weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.07.2017 um 09:48
Beschneidung Minderjähriger find ich absolut abartig, wenn keine medizinische Notwendigkeit besteht. Gehört meiner Meinung nach verboten, das ist Körperverletzung.

Wenn die Burschen ihre Volljährigkeit erreicht haben und, aus welchen Gründen auch immer, davon überzeugt sind, sich beschneiden lassen zu müssen, können sie ja dann gern tun.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 10:11
Wenn man seinen Kindern gleich noch was anderes abschneiden lässt, wird es billiger:
Wir bieten die Operation als IGEL Leistung an. Dies bedeutet, dass Sie den Eingriff selbst bezahlen müssen. Der Betrag liegt derzeit bei 300 Euro (Stand 04/2014).
Wird Ihr Kind aus einen anderen Grund bei uns operiert und Sie wünschen eine Beschneidung in gleicher Sitzung verringert sich dieser Betrag derzeit auf 150 Euro (Stand 04/2014).
Ärztliche Ethik auf dem Tiefpunkt.

https://www.klinikum-nuernberg.de/DE/ueber_uns/Fachabteilungen_KN/kliniken/kinderchirurgie/leistungen/a-z_dokumente/Phim...


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 10:32
@Rerun
wieso auf dem Tiefpunkt? Es ist doch logisch, dass bestimmte Kosten nicht doppelt abgerechnet werden, wie zum Beispiel Narkose etc. Also wird der kostenpflichtige Eingriff günstiger.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 11:00
Weil man damit Anreize schafft. Entweder die völlig unnötige Beschneidung bei einem medizinisch notwendigen Eingriff gleich mitzumachen oder bei einer Beschneidung einen medizinisch vielleicht nicht unbedingt notwendigen Eingriff, den man über die Kassen abrechnen kann, mit durchzuführen.

Alleine, dass dieser Aspekt überhaupt hervorgehoben und erwähnt wird, zeigt doch, dass es da um die Bewerbung und Vermarktung eines Produktes geht. Da wird die Genitalverstümmelung mit "2 für 1" angepriesen. Wie man das nicht als ethisch problematisch sehen kann, erschließt sich mir nicht.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 11:01
Tussinelda schrieb: wie zum Beispiel Narkose
man erkenne die Ironie... :D


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 11:18
@Rerun
Klar ist es moralisch mit Sicherheit verwerflich, da braucht es keine Diskussion für.
Trotzdem werden solche Mehrfachpakete immer Mal wieder vorkommen.
Meine Freundin war schwanger, hat mit Kaiserschnitt entbunden und hat während der Aktion sich auch sterilisieren lassen. Das hat dann auch weniger gekostet, als eine Sterilisation ohne den Kaiserschnitt.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 11:21
@knopper
wieso Ironie?
@Rerun
schon allein, um nicht mehrere Aufenthalte in der Ambulanz/Krankenhaus zu haben und auch, um mehrere Narkosen zu vermeiden, kann es durchaus sinnvoll sein, 2 Dinge miteinander zu verbinden. Menschen, die ihre Kinder ohne Indikation beschneiden lassen wollen, werden dies sowieso tun. Eine weitere OP ohne Indikation wären dann ja trotzdem mehr Kosten, da man dann ja alles selbst zahlen müsste. Also geht es darum, eine notwendige OP mit einer aus religiösen/nicht medizinisch notwendigen Gründen zu verbinden.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 11:26
@Tussinelda

@knopper spricht damit wohl an, dass die Narkose in vielen Fällen nicht gegeben ist. ;)


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 11:38
@Bone02943
naja, bei einer ambulanten Beschneidung aus religiösen Gründen in einer Klinik wird es irgendeine Form der Betäubung/Narkose geben, wenn auch nur eine leichte/kurze oder ist das falsch?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 11:40
Hauptsache dem "Dackel" wird der Schwanz nicht kupiert oder die Ohren angelegt - aber mit Kindern geht es ja. Gruselige Doppelmoral.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 11:45
@Tussinelda

Kommt halt immer auf das Alter an. Bis 6 Monate braucht es doch keine wirksame Narkose, da kann ja auch praktisch jeder herum schnippeln.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 11:56
@Bone02943
nur kommt dann keine andere OP infrage, mit der man die Beschneidung verknüpfen könnte, also ohne Narkose....


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 11:57
@Tussinelda

Das ist richtig, dennoch finde auch ich es ironisch, dass man gerade bei der Beschneidung, die Narkose dann als Einsparpotential her nimmt. :D


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 11:58
troublerin77 schrieb:Meine Freundin war schwanger, hat mit Kaiserschnitt entbunden und hat während der Aktion sich auch sterilisieren lassen. Das hat dann auch weniger gekostet, als eine Sterilisation ohne den Kaiserschnitt.
Wäre in dem Fall ja auch ok, wenn der Kaiserschnitt so oder so fällig gewesen wäre und es bei einer normalen Geburt genaus möglich gewesen wäre. Wäre die Wahl entweder Kaiserschnitt auf Kassenkosten und günstigere Sterilisation oder normale Geburt und teurere Sterilisation wäre das schon wieder schwierig. Der Kaiserschnitt steht auch im Ruf oft nicht notwendig zu sein und oft aus ökonomischen Gründen der Krankenhäuser bevorzugt zu werden.

Es ist nicht grundsätzlich falsch, wenn notwendige Eingriffe kostengünstig parallelisiert werden. Problematisch ist das immer dann, wenn Anreize für eigentlich nicht unbedingt notwendige Eingriffe geschaffen werden.

Leider hat man das ärztliche Werbeverbot in den letzten Jahren auch zunehmend gelockert, so dass man oft den Eindruck hat, dass Vermarktung von IGEL Leistungen Vorrang vor medizinisch neutraler Aufklärung hat.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 12:01
Tussinelda schrieb:nur kommt dann keine andere OP infrage, mit der man die Beschneidung verknüpfen könnte, also ohne Narkose....
Warum das nicht? Medizinisch notwendige Operationen werden selbstverständlich auch < 6 Monate durchgeführt.


"Ohne Indikation betäubt kein Anästhesist"

Nun, die in Nürnberg offenbar schon oder sie verstümmeln ohne Anästhesie.

http://news.doccheck.com/de/blog/post/6682-kinderanaesthesie-3-x-ueberzeugen-1-x-betaeuben/


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

21.07.2017 um 12:01
@Rerun
Klar, ich denke auch, dass eine Beschneidung ohne medizinische Indikation völlig überflüssig ist.

Ich wollte mit meinem Beitrag auch nur sagen, dass solche zwei in einem Angebote öfter vorgeschlagen werden.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.07.2017 um 14:32
Man sehe sich diese kleinen Würmchen nur mal an.
Niemand ist schutzloser als so ein kleines Baby. Und dann schnippelt man ihm einfach unter
Umständen ohne jegliche Betäubung irgend etwas ab ?
Damit es zur Familie gehört? Oder um einem Gott zu huldigen?
Und begründet es mit Erziehung oder Religion?
Die Genitalien gehören zu den empfindlichsten Körperregionen überhaupt.
Schon ein Stoß oder Schlag löst heftige Schmerzen aus. Das damit zu begründen, das Gehirn und das Schmerzzentrum wären noch nicht ausgebildet ist völliger Unsinn.
Wenn einem Baby Fersenblut entnommen wird, schreit es. Warum weil es weh tut!
Wenn es geimpft wird, schreit es aus den selben Gründen. Wenn es Bauchschmerzen hat; wenn es "nur" wund ist, wird es schreien. Einfach weil es weh tut und nicht weil ihm langweilig ist.
Und Beschneidung ist nicht nur ein Momentschmerz, sondern wird gut 14 Tg. anhalten, weil immer wieder Urin in die Wunde läuft, die Windel anklebt oder ähnliches.
Aus den oben genannten Gründen finde ich es einfach nur barbarisch.
Und bei den Mädchen ist es zwar verboten, wird aber immer noch gemacht.
Auch hier die Begründung die Mädchen "rein" und jungfräulich zu halten und ihnen jedes erfüllte
Sexualleben für immer zu nehmen.(u.U. mit einer dreckigen Rasierklinge oder einer Glasscherbe).
Ohne medizinische Indikation sollte Beschneidung verboten werden.
Was bitte spricht dagegen das Ganze erst mit 14-16 zu machen, wenn der Betreffende das möchte?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.07.2017 um 06:33
Hexenmond schrieb:Was bitte spricht dagegen das Ganze erst mit 14-16 zu machen, wenn der Betreffende das möchte?
Du wirst Dich jetzt wohl nicht in die Religionsfreiheit bzw. Sitten und Gebräuche einmischen wollen!
Hier ein aktueller Fall:
http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/baby-auf-kuchentisch-beschnitten-ermittlungen-gegen-arzt-1.6399360
Das sind auch schlechte Nachrichten:
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/frauenmedizin/weibliche-beschneidung-13-000-maedchen-in-deutschland-droht-die-ge...


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

26.07.2017 um 11:55
In der New York Times beschreibt eine Jüdin, die ihren Sohn nicht beschneiden lassen möchte, den Gruppendruck, der dort aufgebaut wird:

Ihre Eltern hätten sie angesehen, als ob sie ihr Kind dem Teufel opfern wollte. In dem Artikel wird erwähnt, dass außerhalb der orthodoxen Kreise sehr viele jüdische Eltern mit diesem auferlegten Druck hadern.

https://www.nytimes.com/2017/07/25/well/family/cutting-out-the-bris.html?_r=0


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

13.08.2017 um 14:00
Der Überzeugungstäter Heinz-Jürgen Voß hat mal wieder zugeschlagen, weil ihm der Wind angesichts seiner bescheidenen medizinischen Expertise wohl rauh um die Nase weht.

https://dasendedessex.de/linken-kontexten-haben-wir-nicht-dazugelernt-die-antisemitische-und-rassistische-beschneidungsd...


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt