weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

bording
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

26.07.2012 um 18:29
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht


Beschneidung ist Körperverletzung 27.06.2012 um 01:06


25h.nox schrieb:
rituelle verstümmlung

jetzt übertreibst du aber wie immer wenn es gegen Religion geht. Es wird ein wenig Haut weggemacht das wars, nichts wird dadurch beinträchtigt oder "verstümmelt". Es ist Hygenischer und besser. Es hat Vorteile, aber keine Nachteile.

Text

Bei einer Beschneidung werden einige Quatratzentimeter Haut vom Penis abgeschnitten......

Diese Haut schützt die Eichel vor äußerlichen Einflüssen, sie hat eine Schutzfunktion......

Die Beeinträchtigung besteht darinn das die empfindlichen Nerven am Pemis ungeschützt sind....

Stell dir vor, ich würde dir die Augenlieder entfernen, die haben eine ähnliche Schutzfunktion.....

Welch ein Geschrei würde da losbrechen.....

Es geht nicht gegen Religionen, die sollen machen was sie wollen, solange sie nicht ANDERE beeinträchtigen.

Religionsgewalt sollte der Vergangenheit angehören......heute energisch dagegen auftreten......

Wenn du als Beschnittener dafür bist, so kann das auch eine Schutzbehauptung sein.

Wenn ich höre "Hygienischer," so klingt das ja so wie jetzt brauche ich micht mehr dort reinigen, so ein UNSINN.

Du kannst auch gar nicht mitreden, weil du gar nicht weist, wie es ist, wenn man nicht beschnitten,- verstümmelt ist.....

und besser, ich kenne eine Beschnittenen aus Ex Jugoslavien, der musste immer wenn er aufs WC ging eine Flasche mitnehmen. Ist das besser??

Der einzige Vorteil besteht darin, das sich die Beschnittenen als Religiondbrüder erkennen

EIN RABI MEINTE IN EINER TV SENDUNG.- BESCHNEIDUNG IST SO; - WIE WENN MANN FÜR OHRRIGE DIE LÖCHER STECHEN LÄSST:

SO EINE NIEDERTRÄCHTIGE LÜGE MUS EINEM ERST EINMAL EINFALLEN; - ER HATTE KEIN PROBLEM DAMIT: - UND DAS VON MENSCHEN - DIE ANDERE EIN VORBILD SEIN SOLLTEN; UND - DER "WAHRHEIT" VERPFLICHTET SEIN MÜSSTEN.............

gr.bording


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

26.07.2012 um 18:49
Ich verstehe die Aufregung nicht ganz. Es liegt doch auf der Hand.

Im Judentum wird gegen Argumentiert das dieses Prozedere schon seit über 1000 Jahren praktiziert wird. Andererseits ist sich die Welt einig das die Beschneidung einer Frau eine grausame Verstümmlung dar stellt. (in einigen Ländern gelebte Tradition)

Ich bitte Euch...wir wissen es heute besser! Wenn nicht medizinisch impliziert und ungefragt geschehen bleibt es eine Körperverletzung.

Tradition hin oder her! Es ist Zeit damit zu brechen!

lg
MoKO


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 21:40
Beschneidung ist definitiv Körperverletzung!

Die fadenscheinige Begründung, dass jüdisches und muslimisches Leben in Deutschland dadurch bedroht sei ist dermaßen blödsinnig, dass man sich eigentlich an den Kopf fassen muss, dass solche Leute ein Land regieren dürfen.

Manche hatten ja sogar Angst, wie Deutschland dann im Ausland dastünde, wenn man die Religionsfreiheit "dermaßen" einschränke...:)

Mich überrascht und regt es auf, dass man im aufgeklärten Zeitalter im 21. Jahrhundert überhaupt darüber debattieren muss, ob das Recht auf körperliche Unversertheit (auch noch von Kindern) höher zu wiegen ist als die Religionsfreiheit.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:01
Beschneidung ist keine Körperverletzung! Was jetzt?
Die Eltern haben die Wahl und es ist deren Sache, ob sie ihr Kind beschneiden wollen oder nicht. So eine Debatte ist wieder mal typisch deutsch. Als ob Deutschland keine andere Probleme hätte.

Aber zum Glück wird die Beschneidung nicht verboten und alles bleibt beim alten. Denn eine Beschneidung bringt nur Vorteile.


Gruß

SaifAliKhan


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:04
@Spartacus
Super, endlich ein Experte.
Erzähl doch bitte mal wie du es schaffst ein Körperteil zu entfernen ohne den Körper zu verletzen.
The stage is yours..^^


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:07
@Spartacus
Spartacus schrieb:Beschneidung ist keine Körperverletzung! Was jetzt?
Die Eltern haben die Wahl und es ist deren Sache, ob sie ihr Kind beschneiden wollen oder nicht. So eine Debatte ist wieder mal typisch deutsch. Als ob Deutschland keine andere Probleme hätte.

Aber zum Glück wird die Beschneidung nicht verboten und alles bleibt beim alten. Denn eine Beschneidung bringt nur Vorteile.
Es ist eine Körperverletzung. Die Vorhautschnibblerei ist schon im Wort Sinne eine Verletzung am Körper. Was jetzt?

Die Eltern haben die Wahl sich innerhalb des Rechtsraumes zu bewegen und können nicht mit dem Kind machen was sie wollen. Dazu haben wir diverse Gesetze die einzuhalten sind. Punkt!
So eine Debatte ist vlt. Deutsch, zeigt aber auch die Sensibilität der Deutschen gegenüber den Rechten der Kinder...

Aber zum Glück wird über die Beschneidung noch entschieden. Und wenn es für Deine Ansicht schlecht läuft, wird es am Europäischen Gerichtshof sogar Europaweit verboten.

Die Phrase mit den Vorteilen zeigt deutlichst, das Du keinerlei Ahnung von der Funktion einer Vorhaut hast.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:11
@Gwyddion

Welche Gesetze? Es war doch imemr kein Problem, auf der ganzen Welt. Bis ein atheistischer Richter entschieden hat, die Beschneidung als Körperverletzung zu bezeichnen´. :D

Aber zum Glück reagiert die deutsche Regierung und wird die Entscheidung rückgängig machen. Dann ist alles wieder so, wie es war. Friede, Freude, Eierkuchen. ;)


Gruß

SaifAliKhan


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:13
Dachte mir schon dass da nichts mehr kommt.
Aber schnell mal lostrompeten.
Business as usual.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:18
@Spartacus
Spartacus schrieb:Welche Gesetze? Es war doch imemr kein Problem, auf der ganzen Welt. Bis ein atheistischer Richter entschieden hat, die Beschneidung als Körperverletzung zu bezeichnen
Die Gesetze findest Du hier:

http://www.bundestag.de/dokumente/rechtsgrundlagen/grundgesetz/index.html

Und der Richter hat sich an die Gesetze zu halten, dabei ist es unerheblich ob er Atheist ist ( was von Dir zu beweisen wäre ) oder Christ oder Buddhist ..
Spartacus schrieb:Aber zum Glück reagiert die deutsche Regierung und wird die Entscheidung rückgängig machen.
Tja, zum Glück hat die deutsche Regierung da gar keine Macht... solltest Dich mal informieren.
Gesetze werden vom Bundesverfassungsgericht entschieden.. überparteilich, unbestechlich, überreligiös..


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:24
@Gwyddion

Mach dir da mal keine Sorgen, so machtlos ist die Regierung nicht. Vielleicht in deinen Träumen. ;)


Gruß

SaifAliKhan


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:27
@Spartacus
Spartacus schrieb:Mach dir da mal keine Sorgen, so machtlos ist die Regierung nicht. Vielleicht in deinen Träumen.
In Deinen Träumen ist die Regierung wohl allmächtig?
Falsch gedacht.. wir haben hier eine Trennung. Entscheidend für das Grundgesetz ist das Bundesverfassungsgericht. Gesetze bleiben ewig, Politiker wechseln kontinuierlich.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:30
Die Justizministerin hat doch selber schon gesagt, dass das schwierig wird mit dem Gesetz. Sie erwartet, dass es vor dem BVG landet.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:30
@Gwyddion

Allerdings ist nicht zu erwarten, dass Karlsruhe das Gesetz kassieren wird. Zwar wird es prüfen, ob der Gesetzgeber das Recht des Kindes auf körperliche Unversehrtheit gegen das Erziehungsrecht und die Religionsfreiheit der Eltern abgewogen hat. Karlsruhe räumt dem Gesetzgeber aber traditionell großen Gestaltungsspielraum ein.

Bisher hat das Bundesverfassungsgericht erst einmal interveniert, weil der Gesetzgeber darauf verzichtete, ein bestimmtes Verhalten zu bestrafen: Das war 1975, als die Richter die Fristenlösung für Abtreibungen kippten. Aus Karlsruher Sicht ging es damals aber immerhin um das Lebensrecht des ungeborenen Kindes, das strafrechtlich zu schützen sei. Im Vergleich dazu dürfte ein Stück Vorhaut nicht so schwer ins Gewicht fallen.

Außerdem dürfte das Gericht berücksichtigen, dass die gesundheitliche Bewertung der Beschneidung von Jungen reichlich umstritten ist. So gibt es auch viele Mediziner und Fachverbände, insbesondere in den USA, die die Beschneidung aus gesundheitlichen Gründen empfehlen. Zudem droht im Fall der Kriminalisierung von Beschneidungen, dass der Eingriff nicht mehr von Ärzten, sondern von Amateuren durchgeführt wird – und damit die Gesundheit der Kinder erst recht gefährdet wäre.


http://taz.de/Beschneidung-und-Grundrechte/!97880/

Gruß

SaifAliKhan


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:34
@Spartacus

Und nun? Ist alles schon durchgekaut worden hier.

Das Bundesverfassungsgericht, rsp. der europäische Gerichtshof hat zu entscheiden. Und ich hoffe mal im Sinne der Menschenrechte die eindeutig über die Religionsfreiheit zu stehen haben.
Punktum.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:37
@Gwyddion

Das wird die Politik nicht zulassen, was ist daran so schwer zu verstehen? Keiner hat sich in religiöse Angelegenheiten einzumischen! Punkt!

Allein wenn man sieht, wie schnell die Regierung reagiert hat, zeigt in welche Richtung es gehen wird. Das Thema ist sehr sensibel und ist ein großer Schnitt in Sachen Religionsfreiheit!


Gruß

SaifAliKhan


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:41
Spartacus schrieb:Keiner hat sich in religiöse Angelegenheiten einzumischen! Punkt!
Ist richtig. Religionen haben sich allerdings auch nicht an Kleinkindern zu vergreifen! Punkt!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:41
@Spartacus
Spartacus schrieb:Das wird die Politik nicht zulassen, was ist daran so schwer zu verstehen? Keiner hat sich in religiöse Angelegenheiten einzumischen! Punkt!
Die Politik kann das gar nicht ändern, da sind ihr die Hände gebunden.. das verstehst Du nicht?
Wenn religiöse Angelegenheiten den gültigen Gesetzen zuwiderhandeln, hat man sich wohl einzumischen und für Abhilfe zu schaffen. Wir leben hier nicht in einem Gottesstaat...
Spartacus schrieb:Allein wenn man sieht, wie schnell die Regierung reagiert hat, zeigt in welche Richtung es gehen wird. Das Thema ist sehr sensibel und ist ein großer Schnitt in Sachen Religionsfreiheit!
Religionsfreiheit? Hat man hier zur Genüge.. noch mehr geht nicht. Und die Politiker, mitnichten die Regierung, sind grundsätzlich auf Wählerstimmen aus und scheißen sich in die Hose wenn der ZDJ aufschreit...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:45
Naja ihr könnt ihr weiter träumen und hoffen, das Gesetz wird man aber kippen. Das werden wir noch sehen. ;)

Einen schönen Abend noch.

Gruß

SaifAliKhan


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:46
Spartacus schrieb:Außerdem dürfte das Gericht berücksichtigen, dass die gesundheitliche Bewertung der Beschneidung von Jungen reichlich umstritten ist.
ja? von wem? die kinderärzte verbände der zivilisierten welt lehnen die alle schon lange ab, selbst bei krankheiten ist das nur noch das letzte mittel.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

27.07.2012 um 22:48
@25h.nox
25h.nox schrieb:ja? von wem?
Einfach weiter lesen. ;)

So gibt es auch viele Mediziner und Fachverbände, insbesondere in den USA, die die Beschneidung aus gesundheitlichen Gründen empfehlen. Zudem droht im Fall der Kriminalisierung von Beschneidungen, dass der Eingriff nicht mehr von Ärzten, sondern von Amateuren durchgeführt wird – und damit die Gesundheit der Kinder erst recht gefährdet wäre.


Gruß

SaifAliKhan


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden