Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:28
rockandroll schrieb:bedauerliche ausnahmen
Allesamt völlig sinnlos...


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:29
@def
du musst es bei deinem Kind auch nicht tun


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:30
rockandroll schrieb:du musst es bei deinem Kind auch nicht tun
Müssen tut man das bei Keinem...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:30
@rockandroll
Wie gesagt verstehe ich nicht wieso du persönlich wirst und dich konsequent weigerst auf Argumente einzugehen. Was ist Bullshit? Zitiert doch wenigstens den Punkt, den du denkst der Bullshit ist. Wie bereits gesagt, auch beschnittene Frauen lassen ihre Töchter beschneiden, sie nehmen sogar aktiv daran Teil, das ist überhaupt kein Argument für die Beschneidung. Dann zeigt man dir sogar auf, dass es Todesfälle und mehr gibt, alles bei einer Operation die keinerlei Nutzen hat, weil eben keine Erkrankung vorleigt, die diese Operation notwendig machen würde und alles was du darauf antwortest ist "bedauerliche Ausnahmen". Milliarden Leben damit, das ist richtiga ber Milliarden leben vor allem damit, ohne dass es eine Notwendigkeit dafür gibt. Wie bereits gesagt, sowohl die Anzahl an Fällen als auch die Bereitschaft es an den Kindern vorzunehmen sagt nichts darüber aus, ob diese Handlungen richtig oder falsch sind.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:32
@def
def schrieb:Der Tod des Säuglings löste eine gesellschaftliche Debatte über die Rechtmäßigkeit nicht-therapeutischer Beschneidung in Norwegen aus, in deren Verlauf die mitregierenden Zentrumspartei, die medizinische Fakultät der Universität von Oslo und der Norwegische Ärztebund für ein Verbot medizinisch unnötiger Beschneidungen plädierte
Weiß jemand was daraus geworden is? Blieb es dabei?
@rockandroll
@SethSteiner
Könntet ihr euch nich einfach darauf einigen, euch nich einigen zu können? Hier muß einerseits niemand kriminalisiert werden, und sich andererseits auch niemand als Kind bezeichnen lassen.
Öfter mal entspannt durch die Hose atmen, letztendlich streitet ihr euch eh nur um Meinungen. ;)


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:32
kurvenkrieger schrieb:Weiß jemand was daraus geworden is? Blieb es dabei?
Keine Ahnung... mal schaun ob sich was findet.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:32
@def
Sinnlos? Ja, mag sein. Die Liste selbst ist aber auch sinnlos. Soll man jetzt jede medizinisch nicht indizierte OP/Eingriff verbieten? Da sind volljährige in der Liste. Einer, der wegen dem Tod des beschnitten Bruders Selbstmord begeht und haufenweise Tote aus Afrika.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:32
@SethSteiner
du wiederholst dich, und deine Argumente reichen einfach nicht, weil sie subjektiv sind. es kommt dir alles barbarisch und furchbar vor, aber das ist nicht schlimmer, als der klaps auf den po bei der Geburt. das können die kleinen gut ab, und deshalb macht man es auch so bald


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:33
vincent schrieb:Soll man jetzt jede medizinisch nicht indizierte OP/Eingriff verbieten?
Nein. Nur die ohne Zustimmung des Betroffenen. Das wurde nun aber wirklich schon x-mal erläutert.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:35
@vincent
Es geht um Kinder, wenn Erwachsene sterben ist das bedauerlich aber hier liegt wenigstens die persönliche Entscheidung zu grunde, man ist mündig. Kinder sind nicht mündig, sie können solche Entscheidungen nicht Fällen und die Tragweite nicht bedenken und da ist tatsächlich jeder nicht meidzinisch induzierte Eingriff zu verbieten, denn ohne Schaden, ohne möglichen Schaden, gibt es ja keinen Grund sich einer Gefahr auszusetzen wie Komplikationen wie in diesem Fall schon öfters vorgekommen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:35
def schrieb:Nein. Nur die ohne Zustimmung des Betroffenen.
Nicht mal das wirklich. Die Zustimmung kann ja nur ein Volljähriger bzw. Jugendlicher ab 14 geben.
Aber es gibt genug * Beispiele für eben nicht indizierte Eingriffe unter 14...

Edit: mehr oder weniger sinnvolle


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:35
@kurvenkrieger
von mir aus. hab halt ne Aversion gegen Moralismus. weisste doch ;)


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:37
vincent schrieb:Nicht mal das wirklich. Die Zustimmung kann ja nur ein Volljähriger bzw. Jugendlicher ab 14 geben.
Aber es gibt genug * Beispiele für eben nicht indizierte Eingriffe unter 14...
Stichworte: Bürgerliches Gesetzbuch, Geschäftsfähigkeit, beschränkte Geschäftfähigkeit.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:38
@def
def schrieb:Das wurde nun aber wirklich schon x-mal erläutert.
Naja, jedem seine Meinung. Nur weil einige bedauerliche Fälle blanker Dummheit zu verzeichnen waren, bedeutet das ja noch lange nich das Aus für solche Praktiken?

Mit der Argumentation könnte ich ja gleich das Verlassen der eigenen 4 Wände verbieten, weil man der Dummheit/ Nachlässigkeit einiger Spezies unserer Spezies zum Opfer fallen könnte...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:38
@def
Ja und? Kein plan, was du mir sagen willst.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:40
@rockandroll
Inwiefern ist es denn subjektiv, wenn darauf hingewiesen wird, dass Kinder Schutzbefohlene sind, die selbst nicht oder nur eingeschränkt in der Lage sind Entscheidungen zu Fällen, weshalb ja gerade Sorgeberechtigte für ihre Gesundheit verantwortlich sind? Und der Beschneidung über die wir hier diskutieren liegt halt keine medizinische Notwendigkeit zugrunde, die dieser Gesundheit abträglich ist. Die Unmündigkeit von Menschen in der Entwicklung oder bestimmter Stadien geistiger Enticklung ist ja wohl keine subjektive Angelegenheit, sondern wissenschaftlich nachgewiesen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:40
@kurvenkrieger

Zur Norwegen bisher nix zu einem Gesetz gefunden. Schweden hat ein Verbot zu bieten.


Wikipedia: Zirkumzision#Schweden
Schweden

In Schweden ist die Zirkumzision ohne medizinische Indikation an Jungen unter 18 Jahren seit 2001 durch das „Lag (2001:499) om omskärelse av pojkar“[306] (Gesetz betreffend die Beschneidung von Jungen) geregelt. Danach sind solche Zirkumzisionen als chirurgischer Eingriff grundsätzlich von einem approbierten Arzt und unter Anästhesie durchzuführen. Bei einem Jungen bis zu zwei Monaten kann auch eine andere befähigte Person mit staatlicher Zulassung die Zirkumzision vornehmen. Dies gilt namentlich für Personen, die von Glaubensgemeinschaften vorgeschlagen werden, in denen die Beschneidung Teil der religiösen Tradition ist.[307] Personen, die die Zirkumzision ohne die notwendige Qualifikation bzw. Zulassung vornehmen, droht das Gesetz Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten an. Die Beschneidung bedarf der Zustimmung der Sorgeberechtigten. Sie darf nicht gegen den Willen des Kindes erfolgen, sofern es das Alter und die notwendige Reife für eine solche Erklärung hat.

Die Einführung des Gesetzes war begleitet von Protesten der jüdischen Gemeinden, die das Gesetz als „eine Einschränkung des jüdischen Lebens“ sahen.[308]

Seit Februar 2012 fordert der Schwedische Kinderärzteverband das Verbot jeglicher ritueller oder sonstig nicht medizinisch indizierter Beschneidung im Baby- und Kinderalter.[309]
kurvenkrieger schrieb:Naja, jedem seine Meinung. Nur weil einige bedauerliche Fälle blanker Dummheit zu verzeichnen waren, bedeutet das ja noch lange nich das Aus für solche Praktiken?

Mit der Argumentation könnte ich ja gleich das Verlassen der eigenen 4 Wände verbieten, weil man der Dummheit/ Nachlässigkeit einiger Spezies unserer Spezies zum Opfer fallen könnte...
Wie? Wo? Was?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:43
SethSteiner schrieb:Es geht um Kinder, wenn Erwachsene sterben ist das bedauerlich aber hier liegt wenigstens die persönliche Entscheidung zu grunde, man ist mündig. Kinder sind nicht mündig, sie können solche Entscheidungen nicht Fällen und die Tragweite nicht bedenken und da ist tatsächlich jeder nicht meidzinisch induzierte Eingriff zu verbieten, denn ohne Schaden, ohne möglichen Schaden, gibt es ja keinen Grund sich einer Gefahr auszusetzen wie Komplikationen wie in diesem Fall schon öfters vorgekommen.
Genau das gleiche. Kannst du so pauschal nicht sagen. Extrem abstehende Segelohren werden auch im Kindesalter operiert, ohne das wirklich jemand ein Problem damit hätte. (leider muss man hier darauf hinweisen: ich vergleiche die Eingriffe nicht in ihrer Qualität und Nachwirkung).


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:43
@def
Typisch Bürokratie: schön mit den Gesetzen der Realität hinterherhinken. Also ein effektives Beschneidungsverbot - wie hier uA gefordert - liest sich ja anders.

@rockandroll
Und ich hege welche gegen Paternalismus. Welcome to the jungle! :D


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.12.2013 um 19:43
@SethSteiner
weil sie weder dadruch erkranken im Normalfall, noch sonstige grössere schäden davon tragen, und ganz im Gegenteil im Erwachsenenalter so davon überzeugt sind, dass sie es ihren eigennen kindern ebenso in die wiege legen, mit der Absicht, ihnen gewisse Vorteile dadruch zu sichern.

und das wurde hier auch schon hundert mal geschrieben, und das hat offenbar gar keine Bedeutung für dich, aber für die betroffenen, also was soll nun deine ganze Kritik bringen?


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Fluch oder Segen26 Beiträge
Anzeigen ausblenden