weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:03
mynameisearl schrieb:Ist das so? Dann nenne mir doch ein paar dieser gläubigen Juden und Muslime.
Ich kenne extrem viele gläubige Muslime und keiner von denen ist gegen die Beschneidung. Des weiteren kenne ich einen russischen Juden, der sich mit Mitte 30 beschneiden ließ.
Ich kenne zwar keine persönlich, aber suche doch im Internet und du findest Beispiele. Auch wenn es vielleicht nicht so viele sind. Aber jeder einzele der mit seiner Zwangsbeschneidung nicht zufrieden ist ist einer zu viel. Das scheint dir zwar egal zu sein(so kommt mir das jedenfalls vor), da die große Mehrheit sich warscheinlich selbst belügt und meint es wäre alles so fabelhaft.
Das aber kaum jemand zugeben wird welche Probleme er mit seinem Penis hat dürfte doch einleuchten. Lieber prahlt man(n) das man 2 Stunden wie ein Dampfhammer reinhauen kann, anstatt dabei zu merken das es wohl nur möglich ist, weil einem sehr viel Gefühl vom Penis weggeschnitten wurde.

Und für den 30 Jährigen russischen Juden ist es doch schön, dass er sich hat beschneiden lassen "können".
Nur mal eine ganz verrückte Idee meinerseits:

Wie wäre es denn wenn alle Männer in den Genuss kommen dürften, sich frei und von selbst zu diesem Packt mit ihrem Gott und der Tradition zu entscheiden? Wäre es denn nicht dann ein echtes Bündnis, wenn sich der Mann frei und von sich selbst dazu entschieden hat? Ist es überhaupt ein echtes Bündnis zu Gott wenn ein Mensch dazu gewzungen wird? Wärst du mit Gott verbunden wenn man dich durch ein Ritual wie der Beschneidung dazu gezwungen hätte?
mynameisearl schrieb:Warum wird die Beschneidung bei Männern mit der Genitalverstümmelung bei Frauen gleichgesetzt? Das eine ist ein langer Brauch gegen den sich nur eine marginale Minderheit der Betroffenen wehrt, das andere ist pure Barbarei mit schrecklichen lebenslangen Folgen für die Opfer.
Weil es genau das selbe ist. Bei beidem wird etwas vom Geschlechtsorgan weggeschnitten. Es sind beides lange Bräuche. Und auch hier zeigst du wie egal dir die Leiden andere Menschen sind, wenn du von einer "marginalen Minderheit" sprichst. Denn auch unter dieser "marginalen Minderheit" gibt es Menschen, für die diese Beschneidung ihres Penis pure Barbarei mit schrecklichen lebenslangen Folgen war. Und da ist es völlig egal ob sich nur 3% der Betroffenen gegen diese Beschneidung wehren oder 40%, 80%, 100%.

Lass es doch die Leute selbst entscheiden wie dem 30 jährigen russischen Juden. Doch da hat die Religion zu viel angst die Männer könnten sich dagegen wehren. Man macht nur deshalb an wehrlosen kleinen Kinder, weil diese nichts dagegen tun können. Und das ist pure Barbarei.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:12
Kann doch nicht so schwer sein, jemanden ab dem 13 Lebensjahr oder älter. Selbst entscheiden zu lassen. Wer ein Kleinkind Zwangsbeschneidet, verletzt auch dessen Religionsfreiheit. Hier darf man aber auch, das Christentum kritisieren. Wo von Kindesbeinen an Indoktriniert wird. Was auch nichts mit Religionsfreiheit zu tun hat.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:12
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Weil es genau das selbe ist. Bei beidem wird etwas vom Geschlechtsorgan weggeschnitten. Es sind beides lange Bräuche. Und auch hier zeigst du wie egal dir die Leiden andere Menschen sind, wenn du von einer "marginalen Minderheit" sprichst.
Dazu kommt noch, dass zumindest die Klitorisvorhautbeschneidung, wie sie in manchen Kulturkreisen praktiziert wird, nicht nur vergleichbar mit der Penisvorhautbeschneidung ist, sondern mit dieser eigentlich gleichgesetzt werden kann. Dennoch wird auch die Klitorisvorhautbeschneidung mit allen anderen Genitalverstümmelungen bei Frauen geächtet, bei der Penisvorhautbeschneidung ist aber alles bestens und problemlos, da darf geschnippelt werden, wie man lustig ist.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:15
was die beschneidung der frau angeht, so bin ich persönlich absolut dagegen. was die penisbeschneidung angeht, so kann ich mir im moment kein endgültiges urteil bilden.

ich denke die beschneidung eines knaben im säuglingsalter hat keine negativen konsequenzen für dessen weiteren entwicklungsverlauf. es hat ja zu diesem zeitpunkt noch kein "ich-konstrukt" und kann somit z.b. nicht traumatisiert werden.

ich kann jene die dagegen sind grundsätzlich verstehen aber von "barbarei" zu sprechen ist ein wenig übertrieben, wie ich finde. vorausgesetzt natürlich, dass bei der beschneidung an sich nichts schief läuft und es zu keinem physischen schaden kommt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:18
@titsorgtfo4567
Es kann aber durchaus auch zu psychischen Schäden kommen. Ich kenne ein paar beschnittene, denen es übelst peinlich ist, nach dem Fußball mit zu duschen, und zwar wegen ihres "Mankos". Und gerade pubertierende, die sowieso schon unsicher sind, was ihren Körper betrifft, können darunter bestimmt sehr leiden...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:19
titsorgtfo4567 schrieb:es hat ja zu diesem zeitpunkt noch kein "ich-konstrukt" und kann somit z.b. nicht traumatisiert werden.
Wobei das doch gar nicht fest bewiesen ist oder? Es gibt ja auch die Annahme das diese Schmerzen auch bei einem Säugling Veränderungen hervorrufen können.

Und ob man es als Barbarei ansieht oder nicht darüber denkt halt jeder etwas anders. Für mich wird es nicht erst dann dazu, wenn die Beschneidung schief gegangen ist.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:21
@Grymnir

es ist ihnen peinlich, dass ihre vorhaut weg ist?^^ sorry aber wie um alles in der welt kann es bei so einer nichtigkeit zu schamgefühlen kommen? da stimmt wohl eher was mit dem umfeld nicht...

viele männer und frauen finden beschnittene schwänze z.b. attraktiver. in der pornoindustrie ist mir auch noch nie ein unbeschnittenes glied vor die augen gekommen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:23
@Bone02943

das habe ich mir eben auch überlegt, deshalb ist mein urteil ja auch nicht endgültig. wüsste ich z.b., dass auch nur der auch einer chance besteht, dass mein kind durch eine beschneidung auch nur den geringsten schaden davontragen könnte, dann würde ich es natürlich unterlassen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:24
@titsorgtfo4567

Wenn du als einziger Junge in der Dusche beschnitten bist kann das schon passieren. Wenn ich überlege wie viele im Sportunterricht/Schwimbad mit Badehose duschen. Das Schamgefühl kann da teilweise ziemlich ausgeprägt sein.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:25
@titsorgtfo4567
titsorgtfo4567 schrieb:ich denke die beschneidung eines knaben im säuglingsalter hat keine negativen konsequenzen für dessen weiteren entwicklungsverlauf. es hat ja zu diesem zeitpunkt noch kein "ich-konstrukt" und kann somit z.b. nicht traumatisiert werden.
Aber selbst, wenn es noch so wenig "Ich-Konstrukt" hat, es ist und bleibt ein Mensch, dem Schmerzen zugefügt werden. Ob man danach jetzt traumatisiert ist oder nicht, ist m.E. irrelevant.
Das Nicht-Traumatisiert-Werden als Argument steht m:E. auf der selben Stufe wie "Kinder schlagen ist in Ordnung, mir hat es ja auch nicht geschadet."
titsorgtfo4567 schrieb:es ist ihnen peinlich, dass ihre vorhaut weg ist?^^ sorry aber wie um alles in der welt kann es bei so einer nichtigkeit zu schamgefühlen kommen? da stimmt wohl eher was mit dem umfeld nicht...
Das lässt sich auch andersrum sehen: Wieso sollte es schlimm sein, wenn man die Vorhaut bspw. als jüdischer Junge von mehr als 8 Tagen noch hat? Das ist ja auch eher ein Problem des Umfelds.
titsorgtfo4567 schrieb:viele männer und frauen finden beschnittene schwänze z.b. attraktiver. in der pornoindustrie ist mir auch noch nie ein unbeschnittenes glied vor die augen gekommen.
Also zum einen: Über das ästhetische Empfinden sollte jeder selbst entscheiden und insbesondere wenn es um das sexuell-ästhetische Empfinden geht sollte derjenige dann entscheiden, wenn er selber schon die sexuelle Reife hat.
Mal abgesehen davon, geschehen die Beschneidungen im Islam oder dem Judentum nicht wegen der Attraktivität, sondern aus religiös-kulturellen Gründen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:25
@titsorgtfo4567
Ja ich finde es auch unnötig, sich deswegen ins Hemd zu machen. Aber wie gesagt, bei pubertären Teenagern mag ich es noch verstehen. Die sind ja meißt komplett unsicher im Bezug auf sich selbst.


Davon abgesehen gibt es viele, die sich generell für ihren Schniedel schämen, deswegen die Badehose, @Bone02943 ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:27
@Grymnir
Grymnir schrieb:Davon abgesehen gibt es viele, die sich generell für ihren Schniedel schämen, deswegen die Badehose, @Bone02943 ;)
Jap, und ich gestehe es, ich war schon immer überzeugter Badehosenduscher. Der Mensch hat schließlich die Kleidung erfunden, damit er nicht andauernd nackte Menschen sehen muss. ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:28
@tris
Naja, ich als FKK-Jünger sehe das natürlich anders^^


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 19:32
@tris
tris schrieb:Das lässt sich auch andersrum sehen: Wieso sollte es schlimm sein, wenn man die Vorhaut bspw. als jüdischer Junge von mehr als 8 Tagen noch hat? Das ist ja auch eher ein Problem des Umfelds.
aber aber die anderen! :D ist mir doch egal... ich kann es einfach nicht verstehen, weshalb man sich für einen beschnittenen oder unbeschnittenen penis schämen sollte.
tris schrieb:Also zum einen: Über das ästhetische Empfinden sollte jeder selbst entscheiden und insbesondere wenn es um das sexuell-ästhetische Empfinden geht sollte derjenige dann entscheiden, wenn er selber schon die sexuelle Reife hat.
Mal abgesehen davon, geschehen die Beschneidungen im Islam oder dem Judentum nicht wegen der Attraktivität, sondern aus religiös-kulturellen Gründen.
ich habe ja nicht gesagt, dass es allgemeingültig sei, dass unbeschnittene penisse weniger attraktiv oder sogar eklig sind, war nur eine anmerkung. und was das jetzt mit dem islam bzw. judentum zu tun hat verstehe ich nicht, dass sollte ja klar sein, welche motive dort herrschen. ich habe das nur aus dem grund erwähnt, weil man bei "junge schämt sich wegen seiner vorhautlosigkeit" fast schon meinen könnte es sei was sonderbar hässliches, wenn man beschnitten ist und das ist es eben nicht. ist ziemlich subjektiv.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 20:03
@titsorgtfo4567
titsorgtfo4567 schrieb:wüsste ich z.b., dass auch nur der auch einer chance besteht, dass mein kind durch eine beschneidung auch nur den geringsten schaden davontragen könnte, dann würde ich es natürlich unterlassen.
...das weißt du doch, dass es so ist, zumindest wenn du dich ein wenig informiert hast...-.-....


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 20:04
@titsorgtfo4567
titsorgtfo4567 schrieb:aber aber die anderen! :D ist mir doch egal... ich kann es einfach nicht verstehen, weshalb man sich für einen beschnittenen oder unbeschnittenen penis schämen sollte.
Aus dem gleichen Grund, aus dem man (insbesondere als Jugendlicher) stundenlang vor dem Spiegel steht und Pickel im Gesicht mit Fingernägeln/Nadeln/Chemikalien/Schleifmaschinen/Wasauchimmer bearbeitet: Es gibt keinen rationalen. Man will halt so sein wie alle anderen und dazugehören.
titsorgtfo4567 schrieb:ich habe ja nicht gesagt, dass es allgemeingültig sei, dass unbeschnittene penisse weniger attraktiv oder sogar eklig sind, war nur eine anmerkung. und was das jetzt mit dem islam bzw. judentum zu tun hat verstehe ich nicht, dass sollte ja klar sein, welche motive dort herrschen. ich habe das nur aus dem grund erwähnt, weil man bei "junge schämt sich wegen seiner vorhautlosigkeit" fast schon meinen könnte es sei was sonderbar hässliches, wenn man beschnitten ist und das ist es eben nicht. ist ziemlich subjektiv.
Achso, okay, da habe ich den Kontext schlicht falsch interpretiert.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 21:25
@mynameisearl
mynameisearl schrieb:Das artet doch jetzt in religiöse Grundsatzdiskussion aus. Ich kann mir doch aus einer Religon nicht die Rosinen rauspicken und den Rest, der mir nicht gefällt weglassen.
Wieviele Juden befolgen die Opfervorschriften in der Tora?
Richtig gar keine
Wieviele befolgen die Vorschriften nach denen auf Ehebruch Hexerei, Ungehorsam bei Söhnen, Homosexualität etc etc Die Todesstrafe steht?
Richtig gar keine.
Die standart gläubigen betreiben schon massiv Rosinenpickerei
Weil ihre Grundwerke ohen Rosinepickerei vom heutigen standpunkt aus Katastrophen sind.

Aber wenn jemand dann eine schwachsinnige vorschrift weglässt die man selber noch befolgt ist das geschrei auf einmal gross.
mynameisearl schrieb:Wobei wir hier eigentlich beim Kernpunkt des Themas sind. Den meisten geht es doch gar nicht um die Beschneidung. Hier geht es doch um die Religon.
Nein mir geht es hier darum dass man Kleinen kinder Körperteile abschneidet.
In der USA werden viele Kinder völlig ohne religösen hintergrund beschrieben.
Da bin ich genauso dagegen.
mynameisearl schrieb: Woher kommt diese fast schon militante Ablehnung?
Immer daran denken dass ich nicht vorhabe sie gesetzlich zu zwingen
das zu unterlassen. Ich will also keine Gewalt anwenden ich will nicht dass andere gewalt anwenden ich will nicht mal dass sei ein Bussgeld für ihren Wahnsinn bezahlen.
Das ist sehr sehr weit von "militant" weg.

Das einzige was ich den Menschen antue ist dass ich verrückt nenne was ich für verrückt halte.
mynameisearl schrieb:Warum wird polemisch versucht etwas als Barbarei darzustellen, was man sehr einfach bei anderen Themen auch umdrehen kann.
Ich warte immer noch auf das erste Argument das über sie haben recht weil sie glauben dass sie recht haben hinaus geht.
Soll das mit dem Umdrehen vielleicht ein argument werden?
Wenn es so leicht ist dann tu es doch einfach mal


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 23:00
@titsorgtfo4567
titsorgtfo4567 schrieb:aber von "barbarei" zu sprechen ist ein wenig übertrieben, wie ich finde.
Wenn einem Menschen gegen seinen ausdrücklichen Willen, etwas amputiert wird.. an ihm herumgeschnibbelt wird, ist die Bezeichnung von Barbarei näherliegender wie z.B. Humanitärer Eingriff. Oder sehe ich das falsch?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 23:05
...wenn ich mich da kurz zwischenfunken dürfte, ...

Barbarei klingt allerdings auch etwas populistisch, weil verallgemeinernd....

dagegen bin ich jedoch auch, da dabei die Rechte des Kindes verletzt werden

siehe Uno kinderrechtskonvention

auf Deutschland bezogen auch das Grundgesetz


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

09.03.2013 um 23:11
@opt1mus

Und wie sollte man es sonst nennen, wenn Kinderrechte und Vorhäute auf dem Religionsaltar geopfert werden? Perfide? Oder wäre das dann auch populistisch?


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden