Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.058 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.05.2019 um 23:10
@kuno7

Ach da ist das auf einal nicht ehr so arg? Dann können wir ja weitermachen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.05.2019 um 23:12
Zitat von BauliBauli schrieb:Ach da ist das auf einal nicht ehr so arg? Dann können wir ja weitermachen.
Google mal nach "Zusammensetzung der Luft", dann wirst du es verstehen. Das war übrigens ein Joke.
Man sollte aber auch Stickstoff und Stickoxide unterscheiden können. ;)

kuno


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.05.2019 um 23:16
Zitat von Sungmin_SunbaeSungmin_Sunbae schrieb:Im Übrigen, ich denke langfristig werden die Grünen überall in Europa die stärkste Partei werden oder darum kämpfen es zu werden. Der Klimawandel wird immer aktueller und auch wenn es gewisse Kräfte nicht wahrhaben wollen, dies wird in der Zukunft immer relevanter werden, da die Auswirkungen auch für den durchschnittstrottel ersichtlich wird.
Der Meinung bin ich auch.

Im Gegensatz zur Flüchtlingsfrage, die die AfD groß gemacht hat, ist der Klimawandel ein Dauerthema.

Die "Flüchtlingsfrage" als begleitendes Resultat des Klimawandels bleibt aber auch stets latent auf der Tagesordnung, weshalb ich die AfD auch in mittlerer Zukunft durchgehend oberhalb der 5% sehe.
Zitat von Sungmin_SunbaeSungmin_Sunbae schrieb:Ich finde es schon faszinierend, dass man in der heutigen Zeit, triviale Erkenntnisse die nur 2 Klicks entfernt sind, sich nicht aneignen will. Es MUSS so sein, dass da keine Interesse daran besteht
Eben, und wenn man dann, um die Boardregeln einzuhalten, den Link dann schließlich doch reinsetzt, kann man sicher sein, dass der von dem, der nach dem Beleg gefragt hat, am allerwenigsten gelesen wird.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.05.2019 um 23:21
Zitat von BauliBauli schrieb:Was verstehst DU bei nicht zu verfütternder Silage für Biogas nicht. Was? Es gibt auch Silage für Kühe.

Eine Biogasanlage musst Du so ca. alle 3 Stunden fütten mit einem Gabelstapler. Es kommt auf das Fassungsvermögen des Gärbeckens an.
In meinem Link wird doch nun ausdrücklich unterschieden in Futtermais und solchem, der in Biogasanlagen verwendet wird und dieser is eben der kleinere Teil.
Wenn du das bezweifelst, dann aber bitte mit Nachweis.

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.05.2019 um 23:21
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Google mal nach "Zusammensetzung der Luft", dann wirst du es verstehen. Das war übrigens ein Joke.
Man sollte aber auch Stickstoff und Stickoxide unterscheiden können. ;)
Ich musste tatsächlich schmunzeln - bzw Chapeau für deine ruhige Art, das ganze Grünenbashing immer wieder sachlich zu entzaubern, ich kann bei vielen Scheinargumenten und Konstruktionen nur ungläubig den Kopf schütteln.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.05.2019 um 23:23
@Cejar

Ich hab grad nix wichtigeres zutun, aber jeden Tag möchte ich das auch nich machen, nich mal für Geld. :D

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.05.2019 um 23:24
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ne, nich wirklich, denn wenn du behauptest, es wäre ihnen egal, dann solltest du das auch aufzeigen können.
Hast ja auch was gefunden, also geht doch.
Nun, wenn es ihnen nicht Egal wäre, sollte man meinen sie würden sich gegen diese Fahrverbote einsetzen? Du erwartest sie verkünden "Ist uns Egal"?
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Sonderregelungen wird es doch sicher auch geben, in soll es wohl befristete Übergangslösungen geben, hat mir mein Boss erzählt. Filteranlagen sind doch auch kein Problem bei Fahrverboten, wenn du eben nachweisen kannst, dass die Grenzwerte eingehalten werden, können dir Fahrverbote egal sein.
Genau und schon sind wir beim Messen und Auswerten, da keiner hinterherschaut kann man sich da also zurechtlegen, wie schon der ursprung des ganzen Grenzwertes zurechgelegt wurde.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:und am besten is natürlich da messen, wo die werte in Ordnung sind, da waren unsere Nachbarstaaten ja auch schon sehr kreativ. :)
Fedaykin schrieb:
Eben, warum sollt der Deutsche denn den Idioten machen wie sonst schon.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Klar, deiner Meinung nach, du wirst aber erlauben, dass man das auch anders sehen kann.
Man schon, ein Volkentscheid wäre desaströs bei der Faktenlage...
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Soweit ich weiß gab es die Überschreitung erst am Abend, als der Verkehr schon wieder freigegeben war.
Echt, alle anderen haben diese ganze Geschichte falsch wiedergeben.

https://www.nwzonline.de/oldenburg/oldenburg-stickstoffdioxid-messung-waehrend-des-marathons-auch-ohne-autos-dicke-luft-an-oldenburger-messstation_a_50,2,3791930128.html

mmh hier heißt es wärhend es Marathons, nicht am Abend danach..
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Das kann ich dir im Detail nich beantworten, bin kein Mediziner und hab mich mit dem Thema nich eingehend beschäftigt und verlasse mich daher erstmal auf die offiziellen Stellen:
https://www.umweltbundesamt.de/themen/luft/luftschadstoffe/stickstoffoxide
Dafür haben wir die ja.
LOL, nix für Ungut aber die geben den Politischen STandpunkt wieder, oder eben die Ausrede. Als für mich nicht die Wissenschaftlich neutrale Quelle. Du wirst feststellen was das Bundesumweltamt an Standpunkten vertritt hängt schon ab von dem wer die Regierung inner hat.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Meinungen bildet man sich üblicherweise auf Grund von Fakten,
Also wenn das so wäre, dann würde bei Allmy wohl ganz viel Falsch laufen. Sagen wir mal so im Idealfall wäre es so..
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:h zumindest habe dies getan zum Thema Energiewende und Klimaschutz und wenn du was spezielles wissen willst, teile ich dir dies gern mit. D
Gut wenn du Speziealquellen hast die näher dran sind als das was im Mainstream landet, ist immer gern gesehen wenn einer echtes Insiderwissen hat.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Woran genau willst du das denn feststellen?
Genau das ist die Frage? An den selben Dingen woran man die jetzige Bedrohung/Gesundheitsrisiko festellen will. Es wurde doch festgestellt das der alte Grenzwert nicht mehr Ausreicht und eine Gesundheitproblem/ Gefährdung besteht. Das ist so aktu das man jetzt schnell Handeln muss und den Grenzwert unter allen Umständen einhalten soll. So gesehen frag ich mich wie das in den 90er aussah als die Grenzwerte wesentlich höher waren.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:ann ja sein, aber was spricht denn dagegen sich statt um 1000 um 1001 zu kümmern? Mir fällt da grad nix sinnvolles ein, was dagegen spricht.
Das die Negativen Auswirkungen für die Bürger die nicht nachweisbaren Positiven übersteigen. Oder aners Zeit und Ressourcen könnten wichtiger genuzt werden anstatt Dieselbesitzern (Berufspendler vornehmlich) das leben schwer zu machen.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ja, dass is jetz ein bisschen übertrieben, aber dennoch is der Klimawandel imho eine der größten Probleme für die Zukunft der Menschen, allerdings werden wir nich in 10 oder 20 Jahren alle sterben, sondern die Probleme werden langsam immer größer werden. Wir beide werden den Höhepunkt aber sicher nich mehr erleben.
Ach ja der Klimawandel ist ein großes Problem. Na dann sollte man ja Prioritäten setzen. Und sprich nur für dich, was ich erleben werde überlass ich mir selber, immerhin haben andere User mir versichert das der Transhumanismus vor der Tür steht, dann löst die KI den Klimawandel

Aber ja, und dann können wir bitte auch realistisch betrachten welchen Einfluss die BRD hat (Unabhängig von andern) die EU (unabhängig von anderen) Und wie man denn alle zum Mitspielen bewirkt. Bitte nicht den Irrglauben wenn Deutschland sich wirtschaftlich ruiniert um co2 zu sparen das es in der Welt als Vorbild wahrgenommen wird..
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Wie schon gezeigt, der größte Teil is halt Tierfutter, aber das wird immer nich so gern erwähnt.
Doch, ist eigentlich auch bekannt, aber das ändert ja auch nix am Biogas und den Problemen dahinter (Unter anderem das man Brachflächen nutzen darf)

gut Biogas ist eh eine Spielrei und kein großartiges lösungskonzept.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.05.2019 um 23:26
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:du bist sogar gegenteiliger Meinung im Raumfahrt-Thread:
Tatsächlich könnte aber ein Hallodrie wie Trump tatsächlich eine Mondmission in Auftrag geben, so sinnlos sie auch ist.
keine Ahnung wieso ich dich auf dem Schirm hatte als ein Raumfahrt-Verfechter. entweder ein einzelner Post von dir ist von mir falsch interpretiert worden oder ich verwechsle dich mit jemanden. entschuldige bitte..
Ich bin durchaus ein Raumfahrverfechter, aber eben auch abgewogen. Rational durchdacht, nicht Hysterisch, nicht Euphorisch und schon gar nicht allein für schöne Bilder.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.05.2019 um 23:27
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Wie schon gezeigt, der größte Teil is halt Tierfutter, aber das wird immer nich so gern erwähnt.
Dass Grüne besonders auf Tierfutter stehen (Veggieday) wird auch keiner behaupten können, ohne sich selbst zu widersprechen. :D


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.05.2019 um 23:39
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich müsste also eher nachweisen das die Grünen sich dafür Interessieren.

https://www.neopresse.com/politik/gruene-fordern-jetzt-komplettes-dieselfahrverbot-in-deutschland/
also ich lese aus diesem Artikel heraus, dass die Grünen Politiker einen Langzeitplan haben die E-Autos zu etablieren, um nicht nur Stickoxide sondern auch CO2 in den Griff zu bekommen.

gleichzeitig dachte ich gehört zu haben, dass in Dtl.die Politiker gesetzlich einen Zuschuss gewährt haben wenn man ein Elektroauto kauft.

es interessiert also die Politiker wie sie zur Arbeit kommen, nämlich möglichst schadstoffarm und ohne CO2.
und es interessiert auch die Politiker, dass die Menschen unterstützt werden beim Kauf solcher neuen Autos -> Zuschüsse..

ich kann mir nur schwer vorstellen welche anderen Wege man gehen könnte wenn man diese beiden Ziele verfolgt..

aber vielleicht kannst du den Grünen einen Tipp geben?

dass es beim Übergang von den einem in den anderen Zustand Probleme gibt das ist beinahe unvermeidlich..

wie stehst du denn persönlich zu einer Umstellung von z.b. auch Bussen auf Elektro oder auch für Privatfahrzeuge.
ist das einer Förderung wert oder soll man das dem Markt überlassen und die Politik soll sich nicht einmischen?


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.05.2019 um 23:41
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich bin durchaus ein Raumfahrverfechter, aber eben auch abgewogen. Rational durchdacht, nicht Hysterisch, nicht Euphorisch und schon gar nicht allein für schöne Bilder.
darf ich dich auf diese Aussage hin im entsprechenden Thread ansprechen?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.05.2019 um 23:54
@Fedaykin

vielleicht hätte ich mal vorher informieren sollen.

habe gerade mal gegoogelt und entgegen meiner Annahme sind das ja gar keine Langzeitpläne mit dem Dieselverbot.
es gelten schon jetzt ab 2019 in einigen Städten für bestimmte Straßen Verbote und noch mehr sollen dazukommen...

ich hatte fälschlicherweise angenommen es sind so Pläne für in 5Jahren oder so, dann wäre es auch für Ottonormal-Verbraucher kein so großes Problem in dieser Zeit sein Gefährt umzutauschen in eines das nicht einem Verbot unterliegt..


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 00:02
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:ich hatte fälschlicherweise angenommen es sind so Pläne für in 5Jahren oder so, dann wäre es auch für Ottonormal-Verbraucher kein so großes Problem in dieser Zeit sein Gefährt umzutauschen in eines das nicht einem Verbot unterliegt..
Das durchschnittliche Auto in Deutschland (ohne Nutzfahrzeuge) ist knapp 10 Jahre alt, vor der Abwrackprämie war das Alter noch höher. Nur so als Orientierungswert.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 00:07
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nun, wenn es ihnen nicht Egal wäre, sollte man meinen sie würden sich gegen diese Fahrverbote einsetzen?
Nich unbedingt, sie könnten auch einfach neutral sein.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Genau und schon sind wir beim Messen und Auswerten, da keiner hinterherschaut kann man sich da also zurechtlegen, wie schon der ursprung des ganzen Grenzwertes zurechgelegt wurde.
Kann ich grad nich folgen. Vielleicht kannst du es nochmal umformulieren?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Eben, warum sollt der Deutsche denn den Idioten machen wie sonst schon.
Dann können wirs ja auch gleich sein lassen. Warum nich auch die Geschwindigkeit nur noch im Stau prüfen? :D
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Man schon, ein Volkentscheid wäre desaströs bei der Faktenlage...
Ich bin eher skeptisch ob Volksentscheide immer so viel mit Faktenlagen zutun haben... :)
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Echt, alle anderen haben diese ganze Geschichte falsch wiedergeben.
Weiß ich nich, hab nich alle anderen gefragt.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:mmh hier heißt es wärhend es Marathons, nicht am Abend danach..
Also ich les da:
Der Maximalwert lag bei 54 Mikrogramm (nach dem Marathon).
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:LOL, nix für Ungut aber die geben den Politischen STandpunkt wieder, oder eben die Ausrede. Als für mich nicht die Wissenschaftlich neutrale Quelle. Du wirst feststellen was das Bundesumweltamt an Standpunkten vertritt hängt schon ab von dem wer die Regierung inner hat.
Aha, da gibts dann auch Belege für oder muss ich dir das einfach so glauben?
Aber selbst wenn, in der heutigen Zeit bekommst du für so ziemlich alles "Alternative Fakten", wie soll ich als Laie denn rausfinden was richtig is und was falsch? Bundesumweltamt klingt für mich schon recht vertrauenswürdig.
Woher hast du den deine Fakten?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Also wenn das so wäre, dann würde bei Allmy wohl ganz viel Falsch laufen. Sagen wir mal so im Idealfall wäre es so..
Na da kann ich dir mal voll umfänglich zustimmen. :)
Aber wie schon gesagt, ich bin nich dogmatisch, mit guten Argumenten lass ich mich immer umstimmen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es wurde doch festgestellt das der alte Grenzwert nicht mehr Ausreicht und eine Gesundheitproblem/ Gefährdung besteht.
So wird es wohl gewesen sein. Aber mit Grenzwerten isses eben immer so eine Sache. Jeder reagiert anders auf verschiedene Dosen von Schadstoffen, da gibts keinen einzig richtigen Wert. Es is letztlich Ansichtssache und die Kommission, die den Grenzwert festgelegt hat wird sich ihre Ansicht auf Grund der entsprechenden Experten gebildet haben.
Kann natürlich auch anders sein, aber dafür bräuchte es dann schon Belege.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ach ja der Klimawandel ist ein großes Problem. Na dann sollte man ja Prioritäten setzen.
Siehste, dass sehe ich genauso. :)
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und sprich nur für dich, was ich erleben werde überlass ich mir selber
Naja, die größte Erwärmung wird wohl in diesem Jahrhundert nich mehr erreicht werden, also wenn du nich zufällig noch Teenie bist, dann wirds doch eng. ;)
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Aber ja, und dann können wir bitte auch realistisch betrachten welchen Einfluss die BRD hat (Unabhängig von andern) die EU (unabhängig von anderen) Und wie man denn alle zum Mitspielen bewirkt.
Also ich persönlich glaube nich, dass die Menschen ihren selbstgemachten Klimawandel noch stoppen werden, gibt einfach viel zu viele, denen das völlig wumpe is, aber wer weiß, vielleicht irre ich mich auch. Schön wärs.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Bitte nicht den Irrglauben wenn Deutschland sich wirtschaftlich ruiniert um co2 zu sparen das es in der Welt als Vorbild wahrgenommen wird..
Ich glaub nich, dass Deutschland sich mit regenerativen Energien wirtschaftlich ruiniert. Hab grad erst gelesen, dass die momentan günstigsten PV Anlagen bei 4,33 Cent/kWh liegen, WEA bei 4,6 Cent, da kann kein anderes neues Kraftwerk mehr mithalten.
Außerhalb Deutschlands gehts sogar noch deutlich tiefer.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Doch, ist eigentlich auch bekannt, aber das ändert ja auch nix am Biogas und den Problemen dahinter (Unter anderem das man Brachflächen nutzen darf)

gut Biogas ist eh eine Spielrei und kein großartiges lösungskonzept.
Klar, das geht noch deutlich besser, man könnte zB. statt per Gährung die Biomasse per Dampfreformierung in Synthesegas umwandeln und das dann statt in Kleinanlagen mit schlechtem Wirkungsgrad und Grundlast in effizienten GUD als Spitzenlast verstromen, da bekommst du schnell mal den vielfachen Ertrag pro Fläche raus und brauchst auch nich zwingend Mais als Substrat, da geht jegliche Biomasse.

guteN8
kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 00:07
@bgeoweh

am schlimmsten wäre es natürlich wenn man erst 2016 einen Diesel gekauft hat.. naja, es wären dann zumindest schon mal 2volle Jahre in denen man schon wieder was angespart hat für den nächsten Wagen (vorausgesetzt man ist regelmäßig werktätig). vielleicht könnte man sogar sein Auto in Osteuropäische Staaten verkaufen/exportieren wenn dort solche Dieselfahrverbote voraussichtlich in den nächsten Jahren nicht kommen werden... dann müsste man es nicht zum verschrotten bringen.. aber viel wird man da wahrscheinlich nicht bekommen an Scheinen...


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 00:09
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:aber viel wird man da wahrscheinlich nicht bekommen an Scheinen...
Da dürfte das große Problem sein, dass der größte Wertverlust in den ersten Monaten und Jahren stattfindet (man kennt ja den Spruch "So wie er beim Autohaus vom Hof rollt ist er schon nur noch die Hälfte wert") und man dann eventuell sogar Minus macht, wenn man das Auto finanziert hat.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 00:12
@bgeoweh

wobei hier ja aber die Handwerker angesprochen wurden..

und ich bezweifle irgendwie das jeglicher Handwerker gerade ebend sich einen Diesel-Neuwagen die letzten 5 Jahre zulegte..

dass viele einen Diesel haben kann schon sein, aber durchaus auch sicher einige Gebrauchte?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 00:13
@bgeoweh
@RayWonders

Eine Lösung wäre ja auch, wenn die Hersteller die Kisten auf Euro 6 aufzurüsten anböten, aber da ziert man sich doch noch etwas.
Solch eine Aufrüstung könnte man ja auch finanziell unterstützen, von staatlicher Seite.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 00:15
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:und ich bezweifle irgendwie das jeglicher Handwerker gerade ebend sich einen Diesel-Neuwagen die letzten 5 Jahre zulegte..

dass viele einen Diesel haben kann schon sein, aber durchaus auch sicher einige Gebrauchte?
So im Detail weiß ich das nicht, ich wollte hier nur ein paar Fakten reinbringen.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Eine Lösung wäre ja auch, wenn die Hersteller die Kisten auf Euro 6 aufzurüsten anböten, aber da ziert man sich doch noch etwas.
Solch eine Aufrüstung könnte man ja auch finanziell unterstützen, von staatlicher Seite.
Eigentlich müssten das die Hersteller zahlen, wenn sie beschissen haben, ansonsten wären staatliche Beihilfen sicher sinnvoll, gerade für Kleinunternehmer. Da versagt Scheuer leider völlig, bzw. hat kein Interesse.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 00:20
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Eigentlich müssten das die Hersteller zahlen, wenn sie beschissen haben
Ja im Betrugsfall sowieso, aber da is die Auto Lobby in Deutschland einfach zu stark.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Da versagt Scheuer leider völlig, bzw. hat kein Interesse.
Die Hersteller möchten eben gern neue Autos loswerden, das hat man dem einen oder anderen gewählten Volksvertreter wohl zu verstehen gegeben...

mfg
kuno


melden