Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.259 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.01.2020 um 20:05
Um nochmal was subtantielles dazu zu sagen und diese sinnlos diskussion damit hoffentlich zu beenden:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/katja-meier-saechsische-justizministerin-im-interview-ueber-punkvergangenheit-a-1303581.html
SPIEGEL: Können Sie verstehen, wenn Ihnen Polizisten deswegen weniger vertrauen?

Meier: Alle Menschen in Sachsen und damit natürlich auch alle Polizistinnen und Polizisten können darauf vertrauen, dass ich als Justizministerin mit vollem Elan für einen starken Rechtsstaat stehe, der die Menschen schützt und ihre Grund- und Bürgerrechte sichert. Gewalt in jeglicher Form, insbesondere auch gegen Polizistinnen und Polizisten, lehne ich ab. Ihr muss mit den Mitteln des Rechtsstaates begegnet werden.



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.01.2020 um 21:52
@all: Darf ich euch an einen Generator hängen? Ihr dreht euch nämlich pausenlos im Kreis, das wäre dann das erste funktionierende Perpetuum Mobile, ein wahrhaft grüner Antrieb :-)


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.01.2020 um 22:00
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:@all: Darf ich euch an einen Generator hängen?
Wenn's denn der Energiewende dient...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 15:39
Aktuelle Homöopathiedebatte

Ich denke, wenn die Grünen bei der Trennung von Staat und Esoterik jetzt versagen, sind die für mich nicht mehr wählbar


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 15:46
Wie jetzt, die Grünen sind sich bei Homöopathie nicht einig? Das ist doch typisch grün... Beuys, Schily usw.. von den Ursprüngen als Anti Parteien Partei ist ja bald gar nichts mehr übrig.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 15:48
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Ich denke, wenn die Grünen bei der Trennung von Staat und Esoterik jetzt versagen, sind die für mich nicht mehr wählbar
Trennung von Staat und Esoterik, you made my day

Eine gesetzliche Impflicht müssten sie als Homöopathie-Verfechter dann aber konsequenter Weise auch ablehnen, oder?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 16:11
@Seidenraupe

Da sind eine ganze Menge Themen, die unter dem Begriff Trennung von Staat und Esoterik zusammengefasst geklärt werden müssten.

Da ist einmal die Alternativmedizin Debatte (Globuli, Impfskepsis etc.)

Aber auch solche Dinge, wie die Distanzierung zu den Pädophilie Befürwortern (Cohn Bendit et al.)


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 16:23
Pädophilie ist keine esotherische Haltung.
es ist eine sexuelle Präferenz und wenn sie ausgelebt wird, ein Fall für die Justiz.

unabhängig von Namen oder Parteien


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 16:25
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Pädophilie ist keine esotherische Haltung.
es ist eine sexuelle Präferenz und wenn sie ausgelebt wird, ein Fall für die Justiz.
Wird aber teilweise esoterisch gerechtfertigt


2x zitiert1x verlinktmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 16:26
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Wird aber teilweise esoterisch gerechtfertigt
Präsens? Bei den Grünen?

Wer rechtfertigt denn 2019/20 bei den Grünen Pädophilie?

Belege bitte.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 16:29
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wer rechtfertigt denn 2019/20 bei den Grünen Pädophilie?
Das macht keiner mehr öffentlich, aber die Leute von Damals haben sich nicht wirklich davon distanziert.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 16:30
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Das macht keiner mehr öffentlich
Also ist diese Aussage von dir
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Wird aber teilweise esoterisch gerechtfertigt
einfach nur gelogen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 16:33
So weit ist das gar nicht Mal entfernt, wenn man sich mal anschaut wie krank progressiv die Leute da geworden sind. Alles muss man akzeptieren und glorifizieren (psychische Störungen etc) Ganz weit ist das nicht mehr entfernt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 16:39
@Groucho
Ich sagte, dass sich die Grünen von den Protagonisten von Damals nicht wirklich distanziert haben und nicht dass die Grünen Pädophilie rechtfertigen.

Wiki Grüne und Pädophilie
Außerparteiliche Gruppen mit Verbindungen zu den Grünen
Emmaus-Zentrum Dachsberg
Nach den Schilderungen zweier ehemaliger Mitbewohner kam es in der Emmaus-Gemeinschaft in Kamp-Lintfort in den 80er-Jahren regelmäßig zu sexuellen Übergriffen dort lebenden Kindern gegenüber. Laut Angaben dieser Zeugen war Hermann Meer, der Chef dieser Kommune, aktiv daran beteiligt. Meer, der sich offen zu seiner Pädophilie bekannt hat,[12] war zu dieser Zeit auch Mitglied im NRW-Landesvorstand der Grünen.[22][23]

Meer versuchte Pädophilie unter Bezugnahme auf die griechische Antike zu rechtfertigen. Dies spiegelt sich auch in dem Vorbereitungsreader zum Treffen auf Burg Stettenfels wider. Dieser trug die Autorenzeile „Michaela von Freyhold, Die Grünen“ und war mit der Ortsangabe „Dachsberg“ versehen. Meers Kommune war eng mit Aktivitäten verbunden, die unter dem Dach der Grünen stattfanden.[12]

Er gehörte in den 1970er Jahren mehrere Jahre der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Herne an und war Direktkandidat der CDU in Wanne-Eickel bei Landtagswahlen. Wann Meer aus der Union ausgetreten und den Grünen beigetreten ist, lässt sich heute nicht mehr rekonstruieren.[24] Gesichert ist, dass er 1979 und 1980 dem NRW-Landesvorstand der Grünen angehörte und auch in den 1980er Jahren dort weiterhin aktiv war.[25]

Am 24. und 25. September 1983 wurde vom Grünen-Parteivorstand NRW im Emmaus-Zentrum Dachsberg ein Kinder- und Jugendkongress ausgerichtet, bei dem es besonders um das Thema Sex mit Kindern ging. Organisiert wurde der Kongress von Werner Vogel. Vogel war 1983 einer der ersten Grünen-Bundestagsabgeordneten, seit 1980 war er ebenfalls Mitglied im Landesvorstand der Grünen NRW. Sein Bundestagsmandat trat er wegen seiner NS-Vergangenheit nicht an.[26]

Indianerkommune
Auf dem ersten Parteitag in Karlsruhe traten Vertreter der Indianerkommune auf.[9] Die aggressiv auftretende Indianerkommune aus Nürnberg propagierte ein Recht auf „freie Liebe“ zwischen Kindern und Erwachsenen. Mitglieder der Indianerkommune nahmen an dem Kinder- und Jugendkongress im Emmaus-Zentrum Dachsberg[27][23] und im Juni 1984 auch am Treffen der BGA-Kommune auf Burg Stettenfels teil. Für Hermann Meer erwies sich die Zusammenarbeit mit den Indianern als schwierig. In einem taz-Bericht vom 9. Juli 1984 äußerte sich Meer wie folgt über das Treffen auf Burg Stettenfels: „Ich kann es nicht mittragen, dass sie“ – die Indianer – „es wieder geschafft haben, diesen Kongress zu ihrem Kongress zu machen.“[12] Die Indianerkommune partizipierte mehrfach an Bundesparteitagen der Grünen.[28] Beim Grünen-Parteitag in Dortmund 1980 propagierten Mitglieder der Indianerkommune vom Podium aus Sex mit Kindern.
Das ist alles Zeugs aus den Achzigern aber die Leute die das damals verzapft haben, sind immer noch da.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 16:40
@Wurstsaten
Wie kommst Du darauf und was soll das mit Esoterik zu tun haben? Und wo rechtfertigen die Grünen sowas heute? Da würd ich ja gerne mal Belege sehen und zwar nicht was von vor 40 Jahren. Nix uraltes.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 16:44
Beitrag von Wurstsaten (Seite 497)
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Ich sagte, dass sich die Grünen von den Protagonisten von Damals nicht wirklich distanziert haben und nicht dass die Grünen Pädophilie rechtfertigen.
Nein, das sagst du jetzt.

Eben hast du gesagt, dass die Grünen Pädophilie "teilweise esoterisch rechtfertigen" (im Präsens)
Beitrag von Wurstsaten (Seite 497)

Kann man ja nachlesen...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 16:55
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Aber auch solche Dinge, wie die Distanzierung zu den Pädophilie Befürwortern
Aber die klare Linie der Grünen ist doch eine völlig Distanzierung pädophiler Rechtfertigungen.
Und die "Leute von damals" distanzierten sich doch ebenfalls davon.
Wikipedia: Daniel Cohn-Bendit#Folgen von Äußerungen zur kindlichen Sexualität

Man kann den Grünen ja eine Menge vorwerfen - u.a. auch ihren Standpunkt zu pseudomedizinischen Praktiken - aber der Vorwurf der Förderung von pädophilen Handlungen oder Sichtweisen geht doch deutlich zu weit.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 16:58
@kleinundgrün
Der hat da geschrieben, dass er nur provozieren wollte, aber das nehme ihm nicht ab, das halte ich nur für ein Lippenbekenntnis.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 17:09
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:aber das nehme ihm nicht ab
Dann bist du halt kein Grünen- Wähler. Auch gut.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.01.2020 um 20:15
Es ist ermüdend das alle paar Seiten wieder jemand kommt und erklären will, daß die Grünen sich nicht von dem Pädophile-Thema distanziert haben, dabei reicht es schon aus, einen Blick in den zugehörigen Wikipediaartikel zu werfen um zu sehen, daß mit der Aufarbeitung der ganzen Angelegenheit eine deutliche Distanzierung statt fand - und das Ganze wurde auch hier schon mehrfach gepostet, unter anderem von mir.

Halten wir fest - um die Grünen heutzutage zu diskreditieren, wird gelogen das sich die Balken biegen. Was Trump vormacht kann ja für den geneigten Mitte-Rechts-Verfechter ja nicht falsch sein...


melden