weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

2.769 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 08:52
@Bauli
Also von meinem Abgeordneten hoffe ich doch, dass es mehr tut, als nur rumzusitzen. Die Hauptaufgabe eines Abgeordneten ist die Gesetzgebung. Und da gehört nunmal auch die Ausschussarbeit. Dass, was man im Bundestags sieht, ist letztlich das, was hinten rauskommt. Oder glaubst, so eine Abgeordneter geht jede Woche eimal am Brunnen der Weisheit vorbei, trinkt einen Schluck und kennt das Thema? Die Hauptarbeit liegt nunmal in den Ausschüssen.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 11:32
@tris
In wieviel Ausschüssen sitzt denn ein und derselbe Abgeordnete durchschnittlich? Wie oft tagt dieser Ausschuss in der Woche? Monat? Komischer Zufall nicht wahr, dass alle Abgeordneten in Ausschüssen und irgendwelchen Kuschelmeetings sitzen, wenn das TV einen Blick drauf wirft?

Wieso in aller Welt sind dann die Linken nie dabei? Ich dachte die sitzen auch in Ausschüssen. Aber die sind fast immer vollzähliger als alle anderen, obwohl das nicht die größte Partei ist. Ist zwar nicht meine Gesinnung, aber das nötigt mir Respekt ab.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 14:38
@Bauli
Ausschüsse tagen meines Wissens nach andauernd.

Und was die Linke angeht: Wieso sie scheinbar ihre sonstigen Aufgaben als Abgeordnete vernachlässigen, nur um immer dabei zu sein, wenn eine Kamera in die Nähe kommt, das musst du sie schon selber fragen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 15:42
@tris

Das sehe ich nicht so.
Ungeachtet des Absturzes, den die derzeit erleben

Ich schaue auch nicht auf die momentane Situation, ich sehe, das Rot/Grün und alles was die gemacht haben, nur halbherzig durchgeführt wurde. Ob die nun vorgeben, sich in Ausschüssen zu befinden oder ob sie anderweitig nicht anwesend sind. Das spielt keine Rolle.

Ich habe mehrfach im Spiegel u n d anderen Zeitschriften und im Internet gelesen, das die Grünen sich gerne auf Bildungsreisen tummeln und sich nicht gerade glänzend aufführen.

Auch hier spielt es keine Rolle, anzugeben, ob man "arbeitet" oder nicht oder nur so aussieht als ob.

Alles was in dieser Diskussion auf eben dieser Plattform gegen die Grünen spricht, sind ihr Versäumnisse und ihr Unfähigkeit Versäumnisse zu korrigieren.

Wo wir in dieser Diskussion schon mal sind:

Ich habe keine Korrektur zu den Kosten des E-10 Sprits gesehen, alles unter Rot/Grün entfacht.
Alles nicht zuende gedacht. Hat aber ein Vermögen an Steuergeldern gekostet, wenn ich das richtig verfolgt habe. Was mit diesem Sprit in auch anderen Teilen der Erde angerichet wird, wird tunlichst verschwiegen. Monokultur. etc., Abholzung.... Aber wir haben dann greenenergy? Nein, danke! Eventuell sind da jetzt die anderen Parteien Schuld?

Wenn man überall dagegen ist, hat man jede Arbeit, jede Planung und Ausführung zum Erliegen gebracht und sich jede Menge Freizeit erkämpft. Ist das der Sinn von Demokratie?
Was machen Grünen dann(?): Geben Ihre Sprüche verstreut in der Öffentlichkeit zum Besten?

Im Übrigen: Spesenrittertum kann man in anderen Kreisen durchaus auch als Arbeit ansehen. Aber der Kulturkreis muss noch erfunden werden. Laut zurückliegender Bonusmeilenaffäre waren auch hier die Grünen neben der SPD absoluter Spitzenreiter.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 19:18
@Bauli
Stimme dir da diesbezüglich zu. Spätestens seit sie an der Regierung beteiligt waren, haben die Grünen Green-Washing zur Parteilinie erhoben. Es hat für mich teilweise den Eindruck, als seien die ökologischen Bemühungen nurnoch auf Momentaufnahmen beschränkt und das auch nur, soweit sie in Deutschland grün wirken. Was ich persönlich doch schade finde, denn auch, wenn ich vermutlich nie Grünen-Wähler gewesen wäre, haben sie doch sinnvolle Anreize gesetzt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 20:26
@tris

Sinnvoll wären andere Dinge gewesen.

Wir bekommen jetzt Schulabsolventen und junge Erwachsene in die Wirtschaft gespült, die eine ganz andere Denkweise haben. Die werden sich nicht an die bestehenden Sozialkassen auf ewig binden. Vorgelebt durch ihre Eltern, die als Leiharbeiter beschäftigt waren. Diese jungen Leute haben mitbekommen, das wenn einem was nicht passt, man einfach aussteigt. Grundlage hierfür: Arbeitsmarktliberalisierung von Rot/Grün

Genauso wie die Süd- und Osteuropäer. Möglichst nichts bezahlen und alles ausprobieren. Aber auch das haben die Grünen vorgelebt mit ihrer Muli-Kulti-Gesellschaft, die ich als gescheitet betrachte.

Ich will mich nicht aufspielen, aber ab Rot/Grün hat sich alles zum Negativen gewandelt.
Das gab es in diesem Ausmass bei Kohl nicht. Die Spasspartei hat ein übriges dazugetan.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 20:35
@Bauli
Bauli schrieb:Genauso wie die Süd- und Osteuropäer. Möglichst nichts bezahlen und alles ausprobieren. Aber auch das haben die Grünen vorgelebt mit ihrer Muli-Kulti-Gesellschaft, die ich als gescheitet betrachte.
Auch so eine Baustelle, bei der die Grünen den absolut falschen Ansatz verfolgt haben. Wie bei allem anderen haben sie sich auf publikumswirksame Wir-haben-uns-alle-lieb-Aktionen konzentriert, anstatt die wirklichen Probleme anzupacken. Ein bisschen weniger "Wir bösen Deutschen sind daran Schuld-dass sich manche Einwanderer benehmen wie Sau" und mehr "Jeder muss was dazu beitragen, dass was draus wird" hätte nicht nur der Sache mehr geholfen, sondern auch zu einem weniger schlechten Bild der Immigranten in der Öffentlichkeit beigetragen.


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 20:36
Ich würde doch nicht die deutsche Wanderwarze wählen


melden
ElCativo
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 20:38
@Bauli

Das geniale ist ja das heute drüber debattiert wird das lange vorher was an der Zuwanderungspolitik hätte geändert werden sollen, aber die kleinsten Ansätze davon damals unter Kohl von Rot/Grün blockiert wurden und so weiter, es hätte alles ganz anders kommen können.

Das Land war zwar wirklich so gut wie am Abgrund, aber Gas-Gerd und der Jockel haben es noch ein Stück weiter gefahren und die große Kugel oben drauf.


melden
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 20:46
grüne sind für einen "normalen" menschen nicht wählbar, weil die nicht normal sind

umwelt erhalten dagegen habe ich nix, doch was die betrieben ist inkompetent und aus wirtschaftlichen gründen eigentlich nicht tragbar

ich sag nur umweltamt, ökosteuer usw.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 20:46
@tris
@ElCativo

Ich finde besonders traurig, das die Leute von Wählern unterstützt wurden, die die gleiche Gesinnung haben.

Wir ich hörte, ist der Özdemir auch so´n Schuldenboy gewesen, genauso wie die Konkurs-Roth, vor und während der Politiklaufbahn. Da gibt es bestimmt noch andere widerliche Subjekte
Solche Leute untergraben mit ihrem Hass auf sich selber und dem Nicht-zahlen-Können die ganze Gesellschaft. Aber die Borniertheit dieser Subjekte ist überwältigend

Über die Blockierungspolitik damals kann man sich heute noch aufregen. Darüber habe ich schon ein anderes Thread geschrieben, warum. SPD und Grüne haben im Hintergrund die Strppen gezogen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 20:50
hm eine herde flachzangen, wo fange ich nur an die idiotie zu bekämpfen? vlt beim leithammel der herde?
Bauli schrieb:Wir bekommen jetzt Schulabsolventen und junge Erwachsene in die Wirtschaft gespült, die eine ganz andere Denkweise haben. Die werden sich nicht an die bestehenden Sozialkassen auf ewig binden.
wie willst du dich den nicht an die sozialkassen binden? aus KK rente und arbeitslosenversicherung kommste nicht raus wenn du nen anständign job hast(die pkv ist heute schon unattraktiv, jedenfalls für den kunden)
Bauli schrieb:Vorgelebt durch ihre Eltern, die als Leiharbeiter beschäftigt waren.
ehm watt? die zahlen auch in die sozialkassen ein...
Bauli schrieb:Diese jungen Leute haben mitbekommen, das wenn einem was nicht passt, man einfach aussteigt.
von wem ham die das mitbekommen? von den als leiharbeitern knechtenden eltern? die wollen nicht aussteigen sondern ne festanstellung die nach tarif bezahlt wird...
Bauli schrieb:Genauso wie die Süd- und Osteuropäer. Möglichst nichts bezahlen und alles ausprobieren.
intressante theorie, wie kommst du darauf? zu viel rtl nachmittagsfernsehn?
klapsbude666 schrieb:ich sag nur umweltamt, ökosteuer usw.
genau, der der schäden anrichtet soll dafür auch nichts zahlen müssen... die ökosteuer ist noch viel zu gering...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 21:00
@25h.nox

Seien Sie mir nicht böse, aber ich habe noch ihre unflätigen Bemerkungen mir gegenüber im Gedächnis, die Sie jetzt wieder erneuen und muss sagen, an Ihnen ist wohl so einiges vorbegangen.

nur ein Statement zu Osteuropäer......
Nein, das weiss ich von jemanden der beim guten alten "Sozialamt" arbeitete, was heute ARGE heisst

Wieviel Einkommensteuer haben Sie schon bezahlt, bei Ihrer Ausdrucksweise?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 21:05
@Bauli zu viel, dafür dass das alles nebenjobs waren. und unflätige bemerkungen^^ lieber rotzig als kognitiv überfordert...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 21:08
@25h.nox
Tolle Einstellung, die Sie haben. Sind Sie damit erfolgreich?
Hoffentlich werden Ihre "rotzigen" Bemerkung auch gut honoriert.
Überfordert ist immer nur der oder diejenige, welche(r) das anspricht.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 21:12
@Bauli ja, es hilft, vorallem wenn man wie ich ehrlich ist und rotzig. nett sein zu denkverweigeren bringt einem nix.

mich würde aber wirklich mal intressieren wie man aus den sozialkassen rauskommt und gleichzeitig nen annehmbaren verdienst hat( außer die tyüpischen asozialenberufe, jurist, steuerberater, ärzte... aber selbst die haben ja ihre eigenen sozialkassen)


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 21:22
@25h.nox
Dann sind Sie wohl zukünftige große Vordenker und Oberlehrer.

Wenn die Kommentare und die Beiträge Andersdenkender Ihnen so einen Stachel ins Fleisch
setzen, dann wissen Sie ja, das es stimmt, was hier steht, ansonsten würden Sie es gelassener angehen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 21:29
Bauli schrieb:Wenn die Kommentare und die Beiträge Andersdenkender Ihnen so einen Stachel ins Fleisch
setzen
andersdenkende? wasn das für ne krasse slebstüberschätzung, stammtischparolen fallen vlt unter andere meinung, aber nicht unter andersDENKENDE...

und nein, ich bin nicht gelassen, ich kenne keine gnade für whackness...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 21:33
@25h.nox
Seltsam, das Sie sich so an mich festbeissen....immer und immer wieder.
Ich bin kein Psychotherapeut und auch werde ich für´s Beleidigungen lesen nicht bezahlt.
Das Thema hier ist ein anderes.


melden
Anzeige
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.06.2012 um 21:42
25h.nox schrieb:stammtischparolen
Der Stammtisch, die Bourgeoisie, ist etwas worauf die linke Politik immer gesetzt hat und derer sie tief verhaftet ist. Aus ihr entstand die Aufklärung, die Reformation, Revolutionen und eine Bürgerrechtsbewegung.
Was glaubt man eigentlich für Überflieger zu sein das Bürgertum so geringzuschätzen. Man sollte sich dafür schämen


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden