Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.06.2019 um 20:37
@eckhart @Landluft @che71 @kuno7 @Issomad @Bone02943 @Libertin

Neues aus dem Universum des Verdachtsfalls:

Unbeachtet von der Öffentlichkeit hält das IfS respektive Götz Kubitschek einen weiteren Kongress ab, welchen er als Erweiterung der Kampfzone beschreibt bzw. das Treffen sei Teil eines größeren Expansionsvorhabens. Es gab, wen überrascht dies eigentlich noch, ein Stelldichein hochrangiger AfDer und bekannter völkisch nationalistischer Rechtsextremisten:
„Tage wie heute sind immer Ausweitungen der Kampfzone“, prahlte Götz Kubitschek kurz nach der Beendigung des „Staatspolitischen Kongresses“ am letzten Samstag in Magdeburg vor laufender Kamera. Das von ihm gegründete „Institut für Staatspolitik“ (IfS) ist eine rechte Denkfabrik mit Sitz in Schnellroda nahe Halle. Rechte Ideologen streben einer nationalen Revolte entgegen, deren Ziel eine autoritäre Gesellschaft ist. Das IfS ist eines der aktivsten nationalistischen Machtzentren in der Bundesrepublik. Kubitscheks Statement erscheint noch am Wochenende in einem Videozusammenschnitt bei Youtube.

Hochrangige AfD-Politiker und Rechtsextreme auf Veranstaltung
Der politische Ziehvater der rechtsextremen Identitären Bewegung sagte auch: „Man geht in neue Räume, man zeigt Normalität und zeigt, dass man in der Lage ist, Großveranstaltungen mit gutem Publikum, mit guten Referenten, ganz egal wo durchzuführen, wenn man sie durchführen darf.“ Kubitschek machte deutlich, dass in Zukunft „neben Magdeburg flächendeckend“ solche Politkongresse durchgeführt werden könnten.

Wovon er schweigt, ist die Tatsache, dass diese geplante Expansion durchaus mit Unterstützung radikaler nationalistischer Kräfte vonstatten geht, denn Veranstaltungen wie der alljährlich stattfindende „Staatspolitische Kongress“ des IfS gelten als Türöffner zum politischen Zusammenwirken. So interessierten sich nicht nur hochrangige AfD-Politiker für das Motto der Tagung „Lage 2019“, sondern auch Rechtsextreme anderer Parteien und Spektren.
weiterlesen hier:
https://www.endstation-rechts.de/news/ausweitung-der-kampfzone.html

Anmerken möchte ich hierzu gerne noch mal ein Zitat von Kubitschek, dem Einflüsterter des völkisch nationalistischen Flügels der AfD, was kenntlich macht wohin die Reise geht:
Unser Ziel ist nicht die Beteiligung am Diskurs, sondern sein Ende als Konsensform, nicht ein Mitreden, sondern eine andere Sprache, nicht der Stehplatz im Salon, sondern die Beendigung der Party.
nachzulesen hier: https://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2018/01/02/mit-rechten-reden_25229


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.06.2019 um 20:45
@tudirnix
@eckhart
@Landluft
@kuno7
@Fichtenmoped
@Issomad
@Venom
Die sollen sich nur sicher fühlen, je mehr werden sie sich offenbaren und dann wird der eine oder andere "Redner" mal sagen was er wirklich denkt. Über die SS, den Holocaust, das Dritte Reich usw.

Dieses rechte Pack hat sich früher oder später immer offenbart.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.06.2019 um 21:02
Der politische Ziehvater der rechtsextremen Identitären Bewegung sagte auch: „Man geht in neue Räume, man zeigt Normalität und zeigt, dass man in der Lage ist, Großveranstaltungen mit gutem Publikum, mit guten Referenten, ganz egal wo durchzuführen, wenn man sie durchführen darf.“ Kubitschek machte deutlich, dass in Zukunft „neben Magdeburg flächendeckend“ solche Politkongresse durchgeführt werden könnten.

Wovon er schweigt, ist die Tatsache, dass diese geplante Expansion durchaus mit Unterstützung radikaler nationalistischer Kräfte vonstatten geht, denn Veranstaltungen wie der alljährlich stattfindende „Staatspolitische Kongress“ des IfS gelten als Türöffner zum politischen Zusammenwirken. So interessierten sich nicht nur hochrangige AfD-Politiker für das Motto der Tagung „Lage 2019“, sondern auch Rechtsextreme anderer Parteien und Spektren.
https://www.endstation-rechts.de/news/ausweitung-der-kampfzone.html

Ich verstehe das so, dass Teil dieser "Normalität" die Zusammenarbeit mit beispielsweise dem III.Weg und der Identitären Bewegung sein wird.
Rechte Ideologen streben einer nationalen Revolte entgegen, deren Ziel eine autoritäre Gesellschaft ist.
Es ist nicht anders zu erklären, als dass Kubitscheks Mannen zu diesem Zweck auf Konservative setzen.

Auf Konservative im wahrsten und allgemeinsten Sinne des Wortes.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.06.2019 um 22:24
@tudirnix
@che71
che71 schrieb:Dieses rechte Pack hat sich früher oder später immer offenbart.
Wobei sich die Frage stellt, wie viel Offenbarung denn noch nötig ist, damit auch bei den letzten Beobachtern die Zweifel an der durch und durch rechtsextremen, verfassungsfeindlichen Gesinnung beseitigt sind und das alberne Märchen von der Protestwahl nicht länger verbreitet wird.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.06.2019 um 22:30
Landluft schrieb:Wobei sich die Frage stellt, wie viel Offenbarung denn noch nötig ist, damit auch bei den letzten Beobachtern die Zweifel an der durch und durch rechtsextremen, verfassungsfeindlichen Gesinnung beseitigt sind und das alberne Märchen von der Protestwahl nicht länger verbreitet wird.
jeder weiß es.
Daher stellt sich die Frage erst gar nicht. Jeder Rechtfertigungsversuch ist eine m.M.n nur billige Ausrede, die man später irgendwann mal in bekannter Manier wiederverwenden kann. Ooh, das habe man ja weder gewollt noch gewusst. Trotz dessen, dass zahlreiche Aufklärungen stattfanden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.06.2019 um 23:14
tudirnix schrieb:Trotz dessen, dass zahlreiche Aufklärungen stattfanden.
Apropos "Aufklärung".
Ich kenne jede Menge Kollegen von früher, mit denen ich mich lange nicht mehr unterhalten habe.
Darunter finde ich immer wieder welche, die neuerdings mein Interesse wecken: z.B. "Merkel muss weg"

Hier ist es immer von Vorteil, wenn das Wiedersehen möglichst ohne Publikum stattfindet! (Wegen Fremdschämen)
Ich frage dann immer: "Merkel muss weg" - "wer stattdessen?"
Und dann kommen als Antwort gewöhnlich alle möglichen autoritären Figuren, die man sich nur vorstellen kann.

Insofern ist das Feld bereitet:
Rechte Ideologen streben einer nationalen Revolte entgegen, deren Ziel eine autoritäre Gesellschaft ist. Das IfS ist eines der aktivsten nationalistischen Machtzentren in der Bundesrepublik. Kubitscheks Statement erscheint noch am Wochenende in einem Videozusammenschnitt bei Youtube.
https://www.endstation-rechts.de/news/ausweitung-der-kampfzone.html
Kubitschek hat das Ohr an seinem Volk.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.06.2019 um 23:28
eckhart schrieb:Kubitschek hat das Ohr an seinem Volk.
darum wiederhole ich es noch einmal:

Kubitschek sagt:
Unser Ziel ist nicht die Beteiligung am Diskurs, sondern sein Ende als Konsensform, nicht ein Mitreden, sondern eine andere Sprache, nicht der Stehplatz im Salon, sondern die Beendigung der Party.
https://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2018/01/02/mit-rechten-reden_25229

Soll sich mal jeder Kleinredner die Worte auf der Zunge zergehen lassen und deren Bedeutung kapieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.06.2019 um 23:32
Das ganze was da über die Jahre propagiert wurde und wird, ist eh nichts anderes als ein staatsfeindlicher Umsturz. Leider checkt das kaum jemand.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.06.2019 um 23:50
Bone02943 schrieb:Das ganze was da über die Jahre propagiert wurde und wird, ist eh nichts anderes als ein staatsfeindlicher Umsturz. Leider checkt das kaum jemand.
Das ist ja kein Wunder! Schließlich ist ja nicht 1928!
Goebbels in einem Leitartikel des Völkischen Beobachter am 30. April 1928:
Wir gehen in den Reichstag hinein, um uns im Waffenarsenal der Demokratie mit deren eigenen Waffen zu versorgen. Wir werden Reichstagsabgeordnete, um die Weimarer Gesinnung mit ihrer eigenen Unterstützung lahmzulegen. Wenn die Demokratie so dumm ist, uns für diesen Bärendienst Freifahrkarten und Diäten zu geben, so ist das ihre eigene Sache. Uns ist jedes gesetzliche Mittel recht, den Zustand von heute zu revolutionieren.
Und 1940 ist jetzt auch nicht:
Aus einerGoebbels-Rede vor kleinem Kreis am 4. April 1940:
Bis jetzt ist es uns gelungen, den Gegner über die eigentlichen Ziele Deutschlands im Unklaren zu lassen, genauso wie unsere innenpolitischen Gegner bis 1932 gar nicht gemerkt haben, wohin wir steuerten,
Es ist doch jetzt eine ganz andere Zeit! in der kaum jemand was merkt!
Das ist der entscheidende Unterschied!

( https://www.wissen.de/lexikon/goebbels-joseph )


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.06.2019 um 01:04
Eine neue Offenbarung der AFD:
Update, 5. Juni, 10.45 Uhr: Nachdem Mario Reschke, Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes Dithmarschen, die Tötung Lübckes polemisch mit „Mord???? Er wollte nicht mit dem Fallschirm springen...“ kommentiert hatte, geht nun sein eigener Landesverband auf Distanz zu ihm.

Während Reschke selbst den „Hype um einen Halbsatz“ nicht nachvollziehen kann, lässt sich der AfD-Fraktionsvorsitzende von Schleswig-Holstein, Jörg Novis, von „Boyens-Medien“ mit den Worten zitieren, dass es sich hier um einen „problematischen Beitrag“ handele. „Äußerungen wie diese stehen unseren Wertvorstellungen diametral entgegen.“ Reschke möge Konsequenzen aus seinem „Fehlverhalten“ ziehen.
https://www.fr.de/politik/kassel-walter-luebcke-kopfschuss-getoetet-afd-toten-zr-12342894.html

Wer ist Reschke ?
Der Kreisvorsitzende der AfD Dithmarschen, ein „rassereiner“ RuStAGler und Mitglied in entsprechenden Gruppen (der laut seinem Profil übrigens in Thailand wohnt O.o ) hat ein wunderbares Meme erstellt und verteilt es auch großflächig.
https://www.sonnenstaatland.com/2017/05/06/afd-mut-zur-verlogenheit-3/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.06.2019 um 01:36
Hype um einen Halbsatz, problematischer Beitrag, Fehlverhalten,....

Was eine ekelhafte Haltung für so etwas. Als hätte er sich nur gewählter ausdrücken müssen, damit es passt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.06.2019 um 01:51
Bone02943 schrieb:Was eine ekelhafte Haltung für so etwas. Als hätte er sich nur gewählter ausdrücken müssen, damit es passt.
Bleh!
Deshalb riet der dauerpubertierende Zotenkönig des Zweiten Deutschen Fernsehens nun dem FDP-Vorsitzenden Christian Lindner, er möge sich doch umbringen. Anders ist der in Dauergrinsen und Laienspiel verpackte „kleine Tipp“ für Lindner nicht zu verstehen: „Jürgen Möllemann hätte rechtzeitig die Reißleine gezogen“, in Ansehung der von Lindner abgebrochenen Jamaika-Sondierungen wohlgemerkt. Prompt stellte ZDF-Böhmermann die letzten Sekunden im Leben des 2003 verstorbenen Jürgen Möllemann nach, griff mehrfach nach einer imaginären Reißleine, schaute nach unten, den tödlichen Aufprall erwartend, grinste, schrie, blickte nach oben, zog noch einmal und erntete von Sidekick Ralf Kabelka ein joviales „Meisterhaft gespielt!“.
https://www.cicero.de/kultur/Boehmermann-Lindner-ZDF-Satire-Reissleine-FDP


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.06.2019 um 02:04
Whataboutism samt Äpfel und Birnen. @bgeoweh


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.06.2019 um 02:07
Bone02943 schrieb:Whataboutism samt Äpfel und Birnen. @bgeoweh
Ja, richtig. Es ist natürlich nochmal eine ganz andere Hausnummer, ob sich öffentlich-rechtliche Comedians über den Tod einer Person in einer Prime-time-Sendung lustig machen oder ob das irgendwelche No-name-Kreispolitiker auf Facebook tun. Da hast du völlig recht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.06.2019 um 02:08
@bgeoweh

Das hast du wohl wissentlich falsch verstanden. Hätte ich aber auch nicht anders erwartet.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.06.2019 um 02:10
Bone02943 schrieb:Das hast du wohl wissentlich falsch verstanden. Hätte ich aber auch nicht anders erwartet.
Satire darf doch alles. Was Satire ist, bestimmen die herrschenden Parteien. Da gibt es nichts, was man missverstehen könnte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.06.2019 um 02:12
@bgeoweh

Du bist also der Meinung das Reschke dort nur Satire betreibt? Der Whataboutism bleibt dennoch.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.06.2019 um 02:16
Bone02943 schrieb:Du bist also der Meinung das Reschke dort nur Satire betreibt? Der Whataboutism bleibt dennoch.
Nein, ich bin der Meinung, dass wer auch immer sich über einen gewaltsamen Tod einer Person, die dem gegnerischen politischen Lager zuzurechnen ist, in primitivster Weise lustig macht, ein dreckiger Hurensohn ist. Genau so wie jeder, der, wenn die Leiche noch nicht mal kalt ist, versucht, sich irgendwelche politischen Hebelpunkte aus dem Todesfall zu konstruieren, obwohl es noch keinerlei Anhaltspunkte gibt. Es gibt Situationen, in denen man einfach mal die Fresse halten sollte, egal, ob man Gegner, Freund oder Befürworter ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.06.2019 um 02:18
@bgeoweh

Und dafür musst du ein Gegebeispiel bringen, oder wie ist das zu sehen? Macht es die Worte von Reschke nun besser, wenn du jetzt mit Böhmermann ankommst? Sry aber ich verstehe deine Intention nicht. Wenn etwas scheiße ist, dann wird diese doch nicht besser, wenn man noch andere Scheiße drauf packt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.06.2019 um 02:24
Bone02943 schrieb:Sry aber ich verstehe deine Intention nicht. Wenn etwas scheiße ist, dann wird diese doch nicht besser, wenn man noch andere Scheiße drauf packt.
Meine Intention ist, Allen zu sagen: Haltet einfach mal euer Maul, so lange es noch keine Erkenntnisse gibt. Das gilt für irgendwelche abscheulichen AFD-Gestalten, die sich auf den Tod dieses Mannes einen herunterholen genau so wie für Leute, die vorher noch nie was von der Existenz eines Regierungsrats Lübcke gewusst hatten, jetzt aber meinen, auf der Basis seines Ablebens eine Show nach dem Motto "seht her wie abscheulich die AFD ist" abziehen zu müssen. Beide Lager sind einfach nur kranken Menschen, die jedes Mitgefühl verloren haben und wirklich jedes Ereignis nur noch unter dem Aspekt eines Parteienwettkampfs sehen können. Man kann auch einfach mal still sein.


melden
402 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die armen Richter86 Beiträge