigen Dingen nicht einverstanden. So entstehen rund um erneuerbare Energien einige Gesetze, die es quasi unmöglich machen, die 100% erneuerbare Energien zu erreichen.
Weitere Informationen:
Wenn Stromkonzerne den Bürger nachweislich tauschen, haben sie einen Grund dafür. Das ist die Geschichte über stark gestiegene Strompreise, wegen Erneuerbarer Energie, die aber so überhaupt nicht stimmt.
#eegParadoxon – Der erfundene Sündenbock – Wie Stromkonzerne die Bürger täuschten.
Quelle: https://energiewende-rocken.org/der-erfundene-suendenbock/

Das EEG-Paradoxon oder warum steigt der Strompreis?
#eegParadoxon – Haben Sie davon schon einmal vom EEG-Paradoxon gehört? Ich vermute nein. Das EEG-Paradoxon ist nahezu unbekannt. Was Sie aber sicher gehört haben und vermutlich bis zum Abwinken: Die Strompreise steigen! Und vielleicht haben sie auch paradoxerweise gehört, die Strompreise sinken an der Strombörse. Dass Strompreise steigen, kannten wir auch schon bevor es Erneuerbare Energien gab. Aber, dass Strompreise so heftig steigen, das kann nur mit den Erneuerbaren Energien zu tun haben. Sonne und Wind sind eben noch zu teuer. Das hat man überall verbreitet und mit dieser Erklärung könnten wir jetzt zur Tagesordnung übergehen und alles ist ok. Nein, nichts ist OK und schon gar nicht die obige Aussage! Die ist völlig falsch und bedarf einiger Erklärung. In Wirklichkeit gab es einige Manipulationen bei der Strompreisgestaltung die wir versuchen wollen hier aufzuklären.
Quelle: https://energiewende-rocken.org/das-eeg-paradoxon/


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 13:17
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Beim Strom gibt es ein paar Erklärungen, warum die Preise gestiegen sind.
das ist alles richtig, das hat die Vorgängerregierung verzapft.
Aber das gehört eben auch mit zur Wahrheit:
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Was ist so schwer daran zu verstehen, dass, ... egal wer daran "Schuld" ist, die Ansage der Grünen dass das alles noch viel teurer werden muss, und die Lebensmittel noch dazu, einfach keine Begeisterung verursacht?
...
"Die CDU hat doch da auch nur Scheiße gebaut..." ist doch kein Argument, was mich von den Grünen überzeugt wenn der Satz weitergeht mit "... und deshalb machen wir jetzt noch mehr davon, nur viel schneller und aggressiver."



1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 18:21
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nun der Ölpreis ist gar nicht extrem hoch.

Was Benzin angeht, das ist nunmal Steuer
Ja danke CDU/CSU.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber das gehört eben auch mit zur Wahrheit:
Ich brauche hier wohl keine Hater von den Grünen versuchen zu überzeugen. Die eh in allem nur das schlechte sehen, weils "Grün" ist.
Und wenn den Grünen die Fehler einer 17 Jahre lang geführten CDU/CSU Regierung angehangen werden, dann schreibe ich das es Bullshit ist.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

14.01.2022 um 18:53
@Bone02943


Was die Grünen von 1998 - 2005 gemacht haben und über Gebühr von den Arbeitnehmern verlangen, hat heute noch Gültigkeit und wurde auch nicht von der SPD korrigiert in den letzten 17 Jahren.

Die rot-grünen sind für die Altersarmut zuständig, die die rot-grünen ach so bemitleidenswert plakativ beklagen.

Die haben auch zusätzlich mit ihren Gesetzen zur Kirchensteuerzahlung die Bürger 2004 verarscht, dass es nicht mehr zum aushalten ist.

Was hatte das mit Umwelt zu tun? für die stehen? Das wird auch jetzt wieder so sein. Da würde ich sogar drauf wetten.


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

15.01.2022 um 10:57
Zitat von BauliBauli schrieb:Die rot-grünen sind für die Altersarmut zuständig
Du bist lange genug hier auf Allmystery, um zu wissen, daß Tatsachenbehauptungen immer zu belegen sind. Also, ich hätte gerne einen Beleg für diese Behauptung.


1x zitiertmelden