weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:55
@Warhead

2 wirklich hochinteressante Links. Danke. Zitat:
Auch sollte die Operation nicht unter Chloroform vorgenommen werden, so dass der erlittene Schmerz mit der Angewohnheit, die wir auszurotten wünschen, in Verbindung gebracht werden kann.“
Mit der Begründung sollte die Beschneidung sogar ihre ärgsten Befürworter zum Grübeln bringen.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:55
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:die frühe beschneidung soll ihre gründe haben :
Nur dass die Gründe nicht dagegen sprechen, dass erst später beschnitten wird. Die Gerinnung an sich mag am achten Tag ein bisschen schneller gehen, aber in späteren Alter ist 1.) ein Blutverlust leichter zu verkraften und 2.) das Immunsystem deutlich widerstandskräftiger.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:56
@tris
tris schrieb:Nur dass die Gründe nicht dagegen sprechen, dass erst später beschnitten wird
Stimmt, die Folge muss sein, es überhaupt nicht mehr zu tun.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:57
@niurick
Eben, bzw. zumindest erst, wenn der Junge selber entscheiden kann und das auch tut.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:58
@jimmybondy

Sprichts nicht Bände, wenn eine Gemeinde jemanden ausgrenzt, weil er ne Vorhaut hat? Wie kann so ein Verein allen Ernstes Rücksicht einfordern, wenn er sich selbst mit Intoleranz über Wasser hält? Ist doch Realsatire. Schon deshalb verdienen Religionen keine Sonderrechte.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 17:58
@tris
tris schrieb:Nur dass die Gründe nicht dagegen sprechen, dass erst später beschnitten wird.
ich gehe mal stark davon aus ,dass jeder der sich erst später beschneiden lässt, sich wünscht,dass dieses früher erfolgt wäre :D


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:02
@pere_ubu
Wenn jemand das tatsächlich wünscht, kann demjenigen sein Glaube ja nicht so wichtig sein, so dass er sich eh kaum beschneiden lassen wird.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:04
@tris
tris schrieb:Wenn jemand das tatsächlich wünscht, kann demjenigen sein Glaube ja nicht so wichtig sein, so dass er sich eh kaum beschneiden lassen wird.
den satz versteh ich trotz 3-maligem lesens nicht wirklich.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:05
GilbMLRS schrieb:Sprichts nicht Bände, wenn eine Gemeinde jemanden ausgrenzt, weil er ne Vorhaut hat?
"Guten Tag, ich bin gerade erst aus einer anderen Stadt hierher gezogen. Ich suche nun Anschluss und möchte mich gerne Ihrer Gemeinde anschließen."

"Alles klar. Sind Sie beschnitten?"

"Wie bitte?"

"Ob Sie beschnitten sind?"

"Und das soll Ihre erste Frage an mich sein?"

"Klar. Das ist das primäre und auch einzige Kriterium in unserer Gemeinde. Also, zeigen Sie schon her!"


Prima. Wer will nicht in eine solche Gemeinde?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:16
GilbMLRS schrieb:Sprichts nicht Bände, wenn eine Gemeinde jemanden ausgrenzt, weil er ne Vorhaut hat? Wie kann so ein Verein allen Ernstes Rücksicht einfordern, wenn er sich selbst mit Intoleranz über Wasser hält? Ist doch Realsatire.
du redest von religion .... was erwartest du denn da noch ? :D


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:16
Tepes1983 schrieb:aber das ist doch kein Grund, die ersten 3 Artikel der Verfassung auszuhebeln.
Wenn ich das als Argument sehe, dass es evtl. zu Ausgrenzung kommt (warum denken die so diskriminierend im Umfeld??), dann hätte mich meine Eltern zwingen müssen, dass ich Heavy Metal höre. War zur Meiner Zeit voll in, alle hörten das und wollten rumlaufen wie NEO aus Matrix, ich der HipHopper schlechthin war da mit mein NikeAir und mein NYC-Cap auch ausgegrenzt ;)
Ich verstehe dass Eltern ihre Tradition und Werte überliefern wollen, aber dennoch müssen sie Ihr Kind entscheiden lassen! Kinder sind kein Eigentum der Eltern und ich finde der Spiegel-Artikel geht sehr sachlich mit den Argumenten für und gegen um.
Ja das ist eine interessante Frage nach der Ausgrenzung, warum es diese quer durch alle Gesellschaftschichten gibt, warum auch dir das mal in irgendeinem Kontext passiert ist usw.

Warum gibt es im Bezug af das GG diese Schönheitsops bei Minderjährigen, wieso gibt es Abtreibungen usw?

Das sind für mich schon gewichtige Argumente.

Kinder sind vollkommen fremdbestimmt und zwar in ausnahmslos allen belangen, das liegt nunmal in der Natur der Sache.

Ich sehe da kein besonderes Leid oder hilfsbedürftige Kinder. Die Beschneidung wird überdramatisiert, den von Opfern und Intressenverbänden usw. keine Spur.

Das Gegenargument, das sich die Opfer eben nicht trauen würden, zieht bei krasseren Dingen wie der weiblichen Beschneidung nicht, da gibt es ja die Interessenverbände und das alles.

Im Gegenteil, die bisherige Praxis war, das Beschneidungen ganz normal und locker praktiziert wurden. In manchen Fällen gab es noch finanzielle Unterstützung vom Sozialamt.

Man kann die Leute auch einfach in Ihrem Privatleben zufrieden leben lassen, ich sehe da keinen Grund sich einzumischen.

Wie gesagt, besondere Auflagen ala möglichst schmerzfrei beschneiden, oder auch ein Aufklärungs/Beratungsgespräch der Eltern usw. das wäre vielleicht ja auch eine Lösung, aber schau wie manch einer hier darauf abgeht.

Ala "wenn schon beschneiden, dann wenigstens auch ohne Betäubung". Soviel zum Gedanken ans Kindeswohl.

Ich finde das aber alles schrecklich langweilig, man hat das hier in kurzer Zeit alles bereits zichfach wiedergekäut.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:18
tris schrieb:Wenn ein junger Jude von anderen sozial ausgegrenzt wird, weil seine Eltern nicht an ihm rumschnippeln lassen wollten, dann ist das - gerade in Deutschland, wo diese Ausgrenzung garnicht absolut sein könnte - ein Problem der Ausgrenzer und nicht des Unbeschnittenen.
Es ist vor allem ein Problem der Betroffenen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:19
GilbMLRS schrieb:Sprichts nicht Bände, wenn eine Gemeinde jemanden ausgrenzt, weil er ne Vorhaut hat? Wie kann so ein Verein allen Ernstes Rücksicht einfordern, wenn er sich selbst mit Intoleranz über Wasser hält? Ist doch Realsatire. Schon deshalb verdienen Religionen keine Sonderrechte.
Eine Clubkarte ist eine Clubkarte. Vielleicht wird niemand ausgegrenzt, die Leute fühlen sich aber dennoch so?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:20
@jimmybondy

Schnönheits OPs bei Minderjährigen? 1. wtf?

Und 2. haben sich diejenigen das dann selber rausgesucht. Ein Baby, was sich nicht mal artikulieren kann, kann sich aber eine Beschneidung nicht selber raussuchen. Nem Baby was abzuschneiden ohne medizinische Notwendigkeit ist in jedem Fall ne Vergewaltigung.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:21
ich frag mich eines: wenn es um das kindeswohl aus humanitärer sicht geht - warum basht man mittlerweile per se das judentum? warum berufen sich menschen, die sich am humanismus orentieren, auf einen gott, der den mensch mit vorhaut geschaffen habe, und das ja nicht ohne grund, um einen anderen glauben quasi ad absurdum zu führen - wo es doch nur darum gehen soll, dass kind vor schmerz zu bewahren.
Von nem Freund. Wollte es nicht ins reine schreiben, aber der Gedanke ist interessant.^^


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:21
@jimmybondy

Doch wird ausgegrenzt, in dem Artikel von Warhead wurde sogar geschrieben, dass teilweise Großeltern das KIND ENTFÜHREN UND BESCHNEIDEN LASSEN wollten, weils die Eltern nicht gemacht haben.

Jetz erzähl mir nochmal was von nicht ausgegrenzt werden. Und wenn niemand ausgegrenzt WIRD, dann gibts doch kein Problem, dieses archaische Ritual abzuschaffen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:22
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:den satz versteh ich trotz 3-maligem lesens nicht wirklich.
Das liegt daran, dass der Satz absolut idiotisch formuliert ist. ;)

Was ich meine: Jemand will sich beschneiden lassen, fürchtet aber die Schmerzen so sehr, dass er sich wünscht, als Baby beschnitten zu sein. Dann kann doch der Nutzen, den er aus der Beschneidung zieht, nicht wirklich so groß sein, um die Schmerzen für ihn persönlich zu rechtfertigen. Und das bedeutet wiederum, dass der Glaube nicht groß genug ist, um die Schmerzen leicht erträglich zu machen. Insofern macht es nichts, da sich so jemand dann sich eh wohl kaum beschneiden lassen würde.

Keine Ahnung, ob es jetzt verständlicher ist, aber zumindest sind es jetzt mehr Sätze. ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:26
@GilbMLRS

Volljährige sind für mich volljährig und selbst die werden bisweilen mit dem Jugendstrafrecht nachsichtig behandelt.

Darauf spielte ich an:

http://www.focus.de/politik/deutschland/keine-verankerung-im-jugendschutzgesetz-schoenheits-ops-an-minderjaehrigen-weite...

..

Ich verstehe Deine Ablehung sämtlicher Religion. Wir kommen dennoch nicht umhin festzustellen, das andere Leute diese Dinge wichtig nehmen. Ob wir das nun rational finden oder nicht spielt dabei keine Rolle.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:28
GilbMLRS schrieb:Doch wird ausgegrenzt, in dem Artikel von Warhead wurde sogar geschrieben, dass teilweise Großeltern das KIND ENTFÜHREN UND BESCHNEIDEN LASSEN wollten, weils die Eltern nicht gemacht haben.

Jetz erzähl mir nochmal was von nicht ausgegrenzt werden. Und wenn niemand ausgegrenzt WIRD, dann gibts doch kein Problem, dieses archaische Ritual abzuschaffen.
Und, ist das auch nur annährend repräsentativ?

Und ist es überhaupt legal, das die Großeltern das Kind entführen und gegen den Willen der Eltern beschneiden?

Wer eigentlich befürwortet hier sowas?



Und natürlich wird in der Gesellschaft und zwar in jedweder Gesellschaft ausgegrenzt. Das wird auch dir schon irgendwo einmal in irgendeiner Sache passiert sein.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

20.07.2012 um 18:28
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Man kann die Leute auch einfach in Ihrem Privatleben zufrieden leben lassen, ich sehe da keinen Grund sich einzumischen.
Mit sich können die Leute in ihrem Privatleben machen, was sie wollen, aber nicht mit anderen Leuten, die sich nicht wehren können.
jimmybondy schrieb:Es ist vor allem ein Problem der Betroffenen.
Ach, und nur weil Unbeschnittene wegen einer vorhandenen Vorhaut diskriminiert werden, müssen sich also die Opfer der Diskriminierung ändern und nicht die Täter?
Finde ich toll, da können wir doch gleich den § 175 StGB wieder einführen und Kinder mit Down-Syndrom in den Keller sperren.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden