weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 15:39
Sogar in der Schweiz, wird die religöse Beschneidung im Spital, bis auf weiterers nicht mehr Durchgeführt.
Das erste Spital ist das Kinderspital Zürich.

http://www.aargauerzeitung.ch/limmattal/kinderspital-zuerich-stoppt-beschneidungen-aus-religioesen-gruenden-124875078


melden
Anzeige
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 16:04
hier ein Artikel aus dem Spiegel:
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/beschneidung-ein-plaedoyer-fuer-das-grundgesetz-von-bettina-roehl-a-845502.htm...

wie ich auch schon argumentierte, kann man mit der Begründung auf Religionsfreiheit (Artikel 4) bzw. Freie Erziehung (Artikel 6) nicht ohne weiteres die ersten 3 Artikel des GG umgehen.
Also selbst wenn der Bundestag ein Gesetz verabschiedet, womit die Beschneidung (bei Kleinkinder!) wieder erlaubt wird, kann es sein, dass dieses Gesetz gegen das Grundgesetz verstößt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 16:09
http://www.westfalen-blatt.de/nachricht/2012-07-20-jude-laesst-baby-nicht-beschneiden/613/

Auch in Israel ist die NIchtbeschneidung ein Thema !!!!!


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 16:15
@Tepes1983

Ich meine, dass es hier noch nichtmal um Art. 4 GG gehen kann, da Religionsausübung nicht über andere Personen (meine Kinder) ausgeübt werden kann, sondern immer nur die Person für sich. Bestenfalls stehen sich hier Art. 6 Abs. 2 GG (Eltern) und Art. 2 GG (Kind) gegenüber. Die Einschätzung, ob eine körperliche Modifizierung der männlichen Geschlechtsteile vom Pflege- und Erziehungsbegriff aufgrund von persönlichen Vorlieben der Eltern (egal, ob religiös, hygienisch bedingt oder sonstwie) überhaupt abgedeckt ist, wäre ein Prüfungspunkt. Hinzu kommt dann noch die Abwägung mit dem Recht des Kindes auf Unverletzlichkeit. Obendrein wäre auch noch zu prüfen, inwieweit hier überhaupt dem Gleichbehandlungsgrundsatz Rechnung getragen wird, wenn die Beschneidung bei Jungen in Ordnung sein soll, bei Mädchen aber nicht.

Ich meine, jegliche Initiative, sowas gesetzl. zu legitimieren, ist von vornherein zum Scheitern verurteilt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 16:34
Wurde eigentlich schon beantwortet warum es so schwer ist zu warten aber es anscheinend kein Problem ist wenn Männer die konvertieren die Beschneidung nachholen?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 16:34
@dovahkiin
meines Wissens nicht, habe mehrfach nachgefragt, reagiert hat, so glaube ich, keiner


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 16:44
@Tussinelda

Ja soweit ich den Thread mitverfolgen konnte denk ich das auch...

Also Leute, wie schauts aus, wir hätten da gern ne Antwort drauf :)

@Marcandas
@Arouet
@Tepes1983
@Dr.AllmyLogo
@xia
@Fabs
@jimmybondy
@liaewen
@Dan_Haag


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 16:49
@dovahkiin
@Tussinelda


Ich bin kein Befürworter der Beschneidung also kann ich sie zwar Beantworten,nur wolltet ihr ja sie von einen Befürworte und nicht Gegner Beantwortet haben.

LG
xia


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 16:57
@xia

Du kannst die Frage auch gerne beantworten, ehrlich gesagt erwarte ich eh nicht viel auser das es eben so ist in diesen Religionen und das war schon immer so und eine logische Begründung gibts gar nicht.

Liege ich da in etwa richtig?


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 16:59
@dovahkiin
Ich finde da gibt es keine Probleme.
Einfach nur die, das man sonst nicht in der Gemeinde aufgenommen wird. Zumindest bei den Juden. Das ist diskriminierend.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:00
dovahkiin schrieb:Wurde eigentlich schon beantwortet warum es so schwer ist zu warten aber es anscheinend kein Problem ist wenn Männer die konvertieren die Beschneidung nachholen?
Wo soll da das Problem sein? Der Mann, der zum Judentum übertritt und - insofern nicht selbst schon beschnitten - wird zum Abschluss seiner Konversion, die den Beginn seines Jüdischsein markiert, beschnitten. Und jetzt? Der Initiationsritus bleibt derselbe, die Prozedur wird zu Beginn durchgeführt; wie bei dem Knaben, der ins Judentum geboren wird.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:07
@Fabs

Ja und warum is es bei einem Erwachsenen der zum Judentum konvertiert kein Problem wenn er erst dann beschnitten wird und nicht am 8 Tag seiner Geburt aber bei einem Sohn einer jüdischen Familie ist es ein Problem wenn der warten darf bis er selbst entscheiden kann?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:09
dovahkiin schrieb:Wurde eigentlich schon beantwortet warum es so schwer ist zu warten aber es anscheinend kein Problem ist wenn Männer die konvertieren die Beschneidung nachholen?
Man braucht sich nur mal in die Lage der Betroffenen versetzen und deren Umfeld mit berücksichtigen. Die Beschneidung ist ein wichtiges Symbol für einen Beitritt in die Gemeinde und wenn man dort kein vollwertiges Mitglied sein darf, nennt man das soziale Ausgrenzung.
Dieser Punkt wurde schon mehrfach hier eruiert und die Gewichtung dessen was nun schwerwiegender seie, sollte der Walhfreiheit der Eltern obliegen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:10
Weil er erst im Erwachsenenalter zum Judentum konvertiert, checkst du das einfach nicht? Die Brit Milah hat die Funktion einer Initiation in die Gemeinde, ohne diese wird auch der erwachsene Mann nicht Teil dieser.


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:10
@dovahkiin
bin auch kein befürworter. und habe dasselbe auch schon gefragt, ob ich dann nur ein "HalberJude bzw. Halber Moslem" wäre, wenn ich mich heute entscheide diese Religion anzunehmen und mit 29 Jahren nachträglich beschnitten werde....


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:13
Auch in Israel wächst der Groll

http://www.taz.de/Israelischer-Beschneidungsgegner/!97492/

http://www.taz.de/Beschneidung-als-Kur-gegen-Masturbation/!97696/


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:15
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Man braucht sich nur mal in die Lage der Betroffenen versetzen und deren Umfeld mit berücksichtigen. Die Beschneidung ist ein wichtiges Symbol für einen Beitritt in die Gemeinde und wenn man dort kein vollwertiges Mitglied sein darf, nennt man das soziale Ausgrenzung.
Dieser Punkt wurde schon mehrfach hier eruiert und die Gewichtung dessen was nun schwerwiegender seie, sollte der Walhfreiheit der Eltern obliegen.
aber das ist doch kein Grund, die ersten 3 Artikel der Verfassung auszuhebeln.
Wenn ich das als Argument sehe, dass es evtl. zu Ausgrenzung kommt (warum denken die so diskriminierend im Umfeld??), dann hätte mich meine Eltern zwingen müssen, dass ich Heavy Metal höre. War zur Meiner Zeit voll in, alle hörten das und wollten rumlaufen wie NEO aus Matrix, ich der HipHopper schlechthin war da mit mein NikeAir und mein NYC-Cap auch ausgegrenzt ;)
Ich verstehe dass Eltern ihre Tradition und Werte überliefern wollen, aber dennoch müssen sie Ihr Kind entscheiden lassen! Kinder sind kein Eigentum der Eltern und ich finde der Spiegel-Artikel geht sehr sachlich mit den Argumenten für und gegen um.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:15
Ja wie ichs mir dachte, ist halt so, war immer so, und das muss unbedingt ganz früh gemacht werden sonst wird man von der eigenen familie und ihren Glaubenskollegen gehasst, kuhl.

@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Die Beschneidung ist ein wichtiges Symbol für einen Beitritt in die Gemeinde und wenn man dort kein vollwertiges Mitglied sein darf, nennt man das soziale Ausgrenzung.
Mal angenommen das Verbot käme durch und die Juden könnten ihre Kinder hier nicht mehr beschneiden lassen und würden es auch nicht im Ausland machen oder wegziehen. Dann würden ab jetzt keine Kinder mehr beschnitten und wer soll sie dann noch Sozial ausgrenzen? Die anderen Kinder (auch die jüdischen) sind ja auch ned beschnitten also wer bleibt noch? Die Erwachsenen höchstens, is ja dann auch super wenn die kleinen Kinder von den Erwachsenen fertig gemacht werden wegen sowas, echt toll :)

@Fabs
Fabs schrieb:Weil er erst im Erwachsenenalter zum Judentum konvertiert, checkst du das einfach nicht? Die Brit Milah hat die Funktion einer Initiation in die Gemeinde, ohne diese wird auch der erwachsene Mann nicht Teil dieser.
Dann warten sie eben bis sie sagen wir 14 sind bis sie ein "vollwertiger" Jude sind, ist das so schlimm?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:50
dovahkiin schrieb:Ja wie ichs mir dachte, ist halt so, war immer so, und das muss unbedingt ganz früh gemacht werden sonst wird man von der eigenen familie und ihren Glaubenskollegen gehasst, kuhl.
die frühe beschneidung soll ihre gründe haben :

Doch in den letzten Jahren hat man auch medizinische Gründe dafür kennengelernt, weshalb der achte Tag für die Beschneidung günstig ist. Der für die Blutgerinnung wichtige Stoff, das Vitamin K, ist erst fünf bis sieben Tage nach der Geburt im Blut vorhanden. Ein weiterer Blutgerinnungsfaktor ist das Prothrombin. Am dritten Tag sind erst ungefähr 30 Prozent der normalen Menge Prothrombin vorhanden, doch bis zum achten Tag steigt die Konzentration auf 110 Prozent des Normalwertes an und ist somit an diesem Tag höher als zu irgendeiner anderen Zeit im Leben des Kindes. Die Befolgung der Anweisungen Jehovas trug also dazu bei, die Gefahr von Nachblutungen zu vermeiden. Dr. S. I. McMillen bemerkt dazu: „Man kann nicht umhin festzustellen, daß vom Standpunkt des Vitamin K und des Prothrombins der achte Tag als der geeignetste für die Beschneidung ausersehen wurde. Ein Wunder Gottes!“ (Vermeidbare Krankheiten, 1967, S. 19, 20).


http://www.buecher.de/shop/buecher/vermeidbare-krankheiten/mcmillen-s-i-/products_products/detail/prod_id/14772364/


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:53
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Man braucht sich nur mal in die Lage der Betroffenen versetzen und deren Umfeld mit berücksichtigen. Die Beschneidung ist ein wichtiges Symbol für einen Beitritt in die Gemeinde und wenn man dort kein vollwertiges Mitglied sein darf, nennt man das soziale Ausgrenzung.
Wenn ein junger Jude von anderen sozial ausgegrenzt wird, weil seine Eltern nicht an ihm rumschnippeln lassen wollten, dann ist das - gerade in Deutschland, wo diese Ausgrenzung garnicht absolut sein könnte - ein Problem der Ausgrenzer und nicht des Unbeschnittenen.


melden
374 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden