Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.513 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

21.03.2016 um 23:24
Zitat von LandluftLandluft schrieb:wie geschehen mit der Debatte um die hohen Vergewaltigungszahlen und dem unterstellten Zusammenhang zu Flüchtlingen.
Die Vergewaltigung mit anschließendem Mord an der Schwedin Erin Krantz durch einen afrikanischen Flüchtling war bestimmt "nur" ein statistischer Ausreißer:

http://www.eutimes.net/2011/03/man-charged-for-swedish-womans-ruthless-killing/

Die Ironie dabei ist, dass sie sich für "diversity" engagiert hat.

Sylvester war bereits ein Vorgeschmack dafür wo die Reise hingeht, falls die Aufklärungs-Comics der Traumtänzer nicht die erwünschte Wirkung zeigen um langjährige u. kulturell manifestierte Verhaltensweisen kurzfristig auf Linie mit dem bei uns geltenden Recht zu bringen.
Hast du außer "einfach köstlich" auch Substanz zu bieten?
Steht alles da, du musst halt mal die Augen aufmachen, lesen u. dich der Realität stellen.
1975 hat das schwedische Parlament einstimmig beschlossen, das vormals homogene Schweden in ein multikulturelles Land umzuwandeln. 40 Jahre später zeigen sich die dramatischen Folgen dieses Experiments: Die Zahl der Gewaltverbrechen ist um 300 Prozent gestiegen. Schaut man auf die Zahl der Vergewaltigungen, ist der Anstieg sogar noch gravierender. 1975 wurden bei der Polizei 421 Vergewaltigungen angezeigt, 2014 waren es 6620. Das ist eine Zunahme um 1472 Prozent.

Schweden liegt nun weltweit auf Platz zwei, was die Zahl der Vergewaltigungen in Relation zur Größe der Bevölkerung betrifft. Laut einer Studie von 2010 wird Schweden mit 53,2 Vergewaltigungen pro 100.000 Einwohner nur von dem winzigen Lesotho im südlichen Afrika mit 91,6 Vergewaltigungen pro 100.000 Einwohner übertroffen.
tbd9c68 932





Weiterhin kann man folgendenden Trend ableiten:

2010 (aus Text): 53 Vergewaltigungsanzeigen pro 100.000 Einwohnern
2012 (aus Grafik): 66 Vergewaltigungsanzeigen pro 100.000 Einwohnern

Das ist eine Zunahme von über 20% der Anzeigen innerhalb von 2 jahren bei gleicher Rechtslage.

Als Quelle werden für alle Zahlen die UN angegeben.


melden

AfD

21.03.2016 um 23:26
@Grenox
Das ist sicher einer der Hauptpunkte des derzeit großen AfD Erfolges.


melden

AfD

21.03.2016 um 23:29
Zitat von GrenoxGrenox schrieb:Das sind die Leute die hier von Demokratie reden aber undemokratisch sind wenn man nicht die gleichen Ansichten hat.

Aber noch schlimmer sind Parteien die auf ganzer Linie versagt haben und nichts können außer, der Machterhaltung halber, ihre politischen Gegner zu beschimpfen. Da sieht man nur eins die große Angst die dort umgeht, denn hätten sie nur mal gute Politik gemacht hätten sie heute keine Probleme. Aber wer sich vom Volke abwendet, muss auch damit rechnen das sich das Volk abwendet.

Wer mit hohem Einsatz spielt kann eben auch viel verlieren.
Gerade diese Demokratie erlaubt es eben jenen Pegidasympathisanten, Wahnwichteln, Elsässern, AfD-Polemikern ihre unappetitliche Meinung auf die Straße zu tragen und das bestehende Parteiensystem anzugreifen. Ihr dürft "Merkel muss weg" brüllen, "Volksfahrräder" fordern und über etwaige Fluchtländer für die amtierenden Regierungsvertreter spekulieren. Ihr dürft sogar auf Facebook eure Verschwörungen konspirieren und werdet dabei auch noch geschwärzt wenn eure Namen in irgendwelchen Screens auftauchen. Ihr könnt euch schmierige Hetzblätter wie Compact, JF oder das Sammelsurium des Koppverlages besorgen und öffentlich lesen. Nur eins kann die Demokratie nicht, sie kann anderen Leuten nicht verbieten dass diese eure Meinung zum kotzen finden.


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 23:29
@che71

den Pforzheim Kreis mit der von Storch an der Spitze halte ich ebenso für gefährlich wie "der Flügel" mit Höcke als Frontmann. Gauweiler hält beiden die Stange.
Dazwischen ziehen Kubitschek und Elsässer die Fäden. Das wird noch lustig.


melden

AfD

21.03.2016 um 23:30
@nightshade2000

Dagegen stehen 10 Anzeigen in der BRD mit fast genauso vielen Flüchtlingen pro Einwohner und 35 in Island mit keinen Flüchtlingen...jetzt solltest Du nur mal begründen woran das liegt...


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 23:33
@tudirnix
Wobei bei Elsässer weiss man nicht wo er in zwei Jahren steht, der ist bekannt dafür seine politische Meinung immer wieder über den Haufen zu werfen....


melden

AfD

21.03.2016 um 23:34
@tudirnix

Muss man denn den Pforzheimer Kreis ernst nehmen...liest sich für mich wie eine Realitätsverweigerung...


melden

AfD

21.03.2016 um 23:37
@canales

ja das solltest Du, das ist ein richtungweisender Arbeitskreis in der AfD ungefähr so groß wie Höckes Flügel, angeführt von: dat beatrix Frau von Storch Euer Hochwohlgeboren und Durchlaucht Herzogin von Oldenburg


melden

AfD

21.03.2016 um 23:43
@-ripper-
Zitat von -ripper--ripper- schrieb:Gerade diese Demokratie erlaubt es eben jenen Pegidasympathisanten, Wahnwichteln, Elsässern, AfD-Polemikern ihre unappetitliche Meinung auf die Straße zu tragen und das bestehende Parteiensystem anzugreifen. Ihr dürft "Merkel muss weg" brüllen, "Volksfahrräder" fordern und über etwaige Fluchtländer für die amtierenden Regierungsvertreter spekulieren. Ihr dürft sogar auf Facebook eure Verschwörungen konspirieren und werdet dabei auch noch geschwärzt wenn eure Namen in irgendwelchen Screens auftauchen. Ihr könnt euch schmierige Hetzblätter wie Compact, JF oder das Sammelsurium des Koppverlages besorgen und öffentlich lesen.
Ja, die Demokratie erlaubt das, aber Leute wie du leiden sichtlich darunter, dass es nicht nur ihnen erlaubt ist, sondern (mit Einschränkungen) auch anderen.
Zitat von -ripper--ripper- schrieb:...Nur eins kann die Demokratie nicht, sie kann anderen Leuten nicht verbieten dass diese eure Meinung zum kotzen finden.
Das ist der Punkt. Ihr leidet nicht nur unter der Meinung als solche, ihr leidet darunter, dass diese Meinung überhaupt ausgesprochen werden darf. Darin liegt die berechtigte Grundlage für den Vorwurf, die Meinungsfreiheit unterdrücken zu wollen. Er ist meiner Meinung nach absolut zutreffend.


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 23:43
@tudirnix

Naja...ich hab Probleme das Ernst zu nehmen...den Einfluss der neuen Rechten nehme ich allerdings sehr Ernst, also die Gruppe um Elsässer. Da gibt es auch Unterstützung durch die russischen Medien...was ja auch bei den Wahlen zu bemerken war.


melden

AfD

21.03.2016 um 23:46
@canales
ich werde dir die Tage mal ein paar Links per PM zukommen lassen über die evangelikalen und radikalen Christen und deren zunehmenden Einfluss auf die Gesellschaft. Ihre Manipulation und Missionierung sowie der bedrohung von Andersdenkenden, Feministen, Gendervertretern und Atheisten.
Dann reden wir weiter


melden

AfD

21.03.2016 um 23:47
@Tripane

Wer darunter leidet sind die Typen die ständig was von Meinungsdiktatur, Gesinungspolizei und Unterdrückung rumheulen. Das sind Typen die haben das Konzept Meinungsfreiheit und Demokratie nicht verstanden. Die Demokratie gewährt euch die Meinungsfreiheit, aber ich bin keine Staatsform oder sonstwas. Ich kann so undemokratisch sein wie ich will und diese Meinungen scheiße finden. Ich muss sie mir nicht anhören, ich muss ihnen keine Bühne bieten. Ich kann ihnen das Mikrofon wegnehmen oder den Stift zerbrechen.


melden

AfD

21.03.2016 um 23:50
@-ripper-
Mit anderen Worten Meinungsfreiheit bedeutet nicht nur seine Meinung zu äussern sondern auch seine Meinung über andere Meinung äussern zu dürfen weswegen Gegendemos ebenso Ausdruck der meinungsfreiheit. Der Verwurf der Meinungsdiktatur ist einfach nur blöd und zeigt wie Weltfremd die neue Rechte ist.


melden

AfD

21.03.2016 um 23:50
@tudirnix

Wir haben zum Glück eine recht offene evangelische Kirche...sodass die evangelikalen bislang eher Sektenstatus genießen...aber ich bin da auch nicht so stark drin in dem Thema.


melden

AfD

21.03.2016 um 23:51
@canales
dann solltest du dich einlesen, Wie gesagt. ich stell dir da was zusammen. Unterschätze das nicht.


melden

AfD

21.03.2016 um 23:51
@Tripane
Zitat von TripaneTripane schrieb:Das ist der Punkt. Ihr leidet nicht nur unter der Meinung als solche, ihr leidet darunter, dass diese Meinung überhaupt ausgesprochen werden darf. Darin liegt die berechtigte Grundlage für den Vorwurf, die Meinungsfreiheit unterdrücken zu wollen. Er ist meiner Meinung nach absolut zutreffend.
Ich habe die Erfahrung gemacht, daß Leute, die gemeinhin engstirnige Meinungen vertreten, immer am lautesten aufschreien, und die Meinungsfreiheit bedroht sehen, wenn diese Meinungen zu recht als falsch und unbegründet kritisiert werden. Dabei haben die Kritiker überhaupt kein Problem mit der Meinungsfreiheit, sie haben nur ein Problem mit der Engstirnigkeit, die in diesen Meinungen zum Ausdruck gebracht wird.
Das ist ein Unterschied.


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 23:56
@Quiron
so sieht es aus, doch anstatt in die Diskussion zu gehen, will man am liebsten die Meinung der Kritiker verbieten. Sie werden diffamiert, beleidigt und persönlich angegriffen. mehr kommt nicht. Plausible Gegenargumente fehlen hingegen.


melden

AfD

21.03.2016 um 23:56
@-ripper-

Das Konzept Meinungsfreiheit sieht so aus:

Der Deutsche Staat gewährt es (mit Einschränkungen), und Leuten deinesgleichen gehen diese Einschränkungen bei Meinungen, die ihnen selbst nicht gefallen, nicht weit genug. Deshalb geht an diese Leute der berechtigte Vorwurf, die Meinungsfreiheit einschränken zu wollen. Das ist sachlich wohlbegründet, logisch und wird durch deine Einlassungen hier unterfüttert. Dass es dir an Macht fehlt, deine Träume ernsthaft umzusetzen, steht auf einem anderen Blatt.
Und rede nicht davon, anderer Leute "Stifte zu zerbrechen", wenn du dich selbst nicht noch mehr diskreditieren willst.


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 23:57
@Quiron
Nachtrag zu meinem letzten Kommentar:
Ich nenne es das Fanboy-Syndrom


melden

AfD

22.03.2016 um 00:00
@Tripane
Naja ich habe eher den Eindruck das viele besorgte Bürger ein Problem mit Meinungsfreiheit haben wie etwa der Demospruch(den ich oft gehört habe) "Wer Deutschland nicht liebt muss Deutschland verlassen"....


melden