weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung erlauben oder verbieten?

bliebig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 13:22
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Du bist so ekelhaft das widert mich an. Pfui du solltest dich echt schämen, denn sie, die Kinder, werden dazu gezwungen, sie haben nicht die Wahl Nein zu sagen.
Du scheinst davon auszugehen das muslimische Eltern ihren Kindern nur schaden wollen?


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 13:25
@bliebig

Höre doch mal auf mit deinen haltlosen Behauptungen von wegen ich sei rassistisch oder denke das solche Eltern ihren Kindern nur schaden wollen würden. Natürlich können Beschneidungsbefürworter liebevolle Eltern sein, denen das Wohl ihrer Kinder wichtig ist. Nur in dem EINEN Punkt der Beschneidung sehe ich das eben anders. Da wird das Wohl des Kindes hinter der Religion der Eltern angestellt.

Bei mir kannst du dir den Mund fusslig reden, du kannst mich nicht überzeugen, schon gar mit mit deiner Art zu diskutieren.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 13:28
Bone02943 schrieb:Bei mir kannst du dir den Mund fusslig reden, du kannst mich nicht überzeugen, schon gar mit mit deiner Art zu diskutieren.
Wohl eher Unart, wie das Niveau der letzten Beiträge so aussieht.
Lass dich nicht provozieren, bei @bliebig ist Hopfen und Malz verloren. Und wir wissen ja, wenn nichts mehr hilft, dann kann man immer noch mit haltlosen Unterstellungen um sich werfen. ;)


melden
bliebig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 13:55
@Emmeleia
@Bone02943
Hallo Ihr beiden ich bin wirklich auf Konsenz gebügelt.

Was ihr aber irgendwie nicht begreifen wollt ist die Tatsache, dass die Beschneidung von Knaben in D stattfindet, mit oder ohne Erlaubnis.

Das Gesetz ist daher ausschließlich zum Kindeswohl eingeführt worden. Es macht jetzt die Beschneidung legal damit die muslimischen Knaben eine Betäubung erhalten, ein Ärztevorbehalt besteht, sowie in einem kontrolliertem medizinischen Umfeld stattfindet.

Ob man das ethisch, moralisch, medizinisch, kulturell, oder sozial ablehnt steht doch außer frage. Da darf jeder seiner Meinung vertreten. Respekt dafür.

Respekt aber auch vor den Eltern, die aus genau denselben Gründen, nur mit anderen Vorzeichen eine Beschneidung ihrer Söhne befürworten.

Wer das eine für sich fordert, der kann nur von Toleranz reden wenn er das Recht frei darüber zu entscheiden dem anderen zugesteht.

Das tut ihr beiden aber nicht. Mit welchem Recht wird die eigene Weltanschauung über eine andere erhoben? Was macht euch so sicher, dass ihr die allgemein gültige Weltformel der Moral und Ethik für euch beansprucht?

Deshalb muss ich den Begriff nochmals quälen: Am Deutschen Wesen soll (hier muss) die Welt genesen!


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 14:02
bliebig schrieb:Mit welchem Recht wird die eigene Weltanschauung über eine andere erhoben?
Eben mit Recht, also mit Gesetzen, die Rechte schützen. Hier ist es das Recht auf körperliche Unversehrtheit, das ich eben verletzt sehe und dass zugunsten der
bliebig schrieb:Weltanschauung
bzw. Religion Dritter. Ich bin mir sicher, dass das noch politische Folgen haben wird.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 14:07
Beschneidung erlauben oder verbieten?
Is mir egal aber angeblich soll der dann größer wirken ^^


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 14:07
bliebig schrieb:Respekt aber auch vor den Eltern, die aus genau denselben Gründen, nur mit anderen Vorzeichen eine Beschneidung ihrer Söhne befürworten.
Respekt? Nein, doch nicht für Unwissenheit und in der Folge einer Schädigung des Kindes.
Sollen sich die Eltern einfach über die Beschneidung informieren, um dann auf den religiösen Ursprung zu kommen und mit den anderen Themengebieten wie Medizin, Kultur, Moral etc. mal abgleichen.
bliebig schrieb:Mit welchem Recht wird die eigene Weltanschauung über eine andere erhoben? Was macht euch so sicher, dass ihr die allgemein gültige Weltformel der Moral und Ethik für euch beansprucht?
Jo, die Frage müsste man mal jedem Elternteil stellen, das sein Kind beschneiden lassen wollen.


melden
bliebig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 15:02
@vincent
vincent schrieb:Respekt? Nein, doch nicht für Unwissenheit und in der Folge einer Schädigung des Kindes.
Was für die einen ein Segen und Fortschritt ist, ist für andere ein Rückschritt. Das wurde bereits beurteilt, beides ist richtig. Du hast recht, die anderen aber auch.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 15:20
bliebig schrieb:Das wurde bereits beurteilt, beides ist richtig. Du hast recht, die anderen aber auch.
Das mag alles richtig sein, dennoch stört man sich eben zurecht daran, dass ein Gesetz, dass eigentlich über Ideologien etc. steht und dem Schutz der Menschen dient, zugunsten einer Religion verbogen bzw. übergangen wird. Und dabei geht es um die Rechte von Menschen, die sie selbst noch nicht einmal einfordern können.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 15:23
bliebig schrieb:Was für die einen ein Segen und Fortschritt ist, ist für andere ein Rückschritt. Das wurde bereits beurteilt, beides ist richtig.
Nope, es wurde nicht beurteilt. Nicht anhand der Kinder sondern anhand der religiösen Befindlichkeit der jüdischen und muslimischen Gruppen.


melden
bliebig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 15:40
@Emmeleia
Emmeleia schrieb:Das mag alles richtig sein, dennoch stört man sich eben zurecht daran, dass ein Gesetz, dass eigentlich über Ideologien etc. steht und dem Schutz der Menschen dient, zugunsten einer Religion verbogen bzw. übergangen wird. Und dabei geht es um die Rechte von Menschen, die sie selbst noch nicht einmal einfordern können.
Nur die eine Interessengruppe stört das, die andere Interessengruppe stört sich nicht dran.

Wir leben in einer Kompromissgesellschaft, man nennt es auch Demokratie. Maximalforderung werden solange weichgespült bis alle damit leben können. Ich muss auch damit leben.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 15:44
bliebig schrieb:Nur die eine Interessengruppe stört das, die andere Interessengruppe stört sich nicht dran.
Das ist kein Argument. Würde man ein anderes Gesetz einfach mal beiseite schieben, zum Beispiel, dass Diebstahl unter Strafe steht, würden sich auch nur die Bestohlenen beklagen, nicht die Diebe.


melden
bliebig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 15:47
@vincent
vincent schrieb:Nope, es wurde nicht beurteilt. Nicht anhand der Kinder sondern anhand der religiösen Befindlichkeit der jüdischen und muslimischen Gruppen.
Doch wurde, lies dir bitte die Begründung des Gesetzes durch. Gerad die medizinischen Aspekte sind interessant zu lesen. Man lernt dazu.


melden
bliebig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 15:54
@Emmeleia
Emmeleia schrieb:Das ist kein Argument. Würde man ein anderes Gesetz einfach mal beiseite schieben, zum Beispiel, dass Diebstahl unter Strafe steht, würden sich auch nur die Bestohlenen beklagen, nicht die Diebe
Wenn es dafür einen gesellschaftlichen Konsenz git, dann ist das so.

Schau, bei den Muslims ist Hände abhacken für Diebe gesellschaftlicher Konsenz. Andere Sicht, andere Weltanschauung.Würden wird das derzeit bei uns erlauben? Denke nein. Wenn in 2 Generationen in Deutschland eine überwiegend muslimische Gesellschaft entsteht, ist Hände abhacken die übliche Strafe für Diebe.

Übrigens dann auch Zwangsbeschneidung nach dem alten System. Schmerzen und Trauma inbegriffen.

Alles ist im Fluss...


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 16:07
@bliebig Zitat: "Die Betroffenheit, genau. Was macht dich und andere so betroffen, wenn jüdische und moslemische Knaben beschnitten werden?"

Nicht-Juden und Nicht-Muslime sollen also bei einer Körperverletzung an Juden und Muslimen deshalb keine Betroffenheit zeigen, weil es sich bei den Verletzten um Juden und Muslime handelt?

Mal von dieser offensichtlichen öffentlich eingeforderten Menschenverachtung abgesehen. Wenden Sie dieses Prinzip doch mal auf die Judenverfolgungen der Vergangenheit an. Möglicherweise bemerken Sie dann Ihren Fehler. Oder wollen Sie die dort fehlende Betroffenheit der nicht-jüdischen Bevölkerung im Nachhinein läutern?.


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 16:09
@bliebig

nun mal nicht alles über einen Kamm scheren, nur in den Ländern wo die Sharia voll angewandt wird, kann es noch Körperstrafen geben, und das sind bei weitem nicht alle muslimische Staaten.


melden
bliebig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 16:13
@cejar
cejar schrieb:nun mal nicht alles über einen Kamm scheren, nur in den Ländern wo die Sharia voll angewandt wird, kann es noch Körperstrafen geben, und das sind bei weitem nicht alle muslimische Staaten.
Ich hatte das im Konjunktiv geschrieben, aber du hast auch recht.


melden
bliebig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 16:24
@IsraelM
IsraelM schrieb:Mal von dieser offensichtlichen öffentlich eingeforderten Menschenverachtung abgesehen. Wenden Sie dieses Prinzip doch mal auf die Judenverfolgungen der Vergangenheit an. Möglicherweise bemerken Sie dann Ihren Fehler. Oder wollen Sie die dort fehlende Betroffenheit der nicht-jüdischen Bevölkerung im Nachhinein läutern?.
Findest du nicht, das es eine besondere "Qualität" hat das fabrikmäßige Ermorden von unschuldigen Menschen, deren einzige Schuld war Juden zu sein?

Aber ich sehe schon worauf du hinaus wolltest. Wann werden die Deutschen endlich den Juden Ausschwitz verzeihen?


melden

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 16:48
@bliebig Zitat: "Findest du nicht, das es eine besondere "Qualität" hat das fabrikmäßige Ermorden von unschuldigen Menschen, deren einzige Schuld war Juden zu sein?"

Selbstverständlich ist das eine besondere Qualität. Hier kommt es aber nicht auf die Besonderheit der Qualität an. Ihr Prinzip ist bei jeder Körperverletzungsqualität (hier am Beispiel von Juden nur demonstriert) falsch.
Sie können sich ein anderes Beispiel anderer Qualität aussuchen, welches das Merkmal des "fabrikmäßigen Ermordens" nicht aufweist. Bspw. die Angriffe auf einen Rabbiner in Berlin in der jüngeren Vergangenheit. Sie sehen Ihre Wertestruktur ist immer falsch.

Ihr Zitat: "Aber ich sehe schon worauf du hinaus wolltest. Wann werden die Deutschen endlich den Juden Ausschwitz verzeihen?"

Wie lässt sich aus dem von mir Gesagtem, ein mir unterstellter Anspruch ableiten, dass "die Deutschen endlich den Juden Ausschwitz verzeihen"?

Ich freue mich so sehr auf den zum Scheitern verurteilten Nachweisversuch.


melden
Anzeige

Beschneidung erlauben oder verbieten?

20.10.2014 um 17:39
@bliebig

Die damaligen Deutschen haben Schuld am Holocaust.

Dass (ausdrückliche Kennzeichnung Zitat von @bliebig) Zitat: "die Deutschen endlich den Juden Ausschwitz verzeihen", hätte eine Schuldumkehr zwingend zur Voraussetzung. Das ist ja in einer Form abwegig, die mich nötigt, Sie zu bitten, mir eine mögliche Herleitung zu erläutern.


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden