weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 11:26
@shebba

Ich werde meine Kinder definitiv nicht verstümmeln lassen...


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 11:28
@shebba
shebba schrieb:Ich hoffe ihr seid oder werdet alles perfekte eltern die bei jeder wortsilbe und jedem handeln das für und wider abwägen, sich genug mit ihren Kindern beschäftigen und nicht zuviel mit maggifix kochen; )
So ist keine Diskussion möglich.

In meinen Augen lassen gute Eltern ihren Sohn/Tochter nicht aus kruden Gründen (religiös/kulturell) beschneiden.
Schon gar nicht aus falscher Eitelkeit heraus.
Scheinbar habe ich ja bei Dir einen wunden Punkt damit getroffen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 11:33
Die antwort auf deine erste frage findest du bereits in meinem text 2 posts unter deinem. Zu der zweuten frage kann ich nur sagen das ich due ganze zeit für mich spreche. Es ist mit sicherheit von vorteil es selbst entsvheiden zu dürfen. Wie es aussehen würde wenn wir in D bleiben würden unk er keine phimose hätte(@def) ) weiß ich nicht, kann sein das wir dann noch warten würden. Das stand nun aber nie zur debatte.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 11:37
@shebba

Bei einer Phimose ist eine solche OP doch gut und keiner hat etwas dagegen.

Deine Argumentation war eine Seite vorher aber noch folgende:
shebba schrieb:Mein eigendlicher grund wsrum ich persönlich mich dafür entsvhieden hsbe idt dass wir bald in seinem land wohnen werden, dort ist nahezu jeder junge/mann beschnitten und ich möchte nicht, dasd mein sohn dort schwierigkeiten bekommt.
Daher denke ich, dass bei deinem Sohn keine Phimose vorliegt, sondern du nur irgendwie versuchst die Kurve zu kriegen...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 11:38
@Serpens
Ne alles in ordung ich verstehe euren standpunkt, un versuche bloss euch meinen zu verdeutlichen.
Aber wir drehen uns im kreis, hab ich das Gefühl.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 11:39
shebba schrieb:Aber wir drehen uns im kreis, hab ich das Gefühl.
So ist das wenn Religion ins Spiel kommt...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 11:42
@def
Vielleicht solltest du mal zurück scrollen und dir alles was ich geschrieben habe durchlesen.
Bekomm das mit dem zitieren noch nicht hin auf dem Handy. Müsste einer meiner ersten Beiträge sein. Eine Seite zurück


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 11:42
@shebba

Sicher drehen wir uns im Kreis. Immerhin geht es hier um festgefahrene, fragwürdige, kulturelle/religiöse Bräuche und scheinbar gibt es nur sehr wenige in den Reihen der Gläubigen die so eine Unkultur/Tradition, oder wie immer man soetwas nennen will, ablehnen.
Gerechtfertigt wird das ganze immer wieder auf die selbe Weise.


Wie ist das denn nun mit dir?
Findest du das ein Mann erst ein Mann ist mit abgeschnittener Vorhaut? Und diese Frage bezog sich von Anfang an nicht auf deinen Sohn.

Findest du nicht auch das Kinder später selbst entscheiden sollten?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 11:46
shebba schrieb:Ich bin deutsch und mein mann ist moslem, unser sohn wird nächsten monat wegen seiner phimose beschnitten.
wir würden ihn aber auch ohne diese verengung beschneiden lassen. ich bin jetzt im nachhinein aber dennoch glücklich das es ein muss, denn mir geht die muffe =)
Das war dein Eingang in den Thread. Die Phimose existiert also und ist der ausschlaggebende Punkt. Im gleichen Atemzug erwähnst du aber, dass du es auch ohne diesen medizinischen Grund machen lassen würdest...

Warum geht dir denn die Muffe? Weil dein Sohn in ein Land und eine Kultur gehen soll wo er Probleme bekommen kann weil sein Schniedel so ist wie Gott ihn schuf? DAS sollte dir zu denken geben...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 11:49
Es geht um jahrhundertelange tradition, soetwas kann man nicht einfach aus der Welt schaffen, und ich bezweifel stark das es jemals passiert.

Ein Mann ist ein Mann, ob mit oder ohne Mütze was auch sonst?
Und die frage mit dem selbdt entscheiden wurde schon gestellt und beantwortet.
Sollte ich noch erwähnen dad ich selbst überhaupt nicht gläubig bin?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 11:51
@shebba

Wo genau geht es in Ghana eigentlich hin. Immerhin ist weibliche Beschneidung dort regional auch verbreitet... nicht das du Probleme bekommst wenn du mal in ner Dusche an die falsche gerätst.

Würdest du vorbeugend eine solche Verstümmelung an dir vornehmen lassen? Ich glaube nicht...

Wikipedia: Weibliche_Genitalverstümmelung


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 11:57
Mir geht die muffe weil mein kind mein kind ist und es mir als mutter nicht leichtfallen wird ihn leiden zu sehen. Und ich froh bin das eine verengung vorliegt und mir somit die endgültige Entscheidung abgenommen wird, mag feige klingen und ist es vlt auch.
Wie gesagt ich verstehe euren standpunkt und mit Sicherheit ist die Beschneidung an sich moralisch nicht einwandfrei und dennoch handelt es sich um ein kleineres übel wenn nan sich alle Kulturen und bräuche anschaut. Man sollte froh sein das es in D erlsubt ist, und somit vielen kleinen jungs die Möglichkeit geboten ist, von kompetenten Ärzten behandelt zu werden, anstatt auf ein Verbot zu plädieren


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 12:03
Es geht nach accra direkt in die stadt. Soweit ich weiß ist die weibliche beschneidung verboten und auch verpönt. Wird aber wohl wenn überhaupt in den ärmeren regionen ausgeübt. Weibliche beschneidung ist nicht vergleichbar mit männlicher (obwohl für euch bestimmt schon)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 12:03
@shebba
shebba schrieb:Es geht um jahrhundertelange tradition, soetwas kann man nicht einfach aus der Welt schaffen, und ich bezweifel stark das es jemals passiert.
Wie soll sich soetwas auch ändern wenn es immer wieder Menschen gibt die soetwas aus den genannten Gründen zulassen?!
shebba schrieb:Ein Mann ist ein Mann, ob mit oder ohne Mütze was auch sonst?
Danke, es war interessenhalber.


Wie dem auch sei. Seine Gottgefälligkeit damit unterstreichen zu wollen indem man sich Körperteile absäbelt, verstümmelt, sich narben zufügt und weis der Geier was es noch für kranke "Beweise" gibt, ist immer kritikwürdig. Vor allem, oder gerade WEIL KINDER betroffen sind.
Dabei ist es gleich in welchem Gewand die Religion/Kultur daher kommt.

Und ja, ich stimme mit dir überein, es tatsächlich FEIGE sein Kind soetwas auszusetzen.
in deinem Fall hast du nur "Glück" weil tatsächlich eine Phimose vorzuliegen scheint.

Nein Mitleid habe ich mit Dir nicht. Als Mutter solltest du dich in Grund und Boden schämen.
Vor allem wenn ich schon sowas lese wie:
shebba schrieb:Und ich froh bin das eine verengung vorliegt und mir somit die endgültige Entscheidung abgenommen wird, mag feige klingen und ist es vlt auch.
Wie gesagt ich verstehe euren standpunkt und mit Sicherheit ist die Beschneidung an sich moralisch nicht einwandfrei und dennoch handelt es sich um ein kleineres übel wenn nan sich alle Kulturen und bräuche anschaut.
Schäm dich!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 12:10
Fühlst du dich jetzt besser serpens? Mitleid brauche ich auch nicht.
Bist du gläubig?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 12:14
@shebba
shebba schrieb:Es geht um jahrhundertelange tradition, soetwas kann man nicht einfach aus der Welt schaffen, und ich bezweifel stark das es jemals passiert.
Die Rigidität ist eine der Hauptproblemen ,verhindert die Eigenverantwortung und über die Sache nachzudenken.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 12:20
@shebba

Ich fühle mich schlecht mit der Tatsache das es noch immer Menschen gibt die scheinbar nicht fähig sind ihr Hirn einzusetzen und "Traditionen/religöse Gründe" vors Loch schieben.
Ist ja auch einfacher als mal zu sagen: "So NICHT!" und mal wirklich Verantwortung zu übernehmen.

Was isn da so schwer dran zu sagen "Mein Sohn soll selbst entscheiden ob er mit oder ohne Vorhaut leben will"?
Und nur weil man nach Ghana zieht muss die Vorhaut weg? Weil dort alle Männer beschnitten sind?
Und was wäre wenn in Ghana alle Frauen nur eine Brust hätten? Würdest du dir dann eine Brust abnehmen lassen?

Ob ich Gläubig bin oder nicht tut hier auch rein gar nichts zur Sache.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 12:34
Ich kann Traditionen sehr wohl einfach aus der Welt schaffen, in dem ich sie nämlich verbiete und diejenigen, die sie ausüben, bestrafe. Die meisten Juden in Deutschland sind unbeschnitten, interessiert kein Schwein aber wenn Kindesmisshandlung auch bei Religiösen greifen soll, gibt es einen Aufschrei.

Die Legalisierung von Kindesmisshandlung ist ein Unding, eine Menschenrechtsverletzung und Eltern in jedem Fall schlichtweg inkompetent. Man sollte keine Kinder kriegen, wenn man nicht weiß, dass dabei ein eigenständiges Lebewesen herauskommt, mit eigenen Gedanken und Gefühlen und Schmerzempfindungen und dass in den ersten Jahren schwach ist und deswegen geschützt werden muss und nicht von denen misshandelt, die gefälligst diesen Schutz sicherzustellen haben.

Es geht hier nicht um andere Bräuche. Körperverletzung ohne medizinische Induktion und Einwilligung desjenigen, an dem sie vorgenommen werden soll, ist völlig indiskutabel. Und darüber hinaus ist die weibliche Beschneidung sehr wohl vergleichbar (es handelt sich nun mal um Genitalverstümmelung) und in bestimmten Fällen auch gleichzusetzen (es gibt nämlich mehr als eine Variante).


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 12:36
Was mit dir ist tut nichts zur sache, ich verstehe... ob ich mir eine abnehmen lassen würde? Ne wenn dann beide, was für ein Vergleich. Es geht mein kind. Die beschneidung meines sohnes nehme ich hin. Hätte ich eine Tochter und mein man wurde es verlangen, würde ich ihn verlassen. Ebenso wenn nein sohn eunuch werden sollte oder ihm das ganze gesicht skarifiziert werdrn sollte, oder oder oder....es geht um ein kleines Stück haut, um eine kleine ift praktizierte operation mit svhmerzen die wahrscheinlich und hoffentlich von kurzer dauer sind.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

11.06.2013 um 12:45
@shebba

Ganz recht, es tut nichts zur Sache.
Es braucht eigentlich nicht viel um selbst nachzudenken und das Hirn einzusetzen.
Als Mutter solltest du aber die beschneidung deines Sohnes nicht hinnehmen. Dein "Glück" ist lediglich das diese tatsächlich notwendig ist.
Aus deinem Geschriebenen lese ich aber heraus das es eigentlich egal ist. Du würdest deinen Sohn so oder so beschneiden lassen. Es ist ja "üblich" und alle Männer haben das.

Interessant auch das du die Beschneidung bei einer Tochter ablehnst, bei deinem Sohn (wenn sie denn nicht notwendig wäre) aber nicht.
Ja was denn nun?

Es geht auch nicht um ein kleines Stück Haut. Es geht darum das Eltern die verschiedensten Gründe vors Loch schieben um Eingriffe an ihren Kindern (ihren SCHUTZbefohlenen) vornehmen zu lassen. Alles aus einer falschen Eitelkeit heraus. Und du machst da keine Ausnahme.
Wenn mehr Eltern so denken würden, dann hätte man diesen "Brauch", diese "Kultur" schon lange ausgerottet. Zumindest soweit das ab einen gewissen Alter die Entscheidung selbst gefällt werden könnte.


Auch für dich nochmal der Link aus der Pflegewiki:
http://www.pflegewiki.de/wiki/Komplikationen_der_Beschneidung#Komplikationen


melden
207 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Licht aus311 Beiträge
Anzeigen ausblenden