weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 04:05
@marsianer100

Hier ist jede Religion auf legaler Basis anerkannt auch der Islam oder ist es in Deutschland verboten den Islam auszuleben bzw. an ihn zu glauben?

Warum ist eine Verstümmelung bei einem Mädchen nicht mit der bei einem Jungen zu vergleichen? Es gibt im Islam ja nichtmal einen wirklichen Grund für die Beschneidung wie im Judentum.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 04:11
@marsianer100
marsianer100 schrieb:bevor man sich um den penis irgendwelcher muslime und juden sorgt sollte man erst den islam in deutschland als glaubens gemeinschaft anerkennen!
(i) Es geht nicht um die Penisse von Muslimen oder Juden sondern um die von Kindern. Diese haben keinen Begriff von Gott, Religion, Theismus, etc. und können daher auch keine Theisten (insbesondere Muslime oder Juden) sein.

(ii) Ich werde einen Allah tun, und den Islam als irgendetwas anerkennen, schongarnicht wenn das irgendwelche Sonderrechte für eine Glaubensgemeinschaft impliziert.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 13:59
Kinder lernen weder durch die Taufe, noch durch die Beschneidung Werte - zumindest keine Schützenswerten. Sinnvoller wäre es, den Kindern richtige Werte beizubringen wie "Respektiere den Glauben anderer" und noch viel wichtiger "Respektiere die körperliche Unversehrtheit deiner Mitmenschen". Mit etwas Glück ist die nächste Generation dann etwas freiheitlicher gestimmt und kommt vor allem nicht mehr mit nonsens wie "in der hedonistischen Gesellschaft verwahrlosen".

Irgendwie traurig, dass nun alles wieder von vorn losgeht, nur weil ein User zu doof ist sich vorher mal zu informieren.


melden
marsianer100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 14:18
SethSteiner schrieb:Kinder lernen weder durch die Taufe, noch durch die Beschneidung Werte -
ja du sollst nicht stehlen,du sollst nicht töten und vieles mehr sind ja bekannt lich alles sachen welches die atheistische gemeinschaft erfunden hat..sowhl das grundgesetz als auch die totsünden auf die jede moderne gesetzes gebung bassiert hat nichts mit den wertvorstellungen der religion zu tun...ganz genau

dumm sind leider die menschen welche bei ihrer xenophobie leugnen selbst das offensichtliche leugnen undzwar das die geselschaftliche ordnung auf ´religöse gebote bassieren.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 14:28
@marsianer100

Versuch doch mal bitte Fragen zu beantworten.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 14:51
Taufe und Beschneidung finden häufig im Neugeborenen Alter statt, sprich das Würmchen kann nicht mal ein einziges Wort verstehen und wenn dann Fleisch abgeschnitten wird, soll es "Nicht stehlen, nicht töten" ect. daraus lesen? Und selbst wenn es ein Kind ist, wie wärs mit.. nun.. "nicht töten, nicht stehlen" ups, wobei es sollte nicht morden heissen, töten ist schließlich durchaus in Ordnung den Geboten nach. Und was heisst bitte, die Gesetzgebung basiert auf den Wertvorstellungen der Religion? Fakt ist, die Gesetze haben sich Menschen ausgedacht und es gab sie schon lange bevor es Juden gab und es gab sie in allen möglichen Erdteilen. Töten und Stehlen bspw. sind schon immer strafbare Handlungen gewesen, die mal nur ein Exil nach sich zogen, mal das abhacken von Körperteilen und mal gleich die Todesstrafe. Übrigens hacken wir bei Diebstahl keine Körperteile mehr ab, wie es in diversen Steinzeitkulturen noch geschieht, irgendwie haut das nicht so recht hin mit dem "basiert aber auf Religion mi, mi, mi!", weil die offenbar einen Scheißdreck wert ist, wenn es um Recht und Gesetz geht. Es ist ein trugschluß zu glauben, das Christentum, Judentum oder der Islam hätte das Rechtssystem beeinflußt. Es sind Menschen, die es getan haben, die konservativ oder liberal waren. Ihre Einstellung machte das Gesetz, da es sowas wie christliche, jüdische oder muslimische Werte nicht gibt und auch nie gab.

Insgesamt ist dies alles aber nur ein Strohmann. Wir haben eine Reihe von Gesetzen, die es verbieten anderen Menschen schaden zuzufügen. Keine andere Glaubensgemeinschaft darf sich darüber hinweg setzen. Satanisten dürfen ihre Meerschweinchen nicht opfern, die Asatruisten dürfen Wotan kein Menschenopfer darbringen, die Hindus dürfen ihre Ehefrauen nicht abfackeln lassen wenn sie sterben und ein Shintoist darf auch niemanden den Kopf abschlagen. Genauso darf niemand seinem Kind eine Ohrfeige geben, auf den Arsch hauen oder mit einem Lederriemen zu Werke gehen. Entsprechend ist es selbstverständlich ebenfalls strafrechtlich relevant, wenn jemand eine Penis beschneiden will um einen Bund mit seinem Gott einzugehen, genauso wie eine Vagina zu beschneiden absolut außer Frage steht.
Darüber hinaus beschneidet die Beschneidung das Kind in seinem Recht auf Religionsfreiheit, da es durch das Ritual für eine Religionsgemeinschaft markiert wird, ohne dass es selbst die Möglichkeit hätte zu entscheiden. Dementsprechend ist der Verweis auf die Religionsfreiheit abstrus, da diese Körperverletzung nur bei einer Einverständniserklärung vorsehen kann, die ein Kind aber nicht abgeben kann und in die Religionsfreiheit des Kindes eingreift.


melden
marsianer100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 15:04
SethSteiner schrieb:wenn jemand eine Penis beschneiden will um einen Bund mit seinem Gott einzugehen, genauso wie eine Vagina zu beschneiden absolut außer Frage steht.
Warum versuchen leute vehement eine verbindung zwischen der mänlichen beschneidung und der weiblichen herzustellen?

weder medizinisch noch theologischvergleichbar aber dir fallen wohl keine argumente mehr ein aus relgion ist scheise..


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 15:08
Wenn ich einer Frau die Rübe abhaue, ist es das Gleiche wie einem Mann die Rübe abzuhauen, da gibt es nun Mal keinen Unterschied außer dem des Geschlechts des Opfers. Offenbar fällt dir kein gutes Argument ein, schließlich bringst du ja keines hervor.


melden
marsianer100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 15:12
erfüllst wirklich wieder das klische,aber bei dem nick war ja nichts anderes als populismus zu erwarten...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 15:16
Ob ein Verweis auf den Nick nicht eher populistisch ist? Zu Mal es fraglich ist, was an dem Nick so besonders sein soll. Aber vielleicht könntest du ja langsam mal den Versuch wagen irgendwie zu argumentieren, anstatt nur "mi, mi, mi"s ohne die Fähigkeit von Groß- und Kleinschreibung von dir zu geben.


melden
marsianer100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 15:24
ein mensch wo die bescheidung von einem mann mit einer frau vergleicht ist für mich ein dummkopf der höchsten güteklasse!

endweder ist die persohn noch im kindes alter,oder weis einfach nicht was eine vagina ist,ich hoffe das du vieles besser verstehst wen du dich geistig weiter entwickelt hat vlt in 4-5 jahren wen man 16 bist


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 15:28
Ich warte immer noch auf deine Argumentation aber scheinbar hast du nicht wirklich etwas vorzuweisen. Dafür behauptest du, dein Mitdiskutant wüsste nicht was eine Vagina ist. Damit schießt du dir selbst ins Knie, denn dies ist ein Geschlechtsorgan, ebenso wie der Penis. Genitalverstümmelung ist hier das Zauberwort, mit dem beide Beschneidungen betitelt werden. Weshalb es sich bei der Beschneidung beim Knaben um eine Verstümmelung handelt, wurde hier schon an die hundert Mal dargelegt, dazu müsstest du nur den Thread lesen. Ich bin gespannt ob von dir überhaupt noch was gehaltvolles kommt, bezweifel es aber zunehmend.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 15:31
@marsianer100
Dir ist scheinbar nicht bewusst das es bei der Frau verschiedene beschneidungen gibt. Und die beschneidung der Schamlippen ist sehr wohl mit der beschneidung der Vorhaut vergleichbar.


melden
marsianer100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 15:39
@interrobang
tu nicht so,dein kollege verweist auf eine amputation,und vergleicht das mit der beschneidung von hautfetzen,dan kommt er mit religionsfreiheit und anderem aber unterschlägt dabei das knder seit dem ersten tag unter umwelt einflüssen stehen die sie prägen,was er betreibt ist einfach populismus.

allein schon das er versucht zu suggerieren das beschnittene männer unter grossen problemen leiden,bzw gebrandmarkt werden.

wobei es nicht nur muslime sind die beschnitten sind,sondern auch juden und auch christen bzw auch konfesions freie wodurch dieses argument nichtig ist.


komisch nur das sich kein land mit hohem beschneidungs anteil drüber aufregt,selbst in israel nicht wobei dort eine gewisse freiheit besteht solche sachen anzusprechen..

auch scheinen viele frauen irgendwie kein problem damit zu haben mit einem beschnittenen zusammen zu sein was man an dutzenden interreligösen paaren sieht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 15:49
@marsianer100
Das betreibst du doch auch. Die Schamlippen sind in ihren Funktionen mit der Vorhaut vergleichbar.
marsianer100 schrieb:allein schon das er versucht zu suggerieren das beschnittene männer unter grossen problemen leiden
Naja über 50% empfindungsverlust beim Sex ist für manche ein Problem.
marsianer100 schrieb:wobei es nicht nur muslime sind die beschnitten sind,sondern auch juden und auch christen bzw auch konfesions freie wodurch dieses argument nichtig ist.
Richtig weil alle das Problem haben.
marsianer100 schrieb:komisch nur das sich kein land mit hohem beschneidungs anteil drüber aufregt,selbst in israel nicht wobei dort eine gewisse freiheit besteht solche sachen anzusprechen..
Auch in Israel gibt es Juden die sich nicht beschneiden lassen und gegen eine zwangsbeschneidung sind. Wurde hier alles schon gepostet.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 15:51
Wir müssten das alles nicht schon wieder durchkauen, hättest du dich vorher mal erkundigt. Die Vorhaut ist eben kein Hautfetzen, es sei denn du bezeichnest deine Lippen oder deine Fingerkuppen als Hautfetzen, denn nicht weniger sensibel ist die Vorhaut. Nicht zu vergessen, dass die verklebte Vorhaut nach der Geburt den Sinn hat, die Eichel vor Exkrementen zu schützen.

Populismus ist es was du es treibst, da du nämlich diese Sachen unterschlägst und Dinge vorwirfst, die schlichtweg erlogen sind. Beispielsweise dass beschnittene Männer unter großen Problemen leiden würden. Das behaupte ich nicht, richtig ist aber dass sie verstümmelt wurden, da ihr Penis nun Mal nur noch zu einem Bruchteil Empfindungsfähig ist. Gebrandmarkt werden sie hingegen natürlich, schließlich wird die Beschneidung ja im Namen eines metaphysischen Wesens vorgenommen und das Kind damit in eine Religionsgemeinschaft aufgenommen, ohne überhaupt gefragt zu werden ob es das will.

Der Verweis auf Umwelteinflüsse ist totaler Nonsens, da einem Kind etwas näher zu bringen nicht gleichbedeutend damit ist, meinem Kind etwas reinzuprügeln oder in diesem Fall zu schneiden.

Ebenso gelogen ist es von dir, dass sich in keinem Land über die Beschneidung aufgeregt werden würde, auch nicht in Israel. Hättest du dich informiert, wüsstest du dass dort schon längst Eltern etwas gegen die Beschneidung haben.

Und was das mit den Frauen soll, die kein Problem damit haben, mit einem Beschnittenen zusammen zusein, das weisst du wohl nur selber.


melden
marsianer100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 15:55
interrobang schrieb:Naja über 50% empfindungsverlust beim Sex ist für manche ein Problem.
bezweifle ich ehrlich gesagt angesichts der bevölkerungsexplosion in der arabischen welt,oder auch bei den ortohdoxen juden.

da sind internetpornos und diverse nahrungsmittelzusätze und andere umwelt einflüsse wohl ein grösseres problem für die sexualität und potenz der männer.


aber was mich intressieren würde wie diese versuche gemacht wurden,bzw wie man sowas feststellen will,wer wieviel emfpindet das erscheint mir sehr subjektiv


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

09.09.2012 um 15:59
@marsianer100
marsianer100 schrieb:bezweifle ich ehrlich gesagt angesichts der bevölkerungsexplosion in der arabischen welt,oder auch bei den ortohdoxen juden.

da sind internetpornos und diverse nahrungsmittelzusätze und andere umwelt einflüsse wohl ein grösseres problem für die sexualität und potenz der männer.
äh.. was quasselst du da? Es geht weder um die Potenz noch um die lust sondern um das empfinden beim Geschlechtsvorgang.


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden