Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

3.149 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 16:56
@Philipp

Du hast offensichtlich kein Interesse an einer Diskussion, sonst würdest du sie nicht mit so abwitzigen Behauptungen sprengen wollen.

Die Grünen legen sehr wohl Wert auf Tradition. Da denke ich gerade mal an die Biobauern und Biohöfe und so traditionelle Unternehmen wie Mercedes.

Der Grüne Boris legt sehr wohl Wert auf Kultur und vor allen Dingen die Grünen legen Wert auf traditionelle Steuerabzocke.


melden
Anzeige
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 17:03
Bauli schrieb:Du hast offensichtlich kein Interesse an einer Diskussion, sonst würdest du sie nicht mit so abwitzigen Behauptungen sprengen wollen.
So ein Blödsinn. Du hast doch gerade 2 Seiten ausführlicher Diskussion von mir gelesen, und irgendeinen Quatsch dazu erzählt, denn ich einfach nur als solchen kommentiert hatte. Was soll jetzt dieser unsinnige Vorwurf, hm? Du bist wohl nicht an einer Diskussion interessiert, sonst würdest du diskutieren, und keinen Müll verzapfen.
Bauli schrieb:Die Grünen legen sehr wohl Wert auf Tradition. Da denke ich gerade mal an die Biobauern und Biohöfe und so traditionelle Unternehmen wie Mercedes.
Du redest hier völlig an dem weiter oben gesagten vorbei, aber von mir aus. Bio hat Tradition, nur steht dieses allgemeine Traditionsbewusstsein nicht so im Mittelpunkt der grünen Politik wie es im Konservatismus der Fall ist. Bis hin zur Befürwortung der obengenannten problematischen Auswüchse, die ja als OK angesehen werden, weil sie hier Früher auch schon gut funktionierten, wie es öfter mal heißt.
Bauli schrieb:Der Grüne Boris legt sehr wohl Wert auf Kultur und vor allen Dingen die Grünen legen Wert auf traditionelle Steuerabzocke.
Polemik macht das nicht kohärenter.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 17:10
@Philipp
Philipp schrieb:Polemik macht das nicht kohärenter.
Wenn man Wahres als Polemik abtut, will man offensichtlich eine Seite ausblenden. Vor allen Dingen beschreibt man sich immer selbst, wenn man anderen was nachsagt, hat irgendein bekannter Philiosoph mal gesagt.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 17:13
@Bauli
Polemik ist Polemik, und darf auch so genannt werden. Selbst wenn sie einen wahren Kern hat. Hättest du es als Kritik geschrieben, hätte ich es auch aufgreifen können, und mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr dazu geschrieben. Aber wie du anfangs sagtest.. da besteht wohl ein Mangel an Interesse richtig diskutieren zu wollen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 17:46
@Philipp
Die Gruenen sind an allem schuld, am Waldsterben, Klimawandel, Emanzipation, Feinstaubemissionen,an der RAF und Tempolimits, an Fahrradspuren, sie sind der Ueberbringer der schlechten Botschaft.
Nicht Glyphosat und Monokulturen sind daran schuld das es mit der Biodiversitaet den Bach runtergeht und das groesste Artensterben seit der kambrischen Explosion laeuft, die Gruenen sinds, die baumschmusenden Fortschrittmeuchler die dem freien Buerger die fossilverbrennende Raserei zu vermiesen trachtet und ihm stets im Wege steht, mit Christaniabikes und Kinderhaengern


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 17:48
@Warhead
Ich würde ja gerne sagen/oder besser noch tun, was man beim Kaiser oder kurz danach mit ihnen machen würde, aber das ist uns von den Siegermächten untersagt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 18:04
@Philipp
Welcher Kaiser..Bokassa, Haile Selassie oder Willem Zwo...die wurden abgesetzt und mit ner Truhe Gold ins Exil gescheucht


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 18:21
nodoc schrieb:Auf mich macht so etwas nämlich den Eindruck, dass da mit zweierlei Maß gemessen wird und so was ist für mich nicht wählbar, weil es keinen Unterschied geben darf, wenn es um Terrorismus geht. Es darf keine Rolle spielen, ob US Soldaten, Polizisten, Arbeitgeberpräsidenten, Türken bzw. Kurden, Griechen, Deutsche, oder, oder, ermordet werden, um irgendwelche kruden Ziele zu erreichen
word.
Realo schrieb:Dass eine linke Partei eher rechte Terroristen verurteilt und eine rechte eher linke Terroristen, liegt in der Natur der Sache
falsch in zweierlei Hinsicht

Gerichte/Richter verurteilen in Deutschland.
Straftaten, die politisch motiviert sind , sind genauso zu verurteilen wie unpolitische Straftaten.
auch von Politikern.
da macht Parteizugehörigkeit keine Vorgaben.
Punkt aus und Basta.


wenn eine politische Partei einseitig Partei ergreift für Terroristen (weil die politische Motivation dem eigenen politischen Denken entspricht), Sympatie erkennen lässt für eine Terrororganisationen (zB RAF logo auf t-shirt) ist diese (für mich jedenfalls) unwählbar.

egal welchen Farbanstrich sich die Partei gibt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 18:46
@lawine
Einer hat richtig gehandelt:
Der FDP-Abgeordnete Marcel Luthe hat wegen des Zwischenfalls unterdessen Strafanzeige wegen Volksverhetzung und – angesichts der vielen Mordopfer der RAF – wegen der Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener gestellt.
https://www.morgenpost.de/berlin/article208804841/RAF-Shirt-wird-Fall-fuer-die-Justiz.html
UPs
falscher Thread, denn weder die Linke noch die FDP ist grün.
Schon gesehen? @lawine ?


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 19:48
McMurdo schrieb:Die paar Hansels hätten das durchbekommen? Wie soll das denn funktionieren?
Zum Glück ist der gemeine Wähler doch nicht ganz so blöde, wie er immer dargestellt wird. Daher haben solche Hansels auch keine Chance.
Realo schrieb:Ohne das jetzt irgendwie entschuldigen zu wollen, aber jede Partei ist eben auch parteiisch, sonst wär sie keine Partei, sondern eine Unpartei. Dass eine linke Partei eher rechte Terroristen verurteilt und eine rechte eher linke Terroristen, liegt in der Natur der Sache. Daher wurde ja auch unter einer rechtskonservativen Partei schnellstmöglich die KPD verboten, während die NPD auch heute noch die Parteienlandschaft verunstaltet.
lawine schrieb:falsch in zweierlei Hinsicht

Gerichte/Richter verurteilen in Deutschland.
Straftaten, die politisch motiviert sind , sind genauso zu verurteilen wie unpolitische Straftaten.
auch von Politikern.
da macht Parteizugehörigkeit keine Vorgaben.
Ich kann mich da nur @lawine anschließen und erwarte von einer Demokratie das Gerichtsurteile unabhängig von Gesinnung und Parteivorlieben gefällt werden. Im Idealfall. Die Realität schaut leider oft genug anders aus.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 20:36
nodoc schrieb:und erwarte von einer Demokratie das Gerichtsurteile unabhängig von Gesinnung und Parteivorlieben gefällt werden. Im Idealfall. Die Realität schaut leider oft genug anders aus.
Im Thread "Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?" bedarf dieses nun noch eines Beleges! @nodoc !
Und zwar hier!


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 21:32
eckhart schrieb:Im Thread "Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?" bedarf dieses nun noch eines Beleges! @nodoc !
Und zwar hier!
Ich betrachte deine Reaktion als einen solchen "Beleg". Offensichtlich Unrichtiges würde man so pedantisch nicht hinterfragen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 22:12
sacredheart schrieb:Der straffreie Verkauf von Heroin und Kokain würde unsere Gesellschaft sicher nicht weiterbringen. Ich kenne keinen Heroinabhängigen, der sich als aktiver Konsument dauerhaft sinnvoll in die Gesellschaft einbringen kann. Die Folgekosten tragen wir alle. Der Händler macht nur einen Gewinn, den Rest des Gewinns macht Al Quaida. Schöne grüne Welt.
Ist bei Alkohol und Zigaretten auch nicht anders,ausser das dadurch ca. 100mal mehr Menschen sterben. Was da unterm Strich teurer ist kann man sich ja denken.
sacredheart schrieb:Also die Gesinnung ist weniger schlimm, wenn sie sich nicht durchsetzen kann. Nach dieser Argumentation stellen dann Forderungen der NPD gar kein Problem dar, weil sie ja weit weg von einer absoluten Mehrheit sind?
So ist es doch. Mit Meinungen von Minderheiten kommt doch eine Demokratie ganz gut aus. Extreme gibt es in jede Richtung und die muss es auch geben, sonst ändert sich ja nichts. Ob es dann positiv wird oder nicht das haben wir doch in der Hand. Im Moment siehts da aber eher düster aus was die Regierenden da so vom rechten Rand der Gesellschaft übernehmen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

16.12.2017 um 23:21
@Tripane
Nennt man es jetzt schon Pedanterie?wenn man noch nicht daran gewohnt ist, dass ein User für einen anderen antwortet?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 10:25
@Philipp

Es ist absolut keine Rattenfängerei, wenn ich diesen Satz von Herrn Gwosdz so nehme, wie er ihn gesagt hat. Du dichtest irgendwas mit Kommunikation hinzu, in dem Satz kam das Wort Kommunikation gar nicht vor. Er kann sich ja gerne als potentiellen Vergewaltiger bezeichnen, sollte sich aber nicht wundern, wenn andere Männer sich unter dieser Beschreibung nicht wiederfinden.

Mein Beispiel von dieser schrecklichen von Storch ist da gar nicht abwegig: Sie wurde letztlich auch mit einer Überspitzung seitens des Fragestellers dazu getrieben zu sagen: Man müsse zur Not auf illegale Migranten an den Grenzen schießen.
Hast Du da auch geschrieben: Sie meinte wahrscheinlich, dass der Grenzschutz aufpassen muss, wenn die Kommunikation nicht gut ist, das sich da ein Schuss lösen könnte.

Nein, hast Du wahrscheinlich nicht und zwar völlig zurecht. Insofern sehe ich keinen Grund, warum man einen Politiker der Grünen nicht auch beim Wort nehmen sollte.

Mir sind beide zutiefst zuwider.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 10:29
@McMurdo

Wieviele von 100 Heroinabhängigen sind denn nach 10 Jahren intensiven Konsums noch in der Lage, ein normales Leben zu führen und sich selbst völlig adäquat zu versorgen?

Und wieviele von 100 Rauchern sind nach 10 Jahren intensiven Konsums noch in der Lage, ein selbstbestimmtes Leben zu führen?

Da gibt es schon Unterschiede.

Außerdem geht es nicht darum, ob man irrsinnige Minderheitsmeinungen als Gesellschaft überstehen kann, sondern ob Personen, die offensichtlich solche Meinungen vertreten, wählbar sind.

So sehe ich in der NPD für unsere Gesellschaft keine massive Bedrohung, aber wählbar sind die für mich nicht.

Aus völlig anderen Gründen werden die Grünen zwar unsere Gesellschaft auch nicht zerstören, aber wählbar sind auch die nicht.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 11:01
sacredheart schrieb:So sehe ich in der NPD für unsere Gesellschaft keine massive Bedrohung, aber wählbar sind die für mich nicht.

Aus völlig anderen Gründen werden die Grünen zwar unsere Gesellschaft auch nicht zerstören, aber wählbar sind auch die nicht.
Der Vergleich der Grünen mit der NPD spricht jedenfalls Bände!


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 11:30
Ich habe keinesfalls verglichen. Wenn Du Dir diesen Zweig dieses Threads angeschaut hättest, habe ich vor allem der Argumentation widersprochen:

Eine völlig abseitige Minderheitsmeinung sei ja nicht so schlimm und habe dafür das Extrembeispiel NPD angeführt, um den Irrweg einer solchen Logikkette aufzuzeigen.

Ich bleibe aber dabei, eine Partei, die den sexuellen Missbrauch von Kindern straffrei stellen wollte und heute ja zum Teil noch mit gleichem Personal aufläuft und sich nicht gut erkennbar von diesem Personal distanziert, ist nicht wählbar.

Das gilt für mich, andere mögen das anders sehen und dies als nicht weiter tragisch abtun.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 11:31
sacredheart schrieb:Es ist absolut keine Rattenfängerei, wenn ich diesen Satz von Herrn Gwosdz so nehme, wie er ihn gesagt hat. Du dichtest irgendwas mit Kommunikation hinzu, in dem Satz kam das Wort Kommunikation gar nicht vor. Er kann sich ja gerne als potentiellen Vergewaltiger bezeichnen, sollte sich aber nicht wundern, wenn andere Männer sich unter dieser Beschreibung nicht wiederfinden.
Sag mal, hast du seine Stellungnahme, die er auf Nachfrage dazu abgegeben hatte, überhaupt gelesen? Dann hole das doch bitte nach. In dieser erklärt er ganz unmissverständlich wovon er da zunächst etwas zu allgemein gehalten gesprochen hat, also ist der Sachverhalt geklärt. Nix von potenziellen Vergewaltigern per se, nix Hetze. Und irgendein bestimmtes Wort muss auch nicht drin vorkommen, wenn der Sinn des Gesagten eben der ist, der mit einen Synonym (Kommunikation) hier beschreiben werden kann.

Langsam beginne ich zu glauben, dass du deshalb den Grünen nicht ganz verstanden hast, weil du unsere Muttersprache nicht ganz einwandfrei verstehen kannst. Sorry, aber Eindruck ist wirklich gerade stark.
sacredheart schrieb:Mein Beispiel von dieser schrecklichen von Storch ist da gar nicht abwegig: Sie wurde letztlich auch mit einer Überspitzung seitens des Fragestellers dazu getrieben zu sagen: Man müsse zur Not auf illegale Migranten an den Grenzen schießen.
Hast Du da auch geschrieben: Sie meinte wahrscheinlich, dass der Grenzschutz aufpassen muss, wenn die Kommunikation nicht gut ist, das sich da ein Schuss lösen könnte.
Sie hat ihre Sichtweise auf Nachfrage auch noch mal bestätigt, nicht wie in dem Fall von dem Grünen, der ein Missverständnis ausgeräumt hatte. Und ICH hab zu beiden Aussagen gar nichts weiter geschrieben, sondern diese Aussage kam von dem Grünen selbst, als man ihn auf die erste allgemeine ansprach.
sacredheart schrieb:Nein, hast Du wahrscheinlich nicht und zwar völlig zurecht. Insofern sehe ich keinen Grund, warum man einen Politiker der Grünen nicht auch beim Wort nehmen sollte.

Mir sind beide zutiefst zuwider.
Wie gesagt, ich habe zu beiden deshalb nichts weiter geschrieben, weil sie selbst beide wiederholt für sich sprachen. Ich habe nur den Sachverhalt selbst verdeutlicht.

Während der Grüne seine Sichtweise gut erklären und damit völlig entschärfen konnte, blieb die Storch bei ihrem "Schießen", vorher wie nachher.

Der Grüne ist für mich entschuldigt, weil er sich hier nichts hat zu Schulden kommen lassen. die Storch ist weiterhin nicht ganz dicht, wenn sie meint als ultima ratio auf unbewaffnete Leute schießen zu dürfen, weil sie Schutz vor Krieg und Verfolgung suchen.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 11:35
sacredheart schrieb:Eine völlig abseitige Minderheitsmeinung sei ja nicht so schlimm
ist sie auch nicht!
sacredheart schrieb: und habe dafür das Extrembeispiel NPD angeführt, um den Irrweg einer solchen Logikkette aufzuzeigen.
und das ist ein unzulässiger Vergleich!


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden