Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 13:07
@jimmybondy

Ich habe mich sachlich und nüchtern ausgedrückt. Das hier ist eine Diskussion über ein Thema, und ich habe offensichtlich eine andere Meinung als du, sorry. Ich lege dir nichts in den Mund, sondern bin der Meinung, dass du den von dir zitierten Text fasch interpretierst. Das habe ich mitgeteilt. Keine Ahnung, wieso du jetzt unruhig wirst.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 13:13
poipoi schrieb:Ich habe mich sachlich und nüchtern ausgedrückt. Das hier ist eine Diskussion über ein Thema, und ich habe offensichtlich eine andere Meinung als du, sorry. Ich lege dir nichts in den Mund, sondern bin der Meinung, dass du den von dir zitierten Text fasch interpretierst. Das habe ich mitgeteilt. Keine Ahnung, wieso du jetzt unruhig wirst.
Du ignorierst das was ich zu Beginn hier und heute verlinkt habe und interpretierst mich offensichtlich obwohl ich deutlich darauf aufmerksam mache weiterhin falsch, was einfach penetrant ist und mich ungehalten macht, was auch mein gutes Recht ist!

Es ist vollkommen klar das jedwede Operation erstmal eine Körperverletzung ist. Die Einwilligung der Eltern kann eine solche Operation jedoch legitimieren was bedeutet, das diese Operation dann kein illegaler Eingriff mehr ist.

Ob dieser Umstand nun auch für Beschneidungen gilt, das ist der Punkt welcher umstritten ist und das dies meine Position ist sollte klar daraus hervorgehen, wenn ich mehrfach diesen Text hier von wiki verlinke:

"""wird die Tatbestandmäßigkeit wohl bejaht und die Frage, ob die Einwilligung der Sorgeberechtigten die Rechtswidrigkeit beseitigt, im Hinblick auf § 228 als umstritten bezeichnet."""


Möchtest Du das nun bitte anerkennen oder möchtest Du weiter Interpretieren, das ich was anderes gemeint haben könnte? Nur bitte, in dem Fall mache ich umgekehrt auch mal gerne mit und werde mich schön doof stellen! ^^


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 13:25
jimmybondy schrieb:Möchtest Du das nun bitte anerkennen
selbstverständlich


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 13:26
@poipoi

Danke und ein schönes We. :D


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 13:29
@jimmybondy

ebenfalls ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 14:10
Umstritten hin oder her, es handelt sich um eine Körperverletzung ohne medizinische Indikation. Wäre hier nicht die Religion, gäbe es gar keine Diskussion und das macht diese Übergangslösung fragwürdig. Hier wird für Juden und Muslime das Recht gebeugt, damit diese ungestört Kinder misshandeln können. Es spielt gar keine Rolle ob man noch über etwas streitet, denn wenn schließlich jemand ein T-Shirt mit einer fremden Marke verkauft und es ist strittig ob das aufgrund satirischer Motivation gestattet ist, darf es ja trotzdem nicht weiter vertrieben werden. Hier hingegen wird die Weisung gegeben, Schutzbefohlenen ruhig weiter Körperteile abzuschneiden. Das ähnelt Praktiken die nicht in eine Demokratie gehören.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 14:41
Ist in deutschland Beschneidung der Kinder wegen Midizinischer Gründe erlaubt ?

Also Eltern kommen und dagen einfach ich möchte mein Kind wegen medizionischer Gründe beschneiden lassen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 14:44
@nurunalanur

Da müsste dann aber auch etwas wie zB. eine Phimose vorliegen. ;)


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 14:44
@jimmybondy

ich mein wenn nichts vorliegt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 14:44
Dann gibt es auch keinen medizinischen Grund.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 14:45
@nurunalanur

Dann gibt es keine medizinische Indikation.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 14:47
@jimmybondy

also verboteten ? oder nicht ? denn man kann ja sein Kind auch aus mediznischen gründen beschneiden lassen, auch wenn nichts grad vorliegt, einfach für die Zukunft wegen Hygenie als Vorbeugung usw.. wie es z.b. in den USA erlaubt ist.

Eltern können dort einfach kommen und beschneiden lassen, auch wenn grad keine Krankheiten vorliegt, sondern wegen Vorbeugung.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 14:52
Hygiene? Wir haben hier Badewannen, Duschen und fließend Wasser, was soll das für ein dämlicher Grund sein? Und Vorbeugung? Vor was denn? Das ist alles keine medizinische Indikation.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 15:07
@nurunalanur

Dein Einwand war ja das WENN die religiös motivierte Beschneidung auf Wunsch und mit Einwilligung der Erziehungsbrechtigten^^ verboten sein sollte, das Du dann alternativ einen medizinischen Grund vorweisen willst. Diesen gibt es jedoch nicht pauschal und bei jedem Kind auch zu entdecken, weswegen das dan nicht funktionieren würde.

Solange aber hierzulande wie es der Fall ist Schönheitsops auf Wunsch und mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten bei Kleinkindern erlaubt sind, wäre DIES dann eine eventuelle Möglichkeit, seine Kinder beschneiden zu lassen.
Wegen der schicken Optik halt. :D

Wem das unsinnig erscheint, möchte ich noch ein wikizitat aufzeigen:

""Manche Männer[37] beziehungsweise bei Minderjährigen deren Eltern, insbesondere Mütter,[79] entschließen sich aus Gründen der persönlichen Ästhetik und/oder des eigenen Körpergefühls zur Zirkumzision. ""


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 15:25
Malzeit
Also Wer sich Hier immer noch mit der Erkenntnis rumschlagen muss, ob es sich bei der Beschneidung um eine KV handelt oder nicht, dem ist nicht mehr zu helfen.
Es geht sich darum, ob wegen der Befindlichkeit irgendwelcher Anhänger eines Kaninchenzüchtervereins die Menschenrechte von Kindern aufgeweicht werden sollen.

Falls der Gesetzgeber da tatsächlich einknickt, sage ich schon mal „herzlich willkommen im Mittelalter.

Dann dieses leidige Schönheits-op Argument. Ausgerechnet von den Befürwortern von physikalischer Kindesgestaltung. Ja da wurden die Menschenrechte aufgeweicht. Aus sehr ehrbarer Intension. Es ging darum bei extremen Entstellungen einen chirurgischen Eingriff durchführen zu lassen.
Und nun versuchen Geistesgestörte Elter, mit Hilfe dieses Gesetzes, die Titten Ihrer 14Jährigen Tochter zu pimpen. Was Glücklicherweise nicht funzt.
Liegt daran das, wenn ein Gesetzestext nicht 250§ enthalten soll, Dieser dann doch Auslegungsspielraum lässt.

Ich weiß ja nicht was eine Erlaubnis von religiös motivierter Körperverletzung an Kindern für Abstruse Machenschaften mit sich bringt.

Beschneidung als Zeichen einer Vereinszugehörigkeit und zur Stärkung des Bündnisses mit Gallah oder Aott.
Na klar find Ich gut. Aber wenn dieses Zeichen irgendeinen Wert haben soll, dann muss es der Bekennende schon selber tun. Nicht irgendein sexuell Frustriertes Opfer an hilflosen Kindern.
Also, der zu Beschneidende selbst im Alter von 16 besser 18 Jahren, hat in einer feierlichen Runde, mit Hilfe eines rostigen Taschenmessers oder wahlweise eine Scherbe von einer Bierflasche ohne Betäubung versteht sich, soviel von seinem Pimmel ab zu schneiden wie Ihm dieses Bündnis wert ist.
Das wäre mal ein Zeichen der Ernsthaftigkeit im Glauben.
Oder seid Ihr nicht in der Lage euren Söhnen die dafür nötige Handlungssicherheit mit zu geben?
Oder ist der Allmächtige nicht dazu in der Lage eurem Spross die nötige Stärke zu verleihen?
Es sollte für Ihn auch kein Problem dar stellen, bei einem sooooo wichtigen Ritual, dafür zu Sorgen das es nicht zu Schmerzen und Infektionen kommt.

Eltern besiegeln das Bündnis Ihres Sohnes zu einem Oberschlumpf dadurch, dass Sie Körperteile Ihres Sohnes opfern.
Wie kleingeistig is das denn!
Gruß
Mailo


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 15:44
@Mailo

Das ist natürlich die Frage inwiefern Segelohren tatsächlich eine extreme Entstellung sein sollen, oder in wieweit da sexuelle Frustationen nun wirklich eine Rolle spielen.
Aber es hört sich natürlich alles toll an. :D


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 15:45
Meine Güte, schneidet ein bisschen tiefer und der Fall ist ein für allemal gelöst!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 15:52
@jimmybondy

Ja genau, man kann schön sehen das eine aufweichung der Gesetze unschöne Nebeneffekte haben kann.
Als was soll der Mist?

@ramisha
Du meinst dann hätte sich das Problem nach einer Generation selbst negiert. ;)


Gruß
Mailo


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 15:54
@Mailo
Wäre eine Möglichkeit!


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

08.09.2012 um 16:08
@ramisha

Naja, ich denke wenn man die vermeintlich Opferwilligen selbst Hand an legen lässt, im Alter von 18 Jahren, wird die Opferbereitschaft wohl auch in einen nicht mehr messbaren Bereich absinken.
Und nach 25Jahren werden auch Moslems und Juden normalerweise nicht Beschnitten sein.
Gruß
Mailo


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden