Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 12:35
@paranomal

Das ist ja heftig...

"Er ist mir unheimlich...

...besser er kommt nicht an die Regierung...

...ich habe ihn mal gewählt!"

Was kann da noch helfen?


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 13:18
Noch besser finde ich folgenden Satz:
"Mir ist schon klar", sagt er, "dass ich mit meinem Kreuz bei der AfD an meinem eigenen Ast säge." Zwar würden seine Interessen als "national eingestellter Mensch" von der Partei wahrgenommen, sagt er, seine Interessen als Mensch allerdings weniger.
Warum dann :ask:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 13:55
Geisonik schrieb:Warum dann
Wie war das mit meiner These: Entweder Nazi oder dumm...?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 14:42
paranomal schrieb:weil irrationale, Umgang mit dem eigenen Wahlrecht:
Wieso das denn?

Sie haben einfach Prioritäten bei der Wahl gesetzt:
Ausgerechnet bei den Jungen hat die Thüringer AfD gewonnen. Vier erzählen, warum sie die Partei gewählt haben: nicht trotz, sondern wegen ihrer rechten Positionen.
Hören wir doch mal rein in den O-Ton
Aber nicht deshalb habe er die AfD gewählt, betont er, sondern vor allem wegen der Ausländer.
ein anderer
Er wünsche sich ein Deutschland, sagt Panek, in dem man "stolz darauf ist, ein Deutscher zu sein". Der Staat solle sich vor allem um Deutsche kümmern. Die AfD wähle er auch genau deswegen, wegen ihrer Haltung zu Flüchtlingen.
und auch die von dir zitierte Frau Sasse sagt
Für die AfD entschieden hat auch sie sich vor allem wegen deren Vorstellungen zur Asylpolitik. Sie sei aber selbst keine Rassistin.
Einzig Höcke ist ihr ein wenig zu krass (aber eben nicht so sehr, dass sie die Partei nicht gewählt hätte)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 15:17
groucho schrieb:Für die AfD entschieden hat auch sie sich vor allem wegen deren Vorstellungen zur Asylpolitik. Sie sei aber selbst keine Rassistin.
Der Klassiker: "Ich bin ja kein Rassist, aber...".
Wenn man bestimmte Parteien wählt, weil Sie sich für eine 0%-Asylpolitik starkmachen und man auch endlich mal wieder "stolz" auf sein Land und seine Nationalität sein will, dann ist man - ganz unverblümt und ohne Diskussion - ein Faschist und zwar per Definition. Das sehen deutsche Gerichte und Behörden zum Glück auch bislang noch so.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 15:21
@Lexxi

Das sehen Gerichte und Behörden natürlich nicht so, nur weil man als meinungsäußerung Höcke so nennen darf.

Gegen unzielgerichtete Migration (also z.b. ein paar ingenieure kommen lassen, wenn man sie braucht) und für Patriotismus zu sein jedenfalls macht noch keinen Faschisten. Warum auch? mit welcher begründung?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 15:35
@Shionoro
Achso, deswegen wird die AfD mittlerweile auch in etlichen Landesparlamenten vom Verfassungsschutz beobachtet. Warum? Mit welcher Begründung? Weil die AfD eine faschistische, verfassungsfeindliche und antidemokratische Partei ist, deswegen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 15:39
@Lexxi

Die AFD wird nicht vom Verfassungsschutz beobachtet. Der "Flügel" und die "Junge Alternative" sind Verdachtsfälle, für die Gesamtpartei wurde erstmals überhaupt die Kategorie "Prüffall" an die Presse durchgegeben, von der mittlerweile gerichtlich festgestellt ist, dass der VS sie nicht mehr öffentlich in diesem Bezug verwenden darf.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 15:42
Shionoro schrieb:Gegen unzielgerichtete Migration
Nein. Die allermeisten sind aber gegen Ausländer per se. Spiegel die "Affen"- Frau aus dem Link...
Außerdem gibt es noch Flüchtlinge, die ein Recht auf Asyl haben. Auch die werden grundsätzlich abgelehnt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 15:43
Shionoro schrieb:für Patriotismus
Da stellt sich die Frage, auf was genau man so stolz sein soll? Auf den Zufall, in Deutschland geboren worden zu sein statt in Syrien...?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 15:49
groucho schrieb:Wieso das denn?
Das Bezog sich speziell auf die Aussage der einen Person, die ich auch zitiert habe.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 15:49
@bgeoweh
Ja, der Verfassungsschutz darf Sie so nicht mehr nennen, nein. Aber der Verfassungsschutz kam ja dann wohl zu der eigenen Annahme, dass man sie so nennen müsse, oder? Also: cui bono? Der Flügel und die JA sind Gruppierungen innerhalb der Partei, die sehr wohl stellvertretend für die gesamte Partei stehen. Das sieht man sehr gut daran, dass die Partei sich nicht vollständig und vehement von diesen Parteiteilen abspaltet.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 15:51
Lexxi schrieb:Ja, der Verfassungsschutz darf Sie so nicht mehr nennen, nein. Aber der Verfassungsschutz kam ja dann wohl zu der eigenen Annahme, dass man sie so nennen müsse, oder?
Der "Prüffall" ist noch die Stufe vor dem "Verdachtsfall", also zwei Stufen von der Beobachtung entfernt. Deine Aussage, die AFD werde
Lexxi schrieb:mittlerweile auch in etlichen Landesparlamenten vom Verfassungsschutz beobachtet
ist schlicht sachlich falsch, da brauchst du dich nicht rausreden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 16:31
Lexxi schrieb:Achso, deswegen wird die AfD mittlerweile auch in etlichen Landesparlamenten vom Verfassungsschutz beobachtet. Warum? Mit welcher Begründung? Weil die AfD eine faschistische, verfassungsfeindliche und antidemokratische Partei ist, deswegen.
Ist das denn deren begründung? zitier die mal.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 16:31
Kurzschluss schrieb:Nein. Die allermeisten sind aber gegen Ausländer per se. Spiegel die "Affen"- Frau aus dem Link...
Außerdem gibt es noch Flüchtlinge, die ein Recht auf Asyl haben. Auch die werden grundsätzlich abgelehnt.
Die allermeisten? Quelle?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 16:33
Kurzschluss schrieb:Da stellt sich die Frage, auf was genau man so stolz sein soll? Auf den Zufall, in Deutschland geboren worden zu sein statt in Syrien...?
Nicht alles was menschen tun ist rational. Es ist auch irrational, seinen eltern gegenüber pflichtgefühl zu empfinden, schließlich haben die sich ja das kind ausgesucht, nicht umgekehrt. tun trotzdem diemeisten leute. Auch landesstolz ist etwas, was nicht unmittelbar rational ist, aber ein grundsätzliches menschliches bedürfnis ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 16:43
paranomal schrieb:Das Bezog sich speziell auf die Aussage der einen Person, die ich auch zitiert habe.
Okey, klang für mich so als würdest du alle oder wenigstens viele aus dem Artikel meinen.
paranomal schrieb:Auffallend sind der vollkommen verantwortungslose, weil irrationale, Umgang mit dem eigenen Wahlrecht:
Aber selbst diese Frau, die du zitiert hast finde ich nicht besonders irrational.
Denn sie sagt ja auch noch:
Für die AfD entschieden hat auch sie sich vor allem wegen deren Vorstellungen zur Asylpolitik. Sie sei aber selbst keine Rassistin.
Sie hat halt Prioritäten gesetzt. Die Asylpolitik der AfD ist ihr wichtiger als ihre leichte Abneigung gegen Höckes Reden.

Finde ich jetzt nicht auffallend irrational.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 16:45
Shionoro schrieb:Auch landesstolz ist etwas, was nicht unmittelbar rational ist, aber ein grundsätzliches menschliches bedürfnis ist.
Nein, ganz bestimmt nicht. Das ist eine ideologische Verirrung und gerade deine unpassende Eltern-Analogie zeigt, wieso es einen großen Unterschied zwischen Zuneigung zu Personen gibt, mit denen mich persönlich etwas verbindet und Menschen mit denen mich außer einer abstrakten Eigenschaft (des "deutsch sein") nichts verbindet.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 16:45
Shionoro schrieb:Auch landesstolz ist etwas, was nicht unmittelbar rational ist, aber ein grundsätzliches menschliches bedürfnis ist.
Seit wann ist Landesstolz ein menschliches Bedürfnis? Das ist ganz Sicher KEIN menschliches Bedürfnis!


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.11.2019 um 16:54
@bgeoweh
Heureka, bin ich halt mit den Regularien des VS nicht komplett vertraut - Asche auf mein Haupt. Es ist doch letztendlich auch scheißegal - antidemokratisch, verfassungsfeindlich und rassistisch bleibt die AfD auch ohne aktuelle Überprüfung. Selbst eine innerparteiliche Arbeitsgruppe hat festgestellt, dass die AfD verfassungsfeindliche Tendenzen aufweist. Jüngst hat der Präsident des VS Thomas Haldenwang auch noch mal vor einer zunehmenden Radikalisierung und einem "geistigen Nährboden" für die Rechten gewarnt.


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt