Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.683 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

30.03.2016 um 00:10
bit schrieb:
Wie bekommmt man diese Screenshots bloß wieder aus dem Netz?

die löschen ganz einfach das netz. ;)
Bei dem technischen Sachverstand der AfD kann man sich das etwa so vorstellen. :D

Cet LsOWsAARt3C


melden

AfD

30.03.2016 um 00:25
@Nerok

Finde es bedenklich, wenn man immer gleich als bemindert denkfähig hingetellt wird, wenn man eine normale Frage stellt aber ok. Ist ja nichts neues, langsam gewöhnt man sich an diesen "Stil".

Deine Erklärung jedenfalls macht keinen Sinn.
Ist doch klar ersichtlich, dass die Storch beim einen mal kritisiert, man wolle ihr andichten, dass sie Neger verbrennen will und beim anderen mal dass die türkische Regierung sich nicht in die deutsche Presse einzumischen hat.

Einer der seltenen Fälle in denen die Alte mal recht hat.

Finde es immer seltsam wenn man wirklich jeden Kack verdrehen und in ein Licht stellen muss, in dem es einem passt. Vor allem bei einer wie der Storch, die je wirklich täglich üblen Bullshit redet. Die hat doch genug Angriffsfläche.


1x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 01:45
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:irgendwelchen seltsamen Zirkeln verbunden, die sich nicht damit abfinden können, dass der Adelsstand nicht mehr existiert.
@tudirnix
der adelsstand existiert sehr wohl noch. es gibt sie schliesslich noch ,die
von und zu habsucht. und sie mussten nicht einen qm zusammengeraubten
grund und boden den staat, den volk zurückgeben. auf ihren schlössern und burgen
sitzen sie heute noch und schauen auf uns herab.


melden

AfD

30.03.2016 um 01:46
@Deepthroat23

Keine Regierung hat sich in die Presse einzumischen, nur sieht das die AfD leider etwas anders. ;)


1x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 02:01
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Keine Regierung hat sich in die Presse einzumischen, nur sieht das die AfD leider etwas anders.
Hat sich die Regierung bzw. die Politiker nicht schon einmal mit der Presse bzw. in dne Medien eingemischt weil sie nicht wollten das die afd in einer Sendung auftreten sollten? Ich glaube mich noch erinnern zu können das am Anfang das, was die Politiker forderten doch umgesetzt wurde und ERST nach großen öffentlich machen umgeändert wurde.

Also kann man doch nicht sagen das die heutigen Politiker nicht doch ein wenig einfluss auf die Mediale Landschaft hätten.


melden

AfD

30.03.2016 um 02:11
@Mech

Mag sein das sich einzelne Politiker dafür stark machten, in einer TV-Sendung, nicht zu erscheinen, wenn Kandidaten der AfD auch eingeladen werden. Aber das ist nicht das selbe was die AfD scheinbar gerne hätte.
Staatsmedien aufbauen

Die AfD behauptet, sie trete für eine "vielfältige Medienlandschaft ein". Daher will sie den öffentlich-rechtlichen Rundfunk privatisieren – gleichzeitig aber eine "staatliche Informationsversorgung" schaffen. Dazu will sie zwei Rundfunk- und zwei Fernsehsender komplett durch Steuern finanzieren, also vollständig vom Staat abhängig machen. Staatsfernsehen statt Vielfalt also. Dem von der AfD seit Monaten propagierten Ausdruck "Lügenpresse" gibt das eine ganz neue Dimension, an die sich vor allem Bürger der DDR lebhaft erinnern werden.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-03/afd-partei-programm-entwurf
Für den öffentlichen Rundfunk soll eine „Deutsch-Quote“ bei Musikbeiträgen gelten. „Integrationsfolklore“ dürfe nicht gefördert werden, heißt es weiter.
http://www.taz.de/!5047241/

Die AfD wettert ja so gerne gegen die "Lügenpresse" in diesem Land, will aber gleichzeitig wohl mehr staatlichen Einfluss auf die Medien. Deswegen diese Doppelmoral der von Storch in der sie Erdogan krittisiert, er hätte sich aus den Medien heraus zu halten, obwohl man in Deutschland gerne mehr Einfluss auf die Medien hätte. Auf der einen Seite also die Pressefreiheit einschränken(auch die Deutschquote zähle ich dazu) sich aber dann aufregen wenn es "der Türke" wagt sich gegen die Pressefreiheit in Deutschland zu stellen und dieses Video kritisiert.


Aber man muss dazu auch sagen, dass Erdogan damit genau das Gegenteil bewirkt hat, ohne den Aufschrei wäre das Video vom NDR völlig an mir vorbei gegangen. :D


melden

AfD

30.03.2016 um 02:12
@bit
@Bone02943
Um dann zu schreiben: "Ich nehme Wetten an: Wenn sie bald zurücktritt, wird sie das Land verlassen. Aus Sicherheitsgründen." Hetzende Zeilen, die das vorgegebene Bemühen um Sachlichkeit als Lüge entlarven. Und hinter diesen Zeilen steckt eine wirre Verschwörungstheoretikerin, wie Anne Will dankenswerterweise entlarvte.

Denn die Moderatorin ließ bei von Storch nicht locker und wollte hören, was genau sie denn damit meinte. Im ersten Anlauf versuchte sich die AfDlerin noch damit rauszureden, dass die Bundesrepublik sich ja in der schwersten Krise seit dem Krieg befinde.

"Gerücht" über Merkel-Flucht nach Chile

Beim nochmaligen Nachbohren sagte sie dann: "Damit meine ich, dass das Gerücht war, dass sie nach Chile oder Südamerika geht." Ah ja. Wo, liebe Frau von Storch, war das Gerücht? Im Kanzleramt? Oder doch eher beim Klogespräch mit Rechtspopulisten im Europaparlament?
http://www.welt.de/vermischtes/article151413858/Anne-Will-entlarvt-wirre-Merkel-Theorie-der-AfD-Frau.html

Wem will die Storch eigentlich etwas vormachen mit ihren Klosett-Parolen ?!


melden

AfD

30.03.2016 um 02:23
@che71

Bin mal gespannt ob sie dazu auch schon Wetten angenommen hat und wenn ja zu welchen Konditionen. :D


melden

AfD

30.03.2016 um 02:51
Das hat die Storch echt im Fernsehen gesagt?

Wow....eigentlich sollte es mich nach dem Schießbefehl 'JA' kommentar nicht wundern, aber....es wundert mich doch.


1x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 06:00
Rekord bei Wohnungseinbrüchen

In Deutschlands Wohnungen wird immer häufiger eingebrochen.
Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland ist laut einem Bericht der Tageszeitung „Die Welt“ auf Rekordniveau gestiegen. Für das Jahr 2015 weise die Polizeiliche Kriminalstatistik 167.136 erfasste Fälle aus und damit 9,9 Prozent mehr als im Jahr davor, berichtet die Zeitung (Mittwoch). 2014 waren 152.123 Wohnungseinbruchdiebstähle registriert worden.
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/so-viele-wohnungseinbrueche-wie-noch-nie-14151041.html

DWO-FI-Smart-Homes-Einbrueche-1

Das hat natürlich alles absolut rein gar nichts mit der EU-Osterweiterung sowie der Flut an Wirtschaftsflüchtlingen zu tun.


1x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 06:31
@nightshade2000
Zitat von nightshade2000nightshade2000 schrieb:Das hat natürlich alles absolut rein gar nichts mit der EU-Osterweiterung sowie der Flut an Wirtschaftsflüchtlingen zu tun.
damit behauptest du,dass es so ist.

belege fehlen aber.

dass es diese banden gibt ,ist klar, aber die wären wohl auch so über die grenzen gekommen.


1x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 06:34
@nightshade2000
da wo es was zu holen gibt, rotten sich immer kriminellen zusammen.

willst du nun überall zäune bauen ?


melden

AfD

30.03.2016 um 07:40
@krimst
@nightshade2000

Und dann wird dabei verschwiegen, das alle anderen Deliktarten rückläufig sind...


melden

AfD

30.03.2016 um 07:40
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das hat die Storch echt im Fernsehen gesagt?
@shionoro
Guggsttu hier

Youtube: Schock im TV! Merkel wird nach Chile/Südamerika auswandern►aus Sicherheitsgründen!?
Schock im TV! Merkel wird nach Chile/Südamerika auswandern►aus Sicherheitsgründen!?



melden

AfD

30.03.2016 um 07:58
@vonstorch

einen guten rat von mir, sie sollten schleunigs ärztliche hilfe in anspruch nehmen. solche psychischen erkrankungen werden mit fort laufender zeit schlimmer und somit schwieriger zu behandeln.
es kann soweit gehen das eine einweisung in eine geschlossene abteilung nötig wird.


melden

AfD

30.03.2016 um 08:33
Was hier für eine tolle elitäre Truppe rumhängt, schön zusehen das sich auch schwerst Linke zu Gruppierungen zusammen rotten.
Gibt es eigentlich auch Diskriminierung gegenüber Minderheiten wie der AfD? Wo fängt eine Minderheiten Diskriminierung an und wo hört sie auf?

Jegliche Versuche in diesem Thread die AfD-Wähler zu verstehen oder ihr Denken neutral und objektiv zu erläutern werden im Keim erstickt, weil das sind ja alles dumme Nazis.

Wie ich aber schon befürchtet habe ist sich Deutschland zu Schade Lösungen für den AfD Wähler vorzulegen oder zu erarbeiten. Verteufeln wird schon schief gehen, genau so erreicht man eine Radikalisierung. Weiter machen.


5x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 09:12
Zitat von RaptorRaptor schrieb:Gibt es eigentlich auch Diskriminierung gegenüber Minderheiten wie der AfD? Wo fängt eine Minderheiten Diskriminierung an und wo hört sie auf?
Naja eine Partei die aktuell drittstärkste politische Kraft im Land ist würde ich nicht als Minderheit bezeichnen... ok wenn man alle anderen Parteien als politische Einheit betrachtet, ohne klare Abgrenzungen voneinander, was aktuell der Fall ist, dann schon.
Zitat von RaptorRaptor schrieb:Jegliche Versuche in diesem Thread die AfD-Wähler zu verstehen oder ihr Denken neutral und objektiv zu erläutern werden im Keim erstickt, weil das sind ja alles dumme Nazis.
Nicht nur AfD-Wähler, sondern generell jeder der eine andere Meinung als der selbsternannte Mainstream hat. Gegen diese politisch korrekte Meinungsdiktatur widersetzen sich immer mehr Menschen, deswegen werden die moralischen Zügel noch härter angezogen, mit dem Effekt dass der Widerstand noch stärker steigt.
Zitat von RaptorRaptor schrieb:Weiter machen.
Genau.
Zitat von krimstkrimst schrieb:belege fehlen aber.

dass es diese banden gibt ,ist klar, aber die wären wohl auch so über die grenzen gekommen.
In welchem Jahr war denn die EU-Osterweiterung? Das Jahr suchst du in der Grafik u. schaust wie sich der Trend ab diesem Jahr entwickelte.

Das selbe machst du mit dem Jahr wo es mit den Wirtschaftsflüchlingen losging.

Aber wie gesagt das hat bestimmt alles gar nichts mit EU-Osterweiterung sowie Wirtschaftsflüchtlingen zutun, sondern sind wahrscheinlich nur die dt. Rentner, denen das Pfandflaschen sammeln nicht mehr lukrativ genug ist.


2x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 09:44
Zitat von nightshade2000nightshade2000 schrieb:Nicht nur AfD-Wähler, sondern generell jeder der eine andere Meinung als der selbsternannte Mainstream hat. Gegen diese politisch korrekte Meinungsdiktatur widersetzen sich immer mehr Menschen, deswegen werden die moralischen Zügel noch härter angezogen, mit dem Effekt dass der Widerstand noch stärker steigt.
Die alte Leier der Meinungsdiktatur... Das gute der heutigen Zeit ist, das wir jedem jederzeit sagen dürfen, das wir seine Meinung scheisse finden. Das dürft ihr stramm besorgten Bürger, und das dürfen wir Linkgsgrünversifften.
Euer Problem ist lediglich, das es wesentlich mehr Menschen eure Meinung scheisse finden...


melden

AfD

30.03.2016 um 09:55
@Raptor

Hallo erstmal.
Also, wenn man sich für eine ganz rechte Partei entscheidet, muss man sich auf eine Gegenreaktion von ganz links einstellen. Das ist nun mal so.
Ich zum Beispiel bin auch kein Linker und finde die AfD trotzdem zum erbrechen.

Die Ursachen das die AfD so angegangen wird hat doch eher den Grund, dass sie sich dies selbst erarbeitet hat. Viele Mitglieder sympathisieren mit der rechten Szene oder pflegen dorthin gute Kontakte, die sich klar gegen unsere Verfassung stemmen und verstoßen. Mal ganz abgesehen von den Einträgen und Kommentaren in den Sozialnetzwerken, der Anhängern/ Wählern. Da wird einiges boshaftes geschrieben, was so langsam nicht mehr zu ertragen ist und mit einer gesunden Streitkultur nichts mehr zu tun hat. Unter anderem auch Aufrufe zur Gewalt.

Die aktiven AfD Politiker/-innen beleidigen Menschen die sich nicht für diese Partei oder den "rechten Weg" entscheiden. Sie werden als Gutmenschen, Heuchler und blinde Schafe abgestempelt.

Es ist ein grosser Witz und eine unglaubliche Frechheit aber auch sehr sehr einfach, sich in die Opferrolle zu begeben.
Stattdessen sollte sich die AfD erstmal intern sortieren (aussortieren), ihr Wahlprogramm besser ausarbeiten und sich in Kritikfähigkeit üben.

Wie man es in den Wald schreit, so schallt es zurück.


1x zitiertmelden

AfD

30.03.2016 um 09:55
@cejar

So kann man es auch sagen.


melden