weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

2.592 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 12:07
sacredheart schrieb:Wenn eine absurde Forderung der Grünen aus den frühen 80ern deshalb unwichtig sein soll, weil sie sich nicht durchgesetzt hat, wird diese Forderung moralisch noch nicht besser.

Sonst müßte man die gleiche Messlatte auch an andere anlegen, im Extremfall auch an Ultranationalisten, weil sie dann ja erst bedrohlich würden, wenn Regierungsverantwortung unmittelbar bevorsteht.

Das finde ich einfach falsch.
Eine Forderung die sich nicht durchgesetzt hat und die auch heute keine Mehrheit mehr bekommen würde ist doch nicht schlimm und auch nicht falsch. Im Grunde ist es doch genazu richtig das solche Ideen dann begraben werden.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 12:08
@McMurdo

Also ich kenne viele Menschen, die seit Jahrzehnten gelegentlich Alkohol trinken, kenne aber keine Gelegenheitsheroinkonsumenten. Daher ist dieser Vergleich etwas albern.

Ich habe von der CDU noch nie einen Vorstoß erlebt, der mir ähnlich idiotisch vorkam, wie die Idee, sexuellen Kindesmissbrauch straffrei zu stellen. Weniger gravierende Beispiele von der CDU kenne ich viele, aber so einen Totalausfall kann ich nicht erinnern.

Drölfzig Jahre, so so. Aber Herr Trittin spukt immer noch recht lebendig durch diese Partei und dies stört die meisten Grünen entweder nicht, oder bestenfalls, weil er dem anderen Flügel angehört.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 12:08
@sacredheart schrieb
Der Händler macht nur einen Gewinn, den Rest des Gewinns macht Al Quaida. Schöne grüne Welt.
so ist es. derzeit kommt ein großteil der illegalen Drogen aus Afghanistan (Taliban als Hauptprofitteur), Afrika (zB . Marokko )

https://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/groesster-erfolg-fuer-drogenfahnder-100.html
McMurdo schrieb:
Ist bei Alkohol und Zigaretten auch nicht anders,ausser das dadurch ca. 100mal mehr Menschen sterben. Was da unterm Strich teurer ist kann man sich ja denken.
das Problem ist nicht allein die Abhängigkeit und sind nicht allein die Gefahren für die Gesundheit der Konsumenten.

dass Erlöse aus kriminellem Drogenhandel Kriminalität, illegalen Waffen&Menschenhandel beförderen, dass damit kriminelle Strukturen /Absatzwege und kriminelle Vertriebsnetze verfestigt werden, muss ichdir nicht erklären??
dass die Erlöse zT der Terrorofinanzierung dienen --- all diese Unterschiede zum Verkauf legaler Drogen (wie Alkohol und Tabakwaren mit Jugendschutzgesetzen auf legalem Weg, mithin teilweise staatlich kontrolliert) ---muss man die extra anführen oder verstehen sich die Unterschiede von selbst?

dadurch, dass die Grünen eine Freigabe verschiedener Einstiegsdrogen wollen(Straffreistellung von Dealern und Konsumenten), stärken sie eher das kriminelle GEschäft und kriminelle Strukturen.
Drogenbosse wie die Taliban würde es freuen.

ich kann keine Partei wählen, die Drogenbossen in die Hände spielen würden (gilt auch für andere Parteien)


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 12:14
McMurdo schrieb:Eine Forderung die sich nicht durchgesetzt hat und die auch heute keine Mehrheit mehr bekommen würde ist doch nicht schlimm und auch nicht falsch
doch, diese Forderung ist schlimm!

dass sie nicht umgesetzt wurde, ist eher dem breiten Widerstand anderer als den Grünen zu verdanken.

es gibt halt noch andere völlig überzogene Forderungen aus den Reihen der Bündnis90/Grünen....

wobei ich glaube, dass bei diesen Forderungen die Bündnis 90 -Grünen (der Beitrag der Ostdeutschen zur GEsamtpartei) eher zu vernachlässigen sind.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 12:14
Dass Drogenhandel auch im Kleinen der Finanzierung von Terror dient, sollte eigentlich nach dem Weihnachtsmarktattentat offensichtlich sein. Stattdessen widmet man (nicht ursächlich die Grünen) diesen Menschen dann eine Ausstellung, die das Berufsfeld wertfrei vorstellt, na prima.

Hätte Berlin eine restriktive Drogenpolitik betrieben, hätte Amri längst hinter Schloss und Riegel gesessen, da wo er und alle anderen Drogenhändler auch hingehören. Dann kann man die Ausstellung im Kriminalmuseum machen, allen wäre geholfen, und die Opfer des Weihnachtsmarktattentates würden noch leben.

Auch von mir noch mal danke an RotRotGrün.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 12:19
sacredheart schrieb:Also ich kenne viele Menschen, die seit Jahrzehnten gelegentlich Alkohol trinken, kenne aber keine Gelegenheitsheroinkonsumenten. Daher ist dieser Vergleich etwas albern.
Du schriebst ja auch nicht gelegentlich sondern intensiv, schon vergessen?
Und Fakt ist nun mal das durch Tabak und Alkohol ca. 100 mal mehr Menschen sterben als durch Heroin und Co. Den größeren Schaden an der Gesellschaft richten definitiv diese legalen Drogen an.
Auch wenn du persönlich gerade nicht davon betroffen bist.
Warum muss sowas nicht gestoppt werden?
sacredheart schrieb:Ich habe von der CDU noch nie einen Vorstoß erlebt, der mir ähnlich idiotisch vorkam, wie die Idee, sexuellen Kindesmissbrauch straffrei zu stellen. Weniger gravierende Beispiele von der CDU kenne ich viele, aber so einen Totalausfall kann ich nicht erinnern.
Das gletiche wird dir auch ein Anhänger der NPD erzählen von seiner Partei. :)
lawine schrieb:dass Erlöse aus kriminellem Drogenhandel Kriminalität, illegalen Waffen&Menschenhandel beförderen, dass damit kriminelle Strukturen /Absatzwege und kriminelle Vertriebsnetze verfestigt werden, muss ichdir nicht erklären??
Nö musst du nicht. In den USA war Alkohol bekanntlich auch mal illegal und heute wirds legal verkauft. Ich sehe da keinen Unterschied.
lawine schrieb:dadurch, dass die Grünen eine Freigabe verschiedener Einstiegsdrogen wollen(Straffreistellung von Dealern und Konsumenten), stärken sie eher das kriminelle GEschäft und kriminelle Strukturen.
Drogenbosse wie die Taliban würde es freuen.
Jep, die kriminellen Alkoholhersteller hats damals in den USA auch gefreut als es wieder legalisiert wurde. ;)


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 12:22
nodoc schrieb:und erwarte von einer Demokratie das Gerichtsurteile unabhängig von Gesinnung und Parteivorlieben gefällt werden. Im Idealfall. Die Realität schaut leider oft genug anders aus.
eckhart schrieb:Im Thread "Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?" bedarf dieses nun noch eines Beleges! @nodoc !
Und zwar hier!
@eckhart


Linke Gewalttaten werden in Deutschland systematisch verharmlost, von grünen Politikern.
Das hat auch Einfluss auf Gerichtsurteile, weil Gewalttaten von Linken traditionell in unserer Gesellschaft eher als "politisch notwendig" und die von Rechten als reine, von Fremdenhass motivierte Straftaten, betrachtet werden.

Da auch bei Gerichten mittlerweile vorwiegend eine Generation links geprägter Rechtsanwälte, Richter usw. Entscheidungen fällt, schlägt sich das logischerweise auch entsprechend in Gerichtsurteilen nieder.

In Schulen wird der Nationalsozialismus, was gut und richtig ist, aufgearbeitet und Kindern/Jugendlichen die Gräueltaten der NS Zeit im Geschichtsunterricht vermittelt.
Das mehrere Generationen linke Terroristen Deutschland mit Gewalt, Terror, Angst und Schrecken überzogen haben, darüber wird so gut wie nichts in Schulen vermittelt. Auch die Zeit der Diktatur des ehemaligen SED Staates DDR, ist im Geschichtsunterricht Mangelware. Ebenso die Opfer der stalinistischen und maoistischen Diktaturen, die Millionen Menschen das Leben gekostet hat.


https://www.welt.de/debatte/kommentare/article155643518/Linke-Gewalttaten-werden-notorisch-verharmlost.html

https://www.welt.de/geschichte/article166531184/Linke-und-Gewalt-passen-nicht-zusammen-Oh-doch.html


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 12:22
sacredheart schrieb:Hätte Berlin eine restriktive Drogenpolitik betrieben, hätte Amri längst hinter Schloss und Riegel gesessen, da wo er und alle anderen Drogenhändler auch hingehören. Dann kann man die Ausstellung im Kriminalmuseum machen, allen wäre geholfen, und die Opfer des Weihnachtsmarktattentates würden noch leben.
Hmm, also kein Glühwein mehr und Punsch?
Ich bezweifel das solche Maßnahmen irgendeinen Terroristen abhalten würden.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 12:33
nodoc schrieb:Linke Gewalttaten werden in Deutschland systematisch verharmlost, von grünen Politikern.
Naja, zwischen angezündeten Flüchtlingen und angezündeten Autos besteht eben doch schon ein qualitativer Unterschied.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 12:35
Ach, jetzt muss ich das doch mal für die ganzen unterinformierten, und von rechter Propaganda beeinflussten Schreier mal konkretisieren.

Damals ging es vor allem darum, die Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare zu legalisieren.

Es war doch in etwa so: sollte ein Volljähriger mit einem noch nicht ganz volljährigen intim werden, galt dies als Mißbrauch Minderjähriger. Hingegen war es legal, wenn ein Hetero-Paar von Über-14 und Über-18- Jahren miteinander Verkehr hatte.

Also mal wieder nix mit Befürworten von Pädos und so ein Nonsens den ihr euch da wieder schön aus der Nase gezogen habt. Für die Konservativen war es offenbar ok, wenn Pädo-Männer Mädchen über 14 haben durften, aber bei Homosexuellen haben sie sich dann wieder angestellt wie die Jungfrauen vom Lande.

@sacredheart
@lawine
@Corky


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 12:37
lawine schrieb:dass sie nicht umgesetzt wurde, ist eher dem breiten Widerstand anderer als den Grünen zu verdanken.
Natürlich, das liegt in der Natur der Sache. Das Ideen der CDU nicht umgesetzt werden liegt ja auch nicht an der CDU. :)
lawine schrieb:es gibt halt noch andere völlig überzogene Forderungen aus den Reihen der Bündnis90/Grünen....
Welche meinst jetzt genau?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 12:48
nodoc schrieb:Linke Gewalttaten werden in Deutschland systematisch verharmlost, von grünen Politikern.
Ok! Was ist Dein Vorschlag? Schließlich habe ich grün gewählt und bereue es immer noch nicht!


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 13:04
McMurdo schrieb:Naja, zwischen angezündeten Flüchtlingen und angezündeten Autos besteht eben doch schon ein qualitativer Unterschied.
Natürlich besteht da ein Unterschied in der "Qualität" und Ausmaß einer solchen Tat.

Beides sind aber Gewalt/taten, die bestraft werden müssen.
Wenn Herr Schulz, Frau Schulz aus Eifersucht getötet hat, fragt auch niemand nach der politischen Gesinnung von Herrn Schulz.
Ich finde politische Gesinnungsfragen bei Gerichtsurteilen manchmal fehl am Platz und wenig hilfreich.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 18:43
Philipp schrieb:Zeig mir einen Krieg der von Grünen angezettelt wurde, oder ein Land, oder auch nur eine Stadt, die durch grüne Politik zerstört wurde.
Dein Erinnerungsvermögen ist aber von kurzer Dauer. Jugoslavien. Schon vergessen?

Rot-Grün unter Schröder hat den 1. Kriegseinsatz nach dem WW2 in Jugoslavien geführt. Die haben nicht NEIN gesagt!!!!! Die haben fein mitgemacht, wenn auch der Krieg nicht von denen angezettelt wurde. Aber Rot-Grün hat "zurückgeschossen".
Philipp schrieb:weil du unsere Muttersprache nicht ganz einwandfrei verstehen kannst. Sorry, aber Eindruck ist wirklich gerade stark.
Den Eindruck habe ich heute bei dir auch ganz stark, auch wenn dieser Satz nicht an mich gerichtet ist. Persönlich werden, wenn dir die Argumente ausgehen, kannst du prima.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 20:16
Bauli schrieb:Dein Erinnerungsvermögen ist aber von kurzer Dauer. Jugoslavien. Schon vergessen?
Mein Erinnerungsvermögen ist prima.

zB. erinnere ich mich gut daran, dass das im Rahmen einer humanitären Intervention stattgefunden hatte, bei der sie wieviel Länder noch mal überfallen und Städte zerstört hatten? Keine? Ok, dann habe ich wohl doch recht behalten.

Zudem kannst du mir mal vielleicht ein Beispiel nennen, wo die besondere grüne Aggression gegen Nachbarstaaten, fremde Völker, oder Kulturen deutlich wird. Wenn wir schon dabei sind hier die NPD und die Grünen miteinander zu vergleichen. -wie es aus dem Kontext klar ersichtlich ist-
Bauli schrieb:Den Eindruck habe ich heute bei dir auch ganz stark, auch wenn dieser Satz nicht an mich gerichtet ist. Persönlich werden, wenn dir die Argumente ausgehen, kannst du prima.
Mir sind hier die Argumente nicht ausgegangen, und persönlich wirst du gerade, obwohl du nicht mal angesprochen wurdest. Mal wieder.

Und zeig mir gleich mal welchen Satz ich wo genau nicht richtig verstanden haben soll, wie es bei dem User da oben ganz klar ersichtlich war, und was ich auch entsprechend beanstanden musste, weil die Korrespondenz hier ganz klar dadurch gestört war.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.12.2017 um 21:26
nodoc schrieb:Beides sind aber Gewalt/taten, die bestraft werden müssen.
Wenn Herr Schulz, Frau Schulz aus Eifersucht getötet hat, fragt auch niemand nach der politischen Gesinnung von Herrn Schulz.
Ich finde politische Gesinnungsfragen bei Gerichtsurteilen manchmal fehl am Platz und wenig hilfreich.
Natürlich muss beides geahndet werden. Dennoch ist das eine schlimmer als das andere, deshalb find ich dieses gegeneinander aufwiegen ziemlich geschmacklos.
Und wenn es um das Motiv der Tat geht gehört sowas eindeutig dazu, zu deinem letzten Satz.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

18.12.2017 um 08:23
McMurdo schrieb:Naja, zwischen angezündeten Flüchtlingen und angezündeten Autos besteht eben doch schon ein qualitativer Unterschied.
Sind aber auhc super vergleiche die du da machst.
Angezündete Flüchtlinge ?
Fragen wir mal so
zwischen angezündeten Flüchtlingen und angezündeten Polizisten besteht eben doch kein qualitativer Unterschied.?


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

18.12.2017 um 12:30
McMurdo schrieb:Dennoch ist das eine schlimmer als das andere, deshalb find ich dieses gegeneinander aufwiegen ziemlich geschmacklos.
Äh, ja.

Wer hat's erfunden?


Aber schön das du zumindest in der Lage bist Geschmacklosigkeiten zu erkennen, auch wenn du sie selber in den Strang geworfen hast. Ich habe blöderweise darauf reagiert. Kommt nicht mehr vor.
McMurdo schrieb:Naja, zwischen angezündeten Flüchtlingen und angezündeten Autos besteht eben doch schon ein qualitativer Unterschied.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

18.12.2017 um 18:20
Philipp schrieb:Zudem kannst du mir mal vielleicht ein Beispiel nennen, wo die besondere grüne Aggression gegen Nachbarstaaten, fremde Völker, oder Kulturen deutlich wird. Wenn wir schon dabei sind hier die NPD und die Grünen miteinander zu vergleichen. -wie es aus dem Kontext klar ersichtlich ist-
Auch hier muss ich dich enttäuschen. Die Grünen, namentlich Marieluise Beck hetzt und hetzte gerne gegen Russland, auch als damals der Ukraine-Konflikt noch nicht soweit vorangeschritten war, nicht erst seit neuerer Zeit.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-02/gruene-beck-waffen-ukraine

Ich finde diese Aggressionen und undifferenzierte Aussage schon besonders heftig, dilletantisch und nicht demokratisch.

Da bin ich eher bei Herrn Seehofer, der versucht auf eigene Faust zu schlichten, trotz der Unruheherde.
Philipp schrieb:Wenn wir schon dabei sind hier die NPD und die Grünen miteinander zu vergleichen. -wie es aus dem Kontext klar ersichtlich ist-
Wenn ich mal so blauäugig fragen darf: Wie steht es um deine Lesekompetenz? Habe ich irgendwas von NPD und Vergleich mit Grünen geschrieben und schreibe/stehe ich jetzt auf der falschen Wiese?


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

18.12.2017 um 18:37
nodoc schrieb:Aber schön das du zumindest in der Lage bist Geschmacklosigkeiten zu erkennen, auch wenn du sie selber in den Strang geworfen hast. Ich habe blöderweise darauf reagiert. Kommt nicht mehr vor.
Keine Ahnung wie du auf das schmale Brett kommst, denn nachweislich hast du es eingebracht. Nur mal so zur Erinnerung:
nodoc schrieb:Linke Gewalttaten werden in Deutschland systematisch verharmlost, von grünen Politikern.
Das hat auch Einfluss auf Gerichtsurteile, weil Gewalttaten von Linken traditionell in unserer Gesellschaft eher als "politisch notwendig" und die von Rechten als reine, von Fremdenhass motivierte Straftaten, betrachtet werden.
antrax0815 schrieb:Fragen wir mal so
zwischen angezündeten Flüchtlingen und angezündeten Polizisten besteht eben doch kein qualitativer Unterschied.?
Wo und wann sind denn Polizisten angezündet worden?


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wahlen gefälscht?9 Beiträge
Anzeigen ausblenden