Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

71.043 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2021 um 08:28
Zitat von BalumpaBalumpa schrieb:Nun ist das zwar biologisch korrekt, aber gilt auch nur dann, wenn das heterosexuelle Paar jung und gesund ist, also der Mann zeugungs- und die Frau gebärfähig ist.
Auch bei jungen und gesunden Paaren müsste man dann genaugenommen die Zeugungsabsicht abklären und in den Ehevertrag mit aufnehmen lassen, sonst stellt sich dann hinterher heraus, dass sie vielleicht verhüten und gar keine Kinder wollen. Wer die Ehe als reine Kinderzeugungs-Institution sieht, müsste sie also strenggenommen mit solchen Reglements belegen.

Was man auch immer mal wieder hört bzw. liest: angeblich seien Homosexuelle zu wahrer Liebe nicht in der Lage. Diese tiefen Gefühle seien nur Heterosexuellen vorbehalten. Damit will man wahrscheinlich ausdrücken, dass die Homosexuellen sich nur dem Sex hingeben wollen, während die Heteros sich in wahrer tiefer ewiger Liebe miteinander verbinden (was andererseits natürlich nur nach erfolgter Kindzeugung dauerhaft möglich ist).


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2021 um 16:18
Zitat von eckharteckhart schrieb:PiS,AfD und Fidesz nehmen sich auch "nur" einer Sache an, und zwar auf besonders diskriminierende Weise.
Die AfD will nicht zu PiS,AfD und Fidesz hinzugehören.
So fasse ich auf:
Nach SWR-Informationen hat der Bundesvorstand der AfD am Montag auf Junges Äußerung reagiert. Der ehemalige AfD-Landesvorsitzende hatte am Samstagabend einen Tweet abgesetzt, in dem er die regenbogenfarbene Armbinde des Kapitäns der Fußball-Nationalmannschaft, Manuel Neuer, als "Schwuchtelbinde" bezeichnete. Zudem beschwerte er sich darüber, dass die Allianz Arena in München beim Spiel gegen Ungarn am Mittwoch in Regenbogenfarben leuchten soll. Der Tweet ist mittlerweile gelöscht.
Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/junge-neuer-102.html
(Der Tweet ist mittlerweile gelöscht.)Wie ich überhaupt die AfD sehr auf politische Korrektheit erpicht wahrnehme.
Nicht etwa, dass ich denke, die AfD wäre für politische Korrektheit, nein!

Die AfD nehme ich als ängstlich, mit politischer Korrektheit überbeschäftigt wahr.
Nicht, dass in München oder anderswo Regenbögen noch "von allein angehen"
Weil ... die AfD hat je damit nichts zu tun, angeblich.
AfD gehört nicht hinzu,zu PiS,AfD und Fidesz.

"Von allein angehen" könnten auch Regenbogenaktionen von Seiten von Fußballfans überall.
Da könnte keine UEFA was gegen machen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.06.2021 um 13:12
Wer sich schon immer gefragt hat, ob die AfD MV rechtsextrem ist, kann sich mit der kleinen Grafik einen guten Überblick verschaffen.

afd-mv-76-prozent-rechtsextrem-rechtradiOriginal anzeigen (0,4 MB)

https://katapult-mv.de/artikel/76-prozent-rechtsextrem
Im Landtag Meck-Vorps sitzen derzeit 14 Abgeordnete der AfD, vier sind aus der Fraktion ausgeschieden und drei weitere AfDler aus MV arbeiten im Bundestag. 16 dieser 21 Leute sind in der Vergangenheit durch Mordfantasien, Verherrlichung des Nationalsozialismus oder Nähe zur NPD aufgefallen. Sie gelten damit als rechtsradikal oder rechtsextrem. Manche werden sogar dem Neonazismus zugeordnet.

Was bedeuten diese Begriffe genau?
Rechtsradikale streben keine Revolution an. Sie respektieren die freiheitlich-demokratische Grundordnung der Bundesrepublik, fordern im konkreten Einzelfall aber kompromisslose, rassistische Lösungen. Rechtsradikale werden nicht vom Verfassungsschutz beobachtet, weil sie nicht systemgefährdend arbeiten. Rechtsextreme überschreiten diese Grenze. Sie wollen das System stürzen, auch unter Anwendung von Gewalt. Beim Neonazismus kommt ein historisches Element hinzu: Neonazis verherrlichen das "Dritte Reich". Hitlers Nationalsozialismus ist ihr Vorbild für einen neuen Staat.
@Funkystreet @Optimist @Anti_Venom


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.06.2021 um 16:48
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Wer sich schon immer gefragt hat, ob die AfD MV rechtsextrem ist, kann sich mit der kleinen Grafik einen guten Überblick verschaffen.
Und damit niemand denkt, dass es nur un einen Einzelfall Mecklenburg-Vorpommern der AfD handelt, sei folgendes am Rande erwähnt:
Dem ARD-Politikmagazin Kontraste liegen umfangreiche Chatkommunikationen aus Kreisen der AfD und ihrer Jugendorganisation "Junge Alternative" (JA) vor. Die Chats offenbaren, wie sehr rassistische Äußerungen, Hass auf Homosexuelle und Gewaltfantasien in der Partei und ihrem Umfeld akzeptiert sind. Die ehemaligen AfD-Mitglieder Alexander Leschik und Nicolai Boudaghi haben die Chats Kontraste zur Verfügung gestellt und berichten darüber auch in einem Buch.

Protokolle des Hasses

Boudaghi überrascht das nicht: "Mich hat nur gewundert, wie lahm der Verfassungsschutz eigentlich war. Ich kann Ihnen sagen, wenn die ihre Arbeit vernünftig gemacht hätten, dann wäre die AfD längst Beobachtungsobjekt und die Junge Alternative wäre längst auf dem Niveau der der NPD. [...] Was ich da für Sachen mitbekommen habe, die hätten drei Mal gereicht für eine Beobachtung."

Kurz vor seinem Austritt aus der AfD im Frühjahr 2021 hat Leschik noch an einer online Veranstaltung mit dem AfD-Vorsitzenden Jörg Meuthen teilgenommen. Er erinnert sich, dass Meuthen gesagt habe, dass sich die AfD und die Junge Alternative in einem Punkt nicht unterscheiden würden: Es gebe Leute, die die Beobachtung durch den Verfassungsschutz geradezu "„geil" finden würden. Solche Leute gebe es in der AfD bis hinein in hohe Mandatsträgerkreise. Und er soll hinzugefügt haben, dass die Beobachtung "kein Ritterschlag" sei, unabhängig, ob die Beobachtung berechtigt oder unberechtigt geschehe. Für die Partei sei das fatal.Auf Anfrage von Kontraste schreibt Meuthen, dass er diese Aussagen nicht bestätige, er "nehme dazu auch nicht Stellung". Weiter schreibt er: "Ich werbe ja immerzu dafür, Wort und Tat sinnvoll und besonnen zu wägen, um nicht womöglich emotionalisiert und mitgerissen denen in die Karten zu spielen, die uns zu Unrecht verfassungsfeindliche Gesinnung unterstellen wollen."
Quelle: https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/afd-aussteiger-101.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.06.2021 um 21:47
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:@Funkystreet @Optimist @Anti_Venom
@Optimist @Anti_Venom

Guckt mal, wir sind die Bösen hier. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.06.2021 um 22:08
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Wer sich schon immer gefragt hat, ob die AfD MV rechtsextrem ist, kann sich mit der kleinen Grafik einen guten Überblick verschaffen.
WAREN sie oder SIND sie rechtsextrem? Was jemand für eine Vergangenheit hat sagt noch nicht alles über eine Person aus. Ich habe eine links- und rechtsextreme Vergangenheit, soll ich mir das nun für immer anlasten lassen seitens Linker und Rechter je nach Situation?
Und wie viele von den zumindest bis heute rechtsextremen Personen darunter wurden von der AfD rausgeschmissen? (Bis auf Arppe, von dem weiß ich, dass er rausgeschmissen wurde, und Ralph Weber soll auch rausgeschmissen werden)

Ps: Wenn sich so ein Haufen an Gesindeln an einem Ort versammelt, in dem Fall MV-AfD, dann ist die Landespartei in dem Fall reif für eine Beobachtung aus meiner Sicht und gehört intern gesäubert, das wäre das Mindeste.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 04:56
Zitat von BalumpaBalumpa schrieb am 21.06.2021:Nun ist das zwar biologisch korrekt, aber gilt auch nur dann, wenn das heterosexuelle Paar jung und gesund ist, also der Mann zeugungs- und die Frau gebärfähig ist. Nach dieser Lesart müsste man einem 60-jährigen Pärchen die Ehe genauso verweigern wie den Schwulen und Lesben, weil das 60er-Paar ebenfalls keine Kinder mehr zeugen wird.
Mich stört allein der Gedanke, dass manche Pärchen nur die Ehe wollen wegen den Steuererleichterungen. Vielleicht ist das auch ein Vorurteil und betrifft nur wenige, aber geben wird es das sicherlich..

Solche Erleichterungen sollten meiner Ansicht nach nur für Ehen da sein, wenn sie auch Kinder haben, ob nun hetero oder homo Pärchen.
Bleibt nur noch das Problem, dass man ja schon gern vorher sparen möchte auf ein Kind, also kann man die Steuererleichterung nicht erst ab dem Zeitpunkt genehmigen wenn das Kind in der Familie ist...

und wegen der Ehe mit 60, da haben sie ja auch Enkel, da sind Steuererleichterungen doch super um den Kindern und Enkeln zu helfen finanziell..

sorry für das OT..


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 06:41
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:WAREN sie oder SIND sie rechtsextrem?
Sind es großteils, würde ich dann mal frech behaupten. Selbst wenn manche Aussagen vielleicht 5 Jahre zurückliegen sollten.
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Und wie viele von den zumindest bis heute rechtsextremen Personen darunter wurden von der AfD rausgeschmissen?
Na alle die mit einem Sternchen* geschmückt sind, sind zumindest nicht mehr in der Partei. Ein Rauswurf wäre da ja sogar positiv. Aber sowas passiert doch nicht wegen der Meinung(sonst wären sehr viele schon längst weg(-gewesen), sondern weil es öffentlich herausposaunt wurde und der AfD schlechte Presse brachte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 06:45
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Mich stört allein der Gedanke, dass manche Pärchen nur die Ehe wollen wegen den Steuererleichterungen. Vielleicht ist das auch ein Vorurteil und betrifft nur wenige, aber geben wird es das sicherlich..
Dann müssen halt die Steuererleichterungen für Ehepaare gestrichen werden.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Solche Erleichterungen sollten meiner Ansicht nach nur für Ehen da sein, wenn sie auch Kinder haben, ob nun hetero oder homo Pärchen.
Bleibt nur noch das Problem, dass man ja schon gern vorher sparen möchte auf ein Kind, also kann man die Steuererleichterung nicht erst ab dem Zeitpunkt genehmigen wenn das Kind in der Familie ist...
Warum dann nicht einfach Steuererleichterungen für Menschen mit Kindern, scheiß egal ob in einer Ehe oder nicht?

Aber dass ist da sicher auch nicht richtig, geht ja nicht gegen unliebsame Homos.(also nicht das Du dies denken würdest)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 07:02
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Dann müssen halt die Steuererleichterungen für Ehepaare gestrichen werden.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Warum dann nicht einfach Steuererleichterungen für Menschen mit Kindern, scheiß egal ob in einer Ehe oder nicht?
ich denke bisher gab es da keinen großen Anlass dafür etwas zu ändern, weil sowieso die allermeisten Ehen irgendwann Kinder hatten.

jetzt bei Ehen von gleichgeschlechtlichen Paaren sieht das aber vielleicht anders aus. Sicher gibt es einige die wollen Kinder haben, aber durch die Umstände ist es nicht so einfach und bei vielen wird es ausbleiben würde ich denken..

aber grundsätzlich bin ich deiner Meinung. Steuererleichterung für Paare in einer Beziehung mit Kindern, einen Grund für weniger Steuern nur weil man sich das Ja-Wort gibt sehe ich erstmal nicht. Nur wie gesagt kann man dann ebend nicht schon vorher ein paar Jahre sparen auf die Kinder die man mal haben wird, zumindest nicht den Anteil mehr den man hätte durch weniger Steuern..

EDIT: Aber ob das ein AfD-Thema wird, ich weiß es nicht...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 07:51
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:ich denke bisher gab es da keinen großen Anlass dafür etwas zu ändern, weil sowieso die allermeisten Ehen irgendwann Kinder hatten.
Also, allein in meinem Umfeld gibt es einige Ehen ohne Kinder, und das schon seit Jahrzehnten. So selten ist das Phänomen des kinderlosen Ehepaars dann auch wieder nicht. Ich würde sogar behaupten, dass es mehr kinderlose Hetero-Ehen gibt als kinderlose Homo-Ehen. Somit denke ich: wenn es also wirklich darum geht, nur Paaren mit Kindern Steuererleichterungen zu gewähren, dann wäre doch das Kriterium "Kinder vorhanden Ja/Nein?" das Richtige, um das zu entscheiden.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 09:22
Zitat von martenotmartenot schrieb:dann wäre doch das Kriterium "Kinder vorhanden Ja/Nein?" das Richtige, um das zu entscheiden.
So wird (festhalten!) sogar wohl Alice Weidel denken wollen:
Familienpolitik und gleichgeschlechtliche Ehe
Trotz anderslautender Bekundungen verschiedener AfD-Mitglieder und einer mindestens unklaren Parteilinie, die sich in ihrem Parteiprogramm zur „traditionellen Familie als Leitbild“ bekennt und offenlässt, ob eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft mit Kindern als Familie gilt, sieht Weidel die AfD als „Garant der Rechte von Homosexuellen“. Sie verbindet diese Positionierung mit ihrer ablehnenden Haltung zu Asylrecht und Islam. Weidel äußerte, sie sehe die Familienpolitik liberaler als ihre Partei: „Familie ist dort, wo Kinder sind.“[17]
Quelle: Wikipedia: Alice Weidel#Familienpolitik und gleichgeschlechtliche Ehe
Immer erst, wenn man selbst betroffen ist!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 09:27
Zitat von eckharteckhart schrieb:Immer erst, wenn man selbst betroffen ist!
logisch und menschlich. Man kann halt schlechter etwas nachvollziehen wovon man nicht betroffen ist.
Um so besser ist es doch, dass eine "Quotenlesbe" in der AfD ist.
Auch wenn dies vielleicht aus Kalkül heraus geschehen sein könnte, hilft es doch, damit die AfD nicht zu homosexuellenfeindlich auftreten kann.
Wie ein Ergebnis zustande kommt, ist manchmal zweitrangig, Hauptsache ein Ergebnis ist positiv :)


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 09:36
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Man kann halt schlechter etwas nachvollziehen wovon man nicht betroffen ist.
Also geschehen Aussagen wie folgende aus einer Posoition heraus, dass man von folgendem nie selbst betroffen sein wird?
"Stoppt Tierversuche nehmt Flüchtlinge", schreibt etwa ein junger Mann in einer WhatsApp-Gruppe von JA-Mitgliedern in Braunschweig. In einer geschlossenen Facebook-Gruppe der JA schreibt ein Anderer: "Schwule sind in meinen Augen auch meistens Viecher…". Ein Mitglied der JA in Baden-Württemberg fordert in einem Chat: "Man sollte diese ganzen Volksverräter hinrichten lassen, das ganze Kabinett Merkel.""Das einzige Ticket, dass [sic!] ich einem Flüchtling geben würde, wäre ein Ticket nach Auschwitz Birkenau." - schreibt jemand in einer Chatgruppe des Stammtischs der AfD-Jugendorganisation JA in Heidelberg im Jahr 2018. Es folgt eine eher halbherzige Rüge für die Hetze: "Alter, reiß Dich zusammen. Beim nächsten Mal schmeiß ich Dich hier raus.""Niedere Menschenformen sexuell zu demütigen ist ein Beleg für die Überlegenheit der weißen Rasse", heißt es 2018 in einer Gruppe von AfD-Mitgliedern und Interessenten in Norddeutschland.
Quelle: https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/afd-aussteiger-101.html

Ja!
So denke ich mir das bei der AfD!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 09:40
@borabora

Das Leben findet nicht im Luft leeren Raum statt. Daher ist alles was man macht immer Politik


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 09:40
Zitat von eckharteckhart schrieb:Also geschehen Aussagen wie folgende aus einer Posoition heraus, dass man von folgendem nie selbst betroffen sein wird?
wieder etwas kryptisch für mich.
Aber mir gings darum:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Auch wenn dies vielleicht aus Kalkül heraus geschehen sein könnte, hilft es doch, damit die AfD nicht zu homosexuellenfeindlich auftreten kann.
... und damit meinte ich das, was die Partei als solche zum Besten gibt und nicht ihre Stammtischbrüder.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 09:45
@Optimist
Wenn Du meinst, der Verfassungsschutz sammele nicht Aussagen der AfD, sondern nur die von deren Stammtischbrüdern, dann dürftest Du ja zufrieden sein.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 09:52
Zitat von eckharteckhart schrieb:Wenn Du meinst, der Verfassungsschutz sammele nicht Aussagen der AfD, sondern nur die von deren Stammtischbrüdern, dann dürftest Du ja zufrieden sein.
Der kann und soll - wenn es nach mir ginge - alles durch die Bank sammeln (auch von anderen Extremisten) ... und dann vor allem auch mal rechtzeitig verwerten - möglichst bevor Anschläge verübt werden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 10:00
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wie ein Ergebnis zustande kommt, ist manchmal zweitrangig, Hauptsache ein Ergebnis ist positiv :)
Wie lautet das positive Ergebnis der AfD gegenüber Viktor Orban?
Ich weiß es nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2021 um 10:13
A propos Frau Weidel:
gestern bin ich über eine Reportage zu dem Thema Tom R. gestoßen (das ist anscheinend jemand, der in finanzieller Hinsicht und mit Hilfe seines sozialen Netzwerks rechte Parteien in Deutschland und Österreich unterstützt). Zu diesem Thema wurde auch ein kurzes Interview mit Frau Weidel gezeigt, in dem sie erstaunlich reflektiert und normal sprach. In dem Interview sah auch sie den Einfluss von Tom R. auf die AfD nicht unkritisch (ich habe seinen vollen Namen vergessen, deswegen der abgekürzte Nachname).


melden