Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.272 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:15
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ich glaube, wir werden den Punkt nicht mehr erreichen, an dem du die grundsätzliche Kritik daran, das Privatunternehmertum faktisch auszurotten, noch verstehen wirst.
Na das euch das nich gefällt hab ich schon mitbekommen, es ging allerdings um begründete Kritik.
Klar kann man auch der Ansicht sein, der Staat soll sich aus den sozialen und wirtschaftlichen Belangen weitestgehend raushalten und das besser dem Markt überlassen, sehen ja ganz viele so, aber wenn man drüber diskutieren will, dann sollte man auch argumentieren.

Ich hab ja auch kein Problem damit nich über dieses Thema zu diskutieren, welches hier ohnehin OT is, aber wenn, dann bitte sachlich.

mfg
kuno


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:15
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Als Unternehmenseigentümer würde ich schauen, dass ich mich für ein Festgehalt als Geschäftsführer anstelle,
@kuno7 hat sich total verrannt und findet den Fehler nicht. Ich weiß gar nicht wie man ihm erklären könnte wie ein Unternehmen geführt werden muss, wie es sich finanziert.
Aber ich glaube im Moment kann ich halbwegs die Forderungen einiger Linker nachvollziehen. Die sind auf einem ähnlichen Dampfer.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:17
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich hab ja auch kein Problem damit nich über dieses Thema zu diskutieren, welches hier ohnehin OT is, aber wenn, dann bitte sachlich.
Die letzten sachlichen Argumente bezüglich Zinsbelastung, damit fehlende Liquidität für Investitionen, die Beteiligung der Banken und die falsche Anreizwirkung hast du ignoriert.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:18
@kuno7
Versuch mal zu erklären wie es funktionieren soll. Vor allem erkläre den Vorteil zur Besteuerung des Gewinnes von 80 % den Du damit auch höchstens rausholst. Vielleicht fällt dir dann dein Denkfehler auf. Ich weiß nicht wo Du ihn hast.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:26
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Ich weiß gar nicht wie man ihm erklären könnte wie ein Unternehmen geführt werden muss, wie es sich finanziert.
Ja klar, ich bin ja auch total dämlich und hab keine Ahnung wie sowas läuft. Aber selbst wenn, für die Diskussion ansich is dieses Wissen gar nich nötig.

Aber ich mach dir mal nen simplen Vorschlag, der meine begrenzten Kenntnisse weitgehend obsolet macht. Kleines Beispiel:

a:) Ein Unternehmer hat ein Kind, das erbt die Hälfte, die andere Hälfte geht, wie nach meiner Schnapsidee an den Staat, der nix zu sagen hat.

b:) Ein Unternehmer hat zwei Kinder, eins übernimmt die Firma und das andere erbt die andere Hälfte, hat aber keinen Bock da zu arbeiten und sagt zu Bruder oder Schwester: Hey, mach du das mal und überweis mir meinen Gewinn regelmäßig auf mein Konto.

Da solltest du doch selbst mir mal den entscheidenden Unterschied erklären können.

kuno


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:27
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Da solltest du doch selbst mir mal den entscheidenden Unterschied erklären können.
In Fall b) wird der Erblasser nicht der Verfügungsgewalt über die Hälfte seines Erbes beraubt.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:30
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Da solltest du doch selbst mir mal den entscheidenden Unterschied erklären können.
Das kann ich … Derjenige bekommt ein Teil des Gewinnes wie bei einer Gewinnbesteuerung. Wenn er Teile des Unternehmens hält haftet er aber auch für Verluste.

Merke wem etwas gehört, der haftet. Gehört es mir nicht hafte ich nicht


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:32
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Die letzten sachlichen Argumente bezüglich Zinsbelastung
Zinsbelastung für was?
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:In Fall b) wird der Erblasser nicht der Verfügungsgewalt über die Hälfte seines Erbes beraubt.
Wird er in Fall a) ja auch nich, da freiwillig verzichtet wird. Is das nich erlaubt?
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Wenn er Teile des Unternehmens hält haftet er aber auch für Verluste.
Is das der einzige relevante Punkt?
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Versuch mal zu erklären wie es funktionieren soll. Vor allem erkläre den Vorteil zur Besteuerung des Gewinnes von 80 % den Du damit auch höchstens rausholst. Vielleicht fällt dir dann dein Denkfehler auf. Ich weiß nicht wo Du ihn hast.
Das verstehe ich grad wirklich nich. :)

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:34
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Is das der einzige relevante Punkt?
Genau, das ist der springende Punkt. Wenn Du nur Gewinn ziehen möchtest musst Du Einnahmen besteuern. Das ist heute schon der Fall.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:38
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Genau, das ist der springende Punkt.
Wie is das denn bei Aktionären? Die sind soweit ich weis nich Nachschusspflichtig bei einer Insolvenz. Wenn bein Konkurs einer AG kein Kapital mehr im Unternehmen steckt, haben die Gläubiger Pech gehabt.
Das wäre hier dann genauso oder zumindest könnte man es so festlegen. Hab ich was übersehen?

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:39
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Die sind soweit ich weis nich Nachschusspflichtig bei einer Insolvenz. Wenn bein Konkurs einer AG kein Kapital mehr im Unternehmen steckt, haben die Gläubiger Pech gehabt.
Das spielt in der Praxis aufgrund der gewaltigen Differenz zwischen Nennwert und Kurswert der Aktien keine Rolle. So insolvent kann eine AG gar nicht werden...


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:39
@kuno7
Du hast was übersehen. Ich suche dir mal Grundwissen per Link

https://tradingfreaks.com/aktien-insolvenz/


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:44
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:as spielt in der Praxis aufgrund der gewaltigen Differenz zwischen Nennwert und Kurswert der Aktien keine Rolle. So insolvent kann eine AG gar nicht werden...
Naja, es ging ja erstmal darum, dass die Nachschusspflicht der relevante Punkt war und dieser nich umgangen werden könne. Offenbar geht es schon und es gibt auch durchaus sehr kleine AGs.
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Du hast was übersehen. Ich suche dir mal Grundwissen per Link
Also in deinem Link steht genau das, was ich gesagt habe:
Aber direkt zur Beruhigung. Der Aktionär haftet in solch einem Fall „nur“ mit seinem eingesetzten Kapital und es besteht keine Nachschusspflicht, d.h. er muss nicht mit seinem privaten Vermögen für die weiteren Schulden haften.
Haftung nur mit eingesetztem Kapital.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:45
@kuno7
Du solltest dir allerdings auch Gedanken darüber machen das -du ja Eigentum des Staates an der Firma … einfach in fremde Hände legst. Ist so etwas sinnvoll, überhaupt erlaubt, fremde Menschen ungeprüft über Staatseigentum bestimmen zu lassen.

In deinem Modell ist der Staat nicht Aktionär sondern Miteigentümer das ist ein riesiger Unterschied


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:47
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Du solltest dir allerdings auch Gedanken darüber machen das -du ja Eigentum des Staates an der Firma … einfach in fremde Hände legst. Ist so etwas sinnvoll, überhaupt erlaubt, fremde Menschen ungeprüft über Staatseigentum bestimmen zu lassen.
Es ginge ja wie gesagt nur um Eigentum, dass sonst ja nich Eigentum des Staates wäre, wegen der oben genannten Problematik. Wo wäre denn das Problem, der Staat könnte ja nur gewinnen?

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:47
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Es ginge ja wie gesagt nur um Eigentum, dass sonst ja nich Eigentum des Staates wäre, wegen der oben genannten Problematik. Wo wäre denn das Problem, der Staat könnte ja nur gewinnen?
Das ist wie schon gesagt Schw .....

Dann fordere höhere Besteuerung, da gewinnt er. Es sei denn du möchtest die ganzen Wirtschaftsgesetze umschreiben in Richtung Planwirtschaft

Oder geht es nur ums wegnehmen?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 22:52
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:In deinem Modell ist der Staat nicht Aktionär sondern Miteigentümer das ist ein riesiger Unterschied
Der Staat wäre Gesellschafter, das sind Aktionäre auch.
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Das ist wie schon gesagt Schw ....
Das behauptest du, aber es ging ja um die Begründung. Die hat mich nich so überzeugt.

@thomas74
@bgeoweh

Na gut, wir kommen hier ohnehin nich weiter und das Ganze is Mega OT. Ich melde jetz mal unser geschreibsel und überlasse es der Moderation, ob das hier drin bleiben kann, allerdings bezweifle ich das mal.

Trotzdem Danke, zumindest für den sachlichen Teil der Diskussion.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

31.05.2019 um 23:57
Bitte kommt wieder zurück zum Thema!


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.06.2019 um 08:00
Junge Menschen haben Grün gewählt und zwar im EU Parlament, wenn der trendige Trend anhält werden sie das auch auf Landesebene und im Bundestag tun (zerbricht die GroKo an der kranken SPD?)

Ich erwarte mir von den Parteimitgliedern und ihre Wähler, (die FFF auch) eine sofortige und freiwillige Umsetzung ihrer Forderungen.

- Bewegung nur per Fuss und Rad, E Scooter eher ungern
- nur Bahn und ÖPNV, keine Flüge, keine Kreuzfahrt
- nur E Autos, wer einen Verbrenner hat, verschrottet ihn sofort (nicht verkaufen), kein Mottorad oder Roller
- nur lokale Erzeugnisse, Klamotten, Möbel, Essen alles einfach
- nicht jeden Monat neue Jeans & Co.
- Bio sowieso, Fleisch max. 5% vom Durchschnittsverbrauch
- kompletter Plastikverzicht
- keinen unnötigen Stromverbrauch, wie TV oder gekühlte Getränke, Playstation etc.
- maximale Wohnungstemperatur 19Grad wenn es kälter ist, keine Klimaanlage
- sofort eine Wohnung mit höchsten Klimaschutz anforderungen, bzw. renovieren, neu bauen(hierzu wären CO2 Zertifikate zu bezahlen)

Habt ihr noch was?

Man muss ja mit gutem Beispiel voran gehen und hoffen die anderen Bürgern zu überzeugen (wie bei den anderen Ländern)


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.06.2019 um 08:23
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:- keinen unnötigen Stromverbrauch, wie TV oder gekühlte Getränke, Playstation etc
keinen PC, verbraucht bei manchen auch ziemlich viel Strom oder nur noch Laptops.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:- maximale Wohnungstemperatur 19Grad wenn es kälter ist, keine Klimaanlage
19 Grad ist schon zu viel. Man hält es auch bei 15 Grad aus und kann sich dann in selbst gestrickte Wolldecken hüllen (natürlich Wolle aus eigener Schafszucht) :D


1x zitiertmelden