weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:16
@Snowman_one
Es ist eben eine Herabstufung damit man das was man selber glaubt aber wissenschaftlich nicht belegt ist, auf die gleiche Stufe stellen kann./ZITAT]

Was für ein Unsinn und eine weitere vertane Chance sowas wie eine Annhäherung herzustellen. Also sorry, aber du hast das irgendwie nicht richtig auf der Festplatte.


melden
Anzeige
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:18
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Bis jetzt ist „feinstofflich“ das gleiche wie „Nicht existent“ wie es scheint.
Ja eben das ist dann der Stand, der heutigen Wissenschaft.
Kann ja jeder ganz gut mit leben.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:19
@emanon
Warst du in Gen-Geheimlabors, weisst du, wie es bei Psiram vor sich geht?
Zumindest was Letztere betrifft, scheinst du eine Anpassung daran zu wollen, wenn ich mich da nicht irre. Aber deine notorische Abneigung gegen jegliche Spiritualität läßt da schon darauf schließen.


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:20
@Idu
Darfst aber gerne mal in die Gen-Geheimlabors gehen und dich dort umschauen!
Ich nehme mal an dass jedes Gen Labor in dem ich mich umgeschaut habe danach per definitionn kein Gen-Geheimlabor mehr ist...
Ich habe mich aber in einem Gen Labor umgeschaut...wenn das was hilft


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:20
@Dawkins-Fan
Das zeigt, dass du nicht verstanden hast, was Wissenschaft ist... Sie behauptet nämlich nicht sie hätte die Wahrheit, indem sie sich auf irgendein heiliges Buch stützt, sondern möchte die Wahrheit finden, egal wie sie aussieht. Dabei ist die Wissenschaft ständig in der Lage ihre Meinung zu ändern, wenn sich eine andere Beweislage ergibt!
Dann sollte man das auch so darstellen.
Und sich die ehrliche Antwort geben, das man über Glaubensfragen keine Aussagen treffen kann!

Es gibt eben nur eine grundlegende Wahrheit, und die gilt es zu finden!


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:24
@emanon
So langsam fang ich an mir Sorgen zu machen, um dich, nicht um mich.
Warst du in Gen-Geheimlabors, weisst du, wie es bei Psiram vor sich geht?
Oder wieder mal ein Post auf Basis absoluten Unwissens?
Deine Antwort wird es zeigen.

Keine Antwort wäre auch eine.
Ja so ist es, das Thema hat sich ja erledigt, weil wie ich soeben lesen durfte, die entsprechenden Beiträge zensiert wurden.


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:24
@Kayla
Na ja es ist halt nur ein Spiel mit dem Wort glauben. Der blinde glaube an etwas wird mit der wissenschaftlichen Methode gleichgesetzt wenn die ihre Meinung ändert. Obwohl dies dann ein ganz andere Form des Glaubens ist.

So habe ich das hier schon mehr als einmal erlebt und das hatte ich @Lepus damit auch sagen wollen. :)

@Idu
Idu schrieb:Ja eben das ist dann der Stand, der heutigen Wissenschaft.
Kann ja jeder ganz gut mit leben.
Gut dann sag mit doch bitte was du denn nun hiermit genau meintest:
Idu schrieb:Und nebenbei, sind ja all die feinstofflichen Zusammensetzungen in unserem Äther nur zum Teil erklärt.
Die Physiker finden immer wieder neue noch kleinere Teilchen.
Denn im Kontext von dem von dir eben gelesenen könnte es bedeuten
das man sich offenbar die nicht existierenden Dinge in unsrem Äther nicht erklären kann.
Und das ergibt dann leider keinen Sinn.


melden
gnosis7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:25
Habe früher selbst Religionen als Schwachsinn abgestempelt bis ich für ein halbes Jahr in Thailand in ein Kloster gelebt habe. Kann es jedem empfehlen diese Erfahrung zu machen :)


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:30
@All

Ich habe eben den kompletten Thread gemeldet (keine Einzelpersonen, sondern den Eingangspost).

Ich will das hier nicht noch weiter ausarten lassen, weil ich nicht mehr verletzt werden will und auch andere nicht verletzen möchte ("Was du nicht willst, das man dir tu...").
Klingt nach Mimimi, ist es auch, aber ich stehe dazu.


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:36
Hier laufen 2 Gruppen von verschiedenen Seiten gegen eine Wand ohne die Chance je zueinander zu finden. Das erschwert die Diskussion merklich. Ich gucke mir das jetzt noch eine Weile an, in der Hoffnung das jemand mit einer Abrissbirne vorbeikommt. Sollte die Diskussion weiter aus Fundamentalopposition beider Seiten bestehen, komme ich der Bitte nach.


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:37
@Lepus

kann ich verstehen, auf beide seite verletzten.
deshalb ein anderen Ton.

Wirken llassen, sacken lassen. mann googlet schlägt sich die links um die ohren, die videos.

mal ja, aber nicht dauernd. die meiste lesen es nicht.
ein enstpannteren umgangston wäre nett ;-)


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:44
@Idu
Die Aufgabe hat die Wissenschaft...


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:47
@Lepus
Wenn man deinen Glauben angreift greift man dich an. Es muss möglich sein das Thema differenzierter zu betrachten. Gerade beim Thema Glauben muss man aufpassen dass niemand handgreiflich wird, aber warum?
gnosis7 schrieb:Das Ich ist eine Illusion es gibt keine Trennung jede Religion zeigt einen Weg dieses zu durchschauen.
Was ist eine Trennung und was speziell wird getrennt? Hast du mal Menschen gesehen, die ihr Ich nicht mehr getrennt von der Umweld wahrnehmen wie auf Phencyclidin?


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:48
@intruder

Es laufen nicht zwei Gruppen vor eine Wand, sondern eine Gruppe meint Argumente ignorieren zu müssen!

Das kann natürlich nie zu einer fruchtbaren Diskussion werden...


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:57
@supercasanova
supercasanova schrieb:Gerade beim Thema Glauben muss man aufpassen dass niemand handgreiflich wird, aber warum?
Meiner Meinung nach weil der glaube über den wir hier schrieben, etwas zutiefst persönliches sein kann.

Eine Kritik dessen wird eventuell als Angriff auf die Person gewertet und nicht als Angriff auf eine einzelne Idee der Person.
Das ist mir heute auch wieder einmal klar geworden.

Zudem ist das ganze hier für mich keine emotionelle Diskussion was unter umständen als Kälte interpretiert werden kann und die Diskussion unnötig anheizt.

Ein guter Zeitpunkt also um die eigene Vorgehensweise einmal zu reflektieren. :)


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:57
@Dawkins-Fan


Die wissenschaft hat medere aufgabe, beide seiten ernst zu nehmen. Beide seiten nicht zu ignorieren.

Hin und wieder auch mal hinzuhören und auch in die andere richtung zu forschen.

Das ist in mein augen seriöse wissenschaft.


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 14:59
@Dawkins-Fan

Das sehe ich anders. Auch wenn ich Atheist bin, muss ich nicht jeden der einem nicht rational begründbaren Glauben anhängt versuchen zu bekehren. Ich kann dieser Person auch freundlich meine Sicht der Dinge darlegen. So wie Dawkins mit dem Bischof von Oxford Richard Harries anregende Diskussionen führt, sollte das auch hier möglich sein


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 15:01
@waterfalletje

Die Wissenschaft hat nur die Aufgabe das Wissen zu erweitern... Dabei sollte sie auf gar keine Seite hören und so arbeiten wie immer... Theorie - Experiment - Bestätigung/Ablehnung der Theorie ect.


melden

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 15:06
@intruder

Das ist zwar völlig richtig, aber es gehört auch immer ein wenig Rationalität von der anderen Seite dazu. Ansonsten endet es in einem Gespräch, wie es das Interview zwischen Dawkins und Wendy Wright war. Wenn alle Argumente immer übergangen werden und man belegte Fakten nicht anerkennt, so kann keine vernünftige Basis für eine Diskussion erreicht werden.


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

01.09.2014 um 15:08
@Dawkins-Fan
Dawkins-Fan schrieb:Die Evolution macht aber sehr deutlich, wie wir überhaupt entstehen und wie wir uns jetzt verändern...
Und "warum" das passiert auch ?


melden
81 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden