weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:24
Genau so zurück gehen würde die Zahl der Beschneidungen, weil sich viele sicherlich dagegen entscheiden würden. ;) @Puschelhasi


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:24
@Bone02943

Bist du ein Religionsfeind? Oder lehnst du nur die Glàubigen ab? Warum bist du ein Atheist? Wurdest du so erzogen oder liegt es an persönlichen Preferenzen?


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:31
_Themis_ schrieb:Ich verlange eine Erklärung was an meiner Aussage antisemtisch sein soll und ich verlange eine Entschuldigung für diese doch ziemlich schwerwiegende Beleidigung
Das Problem bei einer solchen Diskussion liegt ja darin, dass die Beschneidung eine jüdische Tradition seit Jahrtausenden ist. Wenn es aber Körperverletzung ist und damit ein Straftatbestand, ja dann müsste man sich schon fragen, warum das nicht auch schon früher so gewertet wurde. Ich glaube nicht dass es irgendwann mal ein Vetorecht gab. Es sollte aufgrund dieser Tradition, auch wenn es berechtigte Gründe gibt, das abzulehnen, eben nicht sein, dass sich jetzt ausgerechnet Deutsche da zu sehr einmischen (die ja immerhin den Holocaust zu verantworten haben). Und wenn die Juden dann ihr Recht in Anspruch nehmen, sich zu verteidigen willst du ihnen als Deutscher dieses Recht absprechen. Die Juden haben aber sicher kein Bock drauf, sich von Deutschen die Leviten lesen zu lassen.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:34
Ich möchte mal grundsätzlich darauf hinweisen, dass es sich bei den angehörigen der jüdischen gemeinden selbstverstaendlich um Deutsche handelt, die den jüdischen glauben haben. Es gibt keinerlei Grund ständig, Deutschsein mit einer bestimmten religionzugehörigkeit in Konflikt zu setzen. es sei denn man holt hier finsterste Kapitel hervor!


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:35
@Simowitsch

Kinder haben ein Anrecht auf Gewaltfreiheit und der Wille des Kindes (Vetorecht) ist immer zu berücksichtigen.

Aber ich sehe noch immer keine Entschuldigung für die Beleidigung als Antisemit


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:36
@Puschelhasi

Ich bin kein Religionsfeind, aber ich habe etwas wenn Religionen den Menschen so Sachen wie "Hasst und verfolgt Homosexuelle" einreden.
Ich lehne keine Gläubigen ab, aber ich lehne es ab das sie 3. in die Religion, an die sie glauben, hineinzwingen. Oder das sie 3. Brandmarken. Lass mal statt einer beschneidung gäbe es ein Brandmal auf der Stirn. ;)
Ich bin Atheist weil ich mir nicht vorstellen kann das es einen Gott gibt. Also ich kann aber ich bin der Überzeugung das es keinen gibt.
Meine Mutter ist zwar selbst nicht gläubig sagte aber, als ich Kind war und mein Vater starb, das er nun im Himmel sei. Auch erzählte sie mir warum es Kirchen gibt und was die Leute bewegt dahin zu gehen.
Ich selbst bin fasziniert von Kirchen, Moscheen oder Synagogen. Wo ich eine Stadt besuche, schau ich mir die Gotteshäuser an. Ich nehme auch die Mütze ab oder ziehe meine Schuhe aus, auf einem jüdischen Friedhof und einer Synagoge die wir besuchten trug ich diese eine Kappe. Nicht nur weil es sein muss, sondern aus Respekt. Ich bin, als ich in Bayern war, sogar ganz gerne man in eine bestimmte Klosterkirche gegangen, einfach weil ich sie schön fand. Dennoch gefällt mir nicht alles was "dort" gepredigt wird.

Ich habe weder etwas gegen Religionen noch habe ich etwas gegen Gläubige, was ich verurteile sind Menschenfeindliche Aspekte. Und da spielt es keine Rolle ob dies von einer Religion kommt oder nicht.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:37
@_Themis_

Wer einen Menschen als idiotisch bezeichnet und ihm Gewalt antun moechte, weil er in seiner eigenschaft als sekretaer des Zentralrates der Juden in Deutschland etwas geäussert hat...der muss sich so etwas nunmal gefallen lassen.

Wer austeilt muss auch einstecken können.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:38
@Simowitsch

Hör doch mit deiner scheiß Nazikeule auf.
Simowitsch schrieb:Es sollte aufgrund dieser Tradition, auch wenn es berechtigte Gründe gibt, das abzulehnen, eben nicht sein, dass sich jetzt ausgerechnet Deutsche da zu sehr einmischen (die ja immerhin den Holocaust zu verantworten haben).
ICH habe einen Scheißdreck den Holocaust zu verantworten, sag noch mehr in diese Richtung und ich melde deine ekelhaften Beleidigungen.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:41
@Bone02943

Verstehe, du hast also etwas gegen die von dir so empfundene homosexuellenfeindlichkeit einiger Religionen, da es dich ja direkt betrifft, verstehe ich das sogar völlig.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:42
Simowitsch schrieb:Wenn es aber Körperverletzung ist und damit ein Straftatbestand, ja dann müsste man sich schon fragen, warum das nicht auch schon früher so gewertet wurde
die kinderrechte sind immoment stark am kommen, wie in den 60ern die frauen rechte massiv ausgeweitet wurden.
Simowitsch schrieb:Es sollte aufgrund dieser Tradition, auch wenn es berechtigte Gründe gibt, das abzulehnen, eben nicht sein, dass sich jetzt ausgerechnet Deutsche da zu sehr einmischen (die ja immerhin den Holocaust zu verantworten haben).
erbschuld zu unterstellen ist super... und völlig verkehrt. wir sind nicht die ersten, sondern die nachzügler in nordeuopa, in skandinavien sind die deutlich weiter als wir...
Simowitsch schrieb:Und wenn die Juden dann ihr Recht in Anspruch nehmen, sich zu verteidigen willst du ihnen als Deutscher dieses Recht absprechen. Die Juden haben aber sicher kein Bock drauf, sich von Deutschen die Leviten lesen zu lassen.
die meisten juden sind da deutlich weiter als der zentralrat...
Puschelhasi schrieb:Ich möchte mal grundsätzlich darauf hinweisen, dass es sich bei den angehörigen der jüdischen gemeinden selbstverstaendlich um Deutsche handelt, die den jüdischen glauben haben.
das meiste sind ethnische russen die nicht wirklich viel mit dem historischen judentum in dt zutun haben. die deutschen juden im engeren sinn sind ausgelöscht bzw ausgewandert.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:42
@Puschelhasi

Ja aber es gibt auch andere Dinge die ich nicht ok finde. ;)

Mir gehts nicht nur darum.


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:43
@Puschelhasi

Noch lange kein Grund mich als Antisemiten zu beleidigen, denn ein Vetorecht der Kinder als wirklichkeitsfremd zu bezeichnen, sagt nichts anderes aus als dass er dafür plädiert den Wille des Kindes nciht zu berücksichtigen. Das Verstößt eindeutig gegen die Rechte der Kinder.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:45
@_Themis_

Das würde ich auch nie tun, dich als Antisemiten bezeichnen. Ich finde aber generell Gewaltphantasien gegen Menschen die eine andere Meinung haben sehr bedenklich. Egal ob du nun antisemitische Motivationen hast oder ganz andere Gründe vorliegen.


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:46
_Themis_ schrieb:Kinder haben ein Anrecht auf Gewaltfreiheit und der Wille des Kindes (Vetorecht) ist immer zu berücksichtigen.

Aber ich sehe noch immer keine Entschuldigung für die Beleidigung als Antisemit
Ja, aber dann haben Kinder überall dieses Recht, also auch im Staat Israel. Dann hat die UNO Menschenrechtskonvention über so etwas zu entscheiden, aber ich sehe keine Berechtigung das auf deutschem Boden zu verbieten. Will man denn wieder eine Vertreibung der Juden? Das sollte man sich genau überlegen. Wenn Einzelstaaten darüber entscheiden wollen was Juden zu tun und zu lassen haben dann ist das auf jedenfall immer antisemitisch. Die Menschenrechte gelten ja weltweit und aber bis jetzt ist das eben nicht weltweit geächtet, und das hat der Gesetzgeber zu respektieren.
Und deshalb hast auch du es zu akzeptieren, weil du nicht einfach bei etwas, das offiziell nicht als Verstoß gegen die Menschenrechte gewertet wird, in die Praxis der Religionsausübung eingreifen darfst.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:46
@25h.nox

Soso, ethnische Russen, würdest du das naeher erlaeutern, was sind ethnische Russen? Und was tun sie mit einer deutschen Staatsangehörigkeit?

Ich bin da jetzt etwas ratlos...


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:47
@Puschelhasi

Gewaltphantasien weil ich sagte dass er dafür eine Watschn vedrdient hätte. Nun ja eine recht eigenwillige Auslegung meiner Worte mit dem starken Hang zur extremen Überdramatisierung
Gewaltphantasien sehen anders aus, da sind dann andere Dinge außer einer Watschn gefragt


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:48
@_Themis_
Ich hoffe, dass du diese extremeren Phantasien hier nicht auch noch ausführst. Lass uns doch sachlich bleiben.
Grade von jemandem der sich so für körperliche Unversehrtheit einsetzt, haette ich nicht erwartet, dass da eine Watschn, so bagatellisiert wird. Ein körperlicher Angriff ist nunmal Gewalt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:49
Simowitsch schrieb:Will man denn wieder eine Vertreibung der Juden? Das sollte man sich genau überlegen. Wenn Einzelstaaten darüber entscheiden wollen was Juden zu tun und zu lassen haben dann ist das auf jedenfall immer antisemitisch.
Sag mal hast du sie noch alle? Hier will man deswegen doch keine Juden vertreiben, sollten sich welche wegen sowas dazu entscheiden ok, ihre Wahl. Werden Juden aus Israel vertrieben weil sie nicht mehr Zwangsbeschneiden?

Außerdem gehts hier ja nicht um Menschenrechte, die werden auch nicht überall eingehalten, sondern um unsere Grundrechte.


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:51
Simowitsch schrieb: aber ich sehe keine Berechtigung das auf deutschem Boden zu verbieten
Der deutsche Staat hat als souveräner Staat jedes Recht sein Gesetze so auszulegen.
Simowitsch schrieb: Wenn Einzelstaaten darüber entscheiden wollen was Juden zu tun und zu lassen haben dann ist das auf jedenfall immer antisemitisch
Es hat nichts aber auch rein gar nichts mit Antisemitismus zu tun wenn die Rechtsauffassung und Rechtsauslegung nunmal das Wohl des Kindes höher werten würde als die Religionsaulebung der Eltern an ihren Kindern. Zuweilen schneidet ein Gesetz ebenb bestimmte Bräuche ein aber das geht dann nicht aus einer Anti....(wie auch immer) Stimmung heraus, sondern einfach um die juristische Frage wie so etwas zu werten ist.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

22.12.2013 um 00:51
Wie immer wieder die Nazikeule kommt, ich könnte kotzen....


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden