Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 18:50
@rockandroll
rockandroll schrieb:viele reden gerade von einer Optimierung, und verbesserung der lebensqualität
Was ist denn von der These zu halten, dass eigentlich deswegen beschnitten wird, um das sexuelle Lustempfinden zu verringern? Damit sie es sich nicht "selber machen", sondern ihren Trieb der Reproduktion widmen?


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 18:51
@KillingTime
nichts


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 18:54
rockandroll schrieb:dass so ein kleiner schnitt schon fast als trivial anmutet, im vergleich zu dem, was wäre, wenn man den jungs diesen schnitt nicht verpassen würde. unter den Voraussetzungen eben, in die sie hinein geboren wurden. kulturgreis, Gemeinschaft, elterliches sorgfalsbestreben etc.
Was ist wohl schlimmer, so oder so zur Glaubensgemeinschaft zu gehören(Zwangsbeschneidung im Kindesalter ist da ja scheinbar kein wirklicher Eintritsgrund) oder sein ganzen Leben mit einer verpfuschten Beschneidung zu leben? Es gibt genug Fälle in denen zu viel Haut entfernt wurde. Das verhält sich dann wie bei einer Phimose, der Betroffene hat bei jeder Erektion schmerzen weil die Haut spannt oder es schlecht vernarbt ist.
Und selbst wenn nichts schlimmes passiert, so bleibt die Einschränkung mit sehr viel weniger Empfindung im penis leben zu müssen. Ohne das man dazu eine Wahl hatte.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 18:54
@rockandroll
rockandroll schrieb:hier kann man schlicht nicht vom Tatbestand der Körperverletzung ausgehen, weil der schnitt nicht so gemeint ist
Da es jedoch ohne die Einwilligung des Betroffenen stattfindet... ist es eine Körperverletzung. Wenn auch nicht so gemeint. Wenn ich jemanden betrunken über den Haufen fahre.. war das auch nicht so gemeint und schon gar keine böse Absicht. Und das Opfer hat da auch vorher seine Einwilligung nicht zu gegeben.
rockandroll schrieb:es ist ein chirurgischer korrektureingriff,
Ohne medizinische Notwendigkeit, ist es dies halt nicht.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 18:56
@Gwyddion
das haben die Eltern zu bestimmen, was notwendig ist, und was nicht.
das gleiche könnte man über Zahnspangen, oder Segelohren sagen, trotzdem wird Eltern das gestattet zu entscheiden, ob diese korrekturen gerechtfertigt sind


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 18:57
@rockandroll

Du vergleichst jetzt nicht ernsthaft eine Zahnspange mit Genitalverstümmelung? :ask:


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 18:57
@KillingTime
schon mal ein versautes kindergebiss gesehen, weil die Zahnspange nicht richtig sass?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 18:59
Körperverletzung ist klar definiert und das hier ist eindeutig eine Körperverletzung. Schon eine Backpfeiffe ist eine Körperverletzung, ein Schnitt in die Haut ist es erst Recht. Du diskutierst hier seit mehrere seiten, wieso weisst du dann nicht was eine Körperverletzung ist? Schmerz ist nicht alltäglich, mir jedenfalls wird nicht ständig ein Stück Haut abgeschnitten, mit Komplikationen die mich ins Krankenhaus befördern können. Was soll diese Relativierung? Selbst Misshandlung in Form von Backpfeiffen ist verboten und jetzt kommst du und sagst, "es gibt aber anderes, Schmerz ist alltäglich, wie trivial jemanden was abzuschneiden, was nicht nachwächst". Kulturkreis ist irrelevant, Gemeinschaft ist irrelevant wie wir erst gerade an der Sekte der Zwölf Stämme sehen konnten, elterliches Sorgfaltsbestreben.. ja das hier ist aber keine Sorgfalt, wenn ich jemanden operieren lasse, ohne dass es dafür einen Grund gibt. Ob jemand nun böse oder gute Absichtne hat ist irrelevant, das habe ich dir schon mal erläutert. Das Gericht wird niemanden nicht bestrafen, weil der gute Absichten hatte. Dann ist es am Ende halt fahrlässig aber die Bestrafung folgt dennoch. Ich brauche nichts zu respektieren, was an und für sich zutiefst respektlos ist, weil man ohne Grund an fremden Menschen operiert oder aber einen bekannten menschen operieren lässt, obwohl der unter besonderem Schutz steht und seine Unmündigkeit ausnutzt. Würde man das gleiche mit geistig behinderten machen wäre zu Recht der Teufel los, wenn Kinder an dem Ritual beteiligt, wird es sogar legalisiert.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 18:59
oder eine versaute Fettabsaugung, schrechlich.. trotzdem spricht hier keiner den Eltern den Tatbestand der Körperverletzung zu. wenn dann dem chirurgen


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:00
@SethSteiner
ist es nicht, sonst müsste man sie verurteilen. was du dir zusammendefinierst interessiert keinen richter


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:00
An deiner Stelle würde ich mal nachschlagen, wie Körperverletzung definiert ist, anstatt konsequent zu ignorieren, dass jede Operation eine Körperverletzung darstellt.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:01
@SethSteiner
laber nicht


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:02
es geht um den tatbestad einer Straftat, nicht um irgendwelche wortklaubereien


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:02
rockandroll schrieb:es ist ein chirurgischer korrektureingriff,
Was wird denn da korrigiert?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:02
@def
da ist eine haut, die man dort nicht haben will


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:05
rockandroll schrieb:es geht um den tatbestad einer Straftat, nicht um irgendwelche wortklaubereien
Eigentlich geht es doch darum, dass man hier im Fall der Beschneidung, für diese Straftat eine "Ausnahme" macht. Noch dazu ohne es genauer zu definieren.
rockandroll schrieb:da ist eine haut, die man dort nicht haben will
Diese Argumentation öffnet Tür und Tor für allerlei Genetik und Maßnahmen, gegen Dinge die man nicht will. Wenn du das so leichtfertig befürwortest musst du das eben tun...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:05
@rockandroll
Die einzige Person die labert bist du. Es ist eine Körperverletzung, weil in den Körper hineingeschnitten und sogar etwas abgetrennt wird, was nicht nachwachsen kann. Jede Operation ist eine Körperverletzung, weshalb es ja auch nötig ist, seine Unterschrift zu setzen oder Eltern ihre Unterschrift aber das bedingt eben im Fall unmündiger Schutzbefohlener eine medizinische Notwendigkeit. Die ist hier aber nicht gegeben. Und was die Straftat angeht hat ja hier schon ein Gericht was zu gesagt und sogar Verfassungsrichter. Man kann sich anschauen was die sagen, hier wurden sehr lange Zitate geposted, die hast du hoffentlich gelesen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:05
@rockandroll

Versaute Fettabsaugungen unter Zwang bei Kindern? Gibts das wirklich?

Und Zahnspangen dienen einem gutem zweck. Es ist für das Kind wesentlich leichter mit einem guten Gebiss zu leben, als mit einem kaputten. Anders ist es bei einer beschneidung eines gesunden Penis, der erst durch die Beschneidung kaputt gemacht wird.

Und das Ohren anlegen werden die meißten Kinder wohl selbst wollen, oder? Außerdem dient auch das dem Wohl des Kindes. Denn dort liegt wie bei Gebissproblemen oder einer starken Phimose eine medizinische Indikation vor.

Kein Mensch würde auf die Idee kommen völlig gesunde Ohren anzulegen wenn diese nicht abstehen, auch wird dir kein Zahnarzt eine Spange verpassen wenn dein Gebiss perfekt ist.

Ganz anders sieht es bei einem gesunden Penis aus der unter Zwang beschnitten wird.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:07
rockandroll schrieb:da ist eine haut, die man dort nicht haben will
Wenn Mann sie nicht haben will dann sollte es ihm frei stehen sie entfernen zu lassen. Ich kann doch auch keine Zwangsoperationen an Dritten verlangen, nur weil mir persönlich etwas nicht gefällt.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:11
es ist alles freiwillig, und von den Eltern mit guten gründen gewollt. es wird von den betroffenen kaum bis gar nicht weiter bedauert, und trotzdem wollt ihr hier gerade einen Straftat konstruiren. überdenkt mal besser eure Motive zu dieser äusserst zweifelhaften Meinung :D


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden