weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 16:20
@Mailo
Siehste, und da gehen wir beide scheinbar konform!
Lass' den Babys ihre Vorhaut, später sollten sie frei darüber verfügen können,
sogar, wenn sie sich dazu entschließen sollten, sich entmannen zu lassen oder
nach dem Motto: Freie Eichel für freie Juden und Moslems!


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 17:48
@ramisha
ramisha schrieb:...sogar, wenn sie sich dazu entschließen sollten, sich entmannen zu lassen...
Selbst das gibt es aus religiösen Gründen:

Bei den männlichen Skopzen erfolgte die „Vervollkommnung“ in zwei Stufen: die Entfernung der Hoden (das „kleine heilige Siegel“) und die zusätzliche Entfernung des Penis („das große heilige Siegel“).

Bei den Frauen entsprachen jenem die Entfernung der Klitoris und die Ablation der Brüste. Jedoch fand die Klitorisentfernung eher selten statt; Brustentfernung wurde dagegen wesentlich häufiger praktiziert.


Hier zwar nicht bei Kindern, es zeigt jedoch, wozu Religiöse alles fähig sind.

Siehe Wiki dazu.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 17:52
@bigbadwolf
Auch auf die Art und Weise lassen sich Probleme lösen!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 00:36
nurunalanur schrieb:denn man kann ja sein Kind auch aus mediznischen gründen beschneiden lassen, auch wenn nichts grad vorliegt, einfach für die Zukunft wegen Hygenie als Vorbeugung usw.. wie es z.b. in den USA erlaubt ist.
Einer der am weitesten verbreiteten Irrtümer ist, die Zirkumzision mache den Penis sauberer oder vereinfache die Intimpflege. Diese Behauptungen gelten als widerlegt. Die künstlich entblößte Eichel und die Harnröhren Öffnung, des beschnittenen Penis sind ständig Reibung und Schmutz ausgesetzt, was den beschnitten Penis unsauberer werden lässt. Der Verlust der schützenden Vorhaut, macht den Harntrakt empfindlich gegenüber eindringenden bakteriellen und viralen Krankheitserregern.

http://www.pflegewiki.de/wiki/Zirkumzision#Hygienische_und_Gesundheitliche_Nachteile


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 00:46
@Bone02943

Gib es auf, die Mär von den medizinischen Vorteilen, insbesondere für Kleinkinder ;) , wird immer als Strohmann hinhalten müssen.

Der wahrhafte 'medizinische' Grund in den ach so christlichen Gesellschaften wie den USA war die Verhinderung bzw. Erschwernis der Masturbation.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 00:53
bigbadwolf schrieb:Der wahrhafte 'medizinische' Grund in den ach so christlichen Gesellschaften wie den USA war die Verhinderung bzw. Erschwernis der Masturbation.
Und vielleicht auch, weils eben "normal" war.

Ich kenne zb. jemanden der in den USA geboren, aber dank einer deutschen Mutter nicht beschnitten wurde. Er ist heil froh darüber, meinte aber das er schon ziemlich schräg beim duschen in der Schule angeschaut wurde, da ja dort zu der Zeit so gut wie jeder beschnitten war.
Er meinte auch, das viele gar nicht wussten, das ein Penis "normalerweise" noch mehr dran hat als ein beschnittener. Das macht mich schon sehr bedenklich. Vorallem wenn sich innerhalb der nächsten 5000 Jahre die Gewohnheit einschleicht, das den Kindern, Ohren oder Nasen abzuschneiden sind.
bigbadwolf schrieb:Gib es auf...
niemals NIEMALS :D


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 01:02
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Und vielleicht auch, weils eben "normal" war.
Und "vielleicht" auch, da man sowohl mit der OP als auch dem Hautfetzen Geld machen kann.

Ich halte zwar absolut nichts von dem religösen Argument pro Beschneidung, aber für mich ist das immer noch wesentlich plausibler als alle vorgeschobenen medizinischen Argumente.

Es ist halt für viele Menschen sehr schwer Traditionen zu überwinden bzw. sich gegen einen Gruppenzwang zu stellen. Denn das verlangt eigenständiges Denken und mitunter eine gute Portion Mut. Das ist zwar für jeden wünschenswert, aber nicht bei jedem vorhanden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 01:05
@bigbadwolf

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es viele gibt die darin in 1. Linie nur ihren Profit sehen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 01:33
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es viele gibt die darin in 1. Linie nur ihren Profit sehen.
Nun, eben genau das wirft einen Schatten auf die 'große' Metastudie zu den Benefits wie auch zu den Äußerungen gewisser Fachkreise. Nein, ich unterstelle da erst einmal keine Interessenüberschneidung, vor allem da mir jeder Beleg dafür fehlt. Koinzidenz ist nun mal nicht notwendigerweise eine Korrelation. Meine Kritik begründe ich mehr auf die (in meinen Augen) mangelhaft erhobene Datenlage, inklusive der 'üblichen' Statistik-Tricks.

Aber selbst wenn eine Beschneidung von sexuell aktiven Heran- bzw. Erwachsenen Vorteile bringen sollte, was um alles in der Welt bringt sie für Babies bzw. Kleinkinder?

(Na ja, die Vorteile eines Kondoms und die der ehelichen Treue (in zahlreichen Religionen als maßgeblich empfohlen) lassen wir jetzt mal außen vor, denn wilde Böcke können durchaus Christen, Juden oder Moslems (etc.) sein, auch wenn es ihrem jeweiligem Gott angeblich gar nicht gefällt.)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 01:47
Jahrhunderte haben Juden ihre männlichen Nachkommen beschnitten. Jetzt auf einmal kommt jemand drauf, dass das gesetzwidrig ist. Nichteinmal die Nazis sind auf diese Idee gekommen. Da will jemand den Moslems eins auswischen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 02:24
Hast du dir wirklich keine Mühe gegeben dich auch nur ansatzsweise mit dem Thema auseinanderzusetzen?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 02:39
liano100 schrieb:Jahrhunderte haben Juden ihre männlichen Nachkommen beschnitten. Jetzt auf einmal kommt jemand drauf, dass das gesetzwidrig ist. Nichteinmal die Nazis sind auf diese Idee gekommen. Da will jemand den Moslems eins auswischen.
Weil Juden über "Jahrhunderte" ihre Nachkommen verstümmelt haben, kommen jetzt einige darauf den Moslems eins auszuwischen? o_O :D


Es gaben auch lange Zeiten da wurden Hexen verbrannt, ungläubige werden heute noch gesteinigt sollen wir das etwa auch zulassen weils ja "Tradition" ist?


melden
marsianer100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 02:41
Wen wir ehrlich zueinander sind dan sollte hier auch jeder eingestehen das es ohne 911 und die drauf folgende islamophobie heute niemand über die penise der muslime und juden reden würde!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 02:57
@marsianer100

Es geht hier gar nicht um "Muslime und Juden".

Es geht hier um Kinder die ihre eigene Religionsfreiheit, und dazu noch ein Recht auf körperliche Unversehrtheit besitzen.


melden
marsianer100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 03:22
dan sollten wir wohl alle unsere kinder in vakum kapseln einsperren und vergraben bis sie 18!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 03:28
@marsianer100

Nein, nur nicht ohne ihren Willen am Genital verstümmeln.


melden
marsianer100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 03:30
willst du jetzt sagen alle jüdischen männer sind verstümmelt?


melden
marsianer100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 03:34
bevor man sich um den penis irgendwelcher muslime und juden sorgt sollte man erst den islam in deutschland als glaubens gemeinschaft anerkennen!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 03:38
@marsianer100

Bei Mädchen redet man nach einer Beschneidung auch von einer Genitalverstümmelung, also sehe ich das bei einem Jungen nicht anders.

Ich denke der Islam ist in Deutschland ziemlich anerkannt und wird auch fast überall tolleriert.(warscheinlich mehr als das Christentum in Islamischen Ländern aber egal darum gehts nicht....)

Nur hat ein Kind in Deutschland eben seine eigene Freiheit auf Religion. Ich bin deswegen auch gegen christliche Taufen von Kindern. Ein Mensch sollte sich wenn dann doch selbst und ganz bewusst zu einem Glauben entscheiden. Das ist bei einem Kind aber nicht der Fall.


melden
Anzeige
marsianer100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 03:56
ich nehme an das du unwissend bist erstmal für den vergleich der beschneidung von mann und frau und auch für die aussage das der islam in deutschland als religion anerkannt sei...

Informier dich bitte weiter dan gehe ich tiefer mit dir aufs thema ein,was man frauen antut ist weder religös zu rechtfertig noch medizinisch mit der männlichen beschneidung zu vergleichen,und genauso wenig ist der islam (im gegensatz zu diversen negativ auffalenden christlichen sekten)in deutschland nicht anerkannt...



ich persöhnlich habe nix gegen beschneidung genauso wenig gegen ne taufe ich finde es gut das man kindern gewisse werte näher bringt bevor sie in der hedonistischen geselschaft vollkommen verwahlosen.


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden