Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 12:58
Warum vergleicht ihr die männliche mit der weiblichen. Die weibliche kann man vlt mit der beschneidu g der eunuchen vergleichen. Oder jemandem einen nagel rauszureißen oder ihm den ganzen finger abzuschneiden. Gut durchgeführte beschneidung bei jungs laufen oft ohne Komplikationen ab. Mädchen werden, wenn sie nicht dabei schon sterben immer (!) Ihr leben lang schmerzen haben. Es ist schwachsinnig das zu vergleichen nur um euren standpunkt zu verdeutlichen, denn den kenne ich bereits. ..


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 13:03
@shebba

Hast du dir den Link überhaupt mal angeschaut, durchgelesen und verstanden?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 13:18
Nein habe ich nicht, denn ich weiß über mögliche Komplikationen während und nach der op Bescheid. ... musst ihr denn jeden satz zerpflücken? Dann sag ich es eben so : ein junge hat die chance suf eine komplikationslose op und wundheilung und chance später ohne Schmerzen zu leben. Diese chance haben beschnittene frauen nicht


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 13:19
Ich bin auch beschnitten. Vermisst hab ich noch nix. Allerdings das mit dem Pullerman im Mund ist krank.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 13:28
@shebba

Du hast es noch immer nicht begriffen.
Wenn du wirklich etwas verstanden hättest, dann würdest du nicht erzählen das du eine Beschneidung auch OHNE medizinische Notwendigkeit (bei allen Risiken) durchführen lassen würdest.
Es ist einfach NICHT richtig Menschen, egal welchen Geschlechts, aus veralteten religiösen/kulturellen Gründen zu beschneiden.
Die Kinder haben absolut KEINE Wahl und Menschen wie Du unterstützen das ganze noch indem sie ihre Einwilligung geben.
Und nur weil es hier Ärzte gibt die sich um derlei MEDIZINISCHE Probleme kümmern, bedeutet das noch lange nicht das man religiöser und kultureller Idiotie Tür und Tor öffnet und seine Kinder zu eben jenen Ärzten schleift.

Insofern ist das Gesetz zur rituellen Beschneidung (in Deutschland) ein absolut falscher Schritt in die falsche Richtung.

Ein Kind, ein SCHUTZbefohlener wird niemals die Wahl haben!


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 13:29
@Serpens Ich seh das auch so. Wenn es medizinisch nicht Notwendig ist sollte jeder die Wahl haben. Sollen sie es doch mit 14 machen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 13:34
wie kann man sich an sowas so echauffieren...

Es wird ein Stück Haut entfernt, das wars. Hier tut jeder so, als würden Moslems Ihren Kindern die Eier abschneiden...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 13:39
@Makrophage
Ja, das ist ein grosses Problem in Deutschland :D

@SethSteiner
Zum Thema Ohrringe, nur mal am Rande, da du anscheinend denkst es wäre strafbar.
Nun, so verboten ist es nicht, wenn das Kind seine Zustimmung ausdrücken kann ist es legal. Und kleine Mädchen können das schon mit 2 Jahren ;)


Zum Thema, das neue Gesetz ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung, Komplikationen werden minimiert und die religiösen fangen an drüber nachzudenken, zumindest einige.


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 13:41
Es gibt ja auch Väter die lassen ihre Kinder tätowieren. Also wenn wir so anfangen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 13:51
Kleinkinder sind nicht- und Kinder nur eingeschränkt geschäftsfähig, weswegen deren Einverständnis gar keine Gültigkeit hat. Ein anständiger Piercer wird daher keinem zweijährigen Ohrlöcher stechen lassen und auch keiner 13 Jährigen, sondern sich erst mit 14 an die Arbeit machen.

@Cejar
Informier dich gefälligst bevor du so einen Unsinn schreibst. Wie kann man in einen Thread mit über 600 Seiten kommen, ohne die geringste Ahnung zu haben, worum es eigentlich geht? Und das geht auch für dich shebba. Null Ahnung haben aber Entscheidungen treffen wollen. Man kann kaum von Eltern verlangen alles richtig zu machen, wohl aber zu wissen, dass eine Körperverletzung nur bei medizinischer Indikation geschehen darf und eine ohne nur mit Einwilligung desjenigen, an dem sie vorgenommen wird. Nun ja, du willst das Land verlassen, da kann man von dir kaum erwarten, die fundamentalen Rechte nach denen diese freiheitliche Demokratie eigentlich strebt zu verstehen. Nichts desto trotz gehört es zu den Aufgaben eines jeden Elternteils auf der Welt, allein schon aufgrund der Universalität dieser Rechte und der Verantwortung vor dem Leben, das man geschaffen hat, sich mit den Dingen zu beschäftigen, die diesem Leben Schaden zufügen.

Darüber hinaus habe ich nicht umsonst im Bezug zur weiblichen Genitalverstümmelung geschrieben und auch ekrlärt:
"weibliche Beschneidung sehr wohl vergleichbar (es handelt sich nun mal um Genitalverstümmelung) und in bestimmten Fällen auch gleichzusetzen (es gibt nämlich mehr als eine Variante)."

Vergleichen und gleichsetzen, sind zwei unterschiedliche Wörter. Wenn etwas verglichen wird, dann wird es nicht gleichgesetzt.
Darüber hinaus ist es nicht sinnvoll, ständig darauf zu deuten, dass es noch schlimmere Dinge gibt und unverantwortlich jemanden mehr oder weniger zu schützen, nur weil er nicht mit dem "richtigen" Geschlecht geboren wurde.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 13:58
@shebba
shebba schrieb:Doch tue ich! Und unter anderem dafür, nehme ivh den kleinen hautzipfel in kauf.
Du nimmst diesen Hautzipfel in Kauf? Ist es Dein Hautzipfel? Da beugt man sich lieber dem Gruppenzwang, als sein Kind zu schützen... Wird er komplett beschnitten oder nur zum Teil? Bei einer Teilbeschneidung hat er später vielleicht die Möglichkeit, durch gezieltes Dehnen dem Urzustand wieder recht nahe zu kommen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 14:05
Cejar schrieb:wie kann man sich an sowas so echauffieren...

Es wird ein Stück Haut entfernt, das wars. Hier tut jeder so, als würden Moslems Ihren Kindern die Eier abschneiden...
Genau! Voll freiwillig und überzeugt davon hat sich der Kleine für die Religion und damit dafür entschieden sich den Schniedel verstümmeln zu lassen. Sounds legit...

Wie gesagt, medizinisch indiziert ist das ein völlig anderes Thema!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 14:39
@SethSteiner weil ich das Land verlassen will kann man nicht von mir erwarten das ich es verstehe? ? DAS ist Unsinn. .. hachja wenn du diesen tollen und freien staat (hust) Dock so sehr liebst dann akzeptier doch auch, dass es in eben diesem geduldet wird. Du kannst eh nix dagegen tun. Und zum thema gruppenzwang, genau dad läuft hier gerade, du erzählst nichts neues. Was du sagst haben schon andere vor die gesagt, warum tust du es trotzdem ? Ist schön zuir gruppe zu gehören? Hättest du im realen leben ohne chance dich bei google und wiki schlau zu machen, die Vorhaut in der Hose mit das direkt zu sagen? Zum rest, Wiegesagt es widerholt sich...
Vergleichen kann man alles aber sollte msn das? Ich darf nicht vergleichen (andere kulturen etc.) Gleiches recht für alle, würde ich mal sagen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 14:42
Cejar schrieb:Es wird ein Stück Haut entfernt, das wars. Hier tut jeder so, als würden Moslems Ihren Kindern die Eier abschneiden...
Immerhin musste schon Penisse entfernt werden da diese Beschneidung komplikationen hatte.

Wie würdest du oder @shebba dem Kind denn erklären das es wegen dem religiösen/kulturellen Willen eurerseits keinen Penis mehr hat, oder mit diesem vielleicht keinen Sex mehr haben kann?

Würdet ihr dann sagen das is halt so, pech gehabt oda war dann einfach nur der Arzt schuld an dem ganzen?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 14:46
Du verstehst nicht was ein Vergleich ist. Du vergleichst nicht andere Kulturen, du sagst man sollte froh sein, dass es nicht wie bei anderen ist, wo es schlimmer ist. Du versuchst etwas verwerfliches damit zu rechtfertigen, dass es noch verwerflicher geht. Von einem vergleich kann keine Rede sein. Vergleiche lassen sich anstellen, wenn etwas ähnlich ist bzw. sich in derselben Kategorie befindet. Das ist hier nun Mal der Fall und es ist durchaus sinnvoll, die weibliche Genitalverstümmelung anzufügen, weil es sich hier obendrein nun Mal um puren Sexismus handelt, Jungen weniger Rechte zuzugestehen.

Ich brauche Kindesmisshandlung in meinem eigenen Land nicht zu akzeptieren und selbstverständlich kann ich dagegen was tun. Ich kann das durch Anzeigen, durch Klagen und die Wahl meiner Volksvertreter tun. Ich weiß nicht von welcher Gruppe zu sprichst und der Rest ist völlig unverständlich geschrieben.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 14:48
Cejar schrieb:wie kann man sich an sowas so echauffieren...
genau, wie kann man sich darüber aufregen wenn kindern ihre rechte vorenthalten werden.
Cejar schrieb:Es wird ein Stück Haut entfernt, das wars.
es wird ein kleinkind an einer extrem nervenreichen stelle brutal verstümmelt.
Cejar schrieb:Hier tut jeder so, als würden Moslems Ihren Kindern die Eier abschneiden...
das dürfte deutlich weniger wehtun, jedenfalls wenn man die nervenschäden betrachtet.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 14:58
def schrieb:Genau! Voll freiwillig und überzeugt davon hat sich der Kleine für die Religion und damit dafür entschieden sich den Schniedel verstümmeln zu lassen. Sounds legit...
ich sehe dort keine Verstümmelung, so leid es mir auch tut.
SethSteiner schrieb:Informier dich gefälligst bevor du so einen Unsinn schreibst. Wie kann man in einen Thread mit über 600 Seiten kommen, ohne die geringste Ahnung zu haben, worum es eigentlich geht? Und das geht auch für dich shebba. Null Ahnung haben aber Entscheidungen treffen wollen. Man kann kaum von Eltern verlangen alles richtig zu machen, wohl aber zu wissen, dass eine Körperverletzung nur bei medizinischer Indikation geschehen darf und eine ohne nur mit Einwilligung desjenigen, an dem sie vorgenommen wird. Nun ja, du willst das Land verlassen, da kann man von dir kaum erwarten, die fundamentalen Rechte nach denen diese freiheitliche Demokratie eigentlich strebt zu verstehen. Nichts desto trotz gehört es zu den Aufgaben eines jeden Elternteils auf der Welt, allein schon aufgrund der Universalität dieser Rechte und der Verantwortung vor dem Leben, das man geschaffen hat, sich mit den Dingen zu beschäftigen, die diesem Leben Schaden zufügen.
Mal ganz entspannt durch die Hose atmen... Ich habe einige hundert Seiten bereits geschrieben, das ich es tatsächlich nicht verstehen kann, wieso um ein Stückchen Haut so einen Mumpitz gemacht wird. Wenn es zur gesellschaftlichen Identität bestimmter Ethnien gehört, ein winziges Stück Haut entfernen zu lassen, und dies natürlich von einem Arzt, nach neusten medizinischen und hygienischen Standarts dann ist es für mich völlig ok.

Null Ahnung haben ist auch so eine Sache. Wäre dies ein Thema was einfach mit Ja oder Nein zu beantworten wäre, würde es nicht weltweit Diskussionen um dieses Thema geben - wobei hier längst nicht alle religiös motiviert sind, wenn man sich mal die Beschneidungsquote männlicher Kinder in den USA anschaut. Selbst im Jurastudium wurde dies oft diskutiert und es gab gegenteilige Ansichten hierzu. Du machst es Dir hier etwas zu einfach, Deine Ansicht als Allgemeingültig zu erklären und anderen die Ahnung abzusprechen. Auch wenn es scheinbar viele gibt, die Deine Ansicht teilen, einfach weil Sie selbst überhaupt nicht betroffen sind. Meiner Meinung nach hat der Bundestag es ganz gut gemacht, da es durchaus im Kindeswohl ist, Kinder im Sinne der Religion und Gemeinschaft der Elternteile zu behandeln.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 14:59
Cejar schrieb:ich sehe dort keine Verstümmelung, so leid es mir auch tut.
Das spricht ja Bände über dich...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 15:00
@Cejar
Cejar schrieb:Es wird ein Stück Haut entfernt, das wars. Hier tut jeder so, als würden Moslems Ihren Kindern die Eier abschneiden...
Nehmen wir mal ich möchte gerne meinen Kindern die Ohrläpchen abschneiden weil ich denke dass das Gutes Karma Bringt...
Was hälst du von dem Plan?


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 15:05
Cejar schrieb:Ich habe einige hundert Seiten bereits geschrieben, das ich es tatsächlich nicht verstehen kann, wieso um ein Stückchen Haut so einen Mumpitz gemacht wird. Wenn es zur gesellschaftlichen Identität bestimmter Ethnien gehört, ein winziges Stück Haut entfernen zu lassen, und dies natürlich von einem Arzt, nach neusten medizinischen und hygienischen Standarts dann ist es für mich völlig ok.
Schaut man sich aber die möglichen Komplikationen an, welche trotz "neusten medizinischen und hygienischen Standarts" passieren können, so ist das für mich auf jedenfall nicht mehr "völlig ok".

Was spricht denn abgesehen vom gesellschaftlichen Druck dagegen, das sich die Männer doch von selbst dafür entscheiden, sich diesen Gefahren auszusetzen?


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden