weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:04
Puschelhasi schrieb:Oder wird das weiterhin ignoriert?
Ignoriert werden hier nur sämtlich gute Gründe die Beschneidung zu vertagen, bis der Betroffene selbst entscheiden kann.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:05
@Bone02943

Es gibt was den Zeitpunkt angeht im Judentum ganz klare und unverhandelbare Vorschriften. Das wurde hier aber schon x mal zitiert, bitte LESEN!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:06
@Puschelhasi

Welche selbst von Juden ignoriert werden, dennoch werden sie als Juden angesehen oder?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:07
@Bone02943
Belege diese Behauptung!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:07
@Bone02943
es ist ja auch ihre eigene private entscheidung, wie sie zu dem thema stehen, ob eher fundamentalistisch, oder eben offener


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:08
@Puschelhasi
würd ich selbst ohne belege so hinnehmen, weil es irrelevant ist. religion ist privatsache


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:10
@rockandroll

er begrieft den unterschied zwischen Judesein und der einhaltung von Geboten nicht... er denkt wohl man waere nur dann Jude wenn man alle vorschriften einhaelt und nicht sündigt.

Der Aspekt des Bundes wurde offenbar von Knochi aus der Lausitz auch nicht geschnallt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:11
@Puschelhasi

Juden aus der Sowjietunion, Juden in israel, Juden in England,...

Es gibt zu hauf Leute wo die Menschen Kinder nicht beschnitten haben oder nicht mehr beschneiden. Wird ihnen der Eintritt in Synagogen verwehrt, wurden sie aus der Glaubensgemeinschaft rausgeschmissen, musste sie ihren Glauben ablegen?
rockandroll schrieb:es ist ja auch ihre eigene private entscheidung, wie sie zu dem thema stehen, ob eher fundamentalistisch, oder eben offener
Jain, nicht wenn an 3. rumgeschnitten wird. Sowas sollte hier verboten werden, wie eben bei Mädchen auch, auch wenn immer noch welche behaupten man könne dies nicht vergleichen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:11
@Puschelhasi
hm, ok


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:11
Nur zur Erinnerung, das Gebot ist kein Argument für das Gebot, sondern es ist Teil des hier diskutierten Problems. Zusagen: "Es wird gemacht, weil es gemacht werden muss" ist ein Zirkelschluss.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:13
@Bone02943
von der notwenigkeit bin ich weiterhin nicht überzeugt worden


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:13
Puschelhasi schrieb:er begrieft den unterschied zwischen Judesein und der einhaltung von Geboten nicht... er denkt wohl man waere nur dann Jude wenn man alle vorschriften einhaelt und nicht sündigt.
Können Juden denn überhaupt alle Gebote in Deutschland einhalten, ohne auch nur bei einem an ein gesetz zu stoßen was es ihnen verbietet? (ehrliche Frage)

Und Bone bitte, nicht Knochi, und danke für die Werbung für meine schöne Region. :)


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:14
@SethSteiner

Das jüdische Leben und seine Gebote sind in der Tat gottlob durch das deutsche GG geschützt und nicht zuletzt auf ewig durch das historische Gewissen des deutschen Volkes!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:15
Ja, das jüdische Leben ist durch das deutsche Grundgesetz geschützt.. so wie jedes menschliche Leben in diesem Land. Seine Gebote sind hingegen nicht durch das Grundgesetz geschützt, da sie gegen das Grundgesetz verstoßen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:17
SethSteiner schrieb:Seine Gebote sind hingegen nicht durch das Grundgesetz geschützt, da sie gegen das Grundgesetz verstoßen.
es geht dir weiterhin um die unversehrtheit des körpers, nicht

was ist nun mit der unversehrtheit beim impfen, nach deiner logik verstösst sie ebenso gegen das gg. es handelt sich schliesslich ebenso um einen durchaus vergleichbaren sachverhalt, nur anders motiviert


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:21
@rockandroll

Impfen dient der Gesundheit und besitzt deswegen einen medizinischen Grund, auch weil es die Gesundheit von 3. schützt die sich an Ungeimpften anstecken können. Wie bei Varizellen, Pneumokokken, Keuchhusten oder Diphtherie.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:22
Nö, impfen verstößt nicht gegen das GG, es gibt eine medizinische Notwendigkeit dazu. Gibt es bei der Beschneidung nur bei der Phimose und ich bezweifle dass Juden, Muslime und Sonstige, die es bspw. in Amerika durchführen lassen tatsächlich diese medizinische Indikation vorweisen.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:22
@rockandroll

Ein sehr guter Punkt, immerhin ist ei e Impfung ja auch etwas was medizinisch nicht notwendig ist...und nur quasi profilaktisch dem Kindeswohl dient.

Es gibt Quellen, die sagen, dass jährlich 120.000 Kinder an impfungen sterben...die meisten der antibeschneidungshysteriker werden den Verlag sicher kennen und schätzen. ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:25
Puschelhasi schrieb:Ein sehr guter Punkt, immerhin ist ei e Impfung ja auch etwas was medizinisch nicht notwendig ist...und nur quasi profilaktisch dem Kindeswohl dient.
Es dient nicht nur dem Kindeswohl denn:

auch weil es die Gesundheit von 3. schützt die sich an Ungeimpften anstecken können. Wie bei Varizellen, Pneumokokken, Keuchhusten oder Diphtherie.
Puschelhasi schrieb:Es gibt Quellen, die sagen, dass jährlich 120.000 Kinder an impfungen sterben...die meisten der antibeschneidungshysteriker werden den Verlag sicher kennen und schätzen. ;)
Ohne Impfungen würden aber sehr viel mehr sterben. Bei der nicht notwendigen Beschneidung sterben aber mehr Kinder, als wenn es die nicht notwendige Beschneidung nicht geben würde.

Was ist eigentlich damit: @Puschelhasi
Bone02943 schrieb:Können Juden denn überhaupt alle Gebote in Deutschland einhalten, ohne auch nur bei einem an ein gesetz zu stoßen was es ihnen verbietet? (ehrliche Frage)


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

21.12.2013 um 18:26
@Puschelhasi
sehe ich ebenso. ein kurzer schmerz, von dem man sich vorteile für das kind verspricht, die aber ebenso mit risiken verbunden sind.
der unterschied ist nur der, dass sie von anderen leuten befürwortet wird, aber die anwendungen sind trotzdem in der bevölkerung sehr umstritten.

warum wird das wohl vom gesetzesgeber toleriert?
@SethSteiner
@Bone02943


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden