weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:10
@skep
Seit wann ist man mit 14 noch Kleinkind?


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:13
@Eya
Das wäre in meinen Augen kein Kompromiß, denn NUR weil der Gestzgeber mit 14 die freie Religionswahl erlaubt, heißt es für mich nicht, dass ein 14-Jähriger auch die geistige Reife besitzt
und sich voll über die Konsequenzen im Klaren ist, bis auf vlt. wenige Ausnahmen.
In diesem Alter beginnen die Meisten erst ihre Sexualität zu entdecken, können aber keine Vorstellung davon haben, wie sich dieser Schritt auf ihr späteres Leben auswirken wird.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:13
@vincent
War mein Fehler, hab ihn korrigiert.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:17
@Eya
Wenn man sich mit 14 für eine christliche Religion entscheidet, läßt sich das später wieder rückgängig machen, bei einer Beschneidung ist das wohl deutlich schwerer, darin sehe ich schonmal einen gravierenden Unterschied.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:19
@skep
Ok, schon gesehen. Naja, 14 ist in meinen Augen auch noch arg jung für so eine Entscheidung. Wenn man sich aber den Ist-Zustand anschaut stellt das schon ein Kompromiss dar. Der Gesetzgeber räumt dem 14-Jährigen eine ganze Reihe an Freiheiten ein. Ob wir "Älteren" das skeptisch sehen und aus einer Lebenserfahrung ihnen diese Mündigkeit absprechen, ist wieder eine andere Sache.
Mit 14 ist man in der Lage, sich über den Sachverhalt zu informieren und die Auswirkungen zumindest in der Theorie zu verstehen.
Hier mal ein paar andere Rechte, die man Kindern/Jugendlichen mit dem 14. Lebensjahr einräumt:
Strafmündigkeit (§ 19 StGB), jedoch Anwendung des Jugendgerichtsgesetzes (§ 3 JGG)
kein Kind mehr im Sinne sexualstrafrechtlicher Schutzvorschriften (besonderer Schutz vor sexuellem Missbrauch § 176 Abs. 1, § 176a, § 184b StGB)
volle Religionsmündigkeit (§ 5 RelKErzG)
eigene Entscheidung über Namensänderung (§§ 1617a bis 1618, § 1757 BGB, Art. 10, Art. 47 EGBGB)
Anhörungspflicht des Gerichtes bei Sorgerechtsentscheidungen (§ 159 FamFG)
Widerspruch gegen Sorgerechtsübertragung (§ 1671 Abs. 2 BGB)
Einwilligung in eigene Adoption und Widerspruch dagegen (§ 1746, § 1762 BGB)
Verfahrensfähigkeit bei Zwangsunterbringungen § 167 Abs. 3 FamFG)
Widerspruch gegen Organentnahme nach Tod (§ 2 Abs. 2 TPG)
Besuch von Filmveranstaltungen bis 22 Uhr (§ 11 Jugendschutzgesetz)
Wikipedia: Liste_der_Altersstufen_im_deutschen_Recht#Vollendung_des_14._Lebensjahres


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:21
Wer sich die möglichen Folgen einer Beschneidung mal vor Augen halten möchte, sollte sich diesen Eintrag durchlesen. Dieser ist sehr ausführlich und auch mit Bildern unterlegt, weswegen ich denjenigen empfehle, die gerade essen, später mal reinzuschauen.

http://www.pflegewiki.de/wiki/Komplikationen_der_Beschneidung


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:22
@vincent
vincent schrieb: Ob wir "Älteren" das skeptisch sehen und aus einer Lebenserfahrung ihnen diese Mündigkeit absprechen, ist wieder eine andere Sache.
Ich weiß nicht, ob du selbst Kinder hast, ich gehe aber eher davon aus, dass es nicht so ist.
Selbstverständlich spielt bei der Erziehung die eigene Lebenserfahrung eine sehr große Rolle.
Wie sollte ich mir denn sonst bei Entscheidungen über richtig oder falsch im klaren sein?

Und wie ich schon erwähnt habe, ist der menschliche Körper auch mit 14 noch nicht voll entwickelt.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:27
@Aldaris
Schon heftig, wird aber billigend in Kauf genommen. In unserem Kulturkreis wirkt es wohl auf die
meisten Eltern abschreckend.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:28
@skep
Ne, hab selbst tatsächlich keine Kinder. Aber ich kann das teilweise schon nachvollziehen. Nur denke ich mir auch, dass man als Elternteil dem Kind wahrscheinlich am Liebsten gar nichts selbst überlässt... :D
Zur Einordnung einer Entscheidung bedarf es aber
1. nicht unbedingt der Lebenserfahrung
2. macht man diese so oder so. Und das ist auch gut. (ganz Allgemein)

Was ist denn deiner Meinung nach das richtige Alter? Die Volljährigkeit?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:30
skep schrieb:Und wie ich schon erwähnt habe, ist der menschliche Körper auch mit 14 noch nicht voll entwickelt.
Das ist sie doch auch mit 18 nicht. Die Entwicklung endet im Durchschnitt erst mit 20-21.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:33
Also ich wurde mit ca. 5 Jahren beschnitten. Ich bin froh darum, weil ich meinen einfach schöner finde, wie andere :-) Das war damals aber wegen einer Vorhautverengung.
Danach konnte ich eine Woche lang keine Unterhose tragen. Meine Mutter musste mir zum einschlafen ein Bananekarton über mich legen, damit mir die Bettdecke nicht an meinen Pimmel kam. Also es war schon verdammt ekelhaft.

Wenn ich heute erfahren würde, dass meine Mutter es damals aus Religiösen Gründen veranlasst hätte, hätte ich wohl heute mit ihr den größten Streit.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:34
@vincent
vincent schrieb:Nur denke ich mir auch, dass man als Elternteil dem Kind wahrscheinlich am Liebsten gar nichts selbst überlässt... :D
Sicherlich wird es Eltern geben, die das so sehen.
Ich aber mit Sicherheit nicht, denn wie soll ein Heranwachsender selbstständig werden, wenn man ihm jegliche Entscheidung abnimmt, das wäre nun wirklich sehr unvernünftig und zeugt dann eher von mangelnder Reife. Erziehung bedeutet auch, jemanden fürs Leben fit zu machen.
Dazu gehört dann eben auch, den Kiddies bestimmte Entscheidungen selbst zu überlassen,
sollten sie sich verrennen, lernen sie ebenso mit den Konsequenzen zurecht zu kommen.
Allerdings ist es dann meine Aufgabe, sie möglichst vor schwerwiegenden Konsequenzen zu
bewahren. Dazu muß ich kein schlaues Buch lesen, das sagt mir meine Lebenserfahrung.

Das richtige Alter für diesen Schritt ist für mich mindestens die Volljährigkeit.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:37
@vincent
vincent schrieb:Das ist sie doch auch mit 18 nicht. Die Entwicklung endet im Durchschnitt erst mit 20-21.
Ob das Glied erst mit 18 oder vlt. 22 voll ausgereift ist, kann ich nicht beurteilen, aber zumindest
die geistige Reife ist bei 18 jährigen (meist) weiter entwickelt.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:37
@skep
Ja, aber grade du traust ihnen die Entscheidung ja wieder nicht zu.. Nur weil das in deinen Augen eine schwerwiegende Konsequenz ist, heisst es nicht dass man das gesetzlich so regeln müsste. Denn in der Schwere der Entscheidung sehe ich das, wie die anderen oben verlinkten Entscheidung, einem 14-Jährigem durchaus als zumutbar an.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:40
skep schrieb:Ob das Glied erst mit 18 oder vlt. 22 voll ausgereift ist, kann ich nicht beurteilen, aber zumindest
die geistige Reife ist bei 18 jährigen (meist) weiter entwickelt.
Ja, und? Mit 25 ist die geistige Reife noch weiter entwickelt. Und so weiter...
Wir sind uns doch einig, dass wir ein Mindestalter und kein Optimalalter suchen..


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:43
@vincent
vincent schrieb:Nur weil das in deinen Augen eine schwerwiegende Konsequenz ist, heisst es nicht dass man das gesetzlich so regeln müsste.
Gerade weil es schwerwiegende Konsequenzen haben kann, muß es gesetzlich geregelt werden.
Mal ein einfaches Beispiel:
Weshalb ist es dann gesetzlich geregelt, dass unter 18-jährige kein Auto fahren dürfen,
bzw. 14- jährige?
Könnte es evtl. mit schwerwiegenden Konsequenzen zu ttun haben und damit meine ich nicht nur
KOnsequenzen für andere Verkehrsteilnehmer.
Warum ist z.B. das Kiffen in Deutschland verboten?
Wie begründet das der Gesetzgeber?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:47
@vincent
Also sollte es deiner Meinung nach überhaupt keine Gesetze geben?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 13:55
@skep
Das es überhaupt gesetzlich geregelt werden muss, ist ja klar. Das hab ich ja nicht bestritten. Allerdings halt mit einem anderen Resultat. Was die Konsequenz angeht. Die Entscheidung ist irrversibel, das ist klar. Das wird sie auch mit 25 Jahren bleiben..
Ich sagte ja auch, dass ich persönlich 14 Jahre als zu jung ansehe. Das ist aber nicht der ausschlaggebende Punkt. Denn, es ging um ein Kompromiss, den du aufgrund des zu geringen Alters gäznlich negiert hast. Desweiteren hat der Gesetzgeber nunmal ähnlich schwere Entscheidungen auch mit 14 Jahren erlaubt. Es ist also im Ganzen nicht unvernünftig.

Das Straßenverkehrsbeispiel passt insofern nicht, da die Entscheidung nur auf sich selbst (und auf die zukünftigen Sexualpartner) beschränkt ist. Die Eigengefährdung im Straßenverkehr ist doch nun nicht mit der Beschneidung vergleichbar. Ist auch nicht entscheidend für den Gesetzgeber, behaupte ich mal. Sonst müssten der Moped-Führerschein und der Modellversuch? des Führerscheins ab 16 auch verboten bzw. heraufgesetzt werden. Die 16 Jahre sind hier also tragbar.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 14:01
@vincent
vincent schrieb: Desweiteren hat der Gesetzgeber nunmal ähnlich schwere Entscheidungen auch mit 14 Jahren erlaubt. Es ist also im Ganzen nicht unvernünftig.
Im allgemeinen hört die Entscheidungsfreiheit nicht Volljähriger bei der körperlichen
Unversehrtheit auf und das ist hier nunmal genau der Punkt.
Ok, das Beispiel mit dem Straßenverkehr ist nicht wirklich passend.
Aber wie sieht es denn dann bei Alkoholkonsum aus?
Weshalb darf ein 14-jähriger nicht selbst darüber bestimmen, wieviel und vor allem was er trinkt?
vincent schrieb:Die Eigengefährdung im Straßenverkehr ist doch nun nicht mit der Beschneidung vergleichbar. Ist auch nicht entscheidend für den Gesetzgeber, behaupte ich mal.
Eigengefährdung ist selbstverständlich ein Kriterium für den Gesetzgeber, dass ist Tatsache.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

24.02.2014 um 14:05
@Eya
Eya schrieb:Wie kann man sich wegen ein Stückchen Vorhaut derart streiten?
...wenn man schon so anfängt...-.-....was auch später nicht besser wurde wenn man den lächerlichen vergleich mit ohrlöchern anbringt... :/ ...aber wie später dann geschrieben wurde wohl bedingt durch unwissenheit und fehlendem interesse an diesem thema...


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden