weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 14:03
@rockandroll
Nun äußere dich doch mal zu den Artikeln und Argumenten von @Fedaykin und mir.
Oder biste da doch überfordert?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 14:06
@skep
ich hab mich schon geäußert, und zwar sogar sehr schlüssig, also was verstehst du nicht?


melden
onsight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 14:10
@rockandroll
Das nennst du schlüssig?! Du schreibst den letzten Stuss!

Es ist erstmal unerheblich, ob Eltern das dann im Ausland machen lassen würden, weil es erstmal um die Schaffung einer rechtlichen Grundlage geht. Und nur durch diese Schaffung wird die Praxis erschwert.

Insgesamt ist das Thema ziemlich eindeutig:

Eine Beschneidung ohne medizinische Indikation verletzt das Recht auf körperliche Unversehrtheit des Kindes und sie verletzt das Recht auf Religionsfreiheit des Kindes. So einfach ist das und mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 14:10
@rockandroll
Aales klar, Aaaaalter.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 14:12
@onsight
was ist denn Unschlüssig?
@skep
dann ist ja gut, Alter ;)


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 14:12
Aber einen erlaube ich mir noch:
Ein Mann, der im Alter von 3 Jahren einer Beschneidung unterzogen wurde, erinnert sich noch im Alter von 30 Jahren lebhaft i daran, wie er entkleidet und wie sein Penis präoperativ von einem Mann in einer Maske, ohne seine Zustimmung, befummelt wurde. Das Kind bekam eine Erektion, für die es sich schämte, und dann nach der Operation fand er sich wieder mit einem blutigen, schmerzenden Penis, von dem die Vorhaut ohne seine Erlaubnis amputiert worden war. Dieses Erlebnis hatte sein Leben verändert. Er war wütend auf das, was ihm angetan wurde und gedemütigt durch seine eigene Machtlosigkeit sich selbst davor zu schützen, was er als sexuelle Manipulation empfand. Er fühlte sich sexuell missbraucht. In jedem anderen Kontext als dem medizinischen wäre diese Folge von Ereignissen als sexueller Missbrauch interpretierbar. Für das Kind ist der psychologische Effekt jedoch der Gleiche, egal ob es eine illegaler Missbrauch oder eine legalisierte medizinische Tätigkeit ist.
http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/psychologische-aspekte-der-beschneidung/janet-menage-beschneidung-und-psychis...


melden
onsight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 14:15
So gut wie alles, was du schreibst, weil du das Thema nicht raffst.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 14:16
@onsight
na zeig doch mal, was sich hier nicht richtig erschließen sollte, hm? Wo sind denn die Logikfehler ;)


melden
onsight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 14:18
Lies meinen Beitrag, vergleich diesen mit deinen Beiträgen und dann siehst du es, oder eben nicht. Wahrscheinlich aber ehr nicht.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 14:19
@onsight
klar nicht. Meine Ausführungen fassen das Thema anders an, und sind insich eben auch schlüssig. Dass du es anders gewichtest, heißt nicht, dass meine Argumente nicht ebenso greifen würden


melden
onsight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 14:23
Natürlich sind sie nicht in sich schlüssig, außer für dich, weil du das Thema nicht verstehst.
Und das obwohl zig Leute es versuchten dir zu erklären. Es gibt auch nicht verschiedene Möglichkeiten dieses Thema zu gewichten.

Dein Ignorieren der kindlichen REchte sind keine andere Gewichtung sondern Ignoranz. Garnieren tust du das mit wahrlosen Behauptungen, die du für zutreffend hälst - reine Phantasie. Als würden dann alle das im Ausland machen lassen etc. etc. etc.

Die vollkommene Blödsinnigkeit deiner "in sich so schlüssigen Argumentation" wird schon dadurch offenbar, dass man mit der selben Begründung gegen ein Verbot von Kindesmissbrauch argumentieren könnte.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 14:25
@onsight
das bedeutet nur, dass du meine Position nicht verstanden hast, weil du dazu nicht mal Stellung beziehst. Also haben wir uns nichts weiter zu sagen.

Bin weiterhin gegen das Verbot, aus genannten Gründen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 16:36
@onsight
nenn doch einfach, was du für unlogisch hälst, und wir reden weiter. Danach können wir uns gerne über die jeweilige Gewichtung der einzelnen Aspekte unterhalten

Und das ganze bitte ohne die Provokationen und die unkontrollierten Wutausbrüche, dann wirds vllt leichter für uns beide auch richtig was zu begreifen ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 16:57
es ist einfach naiv zu glauben, dass Verbote -insbesondere bei extremen Menschen (wozu ich religiöse auch zähle)- diese von ihren Vorhaben abbrigen. Gerade wenn das hier so leicht zu umgehen, und so schwierig zu kontrollieren ist.

Entweder man setzt sich für mehr Aufklärung ein, von mir aus auch gesetzlich, oder vergisst das lieber, weil es so schlecht für die Kleinen momentan nicht ist, wenn man es mit früher vergleicht.

Alles andere ist blinder, fundamentaler Aktionismus


melden
onsight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 18:34
@rockandroll
rockandroll schrieb:es ist einfach naiv zu glauben, dass Verbote -insbesondere bei extremen Menschen (wozu ich religiöse auch zähle)- diese von ihren Vorhaben abbrigen. Gerade wenn das hier so leicht zu umgehen, und so schwierig zu kontrollieren ist.
Du hast es noch immer nicht gerafft. Ich gratuliere, wirklich. Dir kann man das wahrscheinlich vortanzen und du raffst es dennoch nicht.

ES GEHT DARUM EINE RECHTLICHE HANDHABE ZU SCHAFFEN. Und zwar eine die sonstwo ganz normal ist.
Und weder ist das einfach zu umgehen noch ist das schwer zu kontrollieren. Und selbst wenn ist das erstmal kein Grund auf eine gesetzliche Grundlage zu verzichten, die KInder schützt.

Sag, ist dir überhaupt klar, dass es eben darum geht. Kinder zu schützen? Ich kann nicht verstehen, wie man da überhaupt gegen sein kann.
rockandroll schrieb:Entweder man setzt sich für mehr Aufklärung ein, von mir aus auch gesetzlich, oder vergisst das lieber, weil es so schlecht für die Kleinen momentan nicht ist, wenn man es mit früher vergleicht.
Unsinn. Was willst du denn da aufklären?
rockandroll schrieb:Alles andere ist blinder, fundamentaler Aktionismus
Kinder per Gesetz vor Misshandlung schützen zu wollen ist für dich also "blinder, fundamentaler Aktionismus"? Okay. Anderen, und damit wirst du wohl leben müssen, ist Kindesmisshandlung weniger egal, als dir.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 18:38
@onsight
also schön. Wir sind hier fertig. Schrei an, wen du willst, aber mich überzeugst du so sicher nicht.

Deinen fundamentalistischen Kreuzzug unterstütze ich nicht.


melden
onsight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 18:40
Mein fundamentalistischer Kreuzzug?

Ist dir klar, dass Kinder an den Folgen dieses Eingriffes, gegen dessen Verbot du hier argumentierst versterben können?!

Und ich schreie niemanden an. Wenn du Stimmen hörst, die dich anschreien, dann empfehle ich einen Neurologen oder einen Psychiater!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 18:44
damit man weiß, wovon der Andere überahaupt spricht

Wikipedia: Fundamentalismus


melden
onsight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 18:45
Ja, vielleicht liest du mal den Artikel, damit du selber weißt, wovon du redest. Aber das weißt du bei Beschneidung ja auch nicht wirklich.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

14.06.2014 um 18:49
Das Thema ist ganz simpel.
Beschneidung ist Körperverletzung.
Körperverletzung verstößt gegen das Grundgesetz und stellt eine Straftat dar.
So muss und wird die Beschneidung bald behandelt werden.


melden
176 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt