Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.644 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 09:56
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:schaut man sich aber die Zahlen an, dann hat ein PV Modul nach etwa 2,5 Jahren seine Herstellungsenergie wieder rein geholt.
ja, dürfen wir dann auch noch etwas weiter gehen und die Entsorgung mit einbeziehen? zuerst müssen wir dann ja noch unterscheiden ob wir von Cadmium-Tellurid oder Silizium Modulen schreiben.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Kannst du das mal näher ausführen, oder is das nur ein Bauchgefühl?
Bauchgefühl, schließt das für Dich Logik mit ein?. Hier haben auch sehr viele bemängelt das zum Bsp. in der Kohleverstromung noch viele Anlagen ohne Filter arbeiten, sämtliche Ozeanriesen mit Filtern bestücken, die Umstellung auf Gasturbinen fördern, zwingend Landstrom vorschreiben. Ich habe jetzt keine Lust rauszusuchen wieviel % der Luftverschmutzung damit eliminiert werden könnte, bin mir aber sicher das diese Maßnahmen weitaus mehr bringen. In Deutschland sind wir schon sehr weit …


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:02
Zitat von RealoRealo schrieb:nders gesagt: Die AfD gibt nicht mehr die Themen vor. Seit der Europawahl ist der Lack endgültig ab.
Bis diese Erkenntnis durchsickert, werden aber noch ein paar Wochen ins Land gehen.
Europaweit sind die Rechten Fraktionen stärker denn je, ich finde du deutest das ganze doch etwas optimistisch.. oder nicht so ganz Faktenkonform


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:10
@kuno7
Wenn dann wieder die Machbarkeit angezweifelt wird, oder Kosten ins Feld geführt werden. Wir könnten doch mehrere Steuern einführen eine die Filter in Amerika finanziert, die nächste für China usw. Ich glaube das wir so mit der gleich eingesetzten Geldmenge weitaus mehr erreichen.
Wir könnten den Klimawandel verlangsamen wenn wir das weltweit finanzieren.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:13
Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?


öhm... offensichtlich gibt es immer mehr unnormale Menschen... übrigens sogar innerhalb der AfD. Die rechte Jugend meutert und ich bin dann mal sehr gespannt, wies sich die AfD-Führung diese Wende zurechtlügen wird oder wie sich die hiesigen Klimaproblemleugner das schöänreden werden:
In der AfD rebelliert die Jugend gegen fossile Ansichten der Partei-Führung zum Klimawandel. Die Junge Alternative Berlin fordert einen Abschied von der Ära der Klimaleugner und einen Kurswechsel hin zu einer anschlussfähigen Umweltpolitik. Dafür legt der Nachwuchs gleich eigene Ideen vor.
Wobei man natürlich nicht anders kann als dem Umweltgedanken noch einen Fußtritt mitzugeben:
Es spiele dabei "keine Rolle, ob die Wähler hierbei rational denken oder nicht", heißt es weiter. Ein Problem werde "dann zu einem realen Problem", wenn es von einer breiten Öffentlichkeit als Problem wahrgenommen werde. Unstrittig sei die Tatsache, dass sich das Klima wandele und Schadstoffe wie in Autoabgasen nicht gut für den Menschen und genauso wenig für die Umwelt seien.
Da haben sie ja genügend Erfahrung, siehe die Wahrnehmung der "Flüchtlingskrise"...

Na, immerhin, die jungen Rechten bewegen sich geistig, das ist ja immerhin eine positive Nachricht.

--> https://www.n-tv.de/politik/AfD-Jugend-meutert-gegen-Klimaleugner-article21054615.html


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:17
Weiters gibt es genug auch bei der CSU zu staunen. Söder empfiehlt, sich am Erbfeind, den Grünen, ein Beispiel zu nehmen... wenn es um die Macht geht, dann wird sogar die CSU zum Klimaschützer... hrhrhr
Söder forderte außerdem ein strategisches Umdenken seiner Partei: "Die große Herausforderung der Zukunft ist die intensive Auseinandersetzung mit den Grünen. [...] Alte Maßstäbe, wie wir sie bislang hatten, gelten nicht mehr", so Söder.
Jo, so ists recht, die CSU ist auf einem sehr guten Weg, wenn sie den selben Weg wie die Grünen geht. Die Frage ist nur, wie der arme Söder das mit seinen oidn Bierdimpfln in die Praxis umsetzen wird.

--> https://www.br.de/nachrichten/bayern/bayern-csu-spuert-rueckenwind-gruenen-springen-herzen-hoch,RRagErj


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:30
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Das war übrigens ein Joke.
tja. wenn man nicht mehr weiterweiss.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:32
@Orig.Nathan
Ich halte die CSU durchaus für fähig, man kann zu ihr stehen wie man mag, aber es ist nach meiner Beobachtung die best im Volk vernetzte Partei in Deutschland. Kaum ein Verein in Bayern der nicht mit Mitgliedern der CSU durchsetzt ist. Und das sie damit das Ohr am Volk bzw. potentiellen Wählern hat kann doch so schlecht nicht sein.
Ob man die Politik sonst mag steht auf einem anderen Blatt.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:36
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:zuerst müssen wir dann ja noch unterscheiden ob wir von Cadmium-Tellurid oder Silizium Modulen schreiben.
Ganz klar Silizium-Polykristallin, da die nun mal den mit Abstand größten Teil ausmachen.
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:ja, dürfen wir dann auch noch etwas weiter gehen und die Entsorgung mit einbeziehen?
Klar, aber was erwartest du da? Son Modul besteht im wesentlichen aus 3 Teilen, nem Alu Rahmen, ner Glasscheibe und ner Trägerplatte für die Zellen, die is aus Kunststoff.
Alu und Glas stellen kein Problem dar, entweder direkt neue Module draus bauen oder normal recyceln. Beim Träger isses ähnlich, entweder mit neuen Zellen beschichten und wenn nich, einfach in die Müllverbrennungsanlage.
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Bauchgefühl, schließt das für Dich Logik mit ein?
Ne, Bauchgefühl hat meist eher nich viel mit Logik zutun.
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Hier haben auch sehr viele bemängelt das zum Bsp. in der Kohleverstromung noch viele Anlagen ohne Filter arbeiten, sämtliche Ozeanriesen mit Filtern bestücken
Dir is aber schon klar, dass es vor allem um Klimaschutz geht? Da reden wir vor allem vom CO2 und das kannste vielleicht auch rausfiltern, aber was machste dann damit?
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:zwingend Landstrom vorschreiben.
Was is denn Landstrom?
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Ich habe jetzt keine Lust rauszusuchen wieviel % der Luftverschmutzung damit eliminiert werden könnte, bin mir aber sicher das diese Maßnahmen weitaus mehr bringen. In Deutschland sind wir schon sehr weit …
Ja, wenn es nur um den Schadstoffausstoss gingen, stimmte ich dir sogar zu, da wären auch Braunkohlekraftwerke kein unlösbares Problem, es geht aber auch um Klimaschutz.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:37
Zitat von BauliBauli schrieb:tja. wenn man nicht mehr weiterweiss.
Hast du denn inzwischen mal den natürlichen Anteil von Stickstoff in der Luft nachgeschlagen? :D

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:42
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Wenn dann wieder die Machbarkeit angezweifelt wird, oder Kosten ins Feld geführt werden. Wir könnten doch mehrere Steuern einführen eine die Filter in Amerika finanziert, die nächste für China usw. Ich glaube das wir so mit der gleich eingesetzten Geldmenge weitaus mehr erreichen.
Wir könnten den Klimawandel verlangsamen wenn wir das weltweit finanzieren.
Du willst das CO2 aus dem Abgas filtern? CCS oder was schwebt dir da vor?

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:43
https://www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/publikationen/kohle/kohle_stickoxid_emissionen_gutachten.pdf

Nochmal, warum dann die Hype von F4F? Wir sollen unsere Autos aus der Stadt raushalten und Polen baut neue Kraftwerke.

Leider ist in der Publikation nicht der Dreck Nox von den Kreuzfahrtschiffen in Hamburg aufgelistet, wo die Grünen herrschen, die ganze Stadtteile in Russ legen.

Nochmal, warum dann der Hype?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:44
@thomas74

Vielen vielen Dank :) Da bin ich aber erleichtert. Da suche seit Monaten nach. Ich habe wohl unter falschen Schlagwörtern gesucht.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:46
Zitat von BauliBauli schrieb:Nochmal, warum dann die Hype von F4F? Wir sollen unsere Autos aus der Stadt raushalten und Polen baut neue Kraftwerke.

Leider ist in der Publikation nicht der Dreck Nox von den Kreuzfahrtschiffen in Hamburg aufgelistet, wo die Grünen herrschen, die ganze Stadtteile in Russ legen.
Das is ja kaum zum aushalten. Großer Gott, informiere dich doch mal wenigstens ein bisschen über die Grundlagen der Thematiken, über die du hier schreibst. Das is ja zum fremdschämen.

kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:46
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:wie stehst du denn persönlich zu einer Umstellung von z.b. auch Bussen auf Elektro oder auch für Privatfahrzeuge.
ist das einer Förderung wert oder soll man das dem Markt überlassen und die Politik soll sich nicht einmischen?
nach meinem Geschmack setzen die Grünen zu sehr, sprich alternativlos, auf die e-mobilität.
ich bin überzeugt, dass das "Elektroauto für alle" eine absolute Utopie ist. Wenn die Autoindustrie jetzt offensiv auf E-mobilität umschwenkt, dann werdet ihr feststellen, dass es keine ausreichenden Möglichkeiten zum Stromtanken gibt. Akkuwechsel wird als Alternative gesehen, was allerdings unheimlich teuer werden würde (meine Meinung), denn welche Tankstelle der Zukunft stellt sich schon Hunderte Akkus hin (die es im Übrigen auch zu beladen gilt).
die Problematik einer komplett fehlenden Infrastruktur ist das, was die Grünen entweder nicht auf dem Plan haben oder aber bewusst verschweigen. würde bedeuten, dass sie den Individualverkehr durch fehlende Elektro-Infrastruktur drastisch reduzieren möchten.
Kauft euch lieber schon mal einen E-Tretroller, ich befürchte, das ist das Grünen-Wunsch-Automobil (im Sinn selbstbewegt) der Zukunft :)



wie es anders auch geht, zeigt seit Jahren die Stadt Augsburg (Bayern):
Bereits 1995 haben die Stadtwerke Augsburg eine entscheidende Weichenstellung für ihre Busflotte vorgenommen: Die Umrüstung der Busse auf Erdgas, die 2010 abgeschlossen werden konnte. Seit 2011 werden die Busse außerdem mit Biomethan aus agrarischen Abfällen betankt statt mit konventionellem Erdgas. Damit befördern alle 91 Busse die Augsburgerinnen und Augsburger nahezu klimaneutral.
https://www.internationales-verkehrswesen.de/augsburg-biomethan-busse/
auch diese schon längst praktizierte Vorgehensweise wäre von einem grünen Diktat gefährdet - sollten städte alternativlos auf E-Busse setzen müssen

ich plädiere dafür, auf einen Antriebsmix zu setzen. Aus drastisch Verbrauchsreduzierten Benzinern (3-Liter-Auto), Dieseln, die die Abgasnorm im Realverkehr einhalten, Biogas, Hybridantrieb etc.

Wir sind doch sonst in allen Bereichen ein Land des individuellen GEschmacks - warum um alles in der WElt muss man die Autoindustrie zwingen auf eine einzige Antriebsart zu setzen???
harte Vorgaben zu Grenzwerten beim Ausstoß von klima- und gesundheitsschädlichen Gasen würden den Markt besser regeln als die gegenwärtige Verbotsideologie.
(meine Meinung)


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 10:52
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Das is ja kaum zum aushalten. Großer Gott, informiere dich doch mal wenigstens ein bisschen über die Grundlagen der Thematiken, über die du hier schreibst. Das is ja zum fremdschämen.
Ja, ich habe mich seit gestern abend dazu entschlossen, es so wie Du zu machen. Dann brauchst Du mich nicht mehr adden.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 11:09
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ganz klar Silizium-Polykristallin,
Ok,
ich setze morgen mal mehr über Verbreitung und anderer rein, mit Öko Bilanz. Es geht nicht in ein paar Minuten, da sicherlich viele Links vonnöten sind um den nicht informierten mitzunehmen. Diese möchte ich gerne in Ruhe heraussuchen da hier ja oft genung für das Allgemeinwissen auch Links gefordert werden.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 11:11
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Vielleicht wirds ja auch so wie in USA, da wurde Trump ja auch deshalb gewählt, weil er meint, den Klimawandel hätten die Chinesen erfunden. Man sollte die Dummheit der Menschen nie unterschätzen.
Warum sind dann die Kalifornier so intelligent, dass sie die strengsten Umweltgesetze der Welt haben? Ich glaube nicht, dass es auf den IQ der Wähler ankommt, sondern auf die Art, wie die Politik Klima- und Umweltprobleme zu vermitteln und entsprechende Gesetze durchzusetzen vermag, ohne zu einem autoritären Regierungsstil zurückgreifen zu müssen.

Wikipedia: California Air Resources Board
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:idiotische grüne Verbote
Hast du noch was anderes zu bieten als deine permanenten Idiotie-Bezeichnungen für den politischen Gegner? Vielleicht mal etwas Sachkritik?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Europaweit sind die Rechten Fraktionen stärker denn je, ich finde du deutest das ganze doch etwas optimistisch.. oder nicht so ganz Faktenkonform
Sie haben die Erwartungen erfüllt. Frankreich macht mir Sorgen. Auf der anderen Seite war seit Jahrzehnten Deutschland schon immer der Vorreiter in Europa; es dürfte wohl so kommen, dass die Umweltpolitik in den 20ern DAS politische Thema wird. Aber warten wir's ab.
Zitat von lawinelawine schrieb:ich bin überzeugt, dass das "Elektroauto für alle" eine absolute Utopie ist. Wenn die Autoindustrie jetzt offensiv auf E-mobilität umschwenkt, dann werdet ihr feststellen, dass es keine ausreichenden Möglichkeiten zum Stromtanken gibt
Lies die Links zur kalifornischen Umweltpolitik! Fahr hin und dsammele deine "FAKTEN" vor Ort! Man muss wissen, was man schriftlich produziert und worüber man redet.

Bioenergy Action Plan
California Center for Sustainable Energy
California Code of Regulations
California Energy Commission
California Environmental Protection Agency
California Public Utilities Commission
Carl Moyer Program
Ecology of California
Emission standards
Emissions trading
Greenhouse gas emissions by the United States
Million Solar Roofs (SB 1)
Plug-in hybrids in California
Pollution in California
Regional Greenhouse Gas Initiative
Texas Low Emission Diesel standards
Timeline of major US environmental and occupational health regulation
Upstream emission factor
US Emission standard
Vehicle acronyms and abbreviations
Ventura County Air Pollution Control District
Who Killed the Electric Car?
Zero-emissions vehicle
Zitat von lawinelawine schrieb:die Problematik einer komplett fehlenden Infrastruktur ist das, was die Grünen entweder nicht auf dem Plan haben oder aber bewusst verschweigen.
Wie kommst du darauf? wenn du regelmäßig Autozeitungen liest, wirst du wissen, dass das in großem Stil von den Autobauern selbst zum Teil übernommen wird. Das Problem ist dann eher, dass theoretisch jeder nur an den E-Tanksäulen "seiner" Autofirma "tanken"Q könnte, aber da wird man schon Mittel und Wege finden, dass jeder überall tanken kann und die Autofirmen das untereinander abrechnen. Das sind reine Fragen der betriebswirtschaftlichen Regelung, aber keine technischen.
Zitat von lawinelawine schrieb:ich plädiere dafür, auf einen Antriebsmix zu setzen.
Tut man doch schon. Kann allerdings nur eine Übergangslösung für die nächsten 10-15 Jahre sein. das Ziel heißt zero, null Emission. Die Nichtraucher haben es schließlich auch geschafft, sich in 2 jahrzehnten gegen die Raucher durchzusetzen, was eine viel größere Leistung ist, da der Leidensdruck der Raucher, zu Nichtrauchern zu werden, enorm war/ist. Ich kann da allerdings nur mit persönlichen Anekdoten aufwarten. ^^
Zitat von lawinelawine schrieb:warum um alles in der WElt muss man die Autoindustrie zwingen auf eine einzige Antriebsart zu setzen???
Man konnte z.B. auch die Tabakkonzerne dazu zwingen, auf öffentliche Werbung zu verzichten. geht doch. Und für die, die es nicht lassen können, haben wir in 30, 40 Jahren Sondergehege, wo sie z.B. auf dem Nürburgring Nordschleife mit Benzinern brettern können, gegen horrende Gebühr.
Zitat von lawinelawine schrieb:harte Vorgaben zu Grenzwerten beim Ausstoß von klima- und gesundheitsschädlichen Gasen würden den Markt besser regeln als die gegenwärtige Verbotsideologie.
Noch einmal: Warum funktioniert es in Kalifornien so hervorragend?
Wikipedia: California Air Resources Board
https://www.google.com/search?q=umweltgesetze kalifornien&oq=umweltgesetze kalifornien&aqs=chrome..69i57j0l5.6203j1j8&so...

Übrigens ist Kalifornien gerade dabei, Deutschland wirtschaftlich zu überholen und auf den 5. Platz zu verdrängen.


5x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 11:11
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wenn schon die Festlegung des Grenzwertes keinen Fakten folgen muss, keiner klaren notwendigkeit, warum dann beim Messen so genau sein. Kontrolliert doch eh keiner.
Hier machst du aber den Fehler deine persönliche Meinung als faktische Grundlage zu nehmen, auf die du dann aufbauen willst. Das kann dann nich funktionieren.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Aber gut wenn es eh keine richtigen Grenzwerte gibt. Du glaubst einfach mal das alle schon seinen Sinn hat. Dein Vertrauen in Autoritäten ist beeindruckend... Nun wie gesagt, das Leben beinhaltet immer gewissen Risiken und man kann nicht alle Risiken auschließen.
Na und du glaubst einfach mal das Gegenteil und da du selbst wohl keine Untersuchung durchgeführt hast, wirst du wohl auch der einen oder anderen Autorität glauben. Die Fakten die du bisher hier gebracht hast, überzeugen mich jedenfalls nich wirklich von der großen NOX Genzwert Verschwörung.
Ausschließen will ich aber auch nich, da fehlt mir einfach das Wissen, um dies abschließend für mich einzuordnen. Hat mit dem Topic aber auch nur am Rande zutun.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Dann ist doch gut, dann sollte man lieber den Plan ändern.
Ja, findest du, ich denke wir sollten es wenigstens versuchen, auch wenn die Chance gering is.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:TJa, nur das es um soviel mehr geht als nur um den Strom.
War ja auch nur ein Beispiel, wenn auch ein plakatives, denn die hohen Strompreise werden ja gern als Synonym für den wirtschaftlichen Untergang Deutschlands.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 11:15
Zitat von BauliBauli schrieb:Ja, ich habe mich seit gestern abend dazu entschlossen, es so wie Du zu machen. Dann brauchst Du mich nicht mehr adden.
Wieder eine unbelegte Behauptung von dir, das is ja auch das einzige, worin du echt gut zu sein scheinst.
Wenn du weiterhin in öffentlichen Foren deine bescheidene Meinung zum besten gibst, dann wirst du auch damit leben müssen, dass man dir widerspricht, auch wenns weh tut. :D

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 11:15
Zitat von RealoRealo schrieb:Tut man doch schon. Kann allerdings nur eine Übergangslösung für die nächsten 10-15 Jahre sein. das Ziel heißt zero, null Emission.
Ja, und die ist bei Elektro ebenfalls nicht gegeben. Nur weil kein "Dreck" aus dem Auspuff kommt heißt es nicht das keiner anfällt.
Wasserstoff ist eine sehr interessante Alternative. Die war 2000 bei Daimler in Ulm schon funktionsbereit zu besichtigen … und ist aus unternehmerischer Sicht auf Sparflamme gehalten worden …


melden