Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.265 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 13:35
@abahatschi


Das ist ja noch nicht alles. Bei Zahlung der Betriebsrente haben die rot-grünen ja noch einen draufgesetzt. Du musst die Betriebsrente, als auch die Staatliche versteuern, jedes Jahr mehr, je nach Renteneintritt. Das ist die Riesensauerei. Zugleich
stiegen die Kosten in den Pflege- und Altersheimen. Die haben die Familien quasi aueinanderdevidiert.

Die Grünen konnten auch nicht den Hals vollkriegen. Bildung zählt seit dieser Zeit nichts mehr.

Wikipedia: Kabinett Schröder I

Wikipedia: Kabinett Schröder II

Für die Altersarmut ist nur federführend die rot-grüne Koalition zuständig. Jetzt wollen sie die Respektrente ( SPD) einführen, nachdem sie den Rentner/innen vor 15 Jahren alles weggenommen hatten.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Rentenvorsorge, die aus dem Netto bezahlt werden sollten imho von der Steuer absetzbar sein.
Wird sie aber nicht. Da die Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge aus dem bereits versteuerten Einkommen und demzufolge aus dem Nettogehalt eingezahlt wird. Die Betriebsrente wird doppelt besteuert.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 13:40
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Und die doppelte KV ist noch geiler
Auch die kann man von der Steuer absetzen:
Versicherungen, die du von der Steuer absetzen kannst
Versicherungen zur Gesundheitsvorsorge & Einkommensabsicherung: z.B. Krankenversicherung, Haftpflicht-, Unfall-, Berufsunfähigkeits- oder Rentenversicherung.
Versicherungen für Beruf & Ausbildung: z.B. Arbeitsrechtsschutz, Berufshaftpflicht, Dienst-Haftpflichtversicherung
https://www.steuererklaerung.de/versicherungen-von-steuer-absetzen

Das wäre dann eher nich doppelt.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 13:41
Zitat von BauliBauli schrieb:Wird sie aber nicht. Da die Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge aus dem bereits versteuerten Einkommen und demzufolge aus dem Nettogehalt eingezahlt wird. Die Betriebsrente wird doppelt besteuert.
Quelle Bitte.

kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 13:44
@kuno7

Drück Dich da doch bitte mal genauer aus. Ich kann Dir nicht folgen. Lebensversicherungen und Bausparverträge müssen auch versteuert werden.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Quelle Bitte.
Das ist Gesetz. Gehe zu Deinem Steuerberater (kostet was) oder zum Finanzamt, die erklären es Dir kostenlos. Die Rentenversicherung auch.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 13:47
Zitat von BauliBauli schrieb:Drück Dich da doch bitte mal genauer aus. Ich kann Dir nicht folgen.
Welchen Punkt verstehst du denn nich, ich helf dir gern weiter.
Zitat von BauliBauli schrieb:Lebensversicherungen und Bausparverträge müssen auch versteuert werden.
Das sind ja auch keine Aufwändungen für die Altersvorsorge.

kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 13:49
@kuno7
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Das sind ja auch keine Aufwändungen für die Altersvorsorge.
Können sie aber sein. Nämlich dann wenn sie aufgelöst werden müssen aus unabdingbaren Gründen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 13:52
Zitat von BauliBauli schrieb:Können sie aber sein. Nämlich dann wenn sie aufgelöst werden müssen aus unabdingbaren Gründen.
Klar, das können auch die Bar-Rücklagen unterm Kopfkissen sein, aber wenn man danach geht, dann könnte man ja nichts mehr besteuern, das solltest selbst du verstehen.

Kapitalerträge aller Art müssen besteuert werden, egal was man mit den Gewinnen mal anstellen will.

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 13:55
Zitat von BauliBauli schrieb:Das ist Gesetz.
Sicher? Die hier sagen zumindest was anderes...
Die Leistungen des Arbeitgebers zum Aufbau einer kapitalgedeckten betrieblichen Altersversorgung (z. B. Pensionskasse oder Direktversicherung) sind steuerfrei, wenn sie 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze (West 2018: 78.000 EUR = 3.120 EUR/ Ost: 69.600 EUR = 2.784 EUR) in der gesetzlichen Rentenversicherung nicht überschreiten und wenn die Auszahlung der Altersversorgung in Form einer Rente oder eines Auszahlungsplans erfolgt.
https://www.steuern.de/altersvorsorge.html
...aber die haben bestimmt auch keine Ahnung. :)

kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 15:17
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:...aber die haben bestimmt auch keine Ahnung.
Willst du hier die Leute verarschen? Bei der Auszahlung, also zu dem Zeitpunkt, an dem man die Leistungen in Anspruch nimmt, wird sehr wohl versteuert, das steht auch in deinem Link:
Wie wird meine betriebliche Altersvorsorge in der Auszahlungsphase besteuert?

Zahlt der Arbeitgeber eine Betriebsrente (Direktzusage oder Unterstützungskasse), handelt es sich dabei um Versorgungsbezüge. In allen anderen Formen der betrieblichen Altersvorsorge (Direktversicherung, Pensionskasse, Pensionsfonds oder auch Riester-Rente) ist die Besteuerung in der Auszahlungsphase abhängig von der Behandlung der Beiträge in der Ansparphase.



Grundsätzlich gilt hier:

Renten oder Rentenanteile (insbesondere bei Riester-Renten) werden in voller Höhe besteuert (nachgelagerte Besteuerung), soweit



die Renten durch steuerfreie Zuwendungen des Arbeitgebers nach § § 3 Nr. 56, 63, 66 EStG erworben wurden,
für deren Beiträge eine Altersvorsorgezulage oder
der Sonderausgabenabzug nach § § 10a EStG in Anspruch genommen wurde.



Soweit die Beiträge in der Ansparphase nicht gefördert waren, erfolgt eine Besteuerung nur mit einem Ertragsanteil von ca. 15 % bis 22 %. Die erforderliche Aufteilung der Rente ergibt sich aus einer Bescheinigung der Versicherung. Die dort genannten Beträge können auf Seite 2 der Anlage R übertragen werden.



1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 15:31
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Willst du hier die Leute verarschen?
Nö, denn wenn du der Diskussion gefolgt wärst, dann hättest du wohl bemerkt, dass es um diese Aussage ging:
Zitat von BauliBauli schrieb:Wird sie aber nicht. Da die Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge aus dem bereits versteuerten Einkommen und demzufolge aus dem Nettogehalt eingezahlt wird. Die Betriebsrente wird doppelt besteuert.
Ich habe nur der Behauptung der Doppelbesteuerung widersprochen, da die Beiträge absetzbar sind.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 16:26
@kuno7

Es sieht mir sehr danach aus, als wenn Du da ein bisschen sehr naiv unterwegs bist. Aber lass gut sein. Frag das Finanzamt, welche Beiträge absetzbar sind.

Für Arbeitnehmer, die gesetzlich versichert sind, zahlst Du nochmal extra Beiträge. Ich glaube letztes Jahr war der Stand der Dinge, das Du Krankenversicherung (gerechnete monatl. Beiträge) für einen berechneten Zeitraum von bis zu (? nachlesen) Jahren und abzüglich der zu einbehaltenden Steuern in der Zahlpflicht stehst. Es kann sich auch um die Einmalzahlung, wenn die Betriebsrente als Abfindung versteuert wird, handeln. Lege mich da jetzt bitte nicht fest. Der Betrag ist aber horrend.

Für Arbeitnehmer, die in der PKV unterwegs sind, gilt das nicht, weil die Rente um diesen monatlichen Krankenkassenbeitrag minimiert, der jährlich steigend ist, angepasst wird. Es haben also beide Klassen der Arbeitnehmer bei der Rentenreform die Arschkarte gezogen, mit der Wahl von rot-grün.

Von wegen auf Gutverdiener hetzen und noch höher besteuern.

https://www.finanztip.de/betriebliche-altersvorsorge/direktversicherung-auszahlung/

Zitat hieraus:
Viele trifft es unerwartet: Von der späteren Betriebsrente gehen in aller Regel auch Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ab. Und zwar in voller Höhe – also auch für den Teil, den während der Erwerbstätigkeit der Chef übernommen hatte. Sparer sollten die wichtigsten Regeln kennen.
Das reichte den Grünen noch nicht, also wurde unter Trittin beschlossen, das es eine dynamische EEG-Umlage geben müsste. Natürlich auch für die Rentner.

Nichts von dem wurde geändert oder abgemildert, nur das es für einen kleinen Teil der Bevölkerung die Rente mit 63 J. gab.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 16:36
Zitat von BauliBauli schrieb:für einen berechneten Zeitraum von bis zu (? nachlesen) Jahren und abzüglich der zu einbehaltenden Steuern in der Zahlpflicht stehst.
Die Abgaben fallen auch dann an, wenn Rentner sich ihr Guthaben aus der Direktversicherung auf einen Schlag auszahlen lassen. Die Abgaben werden dann über 10 Jahre gestreckt.



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 16:37
Zitat von BauliBauli schrieb:Die Betriebsrente wird doppelt besteuert.
Sagt man so!
In Wirklichkeit stunde ich für meine Einmalzahlung der Betriebsrente zehn Jahre lang den Sozialversicherungsanteil des Arbeitnehmers und den Sozialversicherungsanteil des Arbeitgebers ab.
Außerdem zahle ich für meine Einmalzahlung der Betriebsrente einmalig Steuern.
Das macht insgesamt rund ein Drittel der Betriebsrente aus.

Zwei Drittel der Betriebsrente darf ich behalten. Juhu!

Zusätzlich entgingen mir Brutobezüge, die meiner Altersrente zugute gekommen wären.

Wäre ich informiert worden und gefragt worden, ob ich eine Betriebsrente will, hätte ich entscheiden können, dass sie sich für mich gar nicht lohnt. Ich weiß gar nicht ob ich noch solange lebe, wie ich zahlen muss.

Ende OT.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 16:42
Spannend ist doch auch die "Enteignungsdebatte" für Mietwohnungen. Wenn es sich noch um Grundstücke die ungenutzt sind handeln würde, oder um mögliche Erweiterungen die nicht umgesetzt werden. Aber da sind die Grünen ja ganz vorne dabei das nicht bebaut werden darf weil vielleicht ein Brutpaar vorhanden ist oder zu viel Natur geopfert wird. Und natürlich ist eine intakte Natur notwendig, aber irgendwann muss man Prioritäten schaffen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 16:53
@thomas74

Ja, *fieslach* das könnte man auch auf andere Bereiche ausführen, wie die Grunderwerbssteuer.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.auf-5-prozent-gruen-rot-erhoeht-grunderwerbssteuer.9ade6971-b2d3-4a03-805d-e8656262024e.html

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/grunderwerbsteuer-immobilienkauf-wird-noch-teurer-13348822.html

Erst sollen die Bürger das Haus bezahlen, neben einer erhöhten Grunderwerbsstuer, bezahlt von einer drastisch verminderten Altersvorsorge, einer hinzugekommenen EEG-Umlage und die Hauseigentümer müssen allen Umweltkriterien gerecht werden, die Ölheizung muss alle paar Jahre ausgetauscht werden, wegen den Co2 Werte und dann kommen die mit Enteignungen.

Das ist da so ein debiles Niveau. Stabilität ist nicht in Sicht.

Werden die in Brüssel gewählt werden die auf andere Umweltgesetze hinwirken, die hier umgesetzt werden müssen, was die Bürger kaum noch bezahlen können, nachdem jetzt die Vermögen um KFZ Anschaffungen ausgebremst wurden,, die nichts mehr wert sind.

Es ist zum .......


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 16:54
Zitat von BauliBauli schrieb:Ich würde es keine Steuerflucht nennen,
Das ist keine Antwort auf meine Frage, wie du es nennen würdest.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 16:59
@Bauli
Es ist halt die gute alte Neiddebatte die mit anderen Mitteln weitergeführt wird. Genau wie bei den Asylheimen, der einfache Mann demonstriert, die begüterten nehmen sich Anwälte um es zu verhindern. Dann kann man doch noch prima auf die demonstrierenden Proleten hinunterschauen.

Wenn wenigstens Ehrlichkeit dabei wäre, aber unsere Schlüsselindustrien stark einzuschränken und dann noch soziale Wohltaten zu versprechen, eher fragwürdig.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.05.2019 um 17:04
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Genau wie bei den Asylheimen, der einfache Mann demonstriert, die begüterten nehmen sich Anwälte um es zu verhindern. Dann kann man doch noch prima auf die demonstrierenden Proleten hinunterschauen.
Das sehe ich uneingeschränkt genauso und nicht anders.

Dann sind da noch die Bauern, die in früheren Zeiten grün wählten, weil sie sich verstanden glaubten, die die Bauernmärkte in den Städten hatten. Kaum waren die Grünen in den Städten in gehobenen Ämtern wurden Baugenehmigungen für Ökoketten
(Einzelhandel) unterschrieben. Die Bauern gingen leer aus.

Das ist hier in München genauso, wie da wo ich aus dem hohen Norden herkomme.


melden