weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 23:16
@krijgsdans

Pass lieber auf, für solche Späße kann man hier schnell mal gesperrt werden^^


melden
Anzeige
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 23:17
@dovahkiin
Wenn der Mod nicht dumm wie Brot ist, wird er den Sarkasmus verstehen.


melden
Dan_Haag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 23:25
1ostS0ul schrieb:
Naja in dem TV wird es meiner Meinung nach nicht wirklich thematisiert bzw. wird eher noch beschönigt und als ganz harmlos dargestellt...
Der Kern wird nie wirklich angesprochen das es hier um eine Körperverletzung an Kindern geht, was ja auch der Kinderschutzbund an der Regierungserklärung bemängelte, welche nur die arme Religionsfreiheit in den Fokus stellte...deswegen nochmals netter wenn auch unerwarteter ;) versuch mit deinen Bildern...
Ich glaube so schlau sind die Politiker und Medienvertreter schon um zu wissen,
dass die Mehrheit der Bevölkerungen gegen die Beschneidung ist.
Deswegen ist es auch am Besten das Thema nicht so häufig zu bringen
und so schnell eine Einigung zugunsten der Lobbys, in dem Fall Religionslobbys,
zu erzielen.

Es ist auch nicht das erste Mal, dass Volkes Meinung hintergangen wird.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 23:28
@Dan_Haag

Jetzt ist eh Sommerpause. Da passiert erst mal nichts. Man hofft wohl nun die Religionsvertreter zu beschwichtigen und nach dem Sommer genau nix zu machen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 23:37
you-didnt-have-to-cut-me-off o 398514


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:06
Man darf nicht die Traumata vergessen die auftreten können und es zu genüge gibt nach der barbarischen Beschneidung !


Ja, das wird in einigen links, die hier reingestellt wurden, auch angesprochen.

Das ist ja klar, das es Spuren hinterlässt. Aber wird sicher wieder von den Beschnittenen hier lapidar abgewinkt werden. Nach dem Motto- ein Kind vergisst das schnell wieder
@elfenpfad
Bist du männlich und beschnitten? Also ich bin es, und ich kann nun beim besten Willen keine Traumata wegen meiner Beschneidung zusprechen. Aber ich weiß, welcher Mann würde sich schon wegen seines Penis negative Dinge eingestehen *Kopp schüttel*. Ich stehe zu diversen Schwächen meiner selbst und auch zu welchen, die mein Penis betreffen. Aber all diese Schwächen haben rein gar nichts mit meiner Beschneidung als Säugling zu tun.

Klar, man könnte jetzt als Trauma bezeichen, dass ich unbeschnittene Penisse nicht so "schön" anzusehen finde, wie beschnittene. Aber ich denke, das ist ein rein esthischer Gesichtspunkt.
Mir ist es ziemlich egal, ob jemand beschnitten ist oder nicht. Mir ist es auch egal ob ein beschnittener Zufrieden ist genauso wie es mir egal ist ob ein unbeschnittener zufrieden ist.
Und wenn ein unbeschnittener sich nicht beschneiden lassen will, dann isses mir genauso schnuppe.

Und was @Befen und Gwyy.. (vergessen wie er sich schreibt) angeht, doch, ich mache als beschnittener Zugeständnisse, dass es womöglich toll ist, undbeschnitten zu sein. Da ich als beschnittener es toll finde, beschnitten zu sein, sollte man das aber auch akzeptieren.

Und dieses blöde Argument der Juden, wenn sich jemand zu spät erst beschneiden lassen will, wäre er kein Jude mehr, finde ich dermaßen Rotz von den Juden. Der Glaube zeichnet mehr aus, als eine Beschneidung. Auch wenn viele Frauen jetzt was anderes behaupten, aber man GLAUBT nicht mit dem Penis. Und das sollten die Juden und Moslems mal lernen. Eine Beschneidung hat nichts mit dem GLAUBEN zu tun. Daher verachte ich auch religiöse Beschneidungen. Denn wenn sich jemand nicht beschneiden lassen will, von mir aus wegen dieser GG Argumente oder weil er einfach seinen Penis mit Vorhaut schöner findet, dann hat das nichts mit seiner inneren Zugehörigkeit zu Gott zu tun.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:13
@Saturius
Saturius schrieb:Aber all diese Schwächen haben rein gar nichts mit meiner Beschneidung als Säugling zu tun.
Woher willst Du das so genau wissen?

ICH jedenfalls kann mich an meine Säuglingszeit nicht erinnern, und da ich auch nicht Psychologie studiert habe, kann ich nicht wissen, ob diverse Schwächen meiner Person auf irgendwelche Erfahrungen aus der Zeit meiner Kindheit stammen, an die ich keine Erinnerung habe!

Ich denke, die Erfroschung für die Ursachen der kindlichen Inkontinenz sollten Beweis genug dafür sein, dass diese Aussage von Dir unhaltbar ist, und dass es Erfahrungen in der Säuglingszeit / sher unger Kindheit gibt, die langwierige Spätfolgen nach sich ziehen, die der Betroffene selbst nicht zuordnen kann!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:14
Saturius schrieb:Und was @Befen und Gwyy.. (vergessen wie er sich schreibt) angeht, doch, ich mache als beschnittener Zugeständnisse, dass es womöglich toll ist, undbeschnitten zu sein. Da ich als beschnittener es toll finde, beschnitten zu sein, sollte man das aber auch akzeptieren.
Sicherlich, ich nehme mal an du was in einem Alter wo du es für dich alleine entscheiden konntest .. oder warst du Baby ? ... oder Kleinkind


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:21
@rumpelstilzche
Ich war Säugling und grade mal 1 oder 2 Tage alt.

@CurtisNewton
Natürlich, meine Komplexe wegen meiner Kopfhaare, meine Unsicherheit wegen meinem Muttermal am Auge, meine Unsicherheit was mein evtl. zu häufiges Verlangen nach Sex betrifft.. All das sind Nachwehen der Beschneidung.
Ich bin vollends zufrieden mit meinem Körper, bis auf eben oben genannte Sachen. Und meine Exen waren auch vollends mit dem Sexleben als auch mit meinem Gemächt zufrieden. Oder kommt jetzt das Argument "das sagen sie dir, aber ob sie wirklich so denken?".. DAS kann man auch bei einem unbeschnittenen Mann sagen.

Also ich habe keinerlei Probleme weder mit der Optik noch mit der Funktion noch mit der Größe meines Gemächts. Aber das evtl. zu häufige Verlangen nach Sex... Ja, stimmt, das könnte durch die Beschneidung sein.

Hier philosophieren unbeschnittene Männer über angebliche Tatsachen von Beschneidungen, die nahezu kein beschnittener bestätigen kann. Aber die beschnittenen können es ja nicht bestätigen, weil ja kein Mann negative Zugeständnisse über seinen Penis machen würde... *Kopfschüttel*

Wenn wir Beschnittenen so über die unbeschnittenen argumentieren würden, würde man uns für bekloppt erklären...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:25
@Saturius
Saturius schrieb:Natürlich, meine Komplexe wegen meiner Kopfhaare, meine Unsicherheit wegen meinem Muttermal am Auge, meine Unsicherheit was mein evtl. zu häufiges Verlangen nach Sex betrifft.. All das sind Nachwehen der Beschneidung.
Ich weiss jetzt nicht, warum Du so offensichtlich bockig / blockierend reagierst, es reduziert die Glaubwürdigkeit Deiner Aussage!

Hab ich von DEINEM Penis gesprochen? Hab ich von DEINEN Problemen gesprochen? Ist meine Aussage objektiv gesehen inkorrekt?

Nö!

THINK!
Saturius schrieb:Hier philosophieren unbeschnittene Männer über angebliche Tatsachen von Beschneidungen, die nahezu kein beschnittener bestätigen kann.
Sorry, lies den Thread mal etwas mehr, dann weisst Du dass DAS ja mal gequirlter Quark ist!
Saturius schrieb:würde man uns für bekloppt erklären...
Wenn Du in dem Stil weiter diskutierst, tut das vermutlich wirklich noch jemand!


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:33
@CurtisNewton
Es ist die Rede davon, dass bei Beschneidungen an Säuglingen Traumata entstehen KÖNNEN. Natürlich. Es können auch Traumata durch Geburten mit Geburtszange oder Kaiserschnitt entstehen. Es KÖNNEN auch Traumata entstehen, weil man Kinder statt mit handelsüblichen Pampers mit Stoffwindeln wickelt. KÖNNEN, KÖNNEN, KÖNNEN... Es KÖNNEN auch bei unbeschnittenheit Traumata auftreten, weil das Kind nur mit Freunden verkehrt, die beschnitten sind. Immer diese KÖNNEN-Argumente.

Ich kann nunmal nur für mich sprechen und meine Erfahrung bzw. die Gespräche mit unbeschnittenen und beschnittenen hier Preisgeben.

Aber die unbeschnittenen hier urteilen über Beschneidung, dass es schädlich ist, das es böse ist, dass das Kind später keinen so intensiven Sex haben können... etc pp...
Woher wisst ihr das? Wart ihr mal beschnitten und könnt über das Sexleben eines beschnittenen urteilen?
Wenn hier jetzt ein beschnittener kommt (ob freiwillig oder medizinisch notwendig) und eine solche Behauptung aufstellt, dann akzeptier ich das auch.
Solange ist eine solche Behauptung aber nicht mehr wert wie wenn ich sage "Ein unbeschnittener Mann kann nie so ein intensives Gefühl für Sex haben wie ein beschnittener"... Ich weiß nicht, wie es als unbeschnittener ist, also kann ich dazu mal gar kein Urteil abgeben. Und ihr als unbeschnittene könnt euch gar kein Urteil über das Leben als beschnittener abgeben.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:35
@Saturius
Saturius schrieb:dass bei Beschneidungen an Säuglingen Traumata entstehen KÖNNEN. Natürlich.
Danke! Das reicht um das Urteil als gerechtfertigt zu betrachten!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:37
Saturius schrieb:Ich war Säugling und grade mal 1 oder 2 Tage alt.
dafür habe ich nicht im geringsten Verständnis, du bist groß geworden ohne und kannst nicht sagen wie es ist mit und die Praktiken möchte ich nicht noch einmal erwähnen, bin Tatsächlich mehr als geschockt das man diese so in Deutschland praktizieren kann.

Ich hätte definitive große Probleme damit das ein Mann mein bestes Stück in den Mu.... nimmt und im Babyalter finde ich es noch schlimmer, da man"n" sich nicht dagegen wehren kann.
Kann auch nicht verstehen wie Eltern so was zulassen können..

Wenn du dich entscheidest in einem Alter wo du solche Entscheidungen treffen kannst "ist das völlig ok" für mich ...


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:42
@CurtisNewton
Gut, dann brauchen wir jetzt noch ein Urteil, dass per sofort Kinder nur noch per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht werden, da sie ja Traumata erleiden KÖNNEN, durch den Kampf im Geburtskanal. Und Stoffwindeln MÜSSEN verboten werden, da ja auch dadurch Traumata entstehen KÖNNEN.
Also bitte, muss denn nun wirklich dieses Schwachsinnsargument von KÖNNEN wirklich angeführt werden?
Ich diskutiere lieber über den Art. des GG als über solch mehr als hypothetische Folgen.

@rumpelstilzche
rumpelstilzche schrieb:du bist groß geworden ohne und kannst nicht sagen wie es ist mit
Und du weisst nicht, wie es ist ohne. Also maßt du dir dann an darüber zu urteilen? Ich als auch meine Exen waren jedenfalls vollends zufrieden damit und bei manchen war ich auch der erste beschnittene und sie sagen, es war besser für sie, als mit den ganzen unbeschnittenen davor.
Klar, vllt nur Glück gehabt, dass die unbeschnittenen davor einfach nur Müll im Bett waren, vllt aber auch Tatsache... Ich erlaube mir dazu kein Urteil, weil ich nicht weiß wie es ist, unbeschnitten zu sein.
Zumal der Zuspruch auch nicht nur von einer Ex kam, die nur unbeschnittene hatte...
rumpelstilzche schrieb:ch hätte definitive große Probleme damit das ein Mann mein bestes Stück in den Mu.... nimmt
Wer spricht davon, dass mein Dödel von einem Mann in den Mund genommen wurde?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:46
@Saturius
Saturius schrieb:Gut, dann brauchen wir jetzt noch ein Urteil, dass per sofort Kinder nur noch per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht werden, da sie ja Traumata erleiden KÖNNEN, durch den Kampf im Geburtskanal.
Nö, das sind natürliche Vorkommnisse, die Beschneidung ist es nicht, sie ist unnatürlich, da post-natal durch Menschen durchgeführt.
Saturius schrieb:Und Stoffwindeln MÜSSEN verboten werden, da ja auch dadurch Traumata entstehen KÖNNEN.
Hast Du dazu Belege, Quellen oder Studien?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:46
Saturius schrieb:Und du weisst nicht, wie es ist ohne
Richtig aber es ist meine Entscheidung mit zu Leben ... ich könnte es jederzeit ändern, habe und verspüre kein Bedarf.
Diese Freie Entscheidung hattest du nicht "leider nicht"

und darum geht es ja in diesem Urteil.
Saturius schrieb:Wer spricht davon, dass mein Dödel von einem Mann in den Mund genommen wurde?
Ist das Ritual bei einer jüdischen Beschneidung, kenne mich aber zu wenig aus und kann nicht sagen das es gängige Praktik ist ..


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:53
@CurtisNewton
Gut, dann brauchen wir jetzt noch ein Urteil, dass per sofort Kinder nur noch per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht werden, da sie ja Traumata erleiden KÖNNEN, durch den Kampf im Geburtskanal.


Nö, das sind natürliche Vorkommnisse, die Beschneidung ist es nicht, sie ist unnatürlich, da post-natal durch Menschen durchgeführt.
Windeln sind natürlich? Natürlich ist nur, dass der Mensch dorthin kotet und uriniert, wo er grade ist und muss. Es ist völlig wider der Natur Windeln zu tragen. Demnach müssten sogar alle Windeln verboten werden, denn die Traumata, die dadurch enstehen KÖNNTEN, wären unzumutbar.
Verstehst du jetzt die Lächerlichkeit des Arguments "KÖNNTEN"? Wie gesagt, Windeln sind völlig wider der Natur.
CurtisNewton schrieb:Hast Du dazu Belege, Quellen oder Studien?
Nenn mir einen Beleg für ein Traumata einer gutverlaufenden Beschneidung, wo der Mann später Traumata durch die Beschneidung als Säugling hat. Ihr kamt mit dem Argument, also warte ich auf einen Nachweis für diese Behauptung. Wir sprechen hier von einem Traumata durch eine Beschneidung im Säuglingsalter, nicht von einer zwangsbeschneidung im Kindesalter.

@rumpelstilzche
rumpelstilzche schrieb:habe und verspüre kein Bedarf.
Und ich habe und spüre keinen Bedarf, die Entscheidung meiner Eltern damals anzuzweifeln. So wie wohl 99% der Beschnittenen auch.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:55
@Saturius
Saturius schrieb:Windeln sind natürlich? Natürlich ist nur, dass der Mensch dorthin kotet und uriniert, wo er grade ist und muss. Es ist völlig wider der Natur Windeln zu tragen. Demnach müssten sogar alle Windeln verboten werden, denn die Traumata, die dadurch enstehen KÖNNTEN, wären unzumutbar.
Verstehst du jetzt die Lächerlichkeit des Arguments "KÖNNTEN"? Wie gesagt, Windeln sind völlig wider der Natur.
Ach, DU redest nur noch Unfug um Deinen haltlosen Standpunkt zu verteidigen. Vergleichst hier Windeln mit der Verstümmelung eines Menschen um diese zu relativieren! Geht es noch einfältiger? Ich glaube nicht, daher danke für das belästigende Gespräch!


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 01:58
@CurtisNewton
Natürlich, bringt man etwas ein, was eurem Standpunkt widerspricht, es es haltlos, dumm und nichtssagend. Hauptsache, man pflichtet überzeugten ein. Solange man das tut, ist man "gut". Widerspricht man aber überzeugten, egal in welcher Sache, ist man nur dumm und hat keine Ahnung. Danke für die Bestätigung.
Du kommst mit Traumata wenn man Säuglinge beschneidet. Nenn mir einen Fall von einer gut verlaufenden Beschneidung bei einem Säugling. Nur einen Fall, wo der Mann später Traumata hatte durch seine Beschneidung als Säugling. Ich verlang hier jetzt keine utopen Nachweise. Lediglich einen für diese dämliche Behauptung. Sollte es sie geben, werde ich mir hier natürlich auch öffentlich entschuldigen.

"Vergleichst hier Windeln mit der Verstümmelung eines Menschen"
Es kommt bei nahezu allen Kindern vor, dass diese einen wunden Po bekommen, dadurch dass sie in Windeln machen. Das brennt den Kindern ordentlich. Und das über min. 1 Jahr hinweg. Ist das nicht vorsätzliche Körperverletzung an Schutzbefohlenen? Man weiß, dass der Po sich über kurz oder lang entzünden wird, und man lässt es dennoch zu, anstatt einfach die Windeln wegzulassen? Aha... Ok...


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

16.07.2012 um 02:02
Und rund hundert Seiten später drehen sich alle im Kreis... Wurde sicher schon alles mehr als einmal geschrieben. Vielleicht sollte man mal alle alten Seiten erst lesen ^^...

Fazit: Ich sehe hier vor allem dass es um eine neue Form des Islambashing geht, mit dem wohl eher ungewollten Effekt, dass gleich die Juden mitbetroffen sind. Geht ja auch ums Prinzip. Böse Moslems, gute Christen, böse Ausländer, gute Deutsche. Und wer hier leben will hat sich gefälligst anzupassen. Etc.

Habt Ihr Euch eigentlich schon mal überlegt, wie es denn in Europa weitergeht, wenn die Nationen sich näher rücken? Poltische Union, Fiskalunion oder später gar Vereingte Staaten von Europa? Wer definiert dann, wass in Europa recht und billig ist? Alleine die Deutschen? Und was meinen wohl in zwanzig Jahren Serben, Kroaten und Rumänen dazu, oder gar die Bosnier (klick gemacht?). Wie sehen dass Italiener, Spanier und Franzosen?

Aber ich weiss schon, man sollte ja eigentlich einen Deutschen nicht auf Fehler hinweisen, wenn man Ausländer ist. Na ja, nur gut ist die Bundesregierung zur Güterabwägung befähigt. Ist eben schon interessant, wie über die Parteigrenzen hinweg der "Elite" klar ist, dass hier die Verhältnismässigkeit der Paragraphenreiterei zuliebe ausser acht gelasen wurde bei so oft zitiertem Urteil. Freue mich auf den Tag, wo die Gesetzgebung dahingehend geändert wird, dass sich diese Diskussion erübrigt. Und er kommt bestimmt. Mal schauen, vielleicht merkt es die Masse irgendwann noch, dass auch heute die Deutschen nicht das Mass aller Dinge sind in Europa, sonder nicht mehr und nicht weniger als ein Teil des Ganzen ^^.

Also zur Gretchenfrage: Inwiefern haben die Deutschen schlussendlich die grössere Kompetenz, innerhalb Europas betrachtet, Dinge und Meinungen als absolut zu betrachten, als beispielsweise die Bosnier?


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden