weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 07:34
wichtelprinz schrieb: Aber wieso geb ich mich mit solch dümmlicher Polemik überhauot ab -.-
Bei Dir selbst, scheinst Du eine andere Meßlatte zu haben?

Oder wie soll man sich das hier erklären?
wichtelprinz schrieb:Da sieht mans doch. Wenn es an eigene Traditionen geht dann wird plötzlich der Verstand und die Vernunft auch auf kurz geschaltet.
Als wäre das Problem was Alkohol verursachen kann bei Kindern, in den Familien und in der Gesellschaft allgemein nach der Schwangerschaft beendet.
In welchem Land wäre denn Drogenkonsum durch Schwangere Tradition?

Wer in diesem Thread, hat Drogenkonsum durch Schwangere, oder allhemein, nicht auch verurteilt?

Ist hier wirklich Drogenkonsum Threadthema oder etwa Beschneidung?  Oh... ich sehe " Beschneidung erlauben oder verbieten" ist das Thema.

Was hindert Dich daran beim Thema zu bleiben?


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 07:52
McMurdo schrieb:Damit eine jüdische/islamische Mutter ihr Kind erst gar nicht beschneidet sollte man Beschneidungen verbieten?
Jetzt mal Butter bei die Fische warum die eine Körperverletzung dann doch ok ist, die andere aber nicht? :-)
Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.

Ich bin gegen Beschneidung an Personen jeglicher Art, die ihre Zustimmung dazu nicht geben können.

Das ist einzeln zu betrachten.

Man kann, wie bei so vielen Themen, nur bedingt vergleichen, finde ich.

Natürlich handeln viele Menschen nicht so, wie es eigentlich richtig wäre.

Du und jeder andere erw. Mensch möchten über ihren Körper selbst bestimmen u. das muss man den Kindern auch zugestehen, sonst entsteht ein Ungleichgewicht.

Stell Dir mal vor, ich würde, wenn das Kind 12 ist oder so, es hätte eine Tätowierung im Gesicht zu tragen?
Das kann man, wenn es um Selbstbestimmung geht, schon miteinander vergleichen, man weiss, was ich mit dem Beispiel meine ;)

Eine Beschneidung bedeutet eine Veränderung am Körper des Kindes u. ich finde, da haben selbst Eltern kein Recht zu.
Das Kind sollte, sofern es alt genug dafür ist, eine eigene Entscheidung darüber treffen dürfen.
RosaBlock schrieb:Drogenkonsum während der Schwangerschaft gehört mMn auch verboten ... aber das ist hier nicht Inhalt der Diskussion.
So ist es.
wichtelprinz schrieb:Da sieht mans doch. Wenn es an eigene Traditionen geht dann wird plötzlich der Verstand und die Vernunft auch auf kurz geschaltet.
Als wäre das Problem was Alkohol verursachen kann bei Kindern, in den Familien und in der Gesellschaft allgemein nach der Schwangerschaft beendet.
Falls das auf mich gemünzt ist: Ich habe das Thema Alkohol nicht aufgebracht.
Frau.N.Zimmer schrieb:Ist hier wirklich Drogenkonsum Threadthema oder etwa Beschneidung?
Eben u. weiss nicht, was Alkohol mit Beschneidung zu tun hätte... vielleicht in einen Atemzug mit Unvernunft.

Damit mein ich nicht, das ein erw. Mann unvernünftig wäre, der sich beschneiden lässt, hier geht es um Kinder.

Besser, ich schreibe es dabei, man weiss ja nie ;)^^


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 07:58
borabora schrieb:Besser, ich schreibe es dabei, man weiss ja nie ;)^^
Besser Du schreibst noch dabei, dass Du damals auch gegen Legebatterien für Hühner warst und Du auch gegen sämtliche Kriege auf der Welt bist.

@wichtelprinz
DAS war Polemik :Y:


Manchen ist hier nichts zu schade, einen Thread zu zerschießen, wenn sie keine Argumente haben.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 08:12
Seltsame Diskussion.
Keiner kann vernünftige Argumente für die vorzeitige Beschneidung finden, noch nicht einmal die Beschnittenen selbst.
Seh ich als dumpfe Agonie des Geistes, die Unfähigkeit archaische Rituale zu hinterfragen und als Kadavergehorsam gegenüber tradierten Einbildungen.
Mit der Einstellung wäre die Menschheit wohl nie vom Baum runter gekommen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 08:13
@Frau.N.Zimmer
Mimimi warum keine Alternativen. ZB Alkoholfreies Bier. Und nein Kinder, um genau zu sein ca 2,5 Mio in Deutschland leiden unter Alkohol auch nach der Schwangerschaft und zwar in den Familien. Ganz zu schweigen von denen die von Besoffenen überfahren werden oder die Krankheiten die es fördert bei Elternteilen. Man meints dann eben immer sehr genau mit Kinderschutz - bei den anderen.
Und versucht mal Alkohol zu verbieten. Auch da entstehen trotz des vernünftigen Grundgedankens kein Gift dem Volk zu verkaufen Folgerscheinungen die all das Positive dann ins negative drehen. Das ist eben bei Menschen so wenn man ihnen was verbietet was sie sich dann auf anderen Wegen besorgen. Genau das geht auch aus den Analysen aus Schweden hervor. Dort hat ja schon die Debatte darüber soviel Misstrauen geschürt das die Eltern eben es nicht mehr in fen Spitälern machen oder dafür ins Ausland fahren. Kann man alles ignorieren., so wie mans bei einem Alkholverbot ignorien kann was dieser durchaus vernünftigr Grundgedanke für Konsequenzen mit sich zieht.

Also, entweder ist man fähig diese Konsequenzen bei der Überlegung mit einzubeziehen oder man lässts einfach bleiben und stellt irgendwelche Theorien auf warum sonst es noch nicht verboten wurde.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 08:21
@Frau.N.Zimmer

Mit dieser Polemik kann man gut vom eigentlichem Thema ablenken ;)

So kann man endlos weiter vergleichen u. irgwann wird es mal absurd.

Es lässt sich nicht alles verbieten!

Und beim Alkohol könnte man auch sagen: Ein Verbot bringt nix, ebenso wie bei Thema Beschneidung? ( :D )

Beides empfinde ich als sehr schlimm.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 08:28
Im Grunde setzen sich in beiden Fällen die Eltern über das Wohl des Kindes hinweg, es ist dem "Treiben" der Eltern hilflos
ausgesetzt.

Bei einer Schwangeren wiegt es noch mal tiefer, was sie während der Schwangerschaft macht.


Doch das ist ein anderes Thema.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 08:31
@tubul
Blablabla. Du kannst ja auch nicht anders. Und das der Mensch vernünftig ist ist Dein Irrtum den Du hier ständig wiederholst obwohl die Philosophie schon seit ca 300 Jahren ganz anderes erkennt. Auch das der Mensch einfach nur anderes zu wollen braucht und schon löse sich das Problem. Hast das mal schon bei Dir selber verifiziert? Du kannst also anderes wollen als Du willst?
Menschen oder besser gesagt ihr phänomenals Selbstbild sind grösstenteils in ihren vorgeebneten Bilder gefangen. Ist natürlich scheisse diese Erkenntnis weil, wenn es stimmt das der Mensch gar nicht anders kann als das zu wollen was er will, das zu fühlen was er fühlt, dann kann man sich plötzlich nicht mehr darüber erheben, als jemand der mit Leistung sich selbst von seinen eigenen blinden Flecken befreite. Wenn der Mensch gar kein ich und gar kein Selbst hat sondern nur ein phänomenales Selbstbild das sich selbst erlebt dann ist da gar nichts an das man Vernunft als anspruch stellen könnte.

Diese Erkenntnise helfen zwar nicht die Welt der Menschen zu verbessern aber zu verstehen warum Menschen sind wie sie sind. Und das da keiner Morgens aufsteht und sich denkt ich will jetzt einfach aus einem sadistischen oder traditionellen Impuls mein Kind quälen.

Du selbst tubul nimnst auch einfach unbelegte Prämissen für Dein Weltbild. Nämlich das der Mensch sowas wie ein ich und einen freien Willen besässe. Er nur darüber nachdenken, sich umzuprogrammieren braucht, und schon wird alles besser.
Aber stundenlag kannst Du Dich hier auslassen über andere die ihren Glaubensmustern, ihren Geundannahmen, die womöglich genau so falsch sind, auszulassen.
Ist Dir das auch schon mal aufgefallen?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 08:32
borabora schrieb:Und beim Alkohol könnte man auch sagen: Ein Verbot bringt nix, ebenso wie bei Thema Beschneidung? ( :D )
Wenn wir beim Alkohol bleiben wollen.

Es gibt da schon Kampagnen, die aufklären sollen. Wie auch auf den Zigarettenschachteln: " Rauchen schädigt ihr Ungeborenes" etc. Obs hilft? Keine Ahnung. Man versucht es zumindest.
Beim Thema Beschneidung an Unmündigen, tanzt man ums goldene Kalb.

" Beschneidung beim Säugling , kann übelste Folgen haben" hab ich noch nirgends gelesen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 08:38
Gerade wurde ein weiteres schönes Beispiel für die Abwesenheit sinnvoller Argumente für die frühe Beschneidung erbracht.
Leider von einem User, der schon seit etlichen Seiten damit glänzt.
Warum ist das wohl so?
Gibt es am Ende gar keine vernünftigen Argumente für die frühe Beschneidung?
Die Befürworter der Frühen Beschneidung haben ihre Unfähigkeit zur Argumentation wohl bereits erkannt, deshalb wird ja auch schon seit mehreren Seiten versucht hanebüchene Vergleiche zu diskutieren und das Thema auf Nebenkriegsschauplätze auszuweiten.


Fazit:

Es gibt noch immer keine vernünftigen Argumente für die frühe Beschneidung.



melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 08:47
wichtelprinz schrieb:Nämlich das der Mensch sowas wie ein ich und einen freien Willen besässe.
Dies soll unbelegt sein?

Also sind Menschen, die ihre Säuglinge beschneiden lassen, nur das Opfer ihrer Umwelt - wir, die es nicht tun, im Grunde irgendwie auch.
Selbstreflektiertes Nachdenken und Handeln ist nicht gegeben. Wir fressen, was wir bekommen.

All die Menschen, die sich selbst aus einer archaischen Gesellschaft befreien, werden dir nen Vogel zeigen, ob dieser "Erkenntnis"..


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 08:49
Frau.N.Zimmer schrieb: Beschneidung beim Säugling , kann übelste Folgen haben" hab ich noch nirgends gelesen.
So ist es und es ist entsetzlich, das sich die Kleinkinder dem nicht zustimmen können/dürfen.

Es wird nicht gewartet, bis sie selbst entscheiden können :(


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 08:50
@tubul
Tja wenn Du meinst es wäre von mir ein Argument für die Beschneidung zu erwarten kannst Du noch lange warten. Und das sich die Diskussion alleinig darauf zu beschränken habe kannst Du auch noch lange hier anheulen wie den Mond.
Es geht hierbei eher um die Betrachtung der Erscheinung und die Abwägung aus Erkenntnissen wie der Mensch funktioniert und was der Mensch wohl für konsequenzen wählen wird bei einem Verbot.

Das sich die Diskussion alleinig auf das Echauffieren von traditions und religionsgeschwängerten Bewusstheitszuständen zu beschränken habe lass ich mir hier von Dir nicht aufdiktieren. Du der auch meiner Meinung nach an den Hokuspokus eines Ichs im Kopf glaubt.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 08:54
wichtelprinz schrieb: Du der auch meiner Meinung nach an den Hokuspokus eines Ichs im Kopf glaubt.
Hokuspokus ? Was denn sonst als eigenes Ich? Meinst DU wir sind frem- und ferngesteuert? Gut, man könnte es fast glauben, wenn man hier lange genug liest :D


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 08:57
wichtelprinz schrieb:Es geht hierbei eher um die Betrachtung der Erscheinung und die Abwägung aus Erkenntnissen wie der Mensch funktioniert und was der Mensch wohl für konsequenzen wählen wird bei einem Verbot.
Ah, Du weisst, wie (alle) Menschen funktionieren, dann kläre uns doch mal auf.

Soooo tief brauch man gar nicht einzutauchen.

Vieles ist (gottlob) durch Gesetze geregelt, wenn man bei jedem Gesetz/Verbot so ein Pipapo veranstaltet hätte, aber gut, hier kann man zum Thema vom Hölzchen aufs Stöckchen kommen :D


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 09:01
@borabora
Jo bei den Gesetz ist durchaus sinnvoll mal nach pipalo zu fragen aus diesem Grund kennt man auch den modernen und humanen Strafvollzug. Wenn man nämlich meint das Recht zu besitzen  einen Menschen zu bestrafen wärs nicht weniger als angebracht seine eigenen Grundannahmen zu prüfen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 09:06
Die Argumentationslosigkeit ist beeindruckend.
OK, für die frühe Beschneidung gibt es keine vernünftigen Argumente.

Gibt es darauf fussend denn welche dafür sie zu erlauben?
Oder ist auch da bereits Ebbe?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 09:06
Es ist ja bereits verboten, seinem Kind z.B. den Großzeh abschneiden zu lassen, damit ihm die Schuhe länger passen.

Ein Recht auf Unversehrtheit und Bestrafung für Körperletzung gibt es auch.

Die Frage ist eher warum der Gesetzgeber Beschneidung von Wehrlosen duldet.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2017 um 09:10
Tussinelda schrieb:Kindeswohl wird dem Elternrecht untergeordnet aufgrund des Rechts seinen Glauben frei ausüben zu dürfen. So einfach ist das. Es werden tagtäglich Rechte gegeneinander abgewogen.
Da kommt eben manchmal auch was bei raus, was ungerecht ist oder wirkt, je nach Sichtweise. In diesem Fall ist es so, dass es die Schutzbedürftigsten trifft. Und für Menschen, die die Beschneidung nicht als elementaren Teil ihrer Religion sehen, eben nur schwer bis gar nicht nachvollziehbar.
@Frau.N.Zimmer


melden
204 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anonymous145 Beiträge
Anzeigen ausblenden