weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:31
Immer wieder erstaunlich, dass einige User noch immer versuchen, die Hygiene als
Grund anzuführen. Ist längst zigmal durchgekaut und entbehrt jeglichen Bezug zur Realität.
Wer es schafft, einen PC zu bedienen, sollte wohl auch ein gewisses Verständniss von
Hygiene besitzen. Das unterstelle ich einfach mal und nein, dazu hab ich keine Statistik.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:36
@Eya
Eya schrieb:Das Fehlen der Vorhaut beeinträchtigt das Kind später nicht...
Eigentlich unglaublich, dass du die Tatsachen einfach wegwischen willst, zumal du dich
hier regelmäßig beteiligst.
Es gibt Beschnittene, die nachweislich Probleme durch die Verstümmelung haben,
Quellen dazu findest du genügend hier im Thread.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:41
skep schrieb:Es gibt Beschnittene, die nachweislich Probleme durch die Verstümmelung haben,
Quellen dazu findest du genügend hier im Thread.
Mal ganz abgesehen von den möglichen psychischen Folgen....


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:45
Beschneidung erlauben oder verbieten?
Solange es keine triftigen gesundheitsgefährdenden Probleme gibt, sollte eine Beschneidung verboten werden. Vorallem bei religiösen Hintergründen. Was kommt als nächstes, Supersekten die ohne Hände leben wollen?!?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:47
@Zerox
Selbstverständlich auch ein Argument, das bedacht werden sollte, durchaus richtig.
Davon wird ja auch in diversen Foren berichtet.
Da frag ich mich dann auch, weshalb diese Menschen dann nicht ernst genommen werden.
Eigentlich ist es doch so angedacht, dass die Freiheit des Einzelnen dort aufhört, wo
die Freiheit des Anderen eingeschränkt wird. Und hier wird ja nicht nur das Recht
auf körperliche Unversehrtheit beschnitten.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:50
waterfalletje schrieb:Deshalb gefällt mir dieses gesetz gut, weil menschen den glauben zu nehmen finde ich nicht gut.
Wenn ich meinen Mitbürgern verbiete ihre Kinder zu beschneiden, nehme ich ihnen nicht ihren Glauben, sondern beschütze das Kind und bewahre sein Recht auf körperliche unvrsehrtheit!
waterfalletje schrieb: Unser sohn war nicht getauft, er bat später darum mit 6 jahre. Und wir haben dies gemacht. Mann kann genauso gut später austreten aus dem glauben. Wie es viele hier auch praktizieren.
Eine Taufe ist nicht's eingreifendes in dein Leben. Es ist "nur" ein tropfen Wasser auf der STirn, man kann wieder aus der Religion austreten und es bleiben keinerlei Spuren zurück.
Ein beschnittenes Kind, das im Erwachsenenalter aus der jüdischen Gemeinde zB austritt, hat nicht einfach die Chance seine Vorhaut zurükzuholen und so zu tun, als wäre nie irgendwas gewesen.
Das miteinander zu vergleichen ist einfach nur Wahnsinn.


@skep
skep schrieb:Da frag ich mich dann auch, weshalb diese Menschen dann nicht ernst genommen werden.
Naja, wie Puschelhasi schrieb, sei ja alles nur "Propaganda gegen Beschneidung". Das ist auf jeden Fall ein Grund, warum Betroffene nicht ernst genommen werden.
Zudem scheinen Widersprüche zu existieren, manche werden empfindlicher, andere unempfindlicher, manche haben also Probleme und andere nicht - Natürlich hört man dann nur auf jene, die die wenigsten Probleme haben und dadurch die wenigsten Anstöße zum Nachdenken und etwas ändern geben...
skep schrieb: Und hier wird ja nicht nur das Recht auf körperliche Unversehrtheit beschnitten.
Ganz meine Meinung. Dieses Gesetz durchzubringen, obwohl es gegen das Grundrecht verstößt ist absolut unverantwortungsvoller Mist.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:52
Alkalisk schrieb:Solange es keine triftigen gesundheitsgefährdenden Probleme gibt, sollte eine Beschneidung verboten werden
lol?
Das heißt sobald die Gefahr einer gesundheitsgefährdung besteht, sollte Beschneidung erlaubt werden?? xD


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:52
@Zerox
Was ich auch sehr erschreckend finde, dass dieses Ritual ohne Betäubung bei Kleinstkindern durchgeführt wird.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:53
@skep
Ohne Betäubung?
Das wusste ich gar nicht, macht die Sache für mich direkt auch noch um einiges schlimmer als vorher.
Ich hatte gelesen wie ein erwachsener Mann unter den Schmerzen Tage lang litt, wie soll das ein kleines Kind bitte aushalten können?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:53
Zerox schrieb:Das heißt sobald die Gefahr einer gesundheitsgefährdung besteht, sollte Beschneidung erlaubt werden?? xD
Was ist daran so komisch?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:55
@Vincent
Wieso soll eine Beschneidung erlaubt werden, sobald die Gefahr einer Gesundheitsgefährdung besteht? Wenn meine Gesundheit dabei gefährdet ist, wieso soll ich mir dann die Vorhaut abschneiden lassen?

Bei welcher Gesundheitsgefährdung im Kleinkindesalter muss denn die Vorhaut dafür fallen?

Bei Erwachsenen ok - Aber die sind immerhin erwachsen und können dann selbst über ihren Körper entscheiden.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:56
@skep

Mein Fehler, ich habe versäumt dass die Komplikationen auch unter korrekter medizinischer Ausführung auftreten können, da nehme ich meine Aussage natürlich zurück, da sollte mit mind. 14J das Kind mit entscheiden, wenn man die Sachlage betrachtet. (die ich zugegebenermaßen auch nicht ordentlich studiert habe).


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:56
@Zerox
z.B.
Wikipedia: Zirkumzision#Indikation


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:58
@Vincent
.....
Ich hab nicht's gesagt, danke für den Link.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:59
@Eya
Soweit ich informiert bin, beträgt die Komplikationsrate mind. 15%, was doch schon recht hoch ist.
Und mit 14 ist man noch nicht voll ausgewachsen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 12:59
@Zerox
Gerne.. ;)


melden
ExNihilo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:00
@waterfalletje

Es ist ein sensibles Thema und beiderseits emotional aufgeladen und da sind einige etwas unsensibel und ziemlich hart in ihren Ausdrücken, das kann sicher auch verletzend sein, das kann ich verstehen. Das ist nicht schön, aber man sollte es sich auch nicht zu sehr zu Herzen nehmen.

Du solltest vielleicht auch etwas Verständnis dafür aufbringen, dass es UNSEREM Rechtsverständnis massiv widerspricht. Ich kriege es absolut nicht damit vereinbart, für mich ist dieses Gesetz ein Schande! Und dieses Rechtsverständnis ist nicht etwa eine uralte Tradition, sondern etwas was unsere Gesellschaft in den letzten hundert Jahren entwickelt und aufgebaut hat. Dafür haben unser Eltern, Großeltern und Urgroßeltern gearbeitet, gekämpft und auch alte Traditionen überwunden. Meine Großeltern kennen noch Rohrstock und Prügelstrafe, ich nicht mehr und da gibt es auch einige Meinungsverschiedenheiten zwischen den Generationen. Aber ich glaube, meinen Großeltern hat die Prügel mehr weh getan, als die "Niederlage", dass ihre Kinder es nicht mehr tun.

Und Du hast auch Recht, wenn Du sagst, so was braucht Zeit. Da stimme ich dir zu, allerdings, wenn man es nicht thematisiert, dann dauert es sehr viel länger. Von daher ist diese Diskussion aus meiner/unserer Sicht absolut notwendig und richtig, auch wenn sich einige davon verletzt fühlen. Ich bin davon überzeugt, dass jeder, der sich ehrlich damit auseinander setzt und seine kulturellen Hintergründe, Traditionen und religiöse Riten dabei außen vor lässt, zu dem Ergebnis kommen muss, dass es nicht richtig ist. Vielleicht braucht es erst diesen Anstoß von außen, damit es überhaupt erstmal hinterfragt wird.

Ich gehe auch davon aus, dass die allermeisten Eltern liebende Eltern sind und genau deswegen sollte man dieses Thema auch genau durchdenken und auch froh darüber sein, dass man das hier auch darf. Allerdings habe ich die Vermutung, dass es viele doch eher aus Liebe zu ihren Eltern machen und nicht aus Liebe zum Kind.

@Eya
Eya schrieb:dass jemals jemand seine Vorhaut zurück haben wollte.
Wenn man sich nicht dafür interessiert, dann weiß man das auch nicht.
Viele beschnittene Männer möchten wiederherstellen, was sie verloren haben.
Vorhaut-Wiederherstellung oder -Restoration ist ein logischer Schritt, um den Penis wieder weitestgehend in seinen ursprünglichen, natürlichen Zustand zu versetzen.
http://www.circumstitions.com/restoration-deutsch.html


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:02
@ExNihilo

Hab ich echt nicht gewusst, danke dafür.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:06
@skep

Ja mit 14 ist man nicht völlig ausgewachsen, aber es wäre zumindest ein Kompromiss. 15% ist recht hoch, wenn es nicht unbedingt medizinisch notwendig ist.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:09
@Eya
Das wäre in meinen Augen kein Kompromiß, denn NUR weil der Gestzgeber mit 14 die freie Religionswahl erlaubt, heißt es für mich nicht, dass ein 14-Jähriger auch die geistige Reife besitzt
und sich voll über die Konsequenzen im Klaren ist, bis auf vlt. wenige Ausnahmen.
In diesem Alter beginnen die Meisten erst ihre Sexualität zu entdecken, können aber keine Vorstellung davon haben, wie sich dieser Schritt auf ihr späteres Leben auswirken wird.


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden