weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:24
Beschneidung an Kleinkindern. Hier mal ein Beispiel wie es auch laufen kann. Es gibt jährlich hunderte Fälle, in denen etwas schief geht. Deshalb versteh ich jene nicht die behaupten, dieser unnötige Eingriff sei harmlos.

http://www.bbcgermany.de/EXKLUSIV/programm/sendung_271.php


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:26
@Befen

Kommt drauf an wer die Beschneidung durchführt , wenn der Nachbar von nebenan Arzt spielt kann das ins Auge , in diesem Falle aufm Penis gehen


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:26
individualist schrieb:Doch die gibt es Haufenweise aus urologischen Studien, die wurden schon mehrfach gelinkt und solange du das ignorierst ignoriere ich auch deine Behauptungen.
du meinst die WHO studien?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:27
@ira_hayes2012



...ich rede hier von Ärzten und nicht von Hexenmeistern irgendeiner Religion.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:27
@individualist
bei Säuglingen und Kindern gibt es kaum Vorteile......die werden nämlich noch gewaschen.......und haben noch keinen Sex (Ansteckung)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:30
@individualist
eine kleine Grundsatzfrage...bei dier hat die Religionsfreiheit einen höheren Stellenwert als körperliche Unversehrtheit?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:30
@25h.nox
Nö nicht nur die
Peniskrebs und die Folgen
von Dr. Brian J. Morris, Universität Sydney (Australien)
Die Häufigkeit von Peniskrebs beträgt in den USA etwa 1 pro 100.000 Männern (d. h. 750-1000 Fälle pro Jahr), und die Sterblichkeit liegt bei 25-33 % [27, 31]. Peniskrebs macht etwa 1 % aller Krebserkrankungen bei amerikanischen Männern aus. Diese Daten müssen jedoch vor dem Hintergrund des hohen Anteil Beschnittener unter den amerikanischen Männern und insbesondere der älteren Männer betrachtet werden. Nach einer in der Zeitschrift Australasian Radiology veröffentlichten Studie von 1990 waren zwar 60 % aller Männer mit Peniskrebs über 60 Jahre alt, 40 % jedoch unter 60 Jahre. In 5 großen amerikanischen Fallserien seit 1932 wurde nicht ein Mann mit Peniskrebs gesehen, der als Säugling beschnitten worden wäre [31], d. h., diese Krankheit tritt nur bei unbeschnittenen Männern und - extrem selten - bei Männern auf, die nach dem Säuglingsalter beschnitten wurden. In diesem Zusammenhang ist auch interessant, welchen Stellenwert der Peniskrebs unter allen Krebserkrankungen bei unbeschnittenen Männern hat. Das Lebenszeitrisiko wird für die USA auf 1 pro 600 und für Dänemark auf 1 pro 900 Männer geschätzt [27]. In unterentwickelten Ländern tritt Peniskrebs mit etwa 3-6 Fällen pro 100.000 Männer pro Jahr häufiger auf [27].

Die sogenannten „Risiko-Viren" (Papillomavirus Typ 16 und 18, HPV 16/18) wurden bei einem hohen Anteil von Peniskrebs-Fällen nachgewiesen, und man nimmt mit gutem Grund an, daß sie an der Verursachung dieser Krebsart ebenso beteiligt sind wie an der Entstehung von Gebärmutterhalskrebs (siehe unten). HPV 16 und 18 sind unter unbeschnittenen Männern stärker verbreitet [35]. Diese HPV-Viren verursachen flache Warzen, die normalerweise erst nach Auftragen von stark verdünnter Essigsäure sichtbar werden. Die „Risiko-Viren" sollten nicht mit den deutlich sichtbaren, aber harmlosen Genitalwarzen in Verbindung gebracht werden, die von den relativ gutartigen HPV-Typen 6 und 11 verursacht werden. Andere Faktoren wie schlechte Genitalhygiene und sexuell übertragbare Krankheiten stehen ebenfalls unter Verdacht, Peniskrebs mit zu verursachen [8, 31].

In Australien gab es von 1960 bis 1966 78 Todesfälle wegen Peniskrebs und 2 infolge einer Beschneidung. In der heutigen Zeit sind Todesfälle infolge einer Beschneidung praktisch unbekannt. Am Peter McCallum Cancer Institute wurden zwischen 1954 und 1984 insgesamt 102 Fälle von Peniskrebs gesehen; im letzten Jahrzehnt waren es doppelt so viele wie im ersten. Mehrere Wissenschaftler sehen in dem vermehrten Auftreten von Peniskrebs eine Folge der abnehmenden Häufigkeit von Beschneidungen im Säuglingsalter [13, 45]. Auch dies würde belegen, daß Vorbeugung durch routinemäßige Beschneidung im Säuglingsalter die beste Maßnahme ist.
http://www.eurocirc.org/infoc33.html


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:32
@individualist
komisch....wo doch in den USA bis vor wenigen Jahren noch über 75% direkt nach der Geburt beschnitten wurden......wo haben die nur die ganzen Krebsfälle gefunden?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:32
@1ostS0ul
1ostS0ul schrieb:eine kleine Grundsatzfrage...bei dier hat die Religionsfreiheit einen höheren Stellenwert als körperliche Unversehrtheit?
Mir ist die Frage zu allgemein, ich toleriere nicht jeden Scheiß den man religiös begründet.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:33
@individualist hast du davon auch ne vernünftige version? ich kann nirgendwo die fußnoten finden auf die mit den kleinen zahlen in den eckigen klammern verwiesen wird...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:33
@individualist



...sorry aber dagegen gibt es eine Schutzimpfung.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:37
@25h.nox
Kannst dich ja hier weiter durchblättern
http://www.dgu.de/beschneidung.html
Oder dich auf weiteren Urologen Websites umgucken, da wirst du auch eher auf positive Befunde kommen als negative.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:40
Wikipedia: HPV-Impfstoff


...bevor noch mehr märchenhafte Pro-Argumente auftauchen. In Australien wird diese Impfung routinemäßig an allen Schulkindern durchgeführt.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:41
@individualist das sind keine quellen, also haste keine quelle? schade, ich hatte so lust auf quellen fleddern...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:43
@25h.nox
Klar sind das Quellen, wenn ich mich über Krankheiten informieren will dann gehe ich zum Arzt und hole mir nicht die Informationen aus der Bild, dem Spiegel oder aus Wikipedia aber diese scheinen ja glaubwürdiger zu sein.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:45
Ich glaube der Kleine hatte bestimmt ganz viel Spaß bei seiner Beschneidung.
So ungefähr sah auch mein Ex aus.
Beschneidung fitwidth 420


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:47
individualist schrieb:Klar sind das Quellen, wenn ich mich über Krankheiten informieren will dann gehe ich zum Arzt und hole mir nicht die Informationen aus der Bild, dem Spiegel oder aus Wikipedia aber diese scheinen ja glaubwürdiger zu sein.
du weißt anscheind nciht mal was ne richtige quelle ist, schade.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:49
individualist schrieb:Klar sind das Quellen, wenn ich mich über Krankheiten informieren will dann gehe ich zum Arzt und hole mir nicht die Informationen aus der Bild, dem Spiegel oder aus Wikipedia aber diese scheinen ja glaubwürdiger zu sein.
...großer Gott. Die Quelle ist von Wiki aber du findest zahllose andere Quellen wenn du nur willst.


@ivi82


...sieht sehr hygienisch aus.


Die Argumente hinter rituellen Beschneidungen an unmündigen Menschen sind ganz andere. Diese Debatte hatte ich eigentlich noch lange vor der Kopftuchdebatte erwartet. Zwei sehr schöne Beispiele, wie sich religiöse "Fanatiker" aus solchen Diskussionen herauswinden.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:53
@Befen
Befen schrieb:...sieht sehr hygienisch aus.
Ja nicht wahr.
Mir tun diese Jungs wirklich sehr leid. Nicht das sie nur Ängste hätten.
Nein sie werden auch noch vorgeführt.
Da muss natürlich Hunz und Kunz mit drauf starren.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

01.07.2012 um 17:53
Ich denke, die Erkrankungen sind größtenteils auf mangelnde Hygiene zurückzuführen, da Säuglinge und kleine Kinder sich nicht alleine waschen, fällt das weg.....da sie keinen Sex haben, fällt Ansteckung weg....., dass man seinem Kind nicht nur religiöse Riten beibringt, sondern auch Hygiene setze ich mal voraus, wer sich nicht waschen will, wenn er alt genug ist, es alleine zu machen und auch nicht mehr von Eltern darauf hingewiesen wird, der kann sich ja beschneiden lassen, aber ohne waschen geht auch da dann nix, man muss das Genital ja nicht in Sagrotan hängen.......was also spricht dagegen, die Beschneidung mit 16 Jahren vorzunehmen? Wenn der Betroffene es will? Nur die Religion und der Wille der Eltern......


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden