Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

3.594 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 16:16
sacredheart schrieb:Es sind wohl eher die Unorganisierten, die Vergesslichen und die Arbeitsunlustigen.
Und die Hilflosesten. Ich kenne auch den einen oder anderen, der mitunter vom Arbeitsamt überfordert is.
sacredheart schrieb:Wenn das die grüne Klientel sein soll, oh je.
Warum "oh je", meinst die sind es nich wert, dass man sich um ihre Bedürfnisse kümmert?
sacredheart schrieb:Für BGE Befürworter und Millionärsenteignerphantasten haben wir doch schon die lustige Linke. Angeblich werden dann ja alle ganz kreativ, wenn sie ein BGE bekommen, dann werden alle plötzlich Künstler, Maler, Bildhauer oder Ballettänzer. Dann haben wir plötzlich ein Land voller wundervoller Skulpturen, Gemälde und Installationen.
Was hat das jetz mit sanktionsfreiem ALG2 zutun?

mfg
kuno


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 16:28
sacredheart schrieb:Für BGE Befürworter und Millionärsenteignerphantasten haben wir doch schon die lustige Linke.
Das sind die hämisch-arroganten hasssprüche der Besserverdiener. Nicht einmal Westerwelle - er ruhe in Frieden - hätte sich so eine Sprache angemaßt.
sacredheart schrieb:Nur in den Siedlungen in den Ballungsräumen, in denen morgens auch jetzt schon niemand zur Arbeit aufsteht, bestehen die Skulpturen vor den Häusern eigentlich immer aus Müllsäcken und unordentlichem Sperrmüll
Ekelhaft. Weniger der Müll... Wenn Populismus sich zur Hate Speech mausert, redet er so.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 16:35
sacredheart schrieb:Für BGE Befürworter und Millionärsenteignerphantasten haben wir doch schon die lustige Linke. Angeblich werden dann ja alle ganz kreativ, wenn sie ein BGE bekommen, dann werden alle plötzlich Künstler, Maler, Bildhauer oder Ballettänzer. Dann haben wir plötzlich ein Land voller wundervoller Skulpturen, Gemälde und Installationen.
Das ganz sicher nicht.
Aber vielleicht werden dann die ganzen Drecksjobs, die keiner machen will und die mies bezahlt sind, endlich mal gut bezahlt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 16:49
Realo schrieb:Das sind die hämisch-arroganten hasssprüche der Besserverdiener. Nicht einmal Westerwelle - er ruhe in Frieden - hätte sich so eine Sprache angemaßt.
Aber auch die, die meinen, mittels solch "neuer Sprache" punkten zu können, nutzen gegen ihren Willen den Grünen!
@sacredheart
Weiter so! :)
RTL/n-tv-Trendbarometer
AfD fällt auf 11 Prozent - Grüne legen zu
https://www.n-tv.de/politik/AfD-faellt-auf-11-Prozent-Gruene-legen-zu-article20829529.html?fbclid=IwAR083e5k90eNJnmI4ZgV...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:00
Realo schrieb:Das sind die hämisch-arroganten hasssprüche der Besserverdiener. Nicht einmal Westerwelle - er ruhe in Frieden - hätte sich so eine Sprache angemaßt.
Nein, das passt schon ganz gut zu dem üblichen Parolen der Linken und ihrer verdrehten Moral. Sozialismus predigen, Putin küssen, etc..
Realo schrieb:Ekelhaft. Weniger der Müll... Wenn Populismus sich zur Hate Speech mausert, redet er so.
Wo ist da Hass? Das nennt man Ironie oder Sarkamus gegenüber einem recht fragwürdigen Argument.
groucho schrieb:Das ganz sicher nicht.
Aber vielleicht werden dann die ganzen Drecksjobs, die keiner machen will und die mies bezahlt sind, endlich mal gut bezahlt.
Welche Drecksjobs meinst du im Speziellen?

und nein das war doch schon geklärt das ein BGE in der Hinsicht nicht unbedingt was bringt. Es erhöht lediglich das Lohn Preisniveau.. es sei denn man erschafft einen recht Autoritäres Regime was die Märkte ausser kraft setzt. Aber das funkte in der vergangenheit auch eher selten.


DU meinst also ein Bürgergeld sorgt dafür das Friseur beser bezahlt wird?
Oder Kellner?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:04
@eckhart

mmn NTV und die Realität ist zweierlei

https://www.infratest-dimap.de/umfragen-analysen/bundesweit/sonntagsfrage/


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:05
@Fedaykin
Wer sonst nichts hat, redet über das Thema, die Grünen!


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:08
eckhart schrieb:Wer sonst nichts hat, redet über das Thema, die Grünen!
In diesem Thread? Ich habe dich lediglich drauf hingewiesen das die "echte " Umfrage also die repräsentative, nicht mit deiner Aussagen konform geht.

Also die AFD hat auf 15% zugelegt. Die Linke auf 8% runter


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:09
Fedaykin schrieb:das ein BGE in der Hinsicht nicht unbedingt was bringt.
Ich sehe in deinem "nicht unbedingt" keinen Widerspruch zu meinem "vielleicht"
Fedaykin schrieb:DU meinst also ein Bürgergeld sorgt dafür das Friseur besser bezahlt wird?
Oder Kellner?
Nein, so konkret kann man das nicht sagen.

Das würde natürlich nur die Jobs betreffen, die dann keine Nachfrage haben.
Wenn diese Jobs nicht nachgefragt werden, muss man eben das Angebot (durch höhere Löhne bspw.) erhöhen.
Deswegen kannst du nicht pauschal sagen, alle Kellner verdienen dann besser.
Schließlich wird es auch Leute geben, denen dieser oder jener Lohn zum Aufstocken reicht.
es müssen ja auch nicht zwingend höhere Löhne sein, es können auch einfach besser Arbeitsbedingungen sein.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:16
groucho schrieb:Ich sehe in deinem "nicht unbedingt" keinen Widerspruch zu meinem "vielleicht"
Natürlich nicht, aber das wurde schon immer im BGE Thread besprochen.

Also wieso glaubst du das ein BGE die Löhne erhöht? Das ganze geht nur in Kombination mit Staatlich Befohlenen Preisen.

was wiederum ganz andere Fäden nach sich zieht wenn wir das so weitersprechen.
groucho schrieb:Nein, so konkret kann man das nicht sagen.
Ach doch nicht. Na weil du es so als Hoffnung bezeichnet hast bzgl "Drecksjobs" die keiner Machen will aber schlecht bezahlt sind.
groucho schrieb:Das würde natürlich nur die Jobs betreffen, die dann keine Nachfrage haben.
Welch wären das denn im Speziellen. Wie erwähnt hat das BGE ja seine Tücken, je nachdem was wir Ansetzen und wenn wir andere Transferleistungen im gegenzug einstellen fahren viele viele eher schlechter als Besser.
groucho schrieb:Wenn diese Jobs nicht nachgefragt werden, muss man eben das Angebot (durch höhere Löhne bspw.) erhöhen.
Die Jobs die wirklich nachgefragt werden falle meist nicht unter die Gruppe der schlechtbezahlten Jobs.
groucho schrieb:es müssen ja auch nicht zwingend höhere Löhne sein, es können auch einfach besser Arbeitsbedingungen sein.
Ein wünsch die was zum Bürgergeld? Naja ohne ein konkretes Modell zum BGE ist das ganze eher müßig hier. Das Finnische Experiment überzeugt nur zum Teilen, vor allem ist da ein Utnerschied ob es im kleinen Rahmen stattfindet oder eine ganze Gesellschaft betrifft.

Von der Finanzierung mal ganz zu schweigen, wir reden in einem einfachen übeschlag mal eben über


600 000 000 000 allein für ein recht bescheidenes BGE pro Jahr.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:20
Fedaykin schrieb:Ich habe dich lediglich drauf hingewiesen das die "echte " Umfrage also die repräsentative, nicht mit deiner Aussagen konform geht.
Warum is jetz Infratest die "echte" Umfrage und Forsa nich die Realität?

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:26
Vielleicht weil die Welt immer unechte Umfragen veröffentlicht?
Grüne wieder bei 20 Prozent
https://www.welt.de/politik/deutschland/article187815178/Forsa-AfD-faellt-in-Umfrage-auf-Jahrestief-Gruene-wieder-bei-20...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:34
kuno7 schrieb:Warum is jetz Infratest die "echte" Umfrage und Forsa nich die Realität?
Naja, geben alle was anderes. Aber so unterschiedlich scheint sich das darzustellen.

https://www.wahlrecht.de/umfragen/






Durch die Diesel/Klima Debatte profitieren momentan natürlich die Grünen. Man glaubt in ihnen immer noch die Umweltpartei zu sehen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:37
Fedaykin schrieb:Naja, geben alle was anderes. Aber so unterschiedlich scheint sich das darzustellen.
Ja schon klar, dennoch würd ich nich das eine höher bewerten als das andere, sondern eher den Schnitt nehmen.
Fedaykin schrieb:Durch die Diesel/Klima Debatte profitieren momentan natürlich die Grünen.
Da kann man von ausgehen, ja.
Fedaykin schrieb:Man glaubt in ihnen immer noch die Umweltpartei zu sehen.
Warum auch nich, ich wüsst nich, was dagegen spricht.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:37
Fedaykin schrieb:Durch die Diesel/Klima Debatte profitieren momentan natürlich die Grünen. Man glaubt in ihnen immer noch die Umweltpartei zu sehen.
Sind sie das denn nicht mehr?

Oder hat sich ihr Spektrum einfach erweitert, hin zu - wie @Hayura im Antiliberalismusthread schrieb - Werteliberalismus (im gegensatz zum Neoliberalismus bzw. Marktliberalismus der FDP (und z.T. auch der AfD)?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:41
Realo schrieb:Sind sie das denn nicht mehr?
Nur bedingt, denn ihre Pläne werden den meisten dann doch nicht schmecken..

Aber man sieht die letzten Jahre ja irgendwie Deutschlandweit das die Menschen selber nicht mehr viel nachdenken wollen.
kuno7 schrieb:Warum auch nich, ich wüsst nich, was dagegen spricht.
Die Realität die alle immer etwas gerne ausblenden. Die Leute glauben den Grünen fällt was ein, aber das eigene Leben wird nicht davon berührt.
Realo schrieb:Werteliberalismus (im gegensatz zum Neoliberalismus bzw. Marktliberalismus der FDP (und z.T. auch der AfD)?
Die Grünen können im Endeffekt keine Liberale Politik machen, das beißt sich dann doch mit den Restriktionen die nötig sind.

Wenn wir zumindest den Liberalismus im eigentlichem Sinn betrachten.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:44
Fedaykin schrieb:Die Grünen können im Endeffekt keine Liberale Politik machen, das beißt sich dann doch mit den Restriktionen die nötig sind.
Warum?Weil die Grünen zu restriktiv sind?
Noch restriktiver,
als die für Liberalismus nötigen Restriktionen?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:47
eckhart schrieb:Warum?Weil die Grünen zu restriktiv sind?
Noch restriktiver,
als die für Liberalismus nötigen Restriktionen?
Liberalismus nötige Restriktionen...

Sagen wir es so, ja ihre Ziele un Lösungen können im Grunde nicht liberal sein, weil sie sehr stark das Leben eines jeden beeinflussen werden.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:48
Fedaykin schrieb:Die Grünen können im Endeffekt keine Liberale Politik machen, das beißt sich dann doch mit den Restriktionen die nötig sind.
Es kommt eben auf die Ziele an. Manchmal sind Restriktionen wie z.B. Dieselverbot in manchen Innenstädten nötig, um ein höheres Ziel (bessere Luft, weniger CO2-Emissionen) zu erreichen, wenn die Leute das nicht von sich aus Einsicht heraus tun. Das betrifft u.a. sogar eine strengere Börsenaufsicht, um z.B. Leerverkäufe im großen Stil mit strategischer Absicht zu unterbinden, damit nicht wieder sowas wie 2007/8 passiert. Eine FDP wäre natürlich gegen solche Restriktionen und hätte dann am Ende den großflächigen Schaden auszubaden --> schlecht für die nächsten Wahlen; einer der Gründe, weshalb sie auch nie richtig hochkommt auf das Level einer Volkspartei, immer noch Klientelpartei.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.01.2019 um 17:48
Fedaykin schrieb:Die Leute glauben den Grünen fällt was ein, aber das eigene Leben wird nicht davon berührt.
Das wäre aber naiv. Natürlich wird jede "Umweltpartei" Maßnahmen zum Schutz der Umwelt treffen und diese werden dann natürlich auch alle Bürger mehr oder weniger stark tangieren.
Von daher keine gute Begründung, warum die Grünen keine Umweltpartei mehr sein sollen.

mfg
kuno


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden