weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

09.07.2012 um 23:17
@Gwyddion
Ich meine auf deutsch, hast du überhaupt mit betroffenen Männer darüber geredet?


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

09.07.2012 um 23:28
@Ayyub
@Gwyddion
Und, haben sie dir irgendwelche Beschwerden oder Traumas erzählt?
Mir nicht, und wie gesagt, habe auf Urologie gearbeitet
und privat auch viel mit Beschnittenen Männer geredet, nicht nur Muslime, Kanadier, etc.
und natürlich wegen Phimose. Mit mir reden sie sehr offen,
sobald sie wissen, dass ich auf Urologie gearbeitet habe! :D

Und kann wirklich Entwarnung geben.
glaub es gibt Wichtigeres!
Und wenn Eltern sich in Zukunft nicht von Propaganda leiten lassen, sei es religiöser oder "wisenschaftlicher" Natur, begrüsse ich es, weil unbeschnittene Männer tragen genausowenig Traumas mit sich rum.!

Ausser sie engagieren sich vehement für Kampf gegen irgendwelche ihnen ja so fremde Kulturen,
da scheinen sie plötzlich sehr fanatisch...und traumatisch!


melden
leoalb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.07.2012 um 23:31
Das Trauma zeigt sich doch darin, dass aus religiösen Gründen beschnittene Männer ihren eigenen Söhnen wiederum Körperteile unter Schmerzen ohne medizinische Indikation entfernen lassen. Die Opfer werden zu Tätern.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.07.2012 um 23:35
leoalb schrieb:Das Trauma zeigt sich doch darin, dass aus religiösen Gründen beschnittene Männer ihren eigenen Söhnen wiederum Körperteile unter Schmerzen ohne medizinische Indikation entfernen lassen. Die Opfer werden zu Tätern.
Wie gesagt,
ich warte noch darauf dass sich beschnittene Männer negativ zu Eingriff bekennen.


Es lebe die Vorhaut!
Tönt irgendwie holländisch!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.07.2012 um 23:36
Voorhut


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.07.2012 um 23:42
Die Nacht ist ohne Ende



1. Die Nacht ist ohne Ende
der Himmel ohne Stern
die Strasse ohne Wende
und was wir lieben fern

2. Gebeugte Rücken tragen
die harte, schwere Last
und müde Schritte fragen:
Wann endlich kommt die Rast?

3. Wann scheint die Sonne wieder?
Wann wird es hell und licht?
Wann fällt der Kummer nieder?
Wann drückt die Not uns nicht?

4. Geduld, es wird sich wenden,
verlasst euch fest darauf,
in Gottes weisen Händen,
liegt aller Welten Lauf.

Voorhut!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 00:44
@lilit
lilit schrieb:..Das ist jetzt Deutschlands Minarettverbot – allerdings mit viel weitreichenderen praktischen und symbolischen Folgen, falls das Urteil Bestand haben sollte."
Einverstanden!
Wenn du mir jetzt noch erklären würdest, inwiefern bei Minarettverboten tatsächlich ein Grundrecht verletzt wird, damit es auch nur annährend mit dem Beschneidungsurteil vergleichbar ist, könnte ich dir zustimmen.

Und wenn ich lese, dass Kermani sowas schreibt
Ayyub schrieb:Ich halte die Beschneidung nicht für eine Körperverletzung im strafrechtlichen Sinn.
dann ist das ein deutlicher Beleg dafür, dass der Typ sich überhaupt nicht mit der ganzen Sache beschäftigt hat, sondern nur blindlings aus einem Das-was-schon-immer-so-bei-uns-Trieb hohle Phrasen von sich gegeben hat, gespickt mit ein bisschen Antisemitismus-Vorwurf (zieht in Deutschland ja immer gut) und "Ich arme, arme Minderheit" (vielleicht sollte man ihm mal die Minderheit der Kannibalen vorbeischicken, so allgemein, wie er es formuliert hat, müsste er ja auch die unterstützen).


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 00:47
Spritzen bzw. Impfungen sollten auch verboten werden, habe daraus auch psychische Schäden bekommen, ah genauso Clowns, VERBIETEN!
Und Enten, die hatten mich früher gebissen, bitte auch alle Enten ausrotten und verbieten!
Ah, bevor ich es vergesse Mathe! Muss verboten werden, da bin ich wohl nicht der Einzige, der davon betroffen ist!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 00:50
@tris
Ayyub schrieb:Ich halte die Beschneidung nicht für eine Körperverletzung im strafrechtlichen Sinn.
Ich auch nicht, es ist ein Eingriff in die Freiheit des Kindes und erst damit, wird es zur Körperverletzung.

P.S. Ja, Clowns würde ich auch verbieten :)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 00:55
@Cacaleyze
Cacaleyze schrieb:Spritzen bzw. Impfungen sollten auch verboten werden
Medizinische Notwendigkeit gegeben, bei Beschneidung nicht.
Cacaleyze schrieb:ah genauso Clowns, VERBIETEN
Nichts dagegen.
Cacaleyze schrieb:Und Enten, die hatten mich früher gebissen, bitte auch alle Enten ausrotten und verbieten!
Entweder haben deine Eltern die Enten auf dich gehetzt (womit es eine strafbare Handlung wäre) oder es ist absolut nicht vergleichbar.

Aber diskutieren wir lieber weiter, wenn du wieder nüchtern bist.

@Radix
Radix schrieb:Ich auch nicht, es ist ein Eingriff in die Freiheit des Kindes und erst damit, wird es zur Körperverletzung.
Aber es IST eine Körperverletzung. Wie schon mehrmals geschrieben wurde, selbst wenn sich ein Erwachsener piercen lässt, ist es Körperverletzung, wenn auch aufgrund der Einwilliung eine legale. Aber es bleibt strafrechtlich eine Körperverletzung. Und wenn der gescheite Herr Kermani das Gegenteil behauptet, dann ist das ein deutliches Zeichen dafür, dass er sich nicht einmal ansatzweise umfassend mit der Thematik auseinandergesetzt hat. Das mag hier im Forum nicht weiter schlimm sein, aber wenn man ein Interview gibt und dabei dreimalklug daherlabert, sollte man sich vorher schon genauer informiert haben.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 01:01
@tris
Ich halte die Beschneidung nicht für eine Körperverletzung im strafrechtlichen Sinn.
dann ist das ein deutlicher Beleg dafür, dass der Typ sich überhaupt nicht mit der ganzen Sache beschäftigt hat, sondern nur blindlings aus einem Das-was-schon-immer-so-bei-uns-Trieb hohle Phrasen von sich gegeben hat, gespickt mit ein bisschen Antisemitismus-Vorwurf
Soso, so gehst du mit anderen Meinungen um.
Du musst es ja wissen,
der du dich grundlegend damit auseinandergesetzt hast.
Und für und wider kennst, und belegen kannst.

Tja, normal ist Antisemitismus -Vorwurf drin,
und ganze Scheinheiligkeit bei Ärzte/Chirurgenthema,


Finde Urteil gut weil es Denken anstösst !Leider löst es auch Euphorie in rechtslastigen Kreisen aus, find ich nicht lustig,
viel schädlicher noch als Thema selber!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 01:04
@lilit
lilit schrieb:und belegen kannst.
Klar kann ich das belegen. Nennt sich Strafgesetzbuch und dazugehörige Kommentare, einfach nachlesen.
lilit schrieb:Leider löst es auch Euphorie in rechtslastigen Kreisen aus, find ich nicht lustig,
viel schädlicher noch als Thema selber!
Diesbezüglich muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich meine Meinung habe und Punkt. Und wenn rechte, linke oder sonstige Kreise diese Meinung teilen, schön für sie, aber nicht mein Problem. Ich werde jedenfalls meine Meinung keinen Deut ändern, nur weil irgendwelche geistig Minderbemittelte in diesem einen Punkt oberflächlich mit mir übereinstimmen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 01:07
@tris
tris schrieb:Klar kann ich das belegen. Nennt sich Strafgesetzbuch und dazugehörige Kommentare, einfach nachlesen.
Das verfassungsmäßige Grundrecht auf Religionsfreiheit hat eine stärkere Schutzwirkung als das der europäischen Menschenrechtkonvention, weil es nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts[12] nicht unter einem Vorbehalt eines einschränkenden Gesetzes steht, sondern nur durch die Grundrechte Dritter und grundlegende Wertentscheidungen des Grundgesetzes einschränkbar ist. Wiki


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 01:13
@Radix
Weiß nicht genau, was du mir damit sagen willst.
Mir zumindest ging es darum, dass der Akt der Beschneidung IMMER (egal an wem und in welchem Alter) den Tatbestand der Körperverletzung erfüllt und lediglich bei vorliegen der Einwilligung des Betroffenen nicht illegal ist. Und wenn Kermani das nicht weiß, deutet das stark darauf hin, dass er die Thematik nicht ernsthaft reflektiert hat.

Und ansonsten: Körperliche Unversehrtheit (und wenn es sich nur um die Vorhaut handelt) ist ein Grundrecht des Kindes, womit die Religionsfreiheit der Eltern beschränkt wird.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 01:16
@tris
tris schrieb:Und ansonsten: Körperliche Unversehrtheit (und wenn es sich nur um die Vorhaut handelt) ist ein Grundrecht des Kindes, womit die Religionsfreiheit der Eltern beschränkt wird.
Es ist ein allgemeines Grundrecht!

Bei dieser kultischen Handlung ist aber das eigentlich Illegale, daß die negative Religionsfreiheit des Kindes tangiert wird. (So mein Verständnis)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 01:26
@Radix
Ansichtssache. Wenn es danach geht, müsste man die Kinder den Eltern wegnehmen, weil die Erziehung im muslimischen/jüdischen/sonstigen Glauben die negative Religionsfreiheit doch wohl deutlich mehr berührt als ein Vorhautschnippeln. Eine fehlende Vorhaut ist schließlich kein 100%iges Zugehörigkeitsmerkmal zu einer bestimmten Religion.
Wenn dem Kind das islamische Glaubensbekenntnis oder katholische Heiligenbildchen auf die Stirn tätowieren würde, das wäre in meinen Augen eine Einschränkung der negativen Religionsfreiheit. Aber schlicht eine fehlende Vorhaut ist meiner Auffassung nach zu unspezifisch.


Für mich persönlich ist allein das Recht auf körperliche Unversehrtheit des Kindes relevant. Und das wiegt deutlich mehr als das Recht der Eltern auf religiöse Handlungen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 01:46
@tris
tris schrieb:Ansichtssache. Wenn es danach geht, müsste man die Kinder den Eltern wegnehmen, weil die Erziehung im muslimischen/jüdischen/sonstigen Glauben die negative Religionsfreiheit doch wohl deutlich mehr berührt als ein Vorhautschnippeln. Eine fehlende Vorhaut ist schließlich kein 100%iges Zugehörigkeitsmerkmal zu einer bestimmten Religion.
Wenn dem Kind das islamische Glaubensbekenntnis oder katholische Heiligenbildchen auf die Stirn tätowieren würde, das wäre in meinen Augen eine Einschränkung der negativen Religionsfreiheit. Aber schlicht eine fehlende Vorhaut ist meiner Auffassung nach zu unspezifisch.
Die Beschneidung wird aber wie Du ja selbst sagtest, zur Körperverletzung, aber eben erst durch die fehlende Einsichtsfähigkeit (spezifisch ist es weil es eine kultische Handlung ist) und eben deshalb meine ich kommt hier die negative Religionsfreiheit zum tragen! Die Erziehung Art.6 Abs.2 GG ist das natürliche Recht der Eltern und wenn dieses religiös geprägt ist, so ist dies so. Was aber nicht heisst, daß man das Kind nötigen oder zwingen, eben in seiner "neutralen" Freiheit beeinträchtigen darf.
Natürlich nimmt es an den ganzen Feiern teil, genauso wie ein Deutscher an Weihnachten teilnimmt sowie auch ich und nichts desto Trotz, bin ich kein Christ.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 02:00
@Cacaleyze
@tris
Cacaleyze schrieb:
Und Enten, die hatten mich früher gebissen, bitte auch alle Enten ausrotten und verbieten!



Entweder haben deine Eltern die Enten auf dich gehetzt (womit es eine strafbare Handlung wäre) oder es ist absolut nicht vergleichbar.
Befürworter und absolute Gegner werden sich nie einig

Hysterie, was nichts anderes war als weibliche Ablehnung von Bevormundung von Patriarchat,
wurde als Frauenkrankheit definiert und mit Gebärmutter in Verbindung gebracht.
Frühe griechische Ärztewissenschaft!
Darm hat man aus "prophylaktischen Gründen" Gebärmutter bei Frauen entnommen. Hysterektomie wird heute noch rege betrieben ohne med.Grund.

"Einen medizinisch zwingenden Grund für eine Gebärmutterentfernung gibt es nämlich nur bei einem kleinen Teil der Fälle: In weniger als 20 Prozent der Hysterektomien bildet ein bösartiger Befund den Grund für die Operation (zu der es bei Krebs keine vertretbare Alternative gibt)."
http://www.brigitte.de/gesund/gesundheit/gebaermutterentfernung-1078518/2.html
Warum regt ihr euch nicht darüber auf?
Nicht nur an Mann, auch an Frau wird nonstop "herumgeschnipselt".
Schon seit Aristoteles beschrieben und über Galen bis ins 18.Jahrhundert war klar, dass Frau quasi eine mangelhafte Variante des Mannes sei.
Also, alle die sich so für Auswüchse des Patriarchatts auf Männer aufregen, können sich auch über Ungerechtigkeiten gegen Frauen aufregen und man trifft sich!



Es liegt an den Eltern, und immer mehr werden sich für ihr Kind dagegen entscheiden.
Aber unterdessen sollte gesunder Menschenverstand sich für Aufklärung entscheiden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 02:03
Es ist schon ein Unterschied ob ich einen Initiationsritus habe oder nicht. Wenn ein Kind nicht in eine Religion gezwungen werden darf, durch Markierung irgendwelcher Art, ist das schon auf psychologischer Ebene ein hoher Entzug der Glaubensbekehrung. Natürlich können die Kinder trotzdem christlich werden oder jüdisch oder was auch immer, es steht doch auch allen frei ihren Kindern ihre Religion näher zu bringen, so wie ihren Lieblingsverein oder Lieblingsfilm aber Kinder dürfen nicht ihrer Möglichkeit beraubt werden, sich dagegen zu entscheiden. Ein Kind dass sich entscheidet die Religion der jüdischen Eltern nicht anzunehmen behält seine Vorhaut, mit erlaubter Beschneidung hat es diese für immer verloren und während der Entwicklung hat es immer im Hinterkopf "Ich bin beschnitten" am besten noch mit den absurden Hygienebegründungen, die dem Kind vorgaukeln, es wäre was besseres als die unbeschnittenen.

Und nein, Aufklärung allein reicht nicht. Es braucht immer Gesetze, sonst könnte man immer noch legal seine Kinder schlagen oder ohne Sicherheitsgurt fahren. Regeln und Aufklärung gehen immer Hand in Hand.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

10.07.2012 um 02:08
@SethSteiner
SethSteiner schrieb:"Ich bin beschnitten" am besten noch mit den absurden Hygienebegründungen, die dem Kind vorgaukeln, es wäre was besseres als die unbeschnittenen.
Weisst du, es ist ja auch nicht so als ob sie dir die Nase abgeschnitten hätten!


melden
386 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lohnverzicht55 Beiträge
Anzeigen ausblenden