Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.526 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

21.03.2016 um 20:19
@Quiron
Zitat von QuironQuiron schrieb:Mein letzter Stand war, die Kanzlerin abzulösen. Das ist eigentlich ein bißchen dürftig.
Und 17,50 € pro Monat hätte ich gern gespart. Daran kannst Du doch gut erkennen, dass ich mit relativ wenig zufrieden bin, oder? :)

Gruß greenkeeper


melden

AfD

21.03.2016 um 20:25
@tudirnix
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb: ... na dann, bereite Dich mal gelassen und in Ruhe auf Dein Problem vor.
Ich spekuliere ja noch drauf, dass die Linken in Berlin diese Forderungen übernehmen. Ich hoffe Frau Pau liest hier mit. Wie wäre es denn mal mit einer Linken Alternative zu Frau Merkels Deutschlandpolitik oder is Frau Merkel mittlerweile auch schon Ehrenvorsitzende der Linken geworden, seit Herr Gysi sein Amt niedergelegt hat? Den Eindruck habe ich leider. :(

Gruß greenkeeper


melden

AfD

21.03.2016 um 20:30
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Der hier zitierte Beitrag von Herrn Diez auf SPON is in meinen Augen absolut nichtssagend und dazu noch tendenziös, in dem Herr Trump mit der AfD gleichgesetzt wird,
Wenn du den ganzen Link gelesen hättest, wüsstest du, dass nicht AfD mit Trump verglichen wird, sondern die Parallelen in der Resonanz in den sozialen Medien auf populistische Tendenzen herausgearbeitet werden. Trump und AfD hat er da nur als Beispiele gebracht. Er hätte genausogut Pegida, die Lega Nord, die FPÖ, die FN u.a. bringen können. Es geht hierin also weniger um die "Macher" als um die "Gemachten", weniger um die Gestaltenden als um die Entstellten, enkiger um die Wirkenden als um das Bewirkte.


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 20:35
@greenkeeper

beschäftige Dich doch mal bitte etwas tief gehender mit Politik.

Jeder Partei geht es darum bei Wahlen, die Mehrheit der Stimmen zu erzielen. Der größte Wunsch ist dabei immer die absolute Mehrheit zu bekommen. Ein weiteres damit verbundenes Ziel ist, den Kanzler zu stellen.

Damit ist es aber nicht getan. Der Kanzler wird dann vom Bundespräsidenten vorgeschlagen (i.d.R. der Kanzlerkandidat der Mehrheitspartei bzw. der Kandidat der Koalition der von der aufgestellt wird) wird dann noch mal über den Bundestag gewählt.


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 20:42
Zitat von RealoRealo schrieb:sondern die Parallelen in der Resonanz in den sozialen Medien auf populistische Tendenzen herausgearbeitet werden.
Ja und zwar aus amerikanischer Elitesichtweise die dann 1:1 auf Deutschland gelegt wird. Und es wird allen ernstes behauptet, die Ursachen wären die gleichen, der Hang zur Autorität. Den gibt es nich mal mehr in Deutschland und in den USA hat es den nie gegeben, meiner Meinung nach. Für mich is und bleibt der Artikel einfach nur phantasievolles Geschafel für den ich zum Glück nichts bezahlen muss. Deshalb hab ich ihn auch gelesen, allerdings in der SPON-Fassung. Ich bin sicher im SPIEGEL steht er noch etwas ausführlicher, aber den wird ich nich lesen. Dafür is mir das Geld zu schade. Lies das Forum, das is meiner Meinung nach viel interessanter, sogar die Meinungen die Herrn Diez in seiner Aussage unterstützen sind in meinen Augen oftmals besser durchdacht.

Gruß greenkeeper


melden

AfD

21.03.2016 um 20:50
@tudirnix
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:beschäftige Dich doch mal bitte etwas tief gehender mit Politik.
Warum bitte sollte ich das tun? Beschäftigst Du dich intensiv mit Kfz-Technik bevor du in ein Auto steigst? Oder mit den Unterschieden im biologischen Anbau von Feldfrüchten, bevor du einkaufen gehst? Mach ich jedenfalls nich.

Also wieso sollte ich dann nich einfach meine Interessen nehmen, sehen ob sie mit meinen Wertvorstellungen bzw. finanziellen Möglichkeiten in Einklang stehen und dann einfach einkaufen oder wählen gehen.

Ich bin Konsument der Politik und nich der Hersteller. Ich werde nun mal nich fürs Politikmachen bezahlt, nich mal fürs Schreiben in Allmy. :D

Und ich weiß ich bin der einzige in Deutschland der so denkt. Also was regt ihr euch auf? Auf meine Wahlentscheidung kommt's doch überhaupt nich an.

Gruß greenkeeper


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 21:05
@greenkeeper
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Warum bitte sollte ich das tun? Beschäftigst Du dich intensiv mit Kfz-Technik bevor du in ein Auto steigst?
Nein, aber mit der Straßenverkehrsordung.
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Oder mit den Unterschieden im biologischen Anbau von Feldfrüchten, bevor du einkaufen gehst?
Schon mal rohe Bohnen gegessen?
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Und ich weiß ich bin der einzige in Deutschland der so denkt. Also was regt ihr euch auf? Auf meine Wahlentscheidung kommt's doch überhaupt nich an.
Dann habe ich eine Empfehlung für dich: wähle besser gar nicht, das steht dir frei in einer Demokratie. Für dich macht das ja offenbar keinen Unterschied, für andere, die sich eine einigermaßen funktionsfähige Regierung wünschen, schon.


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 21:11
Ob es auf eine Wahlentscheidung ankommt oder nicht, weiß man meist erst hinterher. Recht viel Gewicht hat die Einzelstimme eines Wählers nie, wenn die Wählerzahlen in die Millionen gehen.
Also wähle!


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 21:12
Zitat von TripaneTripane schrieb: Recht viel Gewicht hat die Einzelstimme eines Wählers nie, wenn die Wählerzahlen in die Millionen gehen.
Und wenn das alle Denken hat die einzelne Stimme die Wählen geht aufeinmal unglaubliches Gewicht..


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 21:13
Zitat von NerokNerok schrieb:Und wenn das alle Denken
Tun sie aber nie
und das kann man im voraus mit einkalkulieren.


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 21:15
@Quiron
Zitat von QuironQuiron schrieb:Dann habe ich eine Empfehlung für dich: wähle besser gar nicht, das steht dir frei in einer Demokratie.
Sollte ich mich mal selbst versorgen können, ohne auf Einkäufe angewiesen zu sein, werde ich auch nich mehr wählen gehen. Solange ich aber für meine Einkäufe mit Geld bezahle, werde ich wählen gehen. Denn ein wenig hängt der Wert des Geldes derzeit auch davon ab, welche Regierung gerade die Geldpolitik des Grafen Draghi in der EZB unterstützt oder eben nich. Na ja und Frau Merkel im TV sehen und hören zu müssen, heißt für mich nun mal wählen gehen.

Gruß greenkeeper


melden

AfD

21.03.2016 um 21:15
Zitat von RealoRealo schrieb:Tun sie aber nie
und das kann man im voraus mit einkalkulieren.
Und das ist auch gut so.

Manche sollten sich einfach mal klar machen das sie nur 1 Person von ~ 80.000.000 in Deutschland sind.

Sie sind keine special Snowflakes.


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 21:26
@Nerok
Zitat von NerokNerok schrieb:Manche sollten sich einfach mal klar machen das sie nur 1 Person von ~ 80.000.000 in Deutschland sind.
Da stimme ich Dir vollkommen zu. Darüber sollte Frau Merkel auch mal intensiv nachdenken, bevor sie wieder ein Selfi mit einem Flüchtling machen lässt. :(

Gruß greenkeeper


melden

AfD

21.03.2016 um 21:35
@greenkeeper

Stellen wir uns vor Merkel Merkel ist weg vom Fenster. Einfach so. Was wäre dann anders?

Ich kann deine Abneigung gegenüber Mutti ja schon verstehen. Ich wundere mich allerdings welchen grossen Einfluss sie auf dein bisheriges Leben hat.


melden

AfD

21.03.2016 um 21:42
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Lass deine Strohmänner und Nebelkerzen, es geht hier um die AfD.
Und genau das ist ja für die AfDeppen so schwer zu ertragen, deswegen die ständige Flucht auf Nebenschauplätze, auf denen sich mit viel Geschwurbel doch Gründe finden lassen, um fremdenfeindliche Hetze anzubringen - wie geschehen mit der Debatte um die hohen Vergewaltigungszahlen und dem unterstellten Zusammenhang zu Flüchtlingen.


1x zitiertmelden

AfD

21.03.2016 um 21:47
@Landluft
richtig.
Und wenn man darauf hinweist, wird der nächste Strohmann abgefackelt, indem man es über die persönliche Ebene versucht. Funst aber nicht bei mir :D


melden

AfD

21.03.2016 um 21:53
ich verlinke den Spon Artikel von Realo nochmal den er ist eigentlich recht genial

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/s-p-o-n-der-kritiker-staerke-und-ordnung-egal-wie-a-1083037.html

die Sehnsucht nach dem Autoritäre ist durchaus ein Grund für den Aufstieg der Rechtspopulisten


melden

AfD

21.03.2016 um 22:08
@Flatterwesen

hier müsste man eigentlich alles komplett sammlen und täglich neu verlinken. Lesen werden es allerdings eh nur die Menschen, die hinterfragen, die die Strukturen erkennen und die aufklären möchten. Alle anderen stecken zu gerne den Kopf in den Sand. Hat sich ja erst heute wieder bestätigt, als behauptet wurde, es sei ein Gerücht, dass fundamentale Christen in der AfD sind sowie die Relativierung des Vorhandenseins namhafter Rechtsextremer, die Einfluss nehmend sind. Wie oft wurde dazu verlinkt? Und siehe den Kommentar von @Landluft (20.41 Uhr), er hat es auf den Punkt gebracht. Man schreibt sich die Fingerkuppen regelrecht wund, insbesondere @Realo .

Nun denn, heute kann wirklich keiner hinterher mehr behaupten, man habe es nicht gewusst, die Behauptung muss dann nämlich lauten, man habe es wissentlich ignoriert.


melden

AfD

21.03.2016 um 22:10
@tudirnix
Fundamentalistische Christen sind in der AfD wie etwa Beatrix von Storch...


melden

AfD

21.03.2016 um 22:15
Eine Umfrage in Freiburg hat angeblich ergeben, dass weit über 30% der AfD Wähler, Deutsche mit Migrationshintergrund waren. Das finde ich interessant.


1x zitiertmelden