weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

16.04.2018 um 00:53
aber übertrieben selbst wenn man eine Zerrung und Sex-sucht hat ist das keine Lösung.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

16.04.2018 um 00:54
denis069 schrieb:aber übertrieben selbst wenn man eine Zerrung und Sex-sucht hat ist das keine Lösung.
Was ist keine Lösung? sry steh grad aufm Schlauch. xD


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

16.04.2018 um 00:56
dem Mexikaner dem Sombrero abzunehmen


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

16.04.2018 um 00:58
Aso ja, naja weist gegen eine freiwillige Beschneidung hab ich ja nix. Von mir aus kann sich jeder da so viel abschneiden lassen, wie er lustig ist. Hauptsache es passiert nicht aus Zwang und schon gar nicht an Kindern.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

16.04.2018 um 01:11
denis069 schrieb: ist das keine Lösung.
Hier gibt es keine Lösung.

Wer nicht einsieht, das eine Zwangsbeschneidung bzw. Beschneidung an Kindern, die ihren Willen dazu nicht äußern können oder dürfen, Unrecht ist.

Jeder sollte über seinen Körper selbst bestimmen. Darum geht es u. darf unmündigen Kindern nicht abgesprochen werden, egal, welche Gründe dafür angeführt werden.

Es sei denn, aus medizinischen Gründen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

16.04.2018 um 14:50
@Bone02943
@borabora

Da stimme ich euch beiden voll zu!!! Und wegen dem Glauben auch nicht.!!! Persönliche Unversehrtheit ist ein Menschenrecht und Beschneidung bei wehrlosen Kindern Körperverletzung und für mich eindeutig eine Straftat. Den freien Willen sollte man mit Volljährigkeit der Jungs verknüpfen.
Aus Medizinischen Gründen zu operieren, sollte eine Ausnahme sein und auch überwacht werden. Nicht dass die Erziehungsberechtigten medizinische Gründe vorschieben und das Menschenrecht des Kindes umgehen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

01.06.2018 um 07:52
Kurzes Update:

In Dänemark ist ein Bürgervorschlag, mit dem Ziel Minderjährige zu schützen, jetzt bereits zwei Monate vor Ablauf des Quorums durch das Ziel gegangen und hat das erforderliche Quorum von 50.000 Unterstützern erreicht.

Jetzt wird sich die dänische Politk mit dem Thema auseinandersetzen müssen und sich hoffentlich auf die Seite der Menschen- und Kinderrechte stellen.

https://www.borgerforslag.dk/se-og-stoet-forslag/?Id=FT-00124

Und auch in Island ist man dabei Gleichberechtigung zu schaffen und Kinder egal welchen Geschlechts gleichermaßen zu schützen.

Die deutsche Politik eiert hingegen weiter herum und ist bei der Umsetzung der vom BVerfG gemachten Vorgaben zum Thema "3. Geschlecht" weiterhin extrem mutlos und fürchtet, dass eine Egalisierung des Geschlechtseintrags im Personenstandsregister bestehende Diskriminierungen wie bei der Wehrpflicht oder eben bei §1631d BGB beseitigen könnte. Aber auch, wenn die Politik statt der Egalisierung den Weg gehen wird, weitere alternative Geschlechtseinträge vorzusehen, wird sie in jedem Fall von im Gesetz festgeschriebener Diskriminierung entscheiden müssen, ob diese auch für das 3. Geschlecht gelten soll oder nicht. Und da wird es dann problematisch zu erklären, welche Angehörigen des 3. Geschlechts beschnitten werden dürfen und welche nicht und wenn alle geschützt werden, also auch die, die mit männlichen Geschlechtsorganen leben, wird die Diskriminierung von Jungen noch offensichtlicher und der Gang nach Karlsruhe unabwendbar.

Statt endlich beherzt Nägel mit Köpfen zu machen und echte Kinderrechte und echte Gleichberechtigung umzusetzen, steht man lieber weiter auf der Bremse und zieht es vor als Anchronismus, der die Dinge nur verzögern, aber nicht aufhalten konnte, in die Geschichte einzugehen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

04.06.2018 um 00:42
@Rerun

Ich habe meine zweifel das sie standhaft bleiben und sich den wahrscheinlich aufkommenden vorwürfen bzgl. islamophobie und des unmöglich machens von jüdischem leben aussetzen werden.

---

In deutschland wurde eine neue leitlinie herausgegeben
So rät die Phimoseleitlinie nun auch von allen früher propagierten vorbeugenden Beschneidungen zur Verhinderung sexuell übertragbarer Krankheiten in Westeuropa ab. Und bei am Ende aus medizinischer Sicht doch noch erforderlichen Beschneidungen verlangt sie Vollnarkose und lokale Betäubung. Die leicht betäubende Emla-Salbe, die traditionelle Beschneider oft einsetzen würden, sei keinesfalls ausreichend, schreiben die Autoren. Denn aus Sicht der Ärzte sei auch das inzwischen erforscht: Frühkindliche Schmerzerfahrungen würden die Vernetzung im Gehirn grundlegend verändern. Die späteren Erwachsenen seien dadurch empfind­licher und reagierten schlechter auf Schmerzmittel.
https://www.morgenpost.de/web-wissen/article214457955/Aerzte-raten-von-Jungen-Beschneidung-ab.html


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

06.06.2018 um 08:07
Hier zum nachlesen:

http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/006-052l_S2k_Phimose-Paraphimose_2017-12_01.pdf


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden