Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.265 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 16:13
https://bnn.de/nachrichten/politik/gruene-halten-das-einfamilienhaus-fuer-ueberholt
Teile der Grünen wollen Einfamilienhäuser verbieten, die werden immer verrückter.
Da wäre bei uns in der Gegend ja quasi Bauverbot
In der Millionenstadt Köln wollen die Grünen das Einfamilienhaus mit radikalen Ideen ablösen, über die der Kölner Stadtanzeiger 2019 ausführlich berichtet hat. Wohnungen sollen auf bereits versiegelten Flächen wie Industriegebieten entstehen. Parkplätze, Straßen, Gleise und Supermärkte könnten überbaut werden. Auch Hochhäuser werden als Alternative gehandelt.

Unter dem Begriff Downsizing fordern die Grünen, dass sich Menschen mit weniger Wohnraum begnügen. Rentner könnten beispielsweise in Wohngemeinschaften leben.
Quelle: siehe oben


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 16:18
Zitat von abberlineabberline schrieb:Teile der Grünen wollen Einfamilienhäuser verbieten, die werden immer verrückter.
Die wollen wohl ihre Wähler verprellen...vielleicht glauben sie tatsächlich dass sie regieren werden.
Aber ich schreibe gleich einen Disclaimer: da wird wieder zurück gerudert...das waren nur die Meinung eines Lokalverbandes...das spiegelt nicht die Meinung...das Übliche was Grüne liefern wenn die Idee nicht ankommt.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 16:32
Zitat von abberlineabberline schrieb:Teile der Grünen wollen Einfamilienhäuser verbieten, die werden immer verrückter.
Ich glaube, das "Verbot" ist erstmal hauptsächlich da, um Aufmerksamkeit für das Thema zu generieren.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Da wäre bei uns in der Gegend ja quasi Bauverbot
Nur für Einfamilienhäuser.

Aber das dort angesprochene Problem, auf der einen Seite knapper Wohnraum, auf der anderen Seite Senioren, die allein oder zu zweit riesige Wohnungen oder Häuser bewohnen, ist durchaus vorhanden.
Da kenne ich selbst diverse haarsträubende Beispiele.

Meine Nachbarin bspw. eine nette ältere Dame, wohnt allein auf 120m² und wenn das noch nicht verrückt genug wäre, steht die Wohnung 3/4 des Jahres leer, weil sie bei ihrem Mann 20 Km in einer Nachbarstadt wohnt.

Und bevor jemand Schnappatmung bekommt: Nein, ich denke nicht, dass eine Zwangsräumung o.ä. hier die Lösung ist, oder wie eine Lösung aussehen könnte. Aber das Problem als solches sehe ich durchaus.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 16:35
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Und bevor jemand Schnappatmung bekommt: Nein, ich denke nicht, dass eine Zwangsräumung o.ä. hier die Lösung ist, oder wie eine Lösung aussehen könnte. Aber das Problem als solches sehe ich durchaus.
Wer sein Einfamilienhaus vernünftig plant, überlegt ja schon beim Entwurf was er damit machen will, wenn z.B. die Kinder "aus dem Haus" sind. Man kann sich natürlich 3 oder 4 Hobbyräume "halten", aber es macht auch gerade finanziell natürlich schon deutlich mehr Sinn, dass man bspw. von vorneherein die Trennung von Etagen, eine Einliegerwohnung oder die Spaltung in zwei Doppelhaushälften einkalkuliert und die Sachen, die später nur schwer oder teuer nachzurüsten sind (wie z.B. ein zweiter Gasanschluss für eine zweite Küche, ein weiteres Bad usw.) einrichtet. Wenn man's nicht braucht kann man es ja "in der Wand" lassen.

Ich denke, da geht es eher um solche Sachen, dass man solche Entwürfe z.B. auch durch Zuschüsse oder steuerliche Vorteile fördert.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 16:46
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Wer sein Einfamilienhaus vernünftig plant, überlegt ja schon beim Entwurf was er damit machen will
Naja. Zum Einen mag das heute der Fall sein, früher war das eher nicht so. Da ging man oft davon aus, dass schon eins der Kinder einziehen wird.
Mein Schwiegervater ging noch in den 2000ern davon aus, dass eins der Kinder bei ihm einzieht. Jetzt hat er eine ganze ungenutzte Etage von 80m², mit eigenem Bad und Küchenanschlüssen. Bei meinen Großeltern gleiches Bild, das Haus stammt aus den 70igern.
Manch einer plant im Alter sogar schon für den Fall vor, das er pflegebedürftig wird und baut gleich eine Miniwohnung für die Pflegekraft. Die dann evt. nie genutzt wird oder über Jahrzehnte leersteht.
Wirklich effizient ist das alles nicht, auf der anderen Seite stehen diese Häuschen auch eher in Gegenden, wo kein Mangel an Wohnraum herrscht.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 16:49
Zitat von paxitopaxito schrieb:Naja. Zum Einen mag das heute der Fall sein, früher war das eher nicht so. Da ging man oft davon aus, dass schon eins der Kinder einziehen wird.
Es liegt in der Natur der Sache dass man für die Zukunft plant und nicht für die Vergangenheit.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Manch einer plant im Alter sogar schon für den Fall vor, das er pflegebedürftig wird und baut gleich eine Miniwohnung für die Pflegekraft. Die dann evt. nie genutzt wird oder über Jahrzehnte leersteht.
Ist doch ebenfalls ein vernünftiger Plan. So lange die "Pflegewohnung" nicht gebraucht wird kann da ja ein Student oder Azubi einziehen, bringt auch wieder Geld. Um sowas geht es ja.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wirklich effizient ist das alles nicht, auf der anderen Seite stehen diese Häuschen auch eher in Gegenden, wo kein Mangel an Wohnraum herrscht.
Da gibt's ja dann auch wieder andere Probleme, aber auf die zielt der Vorschlag dann auch nicht. Da geht's ja eher um die hochverdichteten, teuren Ballungsräume in z.B. Universitätsstädten.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 16:50
@Groucho
Normalerweise plant man heutzutage ja, wie man sein Einfamilienhaus auch dann vernünftig nutzen kann, wenn man allein oder zu zweit wäre. Ich vermute mal, das Haus Deiner Nachbarin ist schon älter, hier zb stehen viele Häuser schon seit über 100 Jahren und bleiben stets in der Familie, wenn man allerdings heute neu baut, schaut man ja schon, wie es Sinn macht, ob man einen riesigen Kasten braucht. Dazu kommt halt, dass bei alten Häusern auf dem Dorf oft riesige Gärten dabei sind, das ist bei Neubauten in der Größenordnung eher selten. Aber jetzt anzufangen und überall Gropiusstädte zu errichten, wär nicht die Lösung.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 16:52
@abberline

Bei den älteren Stadthäusern (-villen) hat man ja oft auch noch riesige "Salons" und Aufenthalts- oder Esszimmer, die man heute in einer durchschnittlichen Nutzung auch einfach nicht mehr braucht. Wenn nicht gerade ein Arzt oder eine Kanzlei dort einzieht ist es aber auch schwierig, damit noch irgendwas anzufangen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 16:58
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ist doch ebenfalls ein vernünftiger Plan. So lange die "Pflegewohnung" nicht gebraucht wird kann da ja ein Student oder Azubi einziehen, bringt auch wieder Geld. Um sowas geht es ja.
Wer sich in einem hochverdichteten Ballungsraum ein Häuschen mit Pflegewohnung baut, hat so viel Geld, dass er die nicht untervermieten muss. Aber das dürften eher Einzelfälle sein, vermute ich mal.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 17:00
Zitat von abberlineabberline schrieb:Teile der Grünen wollen Einfamilienhäuser verbieten, die werden immer verrückter.
Das wollte ich auch noch posten, da die WELT heute ebenfalls darüber berichtet.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich glaube, das "Verbot" ist erstmal hauptsächlich da, um Aufmerksamkeit für das Thema zu generieren.
Der Glaube ist keine Quelle.

Die träumen ja nicht nur von einem Einfamilienhausverbot, die Bevölkerung soll sich generell mit weniger Wohnraum begnügen.

Die Sache wird aber nicht mal innerhalb der DIE GRÜNEN durchsetzbar sein da es dort genügend gibt, die sich mitnichten mit nur anderthalb Zimmern begnügen ....


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 17:42
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wer sich in einem hochverdichteten Ballungsraum ein Häuschen mit Pflegewohnung baut, hat so viel Geld, dass er die nicht untervermieten muss.
Gerade die sind in der Regel nicht dadurch reich geworden, dass sie sich bietende Gelegenheiten hätten liegen lassen :D


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 18:28
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:...vielleicht glauben sie tatsächlich dass sie regieren werden.
So wie die Deutschen wählen und nun auch noch Laschet an der Spitze der CDU ist das leider sogar sehr wahrscheinlich nach der nächsten BTW.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 19:42
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Die träumen ja nicht nur von einem Einfamilienhausverbot, die Bevölkerung soll sich generell mit weniger Wohnraum begnügen.
Und hier noch der Link: https://bnn.de/nachrichten/politik/gruene-halten-das-einfamilienhaus-fuer-ueberholt

Zitat:
Unter dem Begriff Downsizing fordern die Grünen, dass sich Menschen mit weniger Wohnraum begnügen. Rentner könnten beispielsweise in Wohngemeinschaften leben.
Quelle: S. o.

Aber dann fordern, dass jedes Huhn 10 qm-Stallfläche hat, weil alles andere wäre nicht artgerecht ... a0655


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 19:56
@Cpt.Germanica
Eigentlich sind das ja wirklich taktisch klug durchdachte Blitz Birnen Ideen . So hat man zukünftig den schleppenden sozialen Wohnungsbau von der Backe . Nie mehr ein Problem mit Wohnungsmangel , dank zusammenrücken . Platz ist in der kleinsten Hütte .
Wundert mich nur , warum man nicht das nützliche mit dem naheliegender verbindet . Jedem betagten Senior noch eine Legehenne mit in sein WG Zimmer .
So haben beide was davon .
So gehen gute Grüne Ideen .


Fordern kann man viel ,der Green think Tank ist ein Quell der Freude für Mensch und Tier .


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 20:13
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Fordern kann man viel ,der Green think Tank ist ein Quell der Freude für Mensch und Tier .
Die finden vor allem an sich selbst Gefallen ..... Von den verliebten Hippies zu den selbstverliebten Hipstern! It's a long way to the top if you wanna rock 'n' roll.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 20:13
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Die wollen wohl ihre Wähler verprellen...vielleicht glauben sie tatsächlich dass sie regieren werden.
nein. Die schenken ihren Wählern schon reinen Wein ein, keine Sorge.
Renate Künast zum Thema gesunde Ernährung:
Die Zeit der Freiwilligkeit ist vorbei, weil sie nie gewirkt hat.
Quelle: https://www.gruene-bundestag.de/parlament/bundestagsreden/ernaehrungspolitischer-bericht-2020

Eine Partei, die die Ernährung der Menschen von "freiwillig" auf "reglementiert" umstellen will sagt doch ganz klar wohin die Reise geht.

Wer Verbote und Vorschriften will statt individueller REchte und Freiheiten, der kann Grün wählen...


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 20:15
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Wer Verbote und Vorschriften will statt individueller REchte und Freiheiten, der kann Grün wählen...
Die wollen in der Regel doch nur Verbote für den Nachbarn und alle anderen. Und selber ist man dann gleicher als gleich. Alles schon da gewesen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 20:24
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Die wollen in der Regel doch nur Verbote für den Nachbarn und alle anderen. Und selber ist man dann gleicher als gleich. Alles schon da gewesen.
bei mir ist es eher umgekehrt: Ich will den Wein und lass die Grünen Wasser predigen :)
auf freiwilliger Basis sozusagen


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 20:24
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Der Glaube ist keine Quelle.

Die träumen ja nicht nur von einem Einfamilienhausverbot
Gibts denn ne Quelle für das "grüne Einfamilienhaus Verbot"? Ich konnte bislang kein entsprechendes Zitat eines Grünen finden.

kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.01.2021 um 20:41
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Gibts denn ne Quelle für das "grüne Einfamilienhaus Verbot"? Ich konnte bislang kein entsprechendes Zitat eines Grünen finden.
Also alles Fake-News?

Nein.

Googel mal nach Michael Werner-Boelz, den kennst du womöglich noch nicht. Vielleicht noch mit dem Begriff "Bebauungsplan".


1x zitiertmelden