weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 07:08
Ich finde, die Eltern sollen ihre Kinder in ihrer Religion erziehen. Wenn dazu nunmal eine Beschneidung gehört, dann ist das eben so. Religionslos Erzogene finden praktisch nie zu einem Glauben, Glauben ist etwas, mit dem man von Kind an aufgewachsen sein muss. Mir tun solche glaubenslos Aufgewachsene leid, ihnen fehlt das Urvertrauen, dass einmal alles gut wird. Der Glaube an Gott und seine Gerechtigkeit sind das Wertvollste, was wir auf Erden haben können und das lassen wir uns nicht nehmen!


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 07:18
Es ist tausendmal wertvoller, eine religiöse Erziehung mit auf den Lebensweg bekommen zu haben als eine heile Vorhaut. Der ideelle Wert, der ethische Wegweiser, das Bewusstsein, zu Gott und zum Guten zu gehören, die Gewissheit, dass letztlich niemand einem etwas kann, weil man auf der Seite Gottes und der Gerechtigkeit steht, das alles übersteigt doch millionenfach den kleinen chirurgischen Eingriff.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:21
fabricius schrieb:Glauben ist etwas, mit dem man von Kind an aufgewachsen sein muss
man kann die auch noch später gehirnwaschen, müssen nur dumm, gelangweilt oder verzweifelt genug dafür sein
fabricius schrieb:ihnen fehlt das Urvertrauen
urvertrauen hat man (jedenfalls bis zur pupertät) zu seiner mutter, oder seinem vater, oder zu jeden anderen typen der dich aufgezogen hat, die sind wenigstens real
fabricius schrieb:Es ist tausendmal wertvoller, eine religiöse Erziehung mit auf den Lebensweg bekommen zu haben als eine heile Vorhaut. Der ideelle Wert, der ethische Wegweiser, das Bewusstsein, zu Gott und zum Guten zu gehören, die Gewissheit, dass letztlich niemand einem etwas kann, weil man auf der Seite Gottes und der Gerechtigkeit steht, das alles übersteigt doch millionenfach den kleinen chirurgischen Eingriff.
Gott liebt mich also mehr wenn er meine Vorhaut irgendwo im Himmel auf ner Nadel aufgespickt hat undungehindert meine eichel anstierren kann. Das muss natürlich sein, während ich ein Kind bin, denn alles andere wäre doch nur krank...
fabricius schrieb:Der Glaube an Gott und seine Gerechtigkeit sind das Wertvollste, was wir auf Erden haben können und das lassen wir uns nicht nehmen!
joa, ist viel wichtiger als das hier und jetzt und all die realen menschen, die dich umgeben, und aucht tatsächlich etwas für sich tun


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:41
@fabricius
Der Eingriff ist nur klein, solange er gut geht. In mindestens 15% der Fälle kommt es zu zum Teil schweren Komplikationen, die durch weitere Operationen behoben werden müssen.

Ich empfinde mich auch als Christ, aber ich weiss, dass man Kindern den Glauben nur vorleben, nicht eintrichtern und schon gar nicht aufstempeln kann.

Auch haben die Trennung von Kirche und Staat, die Schulpflicht und die Einschränkung der Erziehungsrechte durch das Verbot der Körperstrafen ihren Sinn ... wenn man nur mal kurz daran denkt, dass verschiedene Religionen und Überzeugungen in diesem Staat nebeneinander existieren müssen, und Eltern auch nur fehlbare Menschen sind, die auch aus tiefster Überzeugung heraus mal das Falsche tun können.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:42
Was seid ihr doch für bedauernswerte, verbohrte kleine Materialisten.....aber mit Vorhaut - darauf kommt es ja an!


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:43
@FF
FF schrieb:In mindestens 15% der Fälle kommt es zu zum Teil schweren Komplikationen
Ich hab das auch im Netz gelesen, aber ich glaub das immer noch nicht. Es bräuchte mal eine Statistik darüber, wie oft Komplikationen auftreten, wenn die Beschneidung unter klinischen Bedingungen erfolgt. Die liegt nicht vor.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:44
@fabricius
Was hat das denn mit Materialismus zu tun????


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:47
fabricius schrieb:Was seid ihr doch für bedauernswerte, verbohrte kleine Materialisten.....aber mit Vorhaut - darauf kommt es ja an!
Entschuldige, aber ich habe keine Vorhaut. Es gibt auch Menschen, die ohne gebohren werden.

Was gerne übersehen wird: der ganze Zauber mit dem Bund mit Gott und soweiter gilt ausschliesslich für Jungs. Was sollen Mädchen dazu sagen? Jüdische Mädchen brauchen erst gar keine Beschneidung, denn sie sind diejenigen, die den Glauben an die Kinder weitergeben. Und moslemische Mädchen? Brauchen die keinen Bund, keine Sicherheit, kein garnichts?
Sollte einem, was die Symbolik anbelangt, doch zu denken geben.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:47
Materialismus ist z.B., wenn einem die (materielle) Vorhaut wichtiger ist als die ideelle Gotteskindschaft.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:48
@fabricius
Widerspruch in sich. Wenn die ideelle Gotteskindschaft am Materiellen hängt, dann ist SIE materialistisch.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:49
@fabricius
Ist es nicht eher materialistisch, seinen Glauben mit einem Stück Haut zu bezeugen?


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:49
@FF
MAn kann ohne Vorhaut geboren werden? Wußte ich gar nicht.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:50
@praiseway
Als Frau ...


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:50
Es ist doch nur ein Symbol. Bei Christen ist das Taufwasser auch materiell. Aber der ideelle Gehalt nicht!


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:53
nahtern schrieb:Gott liebt mich also mehr wenn er meine Vorhaut irgendwo im Himmel auf ner Nadel aufgespickt hat undungehindert meine eichel anstierren kann. Das muss natürlich sein, während ich ein Kind bin, denn alles andere wäre doch nur krank...
*Lachanfall* :D :D :D Made my day... :D

Bin zwar christlich aufgewachsen und erzogen, aber deswegen bin ich nicht für Geschlechtsteile...

Lasst doch mal die Geschlechtsteile von Minderjährigen in Ruhe...


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:53
@fabricius
Wenn´s nur ein Symbol ist, dann liesse es sich auch weiter symbolisieren. Man muss ja auch nicht mehr im Jordan untertauchen, sondern es genügt geweihtes Wasser auf die Stirn.
Symbole ohne ideellen Gehalt sind überflüssig.
Dass die Beschneidung keine grössere Glaubensfestigkeit erzeugt, könnte man an all den Moslems und Juden sehen, die nicht allzu tief gläubig sind.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:58
Sie werden aber immer wieder an ihren heiligen Bund mit Gott erinnert, wenn sie ihre fehlende Vorhaut sehen. Klingt für uns komisch, ist aber uralte Tradition und erhaltenswert!


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 08:59
@fabricius
.. und Mädchen müssen sich einen Knoten ins Taschentuch machen, oder einem Jungen auf den Schniepel gucken?


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 09:00
Allein die Vorstellung. Gott hat uns mit unserem Körper geschaffen, und dann muß ich ihn erst mal ein Stück weit verstümmeln, um in Gottes Gnade zu stehen....
Das ist so widersinnig.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

22.02.2014 um 09:04
FF schrieb:Ist es nicht eher materialistisch, seinen Glauben mit einem Stück Haut zu bezeugen?
Für mich persönlich: Materialistisch und wie ein Ritual aus dem Heidentum.

Aber jedem das seine...


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt