Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.833 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.07.2019 um 08:11
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Zumindest die Straftaten so mancher Lokalpolitiker sollten dann doch bekannt sein, wenn die lokalen Medien darüber berichten.
Das wird der Punkt sein.
Es ist dann vielleicht, aber auch nur vielleicht, lokal unter den AfD Wählern bekannt. Ich glaube nicht das die das groß weiter tragen.
Die meisten Namen die hier im Thread fallen habe ich noch nie vorher gehört, ich glaube kaum das AfD Wähler politisch interessierter sind.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.07.2019 um 14:04
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Ich meine: Warum darf das so sein? Von Rechtswegen her.
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:So musst er unter anderem wegen Zuhälterei, Steuerbetrugs, Schmuggels, Missbrauchs von Berufsbezeichnungen und mehrmals wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis im Knast einsitzen oder Bewährungsstrafen verbüßen.
Warum kann so jemand überhaupt für ein öffentliches Amt in Frage kommen?
Soll es eigends für die AfD diktatorische Aufpasser geben?
Das würde der AfD so passen.
Ich denke,
im Moment ist recht deutlich sichtbar wie viele antisozial und destruktiv denkende Menschen es im Allgemeinen in einer beliebigen Gesellschaft gibt. Diese sind nicht in der Mehrheit.
Die demokratische Mehrheit erreichen sie, wenn diejenigen, die nicht so denken, gleichgültig, nachlässig und faul werden.
Und/oder sich ablenken lassen.
Darunter fällt auch die im Internetzeitalter aufgekommene Filterblasenproblematik.
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Die meisten Namen die hier im Thread fallen habe ich noch nie vorher gehört, ich glaube kaum das AfD Wähler politisch interessierter sind.
Ja! genauso stelle ich mir das so vor!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.07.2019 um 14:19
Zitat von eckharteckhart schrieb:Soll es eigends für die AfD diktatorische Aufpasser geben?
Das ist doch Quatsch. Überall muss man zig Nachweise liefern wenn man irgendwas vom Staat will und bekommt wegen nem Mini Formfehler eins auf die Finger.
Aber Zuhälter for President oder wie?
Zitat von eckharteckhart schrieb:Ja! genauso stelle ich mir das so vor!
Manchmal schreibst du kryptisch


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.07.2019 um 14:31
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Das ist doch Quatsch. Überall muss man zig Nachweise liefern wenn man irgendwas vom Staat will und bekommt wegen nem Mini Formfehler eins auf die Finger.
Aber Zuhälter for President oder wie?
Aber Abgeordnete werden doch nicht durchleuchtet!
Von wem denn und aus welchem Anlass?

Abgeordnete wollen auch nichts vom Staat, wie etwa Hartz4 Empfänger...
Aber Zuhälter for President oder wie?
Vor Trump hätte ich das tatsächlich für umöglich gehalten, dass Lügner gewählt werden, weil ihre Gegner sich ungenügend mobilisieren!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.07.2019 um 16:04
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Das ist doch Quatsch. Überall muss man zig Nachweise liefern wenn man irgendwas vom Staat will und bekommt wegen nem Mini Formfehler eins auf die Finger.
Aber Zuhälter for President oder wie?
Das Wahlrecht ist eines der höchsten Güter der Demokratie und das ist auch gut so. Erst vor einigen Monaten wurde der pauschale Wahlrechtsentzug für dauerhaft unter Betreuung stehende Menschen für verfassungswidrig erklärt.

Ein Entzug des passiven Wahlrechts aus strafrechtlichen Gründen ist erst bei der Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr möglich. Der Herr Prinz scheint wohl jedes Mal mildere Urteile bekommen zu haben. Daher ist es also rechtlich völlig in Ordnung, dass er sich zur Wahl stellt.

Nicht, dass er zur Wahl stand, sondern dass er vom "Volk" gewählt wurde ist das eigentlich Bedenkliche. Vor allem, da diese Leute ja angeblich so viel Angst vor den "kriminellen Ausländern" haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.07.2019 um 18:09
Ein AFD -Stadtrat aus Freital wurde jetzt wegen Amtsanmassungund Nötigung verurteilt.....

https://www.stern.de/politik/deutschland/afd-stadtrat-in-freital-verurteilt--weil-er-sich-mit-kelle-als-polizist-ausgab-8825614.html

er spielte 2016 polizei auf der BAB ...der gute war schon unter anderem wegen Fahren ohne Führerscheins, schweren Raubes, gefährlicher Körperverletzung und Zuhälterei vorbestraft....
bei einer hausdurchsuchung wurden auch 2 von ihm als gestohlen gemeldete Tablets gefunden die angeblich von Arabern bzw Russen gestohlen wurden....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.07.2019 um 18:15
Verurteilter will in Revision gehen
Nach dem Urteil, laut MDR eine Geldstrafe von 20 Tagessätzen á 120 Euro, kündigte der AfD-Mann "Bild" zufolge an, in Revision gehen zu wollen. "Ich lass mich nicht fertigmachen, nur weil ich für die AfD bin", wird der Mann zitiert.
https://www.stern.de/politik/deutschland/afd-stadtrat-in-freital-verurteilt--weil-er-sich-mit-kelle-als-polizist-ausgab-8825614.html

Aber einen Hut hatte er nicht zufällig aufgehabt?
Und ins Gesicht gefilmt wurde er auch nicht?

Dann wirds vermutlich noch jede Menge davon geben!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.07.2019 um 21:32
Anastasija Koren, Landesgeschäftsführerin der AfD in Baden-Württemberg wurde erfolgreich aus ihrem Amt gemobbt ...
Sie will zurücktreten und greift damit einer möglichen Abwahl bei einem Sonderparteitag vor ...
Sie will gegen das Mobbing gerichtlich vorgehen ...
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/Machtkampf-im-AfD-Vorstand-Baden-wuerttembergische-AfD-Landesgeschaeftsgfuehrerin-Koren-wirft-hin,koren-aufloesung-vertrag-afd-100.html

Damit mistet der Flügel weiter aus, mit sehr unfeinen Methoden ...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.07.2019 um 21:43
Merkel verflucht
Ebenfalls auf Twitter verfluchte nämlich die Bundestagsabgeordnete Verena Hartmann (AfD) am Dienstag „den Tag ihrer (Angela Merkel) Geburt“.
https://www.merkur.de/politik/frankfurt-mord-merkel-von-afd-frau-verflucht-worden-oliver-pocher-kontert-zr-12874821.html


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.07.2019 um 22:21
Zitat von parabolparabol schrieb:Merkel verflucht
@parabol
@Issomad
@eckhart
@querdenkerSZ
@E.Schütze
@Geisonik
@bone02943
@Landluft
@tudirnix
Ja, wenn einem nichts einfällt, kommt man halt mit so etwas um die Ecke !?
Zitat von IssomadIssomad schrieb:https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/Machtkampf-im-AfD-Vorstand-Baden-wuerttembergische-AfD-Landesgeschaefts...
Das sind die gleichen Verhaltensweisen wie bei den Republikanern und der DVU.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.08.2019 um 11:50
Aber die AfD hat keine Kontakte in die Neonazi Szene, ruft aber zusammen mit der neonazistischen Kleinpartei die Rechte und zahlreichen rechtsradikalen Hooligans(Warum die sich plötzlich Sorgen machen wegen Kriminalität) zu einer gemeionsamen mahnwache auf wegen den bahnhofschubser in FFM

https://www.ksta.de/koeln/innenstadt/hooligans-gegen-antifa-polizei-schreitet-bei-rangelei-auf-demo-am-hauptbahnhof-ein-32955216?dmcid=sm_fb


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.08.2019 um 12:14
meine bescheidene Meinung. Entweder die AfD trennt sich vom gesamten braunen Pack und könnte dann auf Bundesebene die Rolle einer
CSU der FJS Ära übernehmen. Vermutlich dann im Bereich von 4-7% aller Wähler.
Dieser erste Fall würde aber der CSU wohl schwerst im Magen liegen.
Die Protestwähler wären natürlich weg und der braune Sumpf mit seinem Anteil von 3-7% ebenfalls.
Die Nazihorden übernehmen Pö a Pö die AfD was dann früher oder später zu einem Verbot führen würde.
Die AfD zerlegt sich langfristig komplett selbst, s. was in den einzelnen Landtagsfraktionen abgeht, und es kommt zu Splittergründungen.
Was dann ebenfalls wohl zum Aus führen würde.
Die nächsten 5 bis 10 Jahre werden es zeigen.
Die Grünen und die Linken hatten auch genügend Radikale in ihren Reihen. Heute sind die Grünen fester Bestandteil und die Realos bei den Linken machen ihren Job auch nicht schlechter oder besser als gute Politiker anderer Parteien. Bsp. Ramelow MP Thüringen.
Zitat von HayuraHayura schrieb:Aber die AfD hat keine Kontakte in die Neonazi Szene
doch hat sie reichlich


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.08.2019 um 12:17
@Smiler
Es war ironisch gemeint.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.08.2019 um 13:44
@Hayura
@Smiler

also bei der AFD sehe ich diese möglichen Zukunftsszenarios "weniger wahrscheinlich" entweder Partei -und Vereinsverbot (illegal Finanzierung aus dem EU Ausland Schweiz und Russland) siehe Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland nach Art 21 https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_21.html oder "sehr wahrscheinlich" ein langsames Ende wie bei der Piratenpartei mit mehr Abspaltungen und inneren Parteienkampf um Posten und co. Ich selber tippe auf das Zweite Szenario das die AFD den Weg der Piratenpartei nehmen wird und an ihren eigenen widersprüchen scheitern wird.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.08.2019 um 14:22
Zitat von dawnwatchersdawnwatchers schrieb:dawnwatchers
Auch was die anderen Parteien so veranstalten wird eine Rolle spielen. Ob die SPD die massiven Fehler bei der Agenda 2010 und deren Spätfolgen die ja erst langsam aber noch gewaltige Verwerfungen erzeugen werden einräumt und ernsthaft abfedern will.
Fehler die schon damals bekannt waren.
Die Linke sich von den letzten Altlasten befreien kann und ähnlich den Grünen die Traumtänzer in den Ruhestand schickt. S. W. absägen war meiner Meinung nach ein schwerer Fehler.
CDU/CSU tja kurioserweise wird es mMn. am schwersten haben. Stück wieder nach rechts aber ohne den Verdacht im braunen Sumpf zu wildern.
Die Grünen können sich mit der aktuellen Führungsmannschaft relativ entspannt die Geschichte anschauen auf Bundesebene.
Östliche Bundesländer fehlt mir der Überblick.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.08.2019 um 15:46
Ich vermute die AFD wird sich in drei Teile spalten. Der rechtsextreme Teil geht wieder zu NPD. Der konservative Teil bleibt in der AFD. Und der Protestwähler wird von der AFD in der Landesregierung enttäuscht und wird wieder Nichtwähler.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.08.2019 um 15:59
Zitat von frivolfrivol schrieb:Protestwähler wird von der AFD in der Landesregierung enttäuscht und wird wieder Nichtwähler.
In welcher Landesregierung?
Egal welche Partei mit der AfD auf Landesebene einer Regierung bilden würde, wäre bei den nächsten Bundestagswahlen erledigt.
Naja, vorher wären aber die Verantwortlichen der Landtagsfraktion schon abgesägt.
Auf kleinster Ebene mag es klappen. Es wird wohl auch bei der AfD normale konservative Politiker geben.
Wer aber mit Höcke und Co. koaliert begeht politischen Suizid.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.08.2019 um 22:43
Im Osten ist es anders, da sind CDU, Linke und AFD teilweise gleichauf. Irgendwer muss ja Koalieren um eine Regierung zu bilden.
https://dawum.de/Thueringen/
https://dawum.de/Sachsen/
https://dawum.de/Sachsen-Anhalt/ (Archiv-Version vom 17.06.2019)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.08.2019 um 22:49
@frivol

Die Regierungsbildung, gleich wer den Regierungsauftrag erhält, dürfte sehr belustigend werden


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.08.2019 um 23:28
Zitat von frivolfrivol schrieb:Im Osten ist es anders, da sind CDU, Linke und AFD teilweise gleichauf. Irgendwer muss ja Koalieren um eine Regierung zu bilden.
Einerseits wäre es interessant zu erfahren, ob die AfD auch Probleme lösen kann und nicht nur dummlabern ... andererseits wirft es das Land zurück und irgendjemand muss dann den Scherbenhaufen wieder aufräumen; zumal wird viel Steuergeld dahin fließen, wo es nichts verloren hat (wie in Österreich) ...


3x zitiertmelden