Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

9.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 09:25
@xovi

Dann weiß ich nicht, was du von mir willst. Ich behaupte lediglich, dass die Besetzung des Waldes keinen Einfluss darauf hatte, dass die Rodung ausgesetzt wurde.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 09:43
Bone02943 schrieb:Natürlich ist da keine Maschine durchgefahren. Es waren nur Menschen die da durchgelaufen sind, hunderte Menschen. Für die Masse an Menschen ist das ein sehr schmaler "Weg". Man sieht also das man nicht mehr kaputt machen wollte als nötig.
https://twitter.com/KatharinaSchwir/status/1142389520127557633

Sieht nicht gerade gestaffelt aus. Und das in kauf nehmen von Schäden bei unbeteiligten dritten zeigt ja schon ihre Moral vorstellung aber das sie die Bauern dann noch verhöhnen und sich nicht Entschuldigen. Sogar von Fake News sprechen ist unter aller Sau und nicht wirklich gut zu reden


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 09:53
Bone02943 schrieb:Sieht mir nach einem Trampelpfad aus, der durch einen Acker gelatscht wurde, weil die anderen Zuwege von der Polizei abgesperrt gewesen sind.
Sehr gut. Wenn die Polizei mal wieder die Strasse sperrt oder Anliegerzeichen da ist, fahre ich mit meinem Geländewagen über Felder.
Die Spuren entsprechen auch zwei Menschen, alles nicht so schlimm....


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 09:54
Antrax0815 schrieb:Sieht nicht gerade gestaffelt aus.
Das bezog sich allein auf das Möhrenfeld von diesem Bauer Willi.
Antrax0815 schrieb:Und das in kauf nehmen von Schäden bei unbeteiligten dritten zeigt ja schon ihre Moral vorstellung
Wie würdest du denn zum Tagebau kommen, wenn die Polizei alle anderen Wege abgeriegelt hat?
Antrax0815 schrieb:aber das sie die Bauern dann noch verhöhnen und sich nicht Entschuldigen.
Wer ist "sie"?
Meinst du jetzt die zwei Grünenpolitiker, die sich da zu Wort gemeldet haben? Oder alle auf Twitter?
Nun, es gibt sicher auch welche, denen es nicht egal ist, denen das ganze auch leid tut, aber für das Erreichen des Ziels, der Weg durch die Felder numal notwendig erschien.
Das nicht alles "Friede-Freude-Eierkuchen" ist, liegt ja schon am Protest an sich. Denn da geht es auch scheinbar um mehr als um ein paar Felder, mit ein paar Macken, die sie abgekommen haben. Wenn alles verdörrt ist, weil es nicht mehr regnet, oder das Feld für den Tagebau abgebaggert wird, dann ist das sicher auch wieder nicht recht.
Antrax0815 schrieb:Sogar von Fake News sprechen ist unter aller Sau und nicht wirklich gut zu reden
Da ist er doch selber schuld. Bauer Willi behauptet die Aktivisten hätten bei ihm sämtliche Overals und Mundschutz entsorgt. Auf die Nachfrage wie viele es denn waren wollte er keine Auskunft geben, auch Fotos davon wollte er keine einstellen. Am Ende fand er vielleicht einen Mundschutz und zwei Overalls. Das aber würde sich ja dann nicht mehr so tragisch anhören, im gegensatz zu seiner Schilderung. Daher kann man nur mutmaßen, ob und wie viel Müll auf seinem feld überhaupt hinterlassen wurde.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 09:55
Abahatschi schrieb:Sehr gut. Wenn die Polizei mal wieder die Strasse sperrt oder Anliegerzeichen da ist, fahre ich mit meinem Geländewagen über Felder.
Die Spuren entsprechen auch zwei Menschen, alles nicht so schlimm....
Für dich gilt sowas nicht.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 09:56
Abahatschi schrieb:Na, merkt es einer?
Die Ökoextremisten hatten angekündigt den Tagebau für 48 Stunden zu besetzen - was hätten die bitte gegessen und getrunken wenn die Polizei nicht eingekesselt hätte??
Sie hätte sich ja etwas mitnehmen können. Lässt aber insgesamt darauf schliessen, das sie nur an Krawall interessiert sind und so eine Art Happening veranstalten wollten. Natürlich mit Medienrummel.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 09:58
Bone02943 schrieb:Meinst du jetzt die zwei Grünenpolitiker, die sich da zu Wort gemeldet haben?
Gut dass Du das ansprichst - was mir bei den GrünInnen auffällt ist ja wenn einer was Gutes sagt, dann ist es Parteilinie, wenn einer daneben langt ist es eine einzelne Meinung, die natürlich weg gewischt werden kann.
Bei anderen Parteien ab der Mitte nach rechts ist es logischerweise in der Bewertung alles Parteilinie :)
Bone02943 schrieb:Für dich gilt sowas nicht.
Warum nicht? Das finde ich aber echt seltsam.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 09:59
Bone02943 schrieb:Nun, es gibt sicher auch welche, denen es nicht egal ist, denen das ganze auch leid tut, aber für das Erreichen des Ziels, der Weg durch die Felder numal notwendig erschien.
Ganz nach dem Motto: "Wir scheissen auf den Staat und zertrampeln alle Saat?"


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 09:59
Bauli schrieb:Lässt aber insgesamt darauf schliessen, das sie nur an Krawall interessiert sind und so eine Art Happening veranstalten wollten.
Das finde ich bei vielen Protesten ziemlich daneben. Da gleicht es nicht selten einem Volksfest mit viel Musik, Alkohol und irgendwie mehr Party als das es jemand mit den Forderungen wirklich ernst nimmt. Scheinbar zieht man damit aber eben auch Klientel an, was vermehrt nur an Zerstörung und "Happening"(Party) interessiert ist.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 10:02
Abahatschi schrieb:Warum nicht? Das finde ich aber echt seltsam.
Du kannst dir einen Hubschrauber kaufen. Was willste de dann noch mit nem Geländewagen?
Bauli schrieb:Ganz nach dem Motto: "Wir scheissen auf den Staat und zertrampeln alle Saat?"
Nein, ich weiß auch nicht wo du das rausgelesen hast.

Das Ziel war es den Tagebau und seine Anlagen zu besetzen. Wenn die Zufahrtswege durch die Polizei abgesperrt wurden, dann gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste, man geht wieder nach Hause. Die zweite, man sucht sich abseits der gesperrten Zufahrswege, andere Routen. Und wenn diese durch die Felder führen, dann nimmt man diese, will man nicht unverrichteter Dinge wieder heim Fahren.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 10:07
Bone02943 schrieb:Nein, ich weiß auch nicht wo du das rausgelesen hast.
Bauli schrieb:Aber dass Personen im selben Atemzug die Zerstörung von Lebensmitteln als belanglos und die betroffenen Erzeuger als Jammerlappen bezeichnen und dann wütend nach einer adäquaten Essensversorgung rufen, ist beschämend. Und es zeigt, wie wenig die Demonstranten ihr eigenes Handeln an ihren Forderungen messen.
Bone02943 schrieb:Die zweite, man sucht sich abseits der gesperrten Zufahrswege, andere Routen. Und wenn diese durch die Felder führen, dann nimmt man diese, will man nicht unverrichteter Dinge wieder heim Fahren.
Hört sich übrigens so an, als wenn Du mitgelaufen bist. Bist Du?

Macht ja auch richtig Spaß einem Landwirt mal eins so richtig auszuwischen. Soll er doch sehen, wie er über die Runden kommt. Das nimmt man dann eher in Kauf, als gefrustet wieder heimzufahren und das Thema vielleicht mal politisch zu erörtern. Gelle?

Aber was wäre denn gewesen, wenn es Blühwiesen gewesen wären? Für Bienen und so.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 10:13
Bauli schrieb:Hört sich übrigens so an, als wenn Du mitgelaufen bist. Bist Du?
Natürlich nicht. Ich bin dafür das die Braunkohletagebaue noch lange weiter laufen, bis wirklich keine Kohle mehr da ist, oder man das ganze an den Standorten adäquat ersetzt hat. Ich wohne ja selbst nah am Tagebau, samt Braunkohlekraftwerk. Und auch hier wäre noch mehr Kohle vorhanden, als nur bis 2038. Macht man ernst und kann die Jobs ersetzen, muss den Strom dann auch nicht aus den polnischen und tschechichen Braunhohlekraftwerken kaufen, kann man gerne abschalten.
Bauli schrieb:Macht ja auch richtig Spaß einem Landwirt mal eins so richtig auszuwischen. Soll er doch sehen, wie er über die Runden kommt.
Ich denke nicht das es darum geht einem Landwirt mal eins "auszuwischen".
Bauli schrieb:Das nimmt man dann eher in Kauf, als gefrustet wieder heimzufahren und das Thema vielleicht mal politisch zu erörtern. Gelle?
Natürlich, was sollte es denn da auch politisch zu erörtern geben? Der Kohleausstieg bis 2038 steht erstmal. Die Aktivisten wollen den sofortigen Stopp.
Bauli schrieb:Aber was wäre denn gewesen, wenn es Blühwiesen gewesen wären? Für Bienen und so.
Dann würde hier kein Hahn danach krähen und Bauer Willi wäre noch so unbekannt wie vor dem Vorfall.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 10:17
Bone02943 schrieb:Ich denke nicht das es darum geht einem Landwirt mal eins "auszuwischen".
Wird aber billligend und vorsätzlich in Kauf genommen.
Bone02943 schrieb:Dann würde hier kein Hahn danach krähen und Bauer Willi wäre noch so unbekannt wie vor dem Vorfall.
Nervt Dich das etwa, dass er an die Öffentlichkeit gegangen ist und die Stumpfsinnigkeit der "Grünen" angeprangert hat?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 10:19
Bauli schrieb:Wird aber billligend und vorsätzlich in Kauf genommen.
Natürlich, wenn alle anderen Zufahrtswege abgeriegelt wurden, dann geht eben nur noch der Weg durchs Feld.
Bauli schrieb:Nervt Dich das etwa, dass er an die Öffentlichkeit gegangen ist und die Stumpfsinnigkeit der "Grünen" angeprangert hat?
Nein, er kann gerne an die Öffentlichkeit gehen. Ich wäre an seiner Stelle ja auch sauer.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 10:26
Bone02943 schrieb:Ich wäre an seiner Stelle ja auch sauer.
Sauer?

Der hat wahrscheinlich viel Glück, wenn seine Versicherung einspringt.

Was ist denn jetzt verändert, ausser das man die Natur nicht achtet. Ich bin sicher, man wusste vorher, das das mit dem Tage weitergeht. Das sind ewig lange Verträge. Nennt sich Rechtssicherheit. Die Grünen haben sie beim Hambacher Forst mitgetragen. Kannst eine Seite vorher lesen. Habe ich extra eingestellt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 10:26
Optimist schrieb am 23.06.2019:ziviler Ungehorsam" -> Wenn Grüne gegen staatliches Recht agieren ist es also okay (weil sie "die Guten" sind), wenn es Andere tun, dann ist es pfui, richtig?
Wenn es schlussendlich um den Selbsterhalt der ganzen Gattung geht, ist das tatsächlich mehr als okay.
Was jetzt nicht bedeutet, dass ich das besetzen irgendwelcher Bagger für zielführend halte.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 10:27
Ende Gelände (übrigens nicht identisch mit den Grünen) ersetzt Ernteausfälle und hat das, soweit ich weiß, immer schon so gehandhabt.

https://www.ende-gelaende.org/de/infos-fuer-bauern/

https://taz.de/Protestbewegung-gegen-Braunkohle/!5602348/


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 10:28
Bauli schrieb:Was ist denn jetzt verändert, ausser das man die Natur nicht achtet.
Wer sagt denn das man die Natur nicht achtet? Nur weil man mal durch ein Feld läuft oder was? Ein Feld was mit Natur nichts zu tun hat, wohlgemerkt.
Bauli schrieb:Die Grünen haben sie beim Hambacher Forst mitgetragen. Kannst eine Seite vorher lesen. Habe ich extra eingestellt.
Ist mir durchaus bewusst. Gibt zum Hambi ja ein eigenes Thema hier.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2019 um 10:31
paranomal schrieb:Wenn es schlussendlich um den Selbsterhalt der ganzen Gattung geht, ist das tatsächlich mehr als okay.
Was jetzt nicht bedeutet, dass ich das besetzen irgendwelcher Bagger für zielführend halte.
Das nächste mal laufen dann 500 Aktivisten durch nen Kindergarten da alle wege versperrt sind. Über Fabrikgelände bis mal was passiert usw. Dient ja dem Höheren Ziel.

Als Bauer wäre ich auf jeden Fall für das nächste mal vorbereitet und Würde sie sehr schön eindüngen :)


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt