weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:12
@Fedaykin

wenn du weder Respekt noch Achtung vor Anderen hast, dann darfst den selbst aber auch nicht für dich und deine Ansicht fordern...


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:13
@Kc

Hier ist mal wieder zu erkennen das eine wirklich sachliche Diskussion noch immer zwei Menschnen braucht. Kein getippsel so wie Du und Ich es tun. Von Polemik meinerseits keine Spur...ich hoffe Du verrenst Dich nicht^^


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:15
@Angryman

Nee, ich verrenn mich nicht.

Bin nicht so der Läufer :D


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:16
@Kc
Warum genau wird das Ritual der Beschneidung durchgeführt?
Weil Menschen die Idee vor tausenden Jahren einem Stück Papyrus oder Ziegenleder anvertraut haben?
Willst du vielleicht das Hausmeisterargument bemühen?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:21
Nur noch einmal kurz zur Anmerkung, bevor man sich wieder an Nebensächlichkeiten aufhält.

Es geht hier um die Beschneidung von Säuglingen und Kindern, nicht um die Beschneidung insgesamt.
Und um die Kollision diverser Grundgesetze.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:21
Also irgendwie bekomm ich immer mal das Gefühl man könnte anstatt hier zu posten auch die heimische Wohnzimmerwand anschreiben/ansprechen, die hört einem womöglich aufmerksamer zu als die Mitdiskutanten hier...wir reden und treten gerade echt im Kreis meine Lieben und täglich grüßt das Murmeltier...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:23
@DieSache

Wir reden seit 400 Seiten immer noch über das gleiche Thema. Und weil es noch lebt zeigt es, das es verhärtete Fronten gibt. Da kommen auch schon mal die gleichen Argumente wie auf 200 Seiten vorher. So ist das halt...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:26
Kc schrieb:Ah, ohne nach dem Sinn zu fragen - du meinst, wenn ein erboster Mensch spontan schreit, solch ein veraltetes, blödes Ritual wie die Beschneidung gehöre verboten, ohne sich Gedanken darüber zu machen, warum dies überhaupt durchgeführt wird?
doch seit 300 Seiten erklären die leute hier warum es auch so wichtig ist. Die Argumente sind wenig Stichhaltig und basieren auf dem "War so , ist so, bleibt so" Prinzip

Wir haben hier festegestellt das es im Koran kein Gebot dazu gibt. Nur in den erweitertern Texten und auslegungen.

Wir haben beim Judentum einen vermeintlichen Text von einer Fiktiven Person die es als BUnd Gottes ansieht. Mmh naja schön aber ob das alleine ein Grund ist. Es ist ja nicht mal ein Erkennungszeichen oder dergleichen.

Im Überigen will ich ja gar nicht die Beschneidung verbieten, das kann man auch gar nicht. Ich will die BEshcneidung von Säuglingen und Kleinkindern abgeschaft haben. Ich will das die Betroffenen selber über Teilnahme am Ritual entscheiden und ich lege da sogar 14 Jahr an anstatt 18.

weiterhin geht es um die Frage welche Riten die auch Körperliche unumkehrbare Folgen haben durch die Religionsfreiheit abgedeckt sind und ob ander Rechte nicht voranzustellen sind. (Dazu auch Tiere, Schächten, Tierschutz und co)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:28
DieSache schrieb:wenn du weder Respekt noch Achtung vor Anderen hast, dann darfst den selbst aber auch nicht für dich und deine Ansicht fordern...
wie gesagt Respekt und Anerkennung muss man sich verdienen. Und der Standpunkt der Aufklärung und freiheit des Individuums finden genug respekt.

nur weil einer Fiktive Wesen bemüht und sich von ihnen sein Lebenwandel vorgeben lässt verdient er nicht meinen respekt.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:32
@Fedaykin

und ich halte Respekt und Achtung vor dem Gegenüber/Mitmenschen für eine geistige Grundhaltung, weniger für eine Gnade die sich das Gegenüber "verdienen" muss !


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:32
DieSache schrieb:wir reden und treten gerade echt im Kreis meine Lieben und täglich grüßt das Murmeltier...
du das dreht sich seit Seite 1 im Kreis, was ja auch nicht verwunderlich ist, denn Religionsriten und Dogmen sind so flexibel wie die meisten Mittelgebirge( Ok manche Mittelgebirge haben sich in 1000 Jahren mehr Bewegt als so manche Religion)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:35
DieSache schrieb:und ich halte Respekt und Achtung vor dem Gegenüber/Mitmenschen für eine geistige Grundhaltung, weniger für eine Gnade die sich das Gegenüber "verdienen" muss
es gibt vielleicht den Grundrespekt für jeden Menschen, den misachte ich hier auch gar nicht. Aber ich vergebe wenig Grundrepekt für Glauben oder Meinungen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:40
@Fedaykin

wenn du meinst, ich will nur zu bedenken geben, wenn du feindseelig und kämpferisch die Überzeugungen von religiösen Menschen angreifst (und entschuldige, aber ein gewisser Unterton der Verachtung schwinngt bei dir tatsächlich mit !) und dich auf keine Argumentation einlässt, die dir versucht zu erklären, was der Ritus an sich für den Gläubigen bedeutet, diese sogar sogleich ebenfalls als null und nichtig erklärst, wie willst du da dann diskutieren, geschwiege denn erwarten wollen, dass man dir respektvoll begegnet ?


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:49
@DieSache
DieSache schrieb:und ich halte Respekt und Achtung vor dem Gegenüber/Mitmenschen für eine geistige Grundhaltung, weniger für eine Gnade die sich das Gegenüber "verdienen" muss !
Respekt muss sich jeder verdienen, Und Achtung ist letztendlich auch nichts anderes als eine Unschuldsvermutung auch im Verdachtsfalle. ;)

Da habe schon viele ziemlich böse drau fgezahlt, als sie Respekt und Achtung einfach mal so im Vertrauen vorgestreckt haben.

Ich halts eher mit den fairen Spielregeln und mit halbwegs guten Manieren.

Und von mir aus kann jeder seine eigenen Kinder die vordere Rinde am Bimmel frühzeiitig abmachen lassen, weil das auch hygienisch nur ein Vorteil ist und es immerhin doch immer noch die Eltern sind, die bis zum 18. Lebenjahr und im Ernstfall die Scheiße wegmachen müssen, die der Junge in die Hosen setzt!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

01.08.2012 um 21:54
@bacter

von mir aus auch Manieren, wobei die im allgemeinen oft im Umgang miteinander zu wünschen übrig lassen...aber bevor ich nachher wieder als konservative, verklemmte Trockenpflaume dasteh...für heute lasse ich euch das Feld der Diskussion und wende mich leichter Verdaulichem zu !


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.08.2012 um 10:40
DieSache schrieb:wenn du meinst, ich will nur zu bedenken geben, wenn du feindseelig und kämpferisch die Überzeugungen von religiösen Menschen angreifst (und entschuldige, aber ein gewisser Unterton der Verachtung schwinngt bei dir tatsächlich mit !) und dich auf keine Argumentation einlässt, die dir versucht zu erklären, was der Ritus an sich für den Gläubigen bedeutet, diese sogar sogleich ebenfalls als null und nichtig erklärst, wie willst du da dann diskutieren, geschwiege denn erwarten wollen, dass man dir respektvoll begegnet
leider können die Gläubigen für mich keine nachvollziehbare Argumentation bringen. Vor allem sind sie mal alle gar nicht so gläubig wie sie tun. Und das 8 Tägige Kind kann noch gar nichts glauben in der richtung, noch kann es den Ritus und seine Bedeutung erleben. Es fühlt nur Schmerz.

Die Argumentation der Gläubigen ist so stichhaltig wie die von Fußballfans seitens der Vereinswahl oder von menschen mit Bodymodifikation. Die Gründe sind also eher Persönlich oder Gruppendynamischer zwang.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.08.2012 um 10:43
bacter schrieb:Und von mir aus kann jeder seine eigenen Kinder die vordere Rinde am Bimmel frühzeiitig abmachen lassen, weil das auch hygienisch nur ein Vorteil ist und es immerhin doch immer noch die Eltern sind, die bis zum 18. Lebenjahr und im Ernstfall die Scheiße wegmachen müssen, die der Junge in die Hosen setzt
immer wenn das Hygiene Argument kommt, frag ich mich ob man in den Schulen nicht mal die Zauberkraft von Wasser und Seife nochmal eklären sollte.

Und da wir hier nicht mehr wie die Beduinen Wochenlang ohne Fließen wasser durch ne Sandwüste ziehen, finde ich das dann doch unschlüssig. Btw mit dem Hygieneargumetn kann man auch die Klitorisvorhautbeschneidung unterstützten. Aber es geht hier gar nicht um Hygien sondern ums Rituelle Pellensäbeln.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

02.08.2012 um 11:31
Fedaykin schrieb:immer wenn das Hygiene Argument kommt, frag ich mich ob man in den Schulen nicht mal die Zauberkraft von Wasser und Seife nochmal eklären sollte.

Und da wir hier nicht mehr wie die Beduinen Wochenlang ohne Fließen wasser durch ne Sandwüste ziehen, finde ich das dann doch unschlüssig. Btw mit dem Hygieneargumetn kann man auch die Klitorisvorhautbeschneidung unterstützten. Aber es geht hier gar nicht um Hygien sondern ums Rituelle Pellensäbeln.
lol ganz genau....regelmäßiges waschen hilft erfahrungsgemäß....und selbst einem beschnittenen Penis sollte man eine gewisse Pflege zukommen lassen.....das einzige Argument, daß ich nachvollziehen kann ist das häufige Auftreten der so genannten Phimose. Aber selbst diese rechtfertigt keine Präventionsamputationen.

Wie schon gesagt könnten die Betroffenen sich ja auch im Erwachsenenalter dafür oder dagegen entscheiden eine Beschneidung aus religiösen Gründen durchführen zu lassen. Aber vllt. würden sich dann einfach zu viele dagegen entscheiden?


melden
Anzeige
bording
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

02.08.2012 um 13:02
Das Hygiene Argument ist ein dummer Versuch das ABTRENNEN von bis zu 4 Quareatzentimeter Haut aus dem Penisschutz der Vorhaut zu verlangen ......

Der Urin ist antiseptisch, verhinder Enzündungen und reinigt........selbst Wunden damit behandelt, entzünden sich nicht und bildet keinen Eiter......

Schaut mal im Tierreich........werden da die männlichen Tiere beschnitten????

Nur der Mensch Pfuscht da hinein......

Der GOTT der die Beschneidung als Vertrag gebraucht hat, hat zu dieser Zeit noch die Menschen
veranlasst Kinder Buben und Mädchen abzuschlachten und ihm zu opfern........WELCH EIN VERBRECHEN......

So einen Schwachsinn mit der Beschneidung will sich bis an den heutigen Tag bei uns breit machen.......

Jagt die Verstümmler fort......


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden