Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bündnis 90/Die Grünen

27.942 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 18:07
Zitat von PluralistPluralist schrieb:Krass, da fordern sie ja genau das, was die AfD von Anfang an forderte
Nein.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 18:12
Zitat von abberlineabberline schrieb:https://www.spiegel.de/politik/deutschland/sachsen-anhalt-gruene-drohen-der-cdu-wegen-rundfunkbeitrag-mit-koalitionsbruch-a-96a76131-63a2-41b1-908e-4695461cd963

Würden sie sich doch einfach nur auf ihre Kernkompetenz Umwelt beschränken.
Das ist einfach der IST-Zustand einer zutiefst erbärmlichen politischen Landschaft. Es geht nicht mehr um die Sache, sondern nur noch um die ideologische Marschrichtung. Es gibt aktuell keinen einzigen Grund die Rundfunkgebühren zu erhöhen, ganz im Gegenteil. Sehr vielen Menschen steht das Wasser aufgrund der aktuellen Krise bis zum Hals und der ÖR mit seinen üppigen Gehältern gönnt sich mal wieder ne Erhöhung. Das ist eine Sauerei! Aber alles, was die AfD berührt, wird kontaminiert - selbst, wenn es richtig ist.

Erinnert so ein wenig an die Schulzeit, wo es in jeder Klasse auf der einen Seite den Außenseiter gab und auf der anderen Seite die Mobber und Mitläufer, die alles daran setzten, den Außenseiter ins Abseits zu drängen und jeden, der es wagt mit ihm zu reden, ebenfalls. So etwas machen nur sehr erbärmliche Menschen. Unabhängig davon wie man zu der AfD steht. Die Erhöhung der Rundfunkgebühren ist ein absolutes Unding und sollte über die Parteigrenzen hinaus abgelehnt werden.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 18:17
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Aber alles, was die AfD berührt, wird kontaminiert - selbst, wenn es richtig ist.
Das ist das Problem wenn man eine grundsätzlich demokratiefeindliche Haltung einnimmt. Die Fad gefällt sich ja auch in dieser Opferrolle und führt die anderen Parteien damit regelmäßig vor. Wie jetzt mit den Rundfunkgebühren.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Die Erhöhung der Rundfunkgebühren ist ein absolutes Unding und sollte über die Parteigrenzen hinaus abgelehnt werden.
Und da gebe ich dir völlig Recht. Entgegen "meiner Parteilinie".


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 18:18
Zitat von paxitopaxito schrieb:Nein.
Doch
https://www.presseportal.de/pm/110332/4171037


melden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 18:37
Zitat von paxitopaxito schrieb:Das ist das Problem wenn man eine grundsätzlich demokratiefeindliche Haltung einnimmt. Die Fad gefällt sich ja auch in dieser Opferrolle und führt die anderen Parteien damit regelmäßig vor. Wie jetzt mit den Rundfunkgebühren.
Vollkommen richtig, weil auch keiner auf beiden Seiten noch Format hat. Ich denke jedoch, dass beide Seiten von dieser künstlichen Empörung profitieren. Auf der einen Seite kann man von den eigenen Fehlern und inhaltlichen Schwächen ablenken und muss sich praktisch nicht mehr mit Kritik auseinandersetzen, obschon berechtigt, aber von der falschen Seite. Auf der anderen Seite gefällt man sich in der Rolle des Märtyrers und peinlichen Provokateurs, damit man medial wieder Beachtung bekommt. Beides ist dermaßen niveaulos und unwürdig. Könnte ich mich jedes Mal aufs Neue darüber aufregen.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 20:33
@Pluralist
Die Position der AfD zu Einwanderungspolitik ist klar und haben mit der Position der Grünen nichts zu tun. Muss ich dir wirklich die Unterschiede erklären? Ja beide benutzen die Wendung "nach kanadischem Vorbild".
Jenseits von gemeinsam genutzten politische Floskeln, gibt es da aber keine inhaltliche Gemeinsamkeit.


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 20:36
@paxito
Zitat von paxitopaxito schrieb:Muss ich dir wirklich die Unterschiede erklären?
Ja, erkläre mir die Unterschiede in den beiden Forderungen zum kanadischen Modell bitte


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 20:37
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Vollkommen richtig, weil auch keiner auf beiden Seiten noch Format hat.
Es sind mehr Seiten als zwei. Auch wenn die AfD das gerne so hinstellt, sie gegen alle anderen.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Ich denke jedoch, dass beide Seiten von dieser künstlichen Empörung profitieren.
Nein, die Zuspitzung nutzt nur der AfD. Unterschiede zwischen den anderen Parteien werden nicht mal mehr wahrgenommen.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Beides ist dermaßen niveaulos und unwürdig.
In der Tat. Wobei man hier auch mal die Rolle der Medien kritisieren sollte, die regelmäßig über jedes Stöckchen springt, das man ihr hinhält. Natürlich ist eine Zusammenarbeit der AfD und einem CDU Landesverband wesentlich wichtiger in der Berichterstattung, als die Frage ob eine Gebührenerhöhung überhaupt in diesen Zeiten angebracht ist und in wie weit wirklich notwendig.


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 20:40
Zitat von PluralistPluralist schrieb:Ja, erkläre mir die Unterschiede in den beiden Forderungen zum kanadischen Modell bitte
Ich bin nicht dein Unterhaltungsprogramm. Such dir die Grundsatzprogramme von beiden Parteien raus und vergleiche.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 20:42
Zitat von paxitopaxito schrieb:Ich bin nicht dein Unterhaltungsprogramm. Such dir die Grundsatzprogramme von beiden Parteien raus und vergleiche.
Du selbst hast es mir doch angeboten
Zitat von paxitopaxito schrieb:Muss ich dir wirklich die Unterschiede erklären?
Von deinem Angebot will ich Gebrauch mache.
Also los, entweder kannst du den Unterschied nicht erklären weil du unfähig dazu bist, oder du willst es nicht. Your choice!


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 20:45
Zitat von PluralistPluralist schrieb:Von deinem Angebot will ich Gebrauch mache.
Also los, entweder kannst du den Unterschied nicht erklären weil du unfähig dazu bist, oder du willst es nicht. Your choice!
Deine Art und Weise lassen kein ernsthaftes Interesse vermuten. Mehr irgendeine Form von Getrolle und Trolle füttere ich grundsätzlich nicht.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 20:46
@paxito
Mehr habe ich von dir auch nicht erwartet.
Also gut, du stellst eine Behauptung in den Raum und kannst oder willst sie nicht belegen. Alles klar...case closed


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 20:48
@Pluralist
Deine Behauptung:
Zitat von PluralistPluralist schrieb:Krass, da fordern sie ja genau das, was die AfD von Anfang an forderte
wird damit: https://www.presseportal.de/pm/110332/4171037 leider nicht belegt.
Zitat von PluralistPluralist schrieb:Also gut, du stellst eine Behauptung in den Raum und kannst oder willst sie nicht belegen.
Du verwechselst da was. Du hast behauptet, ich hab widersprochen. Du bist in der Pflicht den Schmarrn zu belegen, nicht ich. Belege bitte, dass die AfD von Anfang an die Position der Grünen von 2020 hatte.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 20:52
@paxito
Als Artikelüberschrift steht schon
"
AfD für Zuwanderung nach kanadischem und australischem Vorbild, die den Wirtschaftsstandort stärkt
"

und du sagst das es einen Unterschied in den Forderungen nach der Einwanderung nach kanadischem Modell gibt. Ich frage dich nach dem Unterschied und du weigerst dich.
Keine weiteren Fragen mehr...


melden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 20:55
@Pluralist
Die Wendung "Einwanderung nach kanadischem Vorbild" wirst du bei jeder Partei finden, nur versteht jeder was anderes darunter. Die Floskel allein zeigt nicht, dass es da eine gemeinsame Linie gäbe.
Beispiele seien hier die FDP: https://www.liberale.de/content/fdp-wirbt-fuer-zuwanderung-nach-kanadischem-vorbild und die SPD: https://www.sueddeutsche.de/politik/gesteuerte-zuwanderung-spd-will-einwanderungsgesetz-nach-kanadischem-vorbild-1.3237336

Also bitte nochmal: belege, dass die AfD "von Anfang an" die Position der Grünen von 2020 in der Einwanderungspolitik vertrat.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 20:59
Zitat von paxitopaxito schrieb:Die Wendung "Einwanderung nach kanadischem Vorbild" wirst du bei jeder Partei finden, nur versteht jeder was anderes darunter. Die Floskel allein zeigt nicht, dass es da eine gemeinsame Linie gäbe.
Beispiele seien hier die FDP: https://www.liberale.de/content/fdp-wirbt-fuer-zuwanderung-nach-kanadischem-vorbild und die SPD: https://www.sueddeutsche.de/politik/gesteuerte-zuwanderung-spd-will-einwanderungsgesetz-nach-kanadischem-vorbild-1.3237336

Also bitte nochmal: belege, dass die AfD "von Anfang an" die Position der Grünen von 2020 in der Einwanderungspolitik vertrat.
Ich sagte niemals dass sie die Position der ekelhaften Grünen haben, sondern bezog mich auf das kanadische Modell. Und genau darauf berief sich die AfD von Anfang an.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 21:04
Zitat von PluralistPluralist schrieb:Ich sagte niemals dass sie die Position der ekelhaften Grünen haben
Doch genau hier:
Zitat von PluralistPluralist schrieb:Krass, da fordern sie [die Grünen] ja genau das, was die AfD von Anfang an forderte
Zitat von PluralistPluralist schrieb:sondern bezog mich auf das kanadische Modell.
Ja, fein, das reicht für deine Aussage aber als Beleg nicht aus. Wie gesagt beziehen sich viele auf das kanadische Modell.
Zitat von PluralistPluralist schrieb:Und genau darauf berief sich die AfD von Anfang an.
Darauf haben sich schon Politiker bezogen, bevor es die AfD gab. Wo ist da jenseits der Worte "nach kanadischem Modell" irgendeine inhaltliche Gemeinsamkeit? An welcher Stelle fordern die Grünen etwas, das die AfD "von Anfang an" gefordert hätte? Ich kenne beide Parteiprogramme und sehe da keine wesentlichen Gemeinsamkeiten. Also bitte nochmal: belege deine Aussage.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 21:05
@paxito

Erkläre den Unterschied oder schweige und fertig


melden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 21:10
Nochmal du hast eine Behauptung aufgestellt nämlich die hier:
Zitat von PluralistPluralist schrieb:Krass, da fordern sie ja genau das, was die AfD von Anfang an forderte
Ich fordere nur, dass du eine als Fakt und nicht als Meinung dargestellte Behauptung belegst, wie nach Forenregeln üblich. Das sich beide Parteien auf das kanadische Modell beziehen reicht dafür nicht aus (habe ich jetzt oft genug gezeigt). Ich bitte nur um eine inhaltliche Klarstellung von deiner Seite.
Was fordern die Grünen, was die AfD von Anfang an forderte?


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

27.11.2020 um 21:14
@paxito

Du kannst oder willst einfach nicht den Unterschied aufzeigen. Wieso auch immer...
Gut, ich kann damit leben denn mehr hatte ich von dir auch nicht erwartet, aber für deinen Gesamteindruck... Na ja, ist ja dein Gesamteindruck
Ich danke für das sinn- und inhaltslose Gespräch mit dir


1x zitiertmelden