weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:04
@Glünggi
Glünggi schrieb:Ich denke die Gesellschaft hat sich von dieser Vorstellung, über sein Kind wie über einen Besitz zu verfügen, verabschiedet.
und ich denke,
die gesellschaft sollte wieder darauf kommen, dass ein kind sehr wohl immer noch und in erster linie tatsächlich "besitz" seiner eltern ist

buddel


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:06
@kleinundgrün
"Wenn ich jetzt also einer Inkareligion angehöre, darf ich dann meine Kinder töten und ihr Blut trinken?"
Das sollen angeblich sogar manche machen, die garkeiner Religion angehören!

@Glünggi
Ein paar Seiten vorher in diesem Thread habe ich mich dafür ausgesprochen, dass
man den Menschen ihre Entscheidungsfreitheit bis zu einem bestimmten Alter lassen
soll und dann können sie - wenn sie denn wollen ...

@buddel
Andererseits möchte ich Eltern nicht ihren "Besitzanspruch" auf ein Kind absprechen,
für dessen Existenz sioe letztendlich verantwortlich sind.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:07
ramisha schrieb:Das sollen angeblich sogar manche machen, die garkeiner Religion angehören!
aber soll es in Deinen Augen legal sein?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:07
es ist wohl die absolute ausnahme, dass eltern ihren kindern schlechtes gönnen.
im gegensatz zu so vielen aufdoktrinierten gesetzgebungen

buddel


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:10
ramisha schrieb:Das sollen angeblich sogar manche machen, die garkeiner Religion angehören!
Dann müsste es ja einen praktischen Hintergrund haben. Hat es aber nicht. Demnach ist es nur mit einem Irrglauben (Religion, oder Mythos) zu begründen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:11
@kleinundgrün
"Wenn ich jetzt also einer Inkareligion angehöre, darf ich dann meine Kinder töten und ihr Blut trinken?"

Ist ja wohl ein himmelweiter Unterschied zur Beschneidung!


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:15
@ramisha
ramisha schrieb:Ist ja wohl ein himmelweiter Unterschied zur Beschneidung!
Du musst wenn dann aber konsequent sein.
Entweder ja alles im Namen der Religion. Oder eben nein nicht alles.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:15
@buddel
Sicherlich grundsätzlich hast Du recht.. doch können wir auch feststellen, dass bei der Taufe meist kein bleibender körperlicher "Schaden" zurückbleibt ..solange man das Baby nicht minutenlang unters Wasser drückt :D
So dürfte eine Klage diesbezüglich auch nicht den selben Effekt haben.
Für die Hindus ist es auch wichtig, dass man die Asche der Toten in einem fliessenden Gewässer beisetzt. Die mussten bis kürzlich die Asche auch ins Ausland schicken, da hierzulande das Wasserschutzgesetz solches verbietet.
Mittlerweile haben sie eine Stelle an einem Fluss gekriegt wo sie dieses Ritual durchführen können.
Aber es steht unter strenger Auflage...
Schechten von Säugetieren ist in der Schweiz verboten... damit die Leute weiterhin die Religion ausüben können importieren sie das Fleisch aus Frankreich... was dann wiederum erlaubt ist.
Für einen Tierschützer ist es emotional ebenso schlimm wie für einen Gläubigen wenn er unkoscher Fleisch essen sollte.
Es ist so verdammt schwierig es allen recht machen zu können... sind einfach zuviele verschiedene Ansichten... also muss man das einfach auf der Ebene der Vernunft regeln.

Kinder sind für mich kein Besitz. Man besitzt eine Ware aber keinen Menschen.

@ramisha
Ja eben, bis zur Volljährigkeit warten mit solch (im wahrsten Sinne des Wortes) einschneidenden Ritualen. Dann kann er auch niemanden eine Verantwortung zuschieben und dürfte auch vor Gericht abschmettern,.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:15
ramisha schrieb:Ist ja wohl ein himmelweiter Unterschied zur Beschneidung!
Es ist ein sarkastisches Beispiel, welches vor Augen führt, wie absurd eine rituale Beschneidung ist. Auch wenn sie nicht so brutal ist, ist sie dennoch absurd.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:16
ramisha schrieb:Ist ja wohl ein himmelweiter Unterschied zur Beschneidung!
Ja, ist es. Daher ist die einzige Frage, die sich stellt, wo ich die Grenze ziehe. Du wolltest aber jede freiheit im Namen der religion gelten lassen.

Töten darf ich mein Kind also nicht. Wie sieht es mit dem rituellen Abhacken einer Hand aus?
Auch noch nicht?
Ein Finger?
Eine Tätowierung an der Stirn?
Ein Nasenring?

Wo ziehst Du die Grenze?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:22
Und was ist mit Inkas, Indianern und alten Urwaldstämmen?
Die wollen ihren Nachwuchs auch nicht um die Ecke bringen und nur Gutes für ihn.
Ob uns das jetzt plausibel erscheint oder nicht, genau so geht es mir bei der Beschneidung
der Jungs bei Juden und Muslims - es ist gut gemeint!

Und nun mal was Privates: Bei meinem Sohn stellte man nach der Geburt Phimose fest,
eine Beschneidung erschien unumgänglich, aber in mühevoller "Handarbeit" beim
täglichen Baden ist diese Prozedur erspart geblieben und er erfreut sich noch immer
seiner Vorhaut und scheinbar ungetrübter Sexualität.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:25
@kleinundgrün
Nasenring, Tätowierung, Schmucknarben - wo willst DU die Grenze zwischen
Tradition und Körperverletzung ziehen? Als normaler Mensch gehe ich immer
davon aus, dass ich "meiner Brut" nichts Böses will.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:27
ramisha schrieb:Als normaler Mensch gehe ich immer
davon aus, dass ich "meiner Brut" nichts Böses will.
mag sein. Aber wenn es für den Staat keine Möglichkeit gibt einzugreifen, dann muss man zusehen, wie jemand seinem Eigentum "Kind" verletzungen zufügt. Wie willst du das verhindern?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 14:34
Wieso sprecht ihr immer von Eigentum?
Man übernimmt die Verantwortung eines kleinen Menschen, da dieser nunmal in der Regel ca 18 Jahre braucht bis er herausgefunden hat, wie man mit dieser weichen Masse hinter den Augen eigenverantwortlich umgeht.
Dazu gehört auch die körperliche und psychische Instandhaltung.
Irgendwie scheint der Mensch prinzipiel zu vergessen, wie er als Kind empfand.
Wie ich mich an die Kindheit erinnerte, als wir sagten, dass wir nie so werden wollen wie unsere Eltern...und wie nun alle genauso wie ihre Eltern geworden sind.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 15:32
@Ashert001
Ashert001 schrieb:Ich finde die geistige Integrität von Menschen zu verletzen bzw. gezielt für einen Glauben umzulenken, durch irgendwelche Rituale ist auch eine Form von Körperverletzung.
Das ist keine Körperverletzung. Auch nicht so eine Art. Vorausgesetzt natürlich, man benutzt den juristischen Begriff und nicht irgendeine vollkommen willkürliche Wischiwaschi-Definition.
Ashert001 schrieb:Die Menschen hätten sich ohne diese bindenden Rituale ja vielleicht ganz anders entwickelt!
Und wenn Äpfel Fische wären, würden sie vielleicht nicht an Bäumen wachsen. Menschen haben schon immer irgendwelche Rituale gemacht, das liegt in ihrer Natur.
Ashert001 schrieb:Das ist bei der Beschneidung bei den Moslems oder Juden aber genauso, oder nur den Taatos in anderen Religionen, das Haare komplett scheren oder was auch immer!
Mit dem Unterschied, dass bei Taufe oder sonstigen ähnlichen Aufnahmeritualen keine körperliche Veränderung zurückbleibt. Und mit körperlicher Veränderung meine ich Verstümmelung, also eine Körperverletzung.
Ashert001 schrieb:Natürlich kann man danach immer noch seinen wahren Glauben finden, es ist aber schwieriger und hat dadurch ja auch alle Religionen bis heute so erhalten wie sie sind, ohne größere Veränderung! Es sind also vor allem die Rituale die verletzen und nicht so sehr nur die Messer, die ihnen nur dienen!
Ganz ehrlich? Du übertreibst, was die tatsächliche Bedeutung dieser Rituale angeht. Da kann jemand noch so oft getauft sein, wenn der Glaube in seiner Familie nicht vorgelebt wird, ist die Taufe nichts wert. Die "Gefahr" der Indoktrinierung durch eine Religion geschieht durch die Erziehung und Vorleben und nicht durch irgendein Bewässern oder Abschnippeln.

Mag ja sein, dass es dir am liebsten wäre, wenn man Kinder nach der Geburt ins Erziehungslager stecken würde. Denn das wäre die einzige Möglichkeit, um wirklich zu garantieren, dass sie fernab jeglicher religiöser Einflüsse aufwachsen. DANN muss man aber auch alle anderen Einflüsse ausschließen. Denn schließlich kann sich ein Kind ja auch nicht dagegen wehren, dass ihm beigebracht wird, "Danke" und "Bitte" zu sagen; das ist ja schon direkt Körperverletzung!
Wie gesagt, du magst das toll finden, ich bin anderer Meinung.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 15:43
@Affect
Affect schrieb:Gut geschrieben!
Warst du nicht eben noch für Beschneidung?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 16:11
@ramisha
Inkas, Indianer und alte Urwaldstämme sind nicht in der Zivilisation angesiedelt, das ist für mich etwas ganz anderes.......ich denke nicht, dass sich Menschen, die in New York oder Berlin leben einen Teller in die Unterlippe zwängen würden, habe ich zumindest nicht gesehen. Wer in einer zivilisierten Welt lebt muss sich an bestimmte regeln des Zusammenlebens halten, da es sonst, es handelt sich ja um Massen unterschiedlichster Menschen, nicht funktionieren kann. Dazu gehört auch (zur Zivilisation), dass man gewisse Bräuche anpassen kann und sollte und keine Jahrtausende alte Riten mehr ausleben muss, nur weil es immer so war.......sonst verbleiben wir nämlich im Denken und Handeln immer an der gleichen Stelle, Entwicklung gleich null.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 16:25
@individualist
wie ich schon sagte, war das früher gut, aber heute ist es obsolet.
heute haben wir kondome und seife und um die tägliche körperpflege kommt man wohl nicht rum.
also ein rat für alle
wenns juckt, nicht kratzen, sondern waschen.


melden
Affect
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 16:45
@tris

Ja und nein. Hast mich wohl immernoch nicht verstanen :) ich habe mehr von der 2.ten person geredet wie ein Moslem denkt. Ausserdem kann man jederzeit seine meinung ändern oder nicht?


melden
Anzeige
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

02.07.2012 um 16:46
Tussinelda schrieb:Inkas, Indianer und alte Urwaldstämme sind nicht in der Zivilisation angesiedelt, das ist für mich etwas ganz anderes.
lass das besser, die arabische kultur sollte besser nicht mit z.b. der der inka verglichen werden, sonst könnten sich einige auf den schlips getretten fühlen.


melden
82 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden