Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

3.148 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 17:28
@ElCativo
VW hat das Sagen aber der Niedersächische Steuerzahler haftet mit 25,1 % bei Versagen der Führungselite. Wenn jetzt Posche dazu kommt, haftet der Steuerzahler eben auch für Porsche und für Audi in Ungarn prozentual. Er haftet immer, n u r das Unternehmen hat jetzt eine nie vorher gekannte Größe aber der Steuerzahler bürgt, ohne dass er was besitzt, wie beim ESM und EFSF.

Bin mal gespannt, wie das weitergeht. Brüssel will einen TÜV für jedes Jahr ab 6 Jahren einführen, Ramsauer will die PKW Maut für Autobahnen pro Jahr, die Versicherungen sind ca. 100,00 Euro/ Jahr teurer geworden und der Selbstständige muss 400,00 Euro mehr monatl berappen für Rente.
(Das wurde auch Zeit). Da werden viele PKW`s abgemeldet.

Aber zurück zu den Grünen: Für eine Erdverlegung der Stromkabel waren die auch nicht zu haben.
Zumindest nicht bis zum Ausscheiden Trittins aus der Landesregierung in NDS. Man schob es auf die lange Bank.


melden
Anzeige
paradoxmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 17:28


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 17:37
@Bauli

Ja die einen Kassieren und die anderen Haften (meiner Meinung nach hätte VW niemals so groß werden dürfen und nichtnur VW)
So wie Deutschland inzwischen für 80% der EU bezahlt und wenn es nach den Grünen ginge (letzten der Fischer gesagt) dann würden die alles bezahlen...

Die PKW Maut war meiner Meinung nach aber auch schon lange überfällig, habe Jahrelang in Frankreich auch immer zahlen müssen, warum die anderen dann nicht auch hier ? Wobei das alles immer nur an den Ländern lag, vonwegen der KFZ Steuer.

Na und so wie die SPD jetzt wieder macht genau das gleiche wie 1996-1998 Blockade Politik ohne ende, mir graus vor nächstem Jahr, die Grünen haben Ihre Liste ja schon geändert, wollten sie doch Hartz4 auf 419 € (genaue Summe hab ich jetzt nicht) erhöhen noch vor einigen Wochen sind es jetzt wieder nur so 20 € mehr. Nach Verhandlungen mit der SPD werden das dann wahrscheinlich 5 € mehr aber 20 Steuererhöhungen und Streichungen wieder an den falschen Stellen, siehe NRW.

---

Wir müssen raus aus dieser maßlosen Gier, aber das wird wohl erst dann kommen wenn es wirklich sowas von Kracht das die ganze Welt am Boden liegt...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 17:41
So eine Schwachsinnsaktion der Grünen.
Mal abgesehen davon das Patriotismus rein gar nichts mit Ausgrenzung anderer und der gleichen zu tun hat, was man ja immer mal wieder vor allem aus dem linksextremen Spektrum und Leuten die die korrekte Definition bis heute nicht verstanden haben zu hören bekommt, frage ich mich doch warum diese Heinis so sehr nach Aufmerksamkeit buhlen.
Sind das einfach nur Minderwertigkeitskomplexe oder wissen sie nichts in ihrer Freizeit sinnvolles anzufangen? Ich tendiere wohl zu beidem.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 17:57
@ElCativo

Ich war noch nie auf Facebookseiten, weil mir das Gelaber da zu kindisch ist. Habe aber gerade im TV hören müssen, das Sigmar Gabriel da auf Wahlfang geht und seine Kommentare zum Besten gibt.

Zu Jutta Dithfurth:
Die neuen Grünen kenne ich wohne selbst in einem Vorort. Die haben zwar Geld sind aber ausgesprochen dumm. Konfrontation scheuen die wie der Teufel das Weihwasser.
Eine von denen sitzt im Rathaus. Immer wenn die mich sieht, haut sie ab. Das letzte Mal lief ich ihr hinterher, da rannte die dumme Tussi. (Üble Nachrede über mich)
Die Familienverhältnisse sind, wie in einem vorigen Thread erwähnt, katastrophal.
Die sind in den Unternehmungen und Firmen übrigens gar-nicht gerne gesehen als Angestellte.
Habe gerade keine Zeit, aber das nächste Mal erkläre ich Dir anhand von einem Beispiel, wie die die Industrie kaputt machen.


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 18:45
Bauli schrieb:Hingegen gibt es kein Gesetz, was den Erben bei Schulden verpflichtet, das Erbe anzunehmen.
Nein, es wird sozialisiert, die Schulden bsp. zahlt die Vielzahl der Bankkunden über ihre Zinsen oder über die Einkommensteuer, wenn der Erblasser ein ausschweifendes Leben führte und sich nicht eines Besseren belehren lassen wollte.
Es gibt jedoch ein Steuergesetz das jene zur Kasse bittet, wenn etwas zu erben da ist. Warum regst du dich da nicht auch über die Erbschafts- und Schenkungssteuer auf. Ist es denn fair, wenn der Erblasser ein sehr sparsames Leben führte und dann Teilenteignet wird?
collectivist schrieb:Um ein kollektives Unternehmen gründen zu können, brauchen die Leute Kapital, welches sie oftmals nicht haben... wie denn auch, wenn man in die Unterschicht geboren wurde?? Kredite geben Banken meist auch nicht, wegen den Risiken
Wenn es ein kollektives Unternehmen ist, dann sind doch auch alle die dort arbeiten daran beteiligt. Warum sollen denn soviele Menschen nicht das Kapital zusammenbekommen, wenn alle gleichermaßen beisteuern. Wenn du den Banken ein gutes Geschäftsmodell vorlegst, sie überzeugst, das ihr Geld sicher angelegt ist, dann bekommst auch die Kredite dafür.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 19:05
@Sanguinius

Ja von Peer Steinbrück willkürlich eingeführt, da hast Du ganz recht. Ich denke wir reden von der HRE? oder reden wir von der Aufnahme Griechenlands, ebenfalls eingeführt von den widerlichen Kommunisten? oder reden wir von der ewigen Steuernummer, worauf der Staat ewige Jahre Steueransprüche anmelden kann wenn der Bürger das zeitliche gesegnet hat? auch von Peer Steinbrück eingeführt. Natürlich ärgert mich die Erbschaftssteuer, wenn Personen überdimensional belastet werden weil das Geld schon versteuert wurde.

... und mit dem Kredit in Deinem 2. Absatz angesprochen, obwohl ich nicht direkt angesprochen wurde: Kredit gibt es zu tragbaren Konditionen, wenn Dein in Kaution gegebenes Eigentum höher ist, als der Wert des Darlehens. Damit sich das für die Bank lohnt. Das kannst Du Dir aber die nächsten Jahre, verzeih mir meine direkte Ausdrucksweise "abschminken"

@ElCativo
Also jetzt habe ich Zeit:
Geht ein grüner Anwalt durch den Supermarkt einer Supermarktkette und sagt: Die und die Produkte will ich nicht, sind nicht "grün". Der Supermarkt nimmt die Produkte raus, der Hersteller geht pleite uund damit auch das Wahlvolk der Konkurrenz. Dann stellt er sich vor den Supermarkt und sagt: "Das ist eine tolle Produktpalette." Lässt sich fotografieren und geht.
Wie krank ist das denn???

Habe ich von einer Mitarbeiterin. Den Namen sage ich nicht, sonst wird recheriert.


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 19:19
@Bauli
Was den Kredit betrifft denke ich hast du unrecht. Ich kenne bsp. ein kleines Unternehmen...naja eigentlich ist es inzwischen nicht mehr klein sondern ganz schön groß geworden.
Gegründet haben es vier Leute die vorher auch nur normale Angestellte waren einer war glaub ich Ingeneur, die anderen Meister. Die haben nur zu viert ein kleines Unternehmen gegründet. Am Anfang war es nur eine kleine Blechhalle inzwischen ist es zu einem ganzen Industriekomplex gewachsen. Das zeigt mir das es also Grundsätzlich funktionieren muss und egal was du für ein Unternehmen nach welchen sozialistischen oder kommunistischen Ansätzen du auch Gründen willst, ohne solche Fachkräfte wirst du sowieso nicht auskommen. Wenn die das also zu viert geschaft haben warum sollen es nicht hundert andere schaffen, sich ein Unternehmen aufzubauen?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 19:27
@Sanguinius
Sanguinius schrieb:Wenn die das also zu viert geschaft haben warum sollen es nicht hundert andere schaffen, sich ein Unternehmen aufzubauen?
Weil Banken mitlerweile lieber mit den Geldern zocken, anstatt Kredite zu geben.
In den 90ern haben die Banken einem das Geld hinterhergetragen... dann allerdings kam die erste Inso-Welle und Kredite wurden nicht mehr vergeben, oder sofort zurückverlangt, sogar von gesunden Betrieben die danach pleite gingen weil sie ihre laufenden Zahlungen nicht mehr verrichten konnten. Und heute daddeln sie wieder... dem Steuerzahler sei Dank. Die Macht der Banken muß schnellstens eingedämmt werden und die Aufsichtsräte ect. müssen mit ihrem Privatvermögen haften. Erst dann werden Banken auch wieder ihrer eigentlichen Bestimmung folgen und auch sorgfältig mit den ihnen anvertrauten Geldern umgehen.


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 19:49
@Gwyddion
Da geb ich dir nur teilweise Recht. Bank ist nicht gleich Bank, da gibt es sehr wohl erhebliche Unterschiede und das sowohl in Kreditvergabe als auch in Sicherheit. Man sollte nicht weil einige Banken einen falschen Weg beschreiten alle über einen Kamm scheren.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 20:15
@Sanguinius

Man sollte nicht alle über ein Kamm scheren.......

Du kannst das jetzt für bare Münzen nehmen, oder auch nicht. Ich habe in unregelmäßigen Abständen in meiner Bank gehört wie der Kunde/ die Kundin das ganze Geld abgeholt haben und die Bankkauffrau immer wieder verwundert nachgehakt hat. Je näher die Wahl 2013 rückt.... wird das ganz unauffällig gemacht. Daran siehst Du das die Mehrheit der Bürger Vertrauen in die Prognosen haben auch wenn´s falsch wäre....
Ich denke nach der Wahl sind einige Banken in der BRD klamm und das ist richtig so. Dank Rot/Grün und der in die EU exportierten Arbeitsplätze werden die zum Teil auch (bekifften) Börsenjunkies ganz alt aussehen und das sind genau die, die Jutta Ditfurth beschrieben hat als Grüne in der Stadt/ am Stadtrand. Die FDP scheint da auch welche sitzen zu haben.

Egal, wie die Bundestagswahl ausgeht, vordergründig wird es die roten und grünen Banken treffen. Ich habe vorher schon erwähnt dass ich die Börsenjunkies für ganz radikal links halte, genauso wie Herr Steinbrück und Herrn Steinmeier ( Mir gehört die Welt ohne Grenzen, ohne Religion......).

Das Herr Trittin sich zustimmend zur Tobinsteuer äussert, halte ich nur für ein wahltaktisches Manöver. ( nach dem Motto ich komme ja sowieso an den ganz großen Topf.)


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 21:21
@Bauli
Naja, bei mir es es so, das ich eben selbst erst kürzlich auf der Aktionärsversammlung der örtlichen Raiffeisenbank war und da legen die ihre Zahlen, was sie so machen offen.
Bei denen ist es eben so, das die Bank im Endeffekt den Leuten hier gehört, einige der Aktionäre kannte ich sogar persönlich, waren Nachbarn, Bekannte, Freunde aus der Gegend, eigentlich waren alle so aus dem Landkreis.
Die machen eher wenig über die Börse sondern eher Darlehen an den Mittelstand wobei sie da auch sehr lokal arbeiten, vorallem auch Kredite für Solar-/Windkraftanlagen u.ä. für Privatkunden geben und sogar die örtlichen Schulen, Kindergärten und diverse andere Projekte zusätzlich finanziell fördern.
Bezüglich den Zahlen ist ihr Umsatz/Gewinn selbst über die Bankenkrise hinaus noch ununterbrochen gestiegen, brauchten keinerlei Hilfen vom Staat und haben bereits jetzt Rücklagen angelegt für mögliche zukünftige Krisen die das übersteigen was die Bundesregierung in Zukunft für Banken festlegen will.
Der Vorstand der Bank war jedoch ziemlich verärgert, weil sie mit anderen Banken die sich verantwortunglos Verhalten und Pleiten verursachen mit in einen Topf geworfen hat und man sie dafür zahlen lässt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 22:19
@Sanguinius
Ich kenne die Raiffeisenbank auch nicht als rote Bank an. Die ist ja Partner von umliegenden Gemeinden auf dem Land. Die Stadtsparkassen von mittleren bis großen Städten schon eher. Raiffeisenbank heisst zwar Genossenschaftsbank, aber ich meine vordergründig die Landesbanken in den roten Ländern wo Steinbrück und seine "GENOSSEN" ihre schmierigen Finger drinhatten HSH, West-LB ( wird jetzt abgewickelt) IKB, HRE,nur um ein paar zu nennen.


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 22:42
@Bauli

Raifeisenbanken sind doch keine eigentlichen Genossenschaften, sondern am Kapitalmarkt orientierte Banken.
Sich den genossenschaftlichen Anstrich zu geben ist von denen nicht mehr als ein Green-Washing


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.06.2012 um 23:45
@Kalte_Sophie

Ich habe nicht´s anderes gemeint.
Nur Volks und Raiffeisenbanken sind auch Kapitalbanken, natürlich
( aber nicht alle sind Genossenschaftsbanken. )

Aber von denen gibt es jetzt "grüne" Ableger. Man muss genau hingucken. Da haben sich in letzten Jahren ein paar neue hingesetzt, hier im Raum München auch. Die machen andauernd damit Werbung, das sie auf traditionelle Nachhaltigkeit setzen. Was immer das heissen mag.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.06.2012 um 05:37
Gwyddion schrieb:Weil Banken mitlerweile lieber mit den Geldern zocken, anstatt Kredite zu geben.
Geschäftsziel einer Bank ist,so wie in jedem anderen kapitalistischen Betrieb,die Schaffung von Maximalprofit,nicht die Vergabe von Krediten


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.06.2012 um 08:28
Warhead schrieb:so wie in jedem anderen kapitalistischen Betrieb,die Schaffung von Maximalprofit
So wie im Kommunismus die Schaffung von maximaler Blödheit das einheitliche Ziel ist?
Aber Scherzkeks beiseite.

Natürlich haben alle am Wirtschaftsmarkt orientierten Unternehmen eine Gewinnerzielungsabsicht, alles andere könnte auch auf Dauer Probleme mit dem Finanzamt geben und zusätzlich mit mir persönlich und sicherlich auch vielen anderen.
Wer ein Unternehmen hat uund nicht auf eine Gewinnerzielungsabsicht orientiert ist, der muss stützend vom Staat gefördert werden und zwar mit Geld, welches Leute im Schweiße ihres Angesichts verdient haben.
Unternehmen ohne Gewinnerzielungsabsicht sollten Gemeinwohlorientiert sind, ansonsten wird der Laden irgendwann geschlossen.

Das mittlerweile EINIGE Großunternehmen ihre Gewinnerzielungsabsicht so auslegen, dass eine Gewinnoptimierung einziges Ziel ist, ist natürlich blöd aber dennoch am Maß aller hier ansässigen Unternehmen völlig falsch als gemeingültig anzunehmen


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.06.2012 um 08:38
In diesen jetzigen Parteiensystem ist für mich keine Partei mehr wählbar. Grund: Der Aufbau von Exekutive, Legaslative und Judikative ist in meinen Augen fehlerhaft und korrupierbar. Deshalb sind wahlen alle 4 bzw. 5 Jahre Augenwischerei. Weil unsere Volksvertreter anderen Interessen dienen als diejenigen die Sie gewählt haben. Klar man gibt den Anschein für das Volk dazusein. Aber das tun Sie nicht. Seht euch nur das Bildungssystem an. Seht euch an wie sie an den Steuernschrauben drehen, seht euch an wie unsere Strassen verfallen. Seht euch an was Sie mit unseren Steuerngeldern machen, seht euch an wie Sie die Rüstungsindustrie vorantreiben. Während im Land Menschen ihren Strom nicht mehr zahlen können. Und wir dür alle paare Jahre an die Wahlurne gehen. Und was hat es gebracht. Immer wieder der gleiche Mist. Parteien sind überflüssig geworden weil Sie alle im Grunde das Selbe machen. Ihre Wahlversprechen sind Lügen, nur damit sie gewählt werden.

Alles Liebe


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.06.2012 um 08:48
@Sein
Sein schrieb: In diesen jetzigen Parteiensystem ist für mich keine Partei mehr wählbar. Grund: Der Aufbau von Exekutive, Legaslative und Judikative ist in meinen Augen fehlerhaft und korrupierbar. Deshalb sind wahlen alle 4 bzw. 5 Jahre Augenwischerei. Weil unsere Volksvertreter anderen Interessen dienen als diejenigen die Sie gewählt haben. Klar man gibt den Anschein für das Volk dazusein. Aber das tun Sie nicht. Seht euch nur das Bildungssystem an. Seht euch an wie sie an den Steuernschrauben drehen, seht euch an wie unsere Strassen verfallen. Seht euch an was Sie mit unseren Steuerngeldern machen, seht euch an wie Sie die Rüstungsindustrie vorantreiben. Während im Land Menschen ihren Strom nicht mehr zahlen können. Und wir dür alle paare Jahre an die Wahlurne gehen. Und was hat es gebracht. Immer wieder der gleiche Mist. Parteien sind überflüssig geworden weil Sie alle im Grunde das Selbe machen. Ihre Wahlversprechen sind Lügen, nur damit sie gewählt werden.

Alles Liebe
Ich stimme mit dir in fast allen überein ,nur bei deiner Behauptung unsere Regierung treibt die Deutsche Rüstungsindustrie voran tut mir Leid aber das kann ich beim besten willen nicht feststellen.

xia


melden
Anzeige
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.06.2012 um 09:14
In der Hitliste der Rüstungsindustrie ist ein deutsches Rüstungsunternehmen -Rheinmetall- gerade mal auf Platz 32 mit gigantischen 2,6 Mrd. Dollar Umsatz. Das zweitgrößte deutsche Rüstungsunternehmen wäre dann ThyssenKrupp auf Platz 50.
An erster Stelle steht LockheedMartin mit knapp 34 Mrd. Dollar Umsatz.

Und gemessen am deutschen BSP ist die deutsche Rüstungsindustrie ein eher unmerklicher Faktor.
Allerdings sind die deutschen Waffen mit ihrer Qualität ein Werbeschild für die deutsche Maschinenindustrie


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden